Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Coesfelder Bub, Berichte, Neuer Gegner, Supreme

Letzter Spieltag

Startbeitrag von Supreme am 08.04.2013 07:03

Servus!

Hier der Bericht aus Burgsteinfurt (im Video) gegen den SCM08. Das Spiel endete mit einer Niederlage für Münster.
[www.vor-ort-in-steinfurt.de]

Antworten:

Gleichzeitig kann man schon einen Blick auf den Aufsteiger aus Gronau werfen...

von Neuer Gegner - am 08.04.2013 07:59
Und hier die dazugehörigen Berichte:
Aus Burgsteinfurt:
Ein großer Schritt
BURGSTEINFURT Die Bezirksligamänner des TB Burgsteinfurt haben eine riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Am Sonntagabend schlugen die Stemmerter SC Münster 08 völlig überraschend mit 27:24 (15:12).

„Großes Kompliment an die Jungs. Wir wussten, dass wir ausschließlich mit einer guten Abwehr gegen Münster 08 bestehen und sie schlagen können. Nur 24 Gegentore gegen die Domstädter muss uns mal einer nachmachen“, meinte Markus Tasche, der für den beruflich verhinderten Jens Czekalla als Trainer auf der TB-Bank saß.

Die tolle Deckungsarbeit des Gastgebers trug vor allem kurz vor der Pause Früchte: Niklas Volkmer gelangen innerhalb von zwei Spielminuten drei Tore in Folge zur zwischenzeitlichen 13:11-Führung. Zur Halbzeit stand es 15:12.

Münster 08 glich aber in der 2. Halbzeit zum 17:17 aus (40.). Kurz vorher verletzte sich Joshua Leusder am Fuß und Robert Schmidt warf einen Siebenmeter über das Tor.

Mangelnde Disziplin

Doch dem Turnerbund half in dieser Phase die mangelnde Disziplin des Gegners. Wegen Foulspiels und Meckerns schickten die Referees gleich drei Feldspieler und den Keeper auf die Strafbank. Die Überzahlsituation nutzten die Hausherren zur zwischenzeitlichen 23:19-Führung (51.).

Dem bisher gut parierenden TB-Schlussmann Thilo Schubert stand jetzt Kevin Dilly in nichts nach. Der Ersatz-Schnapper für den verletzten Jarno Wesselmann irritierte die Münster 08-Schützen so sehr, dass sie drei Siebenmeter hintereinander neben und über das Tor warfen. Als Dimtrij Gasanov sich eine Zeitstrafe einhandelte und Kevin Aguiar in der 57. Spielminute trotz Unterzahl das 26:23 erzielte, war der siebte Saisonsieg unter Dach und Fach.

Quelle: MZ

Aus Münster:
Nachbericht zur Niederlage gegen die Turner aus Burgsteinfurt

Ingo, Thomas, Tessen, Sascha, Morris, Peter, Flo, Nils und Janis...mit diesem Kader hätten wir vielleicht gewonnen ;-). Aber die haben alle gefehlt. Neben den übrig geblieben arrivierten Kräften haben aber auch die diversen anderen Spieler alles gegeben um die Niederlage abzuwenden. Dabei waren Koryphäen wie Shooter und Dossi, die auch trotz hohen Alters in Burgsteinfurt noch ihre Duftmarken setzten. Shooter mit einem Pass der so in der Handballwelt kein zweites mal an den Mann gebracht wird. Durch die gesamte Halle, an beinahe allen Burgsteinfurter Spielern vorbei flog der Ball butterweich in Max' Arme. Dossi tanzte seinen Gegenspieler auf einem Bierdeckel aus und zeigte von wem Markus sich seinen Windmill-Überzieher abgeguckt hat. Das Tor erzielen war danach für den routinierten Familienvatter und Vollbluthandballer natürlich Formsache. Auch Lenny und Paula, eingekauft um die schwerwiegenden Ausfälle von Peter und Nils zu kompensieren ( großartiger Satz wie ich finde ;-) ) ackerten in der Abwehr unermüdlich. Ersterer, seines Zeichen eigentlich Co-Trainer, machte seinen Job herausragend. In den 3 Minuten Spielzeit kassierten wir kein einziges Tor. Leider machte er die Jungs so heiß das es in der Zeit mehrere Zeitstrafen gab. Tja, damit muss man rechnen wenn man den Co zu einem Spieler umfunktioniert. Paula wurde nach dem Spiel vorgeworfen das er am Ende etwas leise war, es kam dann aber heraus das er überhaupt nicht mehr sprechen konnte. Eine Tatsache die für den super Einsatz aller Aushilfsspieler exemplarisch war. Super. Trotzdem haben die Jungs, zusammen mit den Resten der ersten Mannschaft leider verloren. Bis kurz vor Ende der Ersten Halbzeit führten wir meist knapp. Dann haben wir uns ein paar nicht so gute Würfe genommen und Burgsteinfurt bestrafte das sofort. Den Rückstand von 3 Toren zur Pause egalisierten wir innerhalb von wenigen Minuten. Dann ging es kurz Kopf an Kopf weiter bevor wir plötzlich nur noch mit 3 Feldspielern auf dem Acker standen. Warum? Das kann ich beim besten Willen nicht mehr beantworten, das ging so schnell da hatte inclusive Kampfgericht keiner mehr den Überblick. Auf alle Fälle ging Burgsteinfurt dann wieder weg, um kurz darauf auch doppelt in Unterzahl zu geraten. So hatten wir wieder die Möglichkeit ran zu kommen, aber am Ende fehlten einfach die 3K's. Kraft, Konzentration und Klebe.

von Berichte - am 08.04.2013 09:48
Fetten Dank an die Hiltruper!
So haben wir uns das vorgestellt!

von Coesfelder Bub - am 08.04.2013 17:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.