Mydocalm

Startbeitrag von Ute S. am 03.12.2001 14:13

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage:
mein Schmerztherapeut hat mir Mydocalm verschrieben.
Da mir die Tabletten am ausgehen waren, habe ich sie
mir von meinem Hausarzt verschreiben lassen.
Der hat mir zwar das Rezept gegeben, jedoch mit der
Bemerkung, ob ich mich mit diesen Tabletten umbringen
will !!!
Ich war dann so von der Rolle, dass ich mir das Rezept geschnappt hab und davon bin, ohne groß zu fragen warum
und weshalb.
Mich würde nun interessieren, ob jemand Erfahrungen mit diesen Tabletten hat und ob ich wirklich Angst haben muß ????
Mein Schmerztherapeut, den ich gefragt hat, sagt, die
Mydocalm sind durchaus zur Langzeitbehandlung geeignet)
Ich bin nun am überlegen, ob ich mir einen neuen Hausarzt suchen soll !!!
Bis bald und danke im voraus,
Ute

Antworten:

Hallo Ute,

hier schreibt Dir jemand, der seit über dreieinhalb Jahren Mydocalm nimmt, davon die ersten eineinhalb Jahre täglich 3x2. Seither gibt es immer mal wieder Phasen, in denen ich weniger brauche, aber ohne das Zeug in der Tasche würde ich keinen Schritt aus dem Haus gehen.

Ich empfehle Dir: Sprich mit Deinem Schmerztherapeuten darüber, was da beim Hausarzt vorgefallen ist.

Ansonsten kann ich dazu nur sagen, dass mir kein anderes Medikament einfällt, das weniger unerwünschte Wirkungen oder Kontraindikationen hätte, als gerade das Mydocalm. Das bedeutet jedoch nicht, dass es in Einzelfällen nicht zu allergischen Reaktionen kommen könnte. Aber das gilt ja wohl generell für alle Stoffe, die uns umgeben, also nicht nur für Medikamente.

Monika

von Monika Draga (Admin) - am 03.12.2001 15:11
Hallo. ich bin die Ute
Habe ein halbes Jahr oder länger Mydocalm genommen und die besten Erfahrungen gemacht, habe sogar 3 mal 3 die höchste dosis genommen, ich würde mich von einem arzt womöglich ihr Hausarzt nicht verückt machen lassen, gehen sie am besten zu einem Rheumatologen. Der weiß es sicherlich am besten.
Ich nehme MST (stärkste Morhine) geziehlt und ich lebe immer noch. Ich würdem ich freuen wenn sie mir zurückschreiben würden, und dann könnten wir unsja n och ausführlicher Unterhalten können. ich denke mal sie brauchen jemanden der sie unterstützt und ihnen großen Mut zuspricht. Ich würde mich freuen wenn ich das dürfte. ihre Ute Stroiczyk

von Ute Stroiczyk - am 22.01.2002 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.