Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fibromyalgie Erfahrungsaustausch
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Anke, Sani, Christine Schnotz, Doro

QiGong Yangsheng in der Schmerztherapie

Startbeitrag von Doro am 11.09.2002 07:37

Hallo ihr da draussen, ich übe nun schon seit vielen Jahren Qi Gong und Tai Chi, habe aber noch keine "gezielten" Übungen gefunden gegen die Schmerzen, im Gegenteil, das Stehen bei den meisten Übungen verstärkt eher die Schmerzen. Hat eine von euch Erfahrungen mit dem Qigong Yangsheng? Da werden nämlich auch spezielle Fortbildungen angeboten für Menschen, die es mit Schmerzpatienten zu tun haben, sprich für Ärzte, Krankenschwestern, Psychologen etc. Ich überlege zur Zeit, ob ich eine solche Wochenend-Fortbildung mal besuche, würde aber gerne vorher von euch wissen, ob es da positive (oder auch negative) Erfahrungen zu gibt. Vielen Dank und einen schönen Tag wünsche ich Allen...Doro

Antworten:

hallo Doro,

ich habe mit taichi auch die erfahrung gemacht, daß die stark verlangsamten bewegungen die schmerzpunkte noch mehr reizen und damit die schmerzen zunehmen. nach einiger zeit habe ich daher mit taichi aufgehört. was allerdings gut hilft ist autogenes training.
was dir hilft, kannst du nur durch ausprobieren herausfinden. ich wünsche dir viel vergnügen dabei.

Gruß
Christine

von Christine Schnotz - am 11.09.2002 09:43
Hallo,
über die Winterzeit besuche ich immer einen Yogakurs. Das hat mir unheimlich gutgetan und hat auch meine Abwehrkräfte gestärkt.
Denn man muss sich auf das Schmuddelwetter vorbereiten, denn jeder Infekt bedeutet für mich einen totalen Zusammenbruch und der dauert dann paar Wochen, bis ich wieder auf dem Dampfer bin.

Schöne Grüsse

Sani

von Sani - am 11.09.2002 15:23
Hallo Doro,
habe schon einige verschiedene Qi Gong-Kurse mitgemacht und meistens waren sie sehr anstrengend für mich, besonders die ganz langsamen Bewegungen.
Ich mache jetzt halt alles etwas schneller und das geht ganz gut, die Bewegungen an sich finde ich sehr schön und wohltuend.
Kleiner Tipp: Im Fernsehen auf BR3 gibts morgens Telegym, Integrales QiGong, ich glaube DO 8.15h, da sind sehr schöne Übungen dabei. Habe mir einige SEndungen aufgenommen. Da gabs auch schon andere QiGong-Formen, die Videos kann man auch kaufen (Infos beim Bayerischen Rundfunk).
Viel Spaß noch beim üben und such dir halt die aus, die dir nicht so schwer fallen.
Viele Grüße, Anke

von Anke - am 28.09.2002 16:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.