Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fibromyalgie Erfahrungsaustausch
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Monika D. (Admin), Heike -Kaffeetante

Bücher auf dieser Webseite

Startbeitrag von Heike -Kaffeetante am 22.08.2003 07:26

Gleich rechts sehe ich im Momment Bücher die ich bestellen kann. Dabei auch das Buch von Herr Johann Bauer. Ich bin mir nicht sicher aber ich denke das er derjenige ist über dessen Methoden wir nicht diskutieren brauchen und wollten. Wenn ich mich irre schon hier die Entschuldigung. Fals aber doch, ist meine frage ob kein einfluss auf die dort " empfohlenen" oder zumindest vorgestellten Bücher besteht.
Fals eine Diskusion nicht möglich ist oder nicht erwünscht kann ich das sehr gut verstehen, dann bitte Monika lösch den Eintrag sofort und gebe mir eventuell eine Antwort per email.

Vielen Dank
Heike

Antworten:

Hallo Heike,

danke für Deine Frage, die völlig berechtigt ist, nicht nur in Hinblick auf das von Dir genannte Buch. Es tauchen da gelegentlich noch andere auf, die ich persönlich nicht uneingeschränkt empfehlen würde. Diese Liste kommt so zustande, dass sie direkt von Amazon immer wieder neu zum Stichwort Fibromyalgie zusammengestellt wird, ohne dass ich einen Einfluß darauf habe, welche Titel da erscheinen. Es ist dies sozusagen ein Werbebanner, für dessen wechselnden Inhalt ich mich nicht verbürgen kann. Deswegen wird ja auch das Fenster umrahmt von Hinweisen auf Amazon als Urheber.

Sicher wäre es sinnvoller, wenn ich selbst so eine Übersicht gestalten und so unübersehbar präsentieren würde und dabei Buchbesprechungen von Lesern aus diesem Forum hier, also Betroffenen, die sich hoffentlich nicht mehr so leicht etwas vorgaukeln lassen, veröffentlichen könnte. So etwas zu programmieren wäre für mich kein Problem (und wenn dann jemand über einen solchen Link etwas bestellt, würde ich auch mehr Provision bekommen), doch kann und mag ich wirklich nicht mehr alle Bücher lesen, bin teilweise auch vielleicht schon zu kritisch geworden.

Auf eine von mir - zunächst noch provisorisch - zusammengestellte Bücherliste, die nicht nur Bücher über Fibromyalgie enthält, sondern auch ganz andere, die aus dem Kreis der Betroffenen mal empfohlen wurden, weil sie an irgendeinem Punkt weiter bringen*), findest Du unter diesem Link (hier klicken).
Auch Fachbücher, die sich an Ärzte und Therapeuten richten, sind dort zu finden.

Noch mal danke für Deine Frage und viele Grüße
Monika


*) Zu den Büchern, die voran bringen, ohne dass das Wort Schmerz oder Fibromyalgie etc. überhaupt erwähnt ist, zähle ich vor allem "Miteinander reden" von Friedrich Schulz von Thun. Seit ich vor über 10 Jahren diesen Klassiker der Kommunikationspsychologie kennenlernte, hilft mir das da Gelernte immer wieder - nicht nur in der Kommunikation mit anderen Menschen, sondern auch in der Kommunikation mit mir selbst, d.h. in der Beurteilung und Einordnung meiner Fibro-Beschwerden. Es wird wirklich vieles im Leben einfacher und klarer, wenn man in die "Kiste" reinguckt.

von Monika D. (Admin) - am 22.08.2003 08:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.