Ich wünsche Dir Zeit

Startbeitrag von Marielou am 30.11.2003 23:00

Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche Dir nur, was die meisten nicht haben
Ich wünsche Dir Zeit, dich zu freu'n und zu lachen,
und wenn Du sie nützt, kannst Du etwas draus machen.

Ich wünsche Dir Zeit für Dein Tun und dein Denken,
nicht nur für Dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche Dir Zeit, nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche Dir Zeit, nicht nur so zum Vertreiben,
ich wünsche, sie möge Dir übrigbleiben,
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche Dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heisst um zu reifen.
Ich wünsche Dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben,
es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben

Ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche Dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben,
ich wünsche Dir:
Zeit haben zum Leben.

Ich wünsche allen im Forum eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Marie-Luise

Antworten:

Liebe Marie-Luise,

vielen Dank. Dieses Gedicht ist auch eines meiner Liebsten (und ich hatte es fast vergessen).
Hier noch ein aufmunternder Spruch:
Beklage Dich nicht, dass Deine Träume nicht in Erfüllung gehen.
Wirklich beklagenswert ist nur der, der keine Träume hat.

Bist Du auch so ein schlafloses Wesen?
Ich wünsche Dir noch eine ruhige Nacht (mit vielen angenehmen Träumen) und eine stressfreie Woche.
Ich träume vom "Dach der Welt" und würde so gerne nach Tibet reisen. Wird aber wohl nichts mehr in diesem Leben, also begnüge ich mich mit dem Stöbern in meinen Büchern und träume von dieser Reise.

Herzliche Grüße



von Uschka - am 01.12.2003 01:13
Liebe Uschka!

Vielen Dank für Deine nette Antwort. Gott sei Dank bin ich zur Zeit kein schlafloses Wesen mehr. Aber wenn ich morgens nicht zum Dienst muss, gehe ich immer relativ spät ins Bett.

Ich habe noch immer viele Träume, kann Dich sehr gut verstehen. Aber ich habe meine Träume noch nicht begraben, sondern sie nur auf später verschoben.

Ich träume so wie Du auch von fremden Ländern, die ich noch kennenlernen möchte. Ich sage mir dann immer, eines Tages schaffe ich das wieder.

Ich sage mir dann immer, die Schmerzen habe ich zuhause ja auch, also kann ich ja genausogut irgendwohin fahren, das macht mir grossen Spass und lenkt mich ab.

So habe ich es vor 6 Jahren geschafft, 2 Wochen auf die Philippinen zu reisen, das war wunderschön, ich habe mich teilweise fernab von jeder Zivilisation befunden und habe so schöne Fleckchen Natur gesehen, dass ich am liebsten für immer da geblieben wäre.

Mittlerweilen schaffe ich es aber auch mental auf Reisen zu gehen, das ist für mich eine wunderbare Entspannungsübung.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend

Viele liebe Grüsse von

Marie-Luise

von Marielou - am 01.12.2003 18:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.