Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fibromyalgie Erfahrungsaustausch
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Monika D. (Admin)

Änderung oder Löschung von Beiträgen

Startbeitrag von Monika D. (Admin) am 20.12.2006 08:36

Hallo allerseits,

mich erreichen immer wieder mal Wünsche, einen irgendwann irgendwo hier auf den Seiten geposteten Beitrag zu ändern oder zu löschen. Hierzu möchte ich auf folgende Fakten verweisen.

1. Jeder, der in einem öffentlichen Forum schreibt, sollte sich darüber klar sein, dass quasi jeder Mensch, der heute oder in Zukunft Zugang zum Internet hat, hier lesen kann, jeden Text speichern und kopieren und womöglich (auch wenn es nicht rechtens ist) anderweitig verwerten und veröffentlichen kann. Es ist also durchaus nicht sinnvoll, sich hier mit vollem richtigem Namen, Email und womöglich Adresse und Telefonnummer einzutragen.

2. Die Website und die Foren werden seit vielen Jahren kostenlos von mir zur Verfügung gestellt. Viele Jahre lang habe ich unzählige Stunden damit verbracht, Fakten zusammenzutragen und Hintergrundwissen zu entwickeln um mit Kompetenz und Verantwortungsbewußtsein kostenlos auf die Probleme von Betroffenen eingehen zu können. Es ist dabei über die Jahre hinweg ein Werk entstanden, das einen einzigartigen dokumentarischen Wert hat, denn es gibt im deutschsprachigen Internet keinen andere, ausschließlich von Fibromyalgie-Betroffenen gestaltete und nicht kommerziell ausgerichtete Website, die eine solche Kontinuität aufweist. Diese Dokumentation von Erfahrungen und Entwicklungen über einen so langen Zeitraum ist bislang die einzige Quelle, aus der man z.B. etwas über die "Karriere" bestimmter Behandlungsansätze erfahren kann und nachvollziehen kann, wie mancher Ansatz zu seiner jetzigen Bedeutung kam. Dies ist ein Punkt, der mir persönlich wichtig genug ist, um diese Website weiter zu unterhalten.

3. Jede Änderung an einmal hier veröffentlichten Beiträgen kann einen erheblichen Eingriff in den dokumentarischen Wert dieses Gesamtwerks bedeuten. Es erfordert deshalb einen nicht unbeträchtlichen Arbeitsaufwand, Änderungs- und Lösungswünschen nachzukommen, ohne das, wofür ich seit nunmehr acht Jahren mein Geld und meine Zeit geopfert habe, völlig zu zerstören. Natürlich habe ich Verständnis dafür, wenn jemand sich von Texten distanzieren will, die in der Bedrängnis von Schmerzen und Ängsten geschrieben wurden und jetzt wieder ein anderes Leben eingekehrt ist. So verständlich dieser Wunsch ist, so wichtig kann die gerade darin enthaltene Botschaft an andere sein, die gerade mittendrin sind, in dieser Situation von Schmerzen und Angst und Zweifeln. Es ist also nicht so einfach, Änderungen so vorzunehmen, dass die Authentität der Äußerungen erhalten bleibt, doch der Autor so weit anonymisiert wird, dass zukünftige Leser keine Verbindung zu der Person mehr herstellen können.
Während die Bereitstellung der Plattform für die Benutzer kostenlos ist, ist es definitv nicht machbar, dass ich dann auch noch die Bearbeitung der Beiträge kostenlos vornehme. Deshalb ist die Erfüllung von Änderungswünschen nur gegen Erstattung der Arbeitszeitkosten möglich! D.h. ich werde erst tätig, wenn eine Anzahlung in Höhe von 20 EUR auf meinem Konto eingegangen ist. Damit wären einfache Änderungen (Löschung von Email-Adressen, Anonymisierung von Namen u.ä.) auf bis zu drei Seiten abgedeckt. Für umfangreichere Änderungen erfolgt eine Abrechnung nach Zeitaufwand.

Die Konto-Verbindung, auf die natürlich auch freiwillige Beiträge zur Weiterfinanzierung der Website wandern dürfen, ist hier angegeben.

Monika

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.