Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fibromyalgie Erfahrungsaustausch
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
Li., CWP, webing, Buschi, IKirchner, Stefanie E., DanielaH, Stießel Dorit, Valerossi

ständige Müdigkeit

Startbeitrag von Li. am 23.03.2007 18:59

Hallo Ihr Lieben,
seit einiger Zeit habe ich das Problem noch müder zu sein als früher. Ich komme mir vor wie eine wandelnde Schlaftablette und komme Morgens kaum aus dem Bett. So schlimm war es noch nie und ich schleppe mich nur noch so durch den Alltag. Wem geht es ähnlich und was hilft Euch?
Bin dankbar für jeden Tipp!
LI

Antworten:

Hallo LI,

ja das kenn ich auch. Das hat bei mir vor 3 1/2 angefangen, wie ich Schwanger war. Ich war Mittags schon wieder so Müde, das gar nichts mehr ging. Ich dachte kommt halt von der Schwangerschaft. Aber seit dem Unsere kleine da ist, wird es ständig schlimmer. Teilweise mach ich nur Frühstück und könnt beim essen einschlafen. Naja dazu kommt das mein Kreislauf auch nicht grad top ist. Helfen tut mir an solchen tagen nicht wirklich was. Laufe eben auch wie eine Schlaftablette durch den Alltag versuche meine Tochter zu meinen Schwiegereltern zu bringen um nach dem Mittagessen mal eine stunde Schlaf nachzuholen. Ich habe versucht Kannen weise Kaffe zu trinken, aber das einzigste was war, ich habe Herzrasen bekommen. Manchmal hilft ein wenig Kaltwasser über die Handgelenke laufen zu lassen. Hält aber nicht lange an.Oder nehme Kreislauftropfen. Hat aber auch nur einen kurzzeit efekt.
Mehr hab ich leider auch nicht anzubieten.

lg Daniela



von DanielaH - am 24.03.2007 16:44
Liebe Daniela,
hab Dank für Deine lieben Zeilen. Ja mit Kreislauftrf.hab ich auch probiert aber nur wenn der Blutdruck im Keller war hab auch schon mal wieder den Eisenspiegel kontrolieren lassen aber Fehlanzeige.
Gruß LI

von Li. - am 24.03.2007 17:47
Hallo Li, habe gerade Deine Probleme mit der Müdigkeit gelesen. Bin 59 Jahre, habe ebenfalls Fibro mit allem was das Herz begehrt, angefangen bei den Schmerzen über Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Vergesslichkeit und Schweißausbrüchen. Mein Rezept gegen Müdigkeit ist einfach Bewegung und frische Luft. Wenn gar nichts mehr geht und mich die Müdigkeit überkommt, gehts einfach raus. Bin noch berufstätig und habe mich mit meinem Chef so arrangiert. Lass bloß den Kaffee weg, er putscht auf und dann sackt der Kreislauf umso stärker ab. Versuch es einfach, wenn es bei Dir zeitlich geht, heißt es.
Ich selbst habe eine Frage: was kann man gegen die nächtlichen Schweißausbrüche tun. Ziehe mich in der Nacht mindestens einmal um, weil der Schlafanzug nass ist. Weiß mir absolut keinen Rat und hoffe auf Anwort.
Liebe Grüße Eva-Maria

von CWP - am 25.03.2007 09:09
Hallo Eva- Maria,
danke für Deine lieben Zeilen. Jedesmal wenn ich lese das ich damit nicht alleine bin atme ich auf. Du mußt einen tollen Chef haben, ich bin 51, zur Zeit lebe ich von dem " lieben Hartz 4" . Bald beginne ich ein Praktikum in meinem alten Beruf und hoffe und bete das ich es packen werde. Spazieren gehen ist prima ich habe einen total jecken Jack- Russell -Terrier der hält mich auf Trapp. Kaffe vertrage ich schon seit Jahren nicht mehr. Es macht mich nur so nervös das ich manchmal wirklich am Tage mit dem "Schlaf kämpfe" und habe Angst damit aufzufallen.
Nun zum Thema Schwitzen in der Nacht, kann ich persönlich leider nichts sagen. Mir wird es "nur heiß" aber ohne Schweißausbrüche. Ich habe aber eine Freundin die darunter auch sehr leidet. Sie hat irgendeinen seltsamen Tee der ihr wohl recht gut hilft ich werde sie in der nächsten Woche mal fragen was das ist .
Bis dann und danke LI


von Li. - am 25.03.2007 15:48
Hallo Li
hatte das gleiche Problem bin im sitzen eingeschlafen.
Nach dieversen Untersuchungen stellte sich heraus das ich herzrythmusstörungen hatte.
bekam ein Medikament und seiddem geht es mir besser.
Hoffe es hlft Dir weiter.
Bis bald
Dorit

von Stießel Dorit - am 26.03.2007 10:51
HAllo Dorit,
prima Tipp aber leider wurde das auch schon bei mir berücksichtigt. War kurz vor Weihnachten im letzten Jahr fünf Tage in der Klinik und wurde wegen einer Magensache behandelt. Da wurde auch kardiologisch alles untersucht. Trotzdem vielen Dank.
Gruß LI

von Li. - am 26.03.2007 18:34
Hallo,
ich bin's noch mal, habe meine Freundin gefragt. Sie ist bei einer chinesischen Frau in Behandlung und dieser Tee wird immer ganz speziell für eine Person zubereitet. Ich weis nicht wo Du wohnst und ob es dort jemanden gibt der sich mit chinesischer Heilkunst auskennt. Sie meint das es ihr schon recht gut hilft.
Lieben Gruß LI

von Li. - am 27.03.2007 13:34
Hallo Li, danke für die Info in Bezug auf chinesische Heilkunst. Ich weiß von meiner Tochter, dass in Flensburg ein Arzt ist, der chin. Heilkunst praktiziert. Sobald ich mal wieder dorthin fahre, werde ich mir einen Termin holen. Probiere alles aus, was nützen könnte. Im Moment kann ich mit den Schmerzen gut umgehen; wenn nur die Nächte nicht so lang wären, man nicht so schwitzen würde, dafür aber mehr schlafen könnte, dann wäre ich schon zufrieden.
Wohne übrigens in Cuxhaven und habe in der Tat einen sehr verständnisvollen Chef.
Liebe Grüße Eva-Maria

von CWP - am 27.03.2007 15:26
Wünsche Dir von Herzen das es hilft!!
Viele Grüße LI

von Li. - am 28.03.2007 14:54
Hallo Li
Ich bin auch ständig müde. Müdigkeit ist ja auch ein Symtom von unserer Fibro.
Bei mir hilft nur: Schlafen, schlafen, schlafen!

Wenn ich z. B. Urlaub habe und öfter mal länger ausschlafen kann wird es mit der Zeit auch besser. Das zeigt mir, dass es doch der Mangel an Schlaf ist.
Nachts werde ich ja auch öfter wach oder kann schlecht einschlafen- irgendwann holt es sich der Körper halt wieder!
Viele Grüsse Stefanie

von Stefanie E. - am 16.05.2007 09:22
Ja Li, so geht es mir leider auch und es wird immer stärker.
Ich laufe rum, wie unter Narkose, als ob ich kurz vor der Bewußtlosigkeit stehe. Das schlimme ist, dass die anderen sagen, müde sind wir alle!
Ich habe echt Probleme mit meiner Konzentratuion und Merkfähigkeit daurch, traue mich kaum noch lange Autostrecken selbst zu fahren. Von Weiterbildungen ganz zu schweigen. Ich komme von Arbeit und muß mich hinlegen. Ständig bin ich am Gähnen, es ist widerlich! Früh muß ich kalt duschen, damit der Körper munter wird, aber leider nicht mein Kopf. Und so zieht es sich Tag für Tag hin, aber ändern kann manns nicht. Oder, hat jemand einen Tip???

von Valerossi - am 21.05.2007 15:45
Hallo, ich bin Ingrid und eine Schmerztherapeutin hat Ende 2006 bei mir dir Fibromyalgie festgestellt. Auch ich bin ständig müde, sobald ich abend nach der Arbeit auf dem Sofa sitze schlafe ich ein, immer so ca. 2 stunden... umm 22:00 Uhr nehme ich dann meine letzten Tablette. Dann geh ich ins Bett und schlafe gelich wieder. Leider wache ich auch nachts etwa 4 bis 5 mal kurz auf... aber das kennt ihr ja bestimmt auch... und bin morgens dann steif wie ein ungeölter Roboter und müde. Wenn ich im Urlaub oder am Wochenende tagsüber ab und zu für 1 oder 2 Stunden schlafe, dann kann ich doch glatt mal bis 22:00 am Leben teilnehmen! Aber oft wird mir auch gesagt: ist doch klar, daß Du nachts so oft wach bist, wenn du am Tage schläfst!"
Es ist für mich toll, das ich dieses Forum gefunden habe, endlich mal Menschen, die ähnliche Sorgen und Mißempfindungen haben wie ich... manch werde ich schon blöd angesehen... von wegen, was die schon wiedr hat... selbst wenn ich vor Schmerz im Knie oft nur hummpeln kann, so richtig glaubt mir von meinen Arbeitskollegen keiner... na wie auch... ich hätte vor ein paar Jahren auch nicht gedacht, daß es so eine blöde Krankheit überhaupt gibt.
Bitt etschuldigt meine Schreibfehler, bin oft unkonzentreit, gut das es bei der Arbeit ein Rechtschreibprogramm gibt :-)
Seid herzlich gegrüßt von Ingrid

von IKirchner - am 31.05.2007 17:23
hey Li,
das kenn ich auch. ich dachte im letzten jahr ich leide unter der schlafkrankheit, aber es ist ein symtom der fibro. es ist belastend, man steht ständig neben sich und vor allem man kann nicht arbeiten in dieser verfassung.
im moment ist es nicht gar so schlimm, aber es reicht mir noch immer.

gute besserung.
gruß buschi

von Buschi - am 04.06.2007 12:44
Hallo Ihr Lieben,
ich kenne die ständige Müdigkeit - und das ungläubige Bestaunen durch die Umwelt - auch zur Genüge, ebenso das Schwitzen. Zum nächtlichen Schwitzen: Das ist bei Frauen, die wie ich in den Wechseljahren sind, noch problematischer. In einem Buch über Fibromyalgie las ich schon vor einigen Jahren, dass in dieser Zeit unbedingt die Einnahme von Hormonen angeraten wird. Ich tue das, trotz aller Warnungen und weiß, wenn ich die mal eine Weile absetze, wird alles nur schlimmer, sowohl das Schwitzen zu jeder Tages- und Nachtzeit als auch die Müdigkeit. Da muss halt jede für sich eine Entscheidung treffen.
Außerdem nehme ich, weil ich den Stress im Ganztagsjob mit einem Chef, der angeblich nicht mal weiß, was Kopfschmerzen sind, kaum aushalte, Johanniskraut und dies entgegen der Empfehlung nicht mehr morgens nach dem Frühstück, sondern abends. Seither schlafe ich deutlich besser. Amytriptilin, das ich zuvor über ein Jahr genommen hatte - zur Schmerzdistanzierung, keineswegs gegen Stress oder depressive Stimmungen (beides kenne ich zur Genüge) hat den Schmerz nicht distanziert, sondern das Gewicht enorm in die Höhe getrieben, jeden Monat ein Kilo. Seit ich mühsam wieder abgenommen habe, geht es mir besser. Dennoch sind die Schmerzen natürlich nicht ganz verschwunden. Aber es heißt ja oft, bei F. komme es im Alter zu Spontanheilungen - darauf warte ich!
Außerdem hilft mir Bewegung, ich gehe regelmäßig mit meinen Nordic Walking Stöcken los, nehme aber vorher Carnitin ein. Und mache jeden Morgen Gymnastik. Jetzt versuche ich es auch wieder mit Qi Gong, das ich zuletzt etwas vernachlässigt hatte. Damit ist mein Alltag aber auch völlig ausgeschöpft.
Liebe Grüße, webing

von webing - am 25.06.2007 18:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.