Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fibromyalgie - medizinische Fragen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Germaine, Monika Draga (Admin)

Bayer setzt die Vermarktung des Cholesterinsenkers Baycol/Lipobay aus

Startbeitrag von Monika Draga (Admin) am 08.08.2001 10:09

Mittwoch - 8. August 2001

Bayer setzt die Vermarktung des Cholesterinsenkers Baycol/Lipobay aus


Leverkusen - Bayer setzt mit sofortiger Wirkung weltweit mit Ausnahme von Japan die Vermarktung sämtlicher Dosierungen des Cholesterinsenkers mit dem Markennamen Baycol bzw. Lipobay (Wirkstoff Cerivastatin) aus und wird die im Markt befindliche Ware zurücknehmen.

Grund für diese freiwillige Maßnahme sind vermehrte Nebenwirkungsmeldungen über Muskelschwäche (Rhabdomyolyse) insbesondere bei Patienten, die trotz einer Kontraindikation und Warnhinweisen gleichzeitig den Wirkstoff Gemfibrozil erhielten. .....

Quelle: [www.baynews.bayer.de]

Antworten:

Heute Abend war eine Sondersendung diesbezüglich im Wdr Fernsehen mit Fragestellung ist unter WWW.wdr.de Abrufbar auch ist eine E.mail Adresse vorhanden.
Tchüß Germaine

von Germaine - am 09.08.2001 20:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.