Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
rehmi, Andreas, Opelfahrer, Manfred, El Doblò, Christian., Olaf_S, chris, Danny, Tankarac, Erik, Sbiellato

Lahmer 120er Doblo

Startbeitrag von rehmi am 09.12.2006 14:53

Fahre jetzt seit knapp 3 Monaten meinen neuen 120 Diesel PS Doblo und bin sehr enttäuscht über die Fahrleistungen.
Subjektiv war mein alter 100 PS Malibu deutlich agiler.
Da der Neue jetzt etwas leiser und der Drehmomentverlauf harmonischer ist, kommt er mir wahrscheinlich lahmer vor, doch die Fahrleistungen sind auch objektiv enttäuschend.
Bis ca.120km/h geht er noch einigermaßen flott, danach rennt er gegen eine Wand und erreicht bergrunter mit Rückenwind nach vielen Kilometern endlich Tacho 180-185.
Ich hab ihn jetzt mal auf einer von mir oft befahrenen Landstrassestrecke bewegt, Bei vollem Ausdrehen des Motors waren 140 km/h drin, der Malibu rannte da locker 190- nach Tacho.
Das Ganze kann ja wohl nicht nur an einer evtl.Tacho-Ungenauigkeit liegen?
Ausserdem ist der Verbrauch mit über 9 Litern doch etwas hoch (9 Liter bei verbrauchsschonender Fahrweise während der Einfahrzeit im Mischbetrieb).
Mein Dobi hat jetzt 2500 km runter, hat irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht oder haben die mir den 1300er Motor reingehängt?
Wie unterscheidet man den 1300 vom 1900er?
Ansonsten ist das Teil erste Sahne, super Preis Leistungs Verhältnis und nach den Verbesserungen echt sicher und wertig.
Schöner Gruß vom Markus

Antworten:

Hallo Markus,

geb Dir in vielen Punkten Recht.

Bei mir waren`s zwischen 7,8 und 8,4 Liter am Anfang - jetzt meist so 7,3 - 7,5. Aber eigentlich nie unter 7 Liter (ausser Du schiebst ihn *g).

Bleifuss auch locker 10 drin.

Biss fehlt def. - aber harmonischer Anzug. 110 PS Passat Kombi und A 4 Kombi gingen da gefühlsmäßig deutlicher ab (geschätzt 20 PS mehr).

1 x getestet mit ca. 3.000 Km drauf - GPS über 190 Km/h - muss aber nicht wirklich sein.

Bin den 85 PS selbst noch nicht gefahren - würd ich aber mal gerne. Würde aber mal behaupten, dass der bis 120 Km/h kaum merkbar hinterherhinkt.

Beim 120 PS finde ich aber, dass der gerade ab 140 Km/h wieder so richtig gut geht.
Bei obiger Bleifuss-Aktion hab ich ihn so über 800 Km mit 180 Km/h lt. Tacho laufen lassen.

Gutes Reisetempo (wenn man`s etwas eilig hat) so 160 Km/h. Sonst sind 110 - 120 was absolut angenehmes. Aber das kannste auch mit (fast) jedem Auto fahren.

Nochmals zum Spritverbrauch. Ich lieg da schon recht niedrig. Schau mal bei Spritmonitor rein. Sind ein paar drin mit Verbrauch zwischen 7,8 und 8

Grüße Olaf

von Olaf_S - am 09.12.2006 15:15
Hallo Rehmi,

fahre seit Oktober 2006 ebenfalls einen 120 PS Diesel und wahr vom Anfang an vom hohen Spritverbrauch entäuscht.

Der Verbrauch lag bei 7,4 ltr/100 km, egal ob Stadtverkehr, Landstrasse oder Autobahn.

Dann, ziemlich genau, bei 5000 Km auf dem Tacho, begann dsa automobile Wunder.

Bei km-Stand 5000 sank plötzlich der Spritverbrauch bei gleicher Fahrweise ganz erheblich.

Reiner Stadtverkehr, 6,8 ltr, Landstrase 5,9 ltr und Autobahn (120/130) km/h 6,2 ltr

Vielleicht gibt es 2 technische Erklärungen:

1. Möglichkeit: Der Dieselpartikelfilter wurde das erste Mal freigebrannt. Soll ja 0,5 Ltr/100 km
Mehrverbrauch bewirken.

2. Möglichkeit: Das elektronische Steuergerät sieht automatisch eine Einfahrphase vor.
In einem anderen Forum wurde dazu gesagt, dass bei ca. 5000 km auf dem
Tacho, wie es bei mir der Fall ja war, in den Normalmodus gewechselt wird, was
dann zu akzeptalen Verbräuchen führt.

Also Geduld!!! Wenn Dein Wagen die 5000er Wundergrenze noch nicht erreicht hat, darfst Du hoffen.

Gruß Tankarac

von Tankarac - am 09.12.2006 23:40
Verbrauch im Schnitt 6,9 Liter. Bequemes Fahren zwischen 150 und 160km/h. Zwischen 130 und 150 gibt es ein Beschleunigungsloch. Habe aber auch nicht die Erwartung wie an einen Porsche. Höchstgeschwindigkeit auf gerader Strecke beträgt laut GPS 186km/h. Bergrunter warens auch mal mit Anlauf 201km/h.
Also, ich denke, da gibt es nichts zu meckern.
Wenns schneller und sparsamer sein soll muss man einen flachen VW fahren, etwa Golf oder Passat.

Andreas

von Andreas - am 10.12.2006 08:41
Hallo schon mit eine freier luftfilter probiert, an meine alte LANCIA dedra 1.9 Td hat so eine teil von 900 Km pro Tank auf 1000 Km erholt und das Drehzahl so beschleunigt das diese sogenannte turbo look oder so wir immer heiß nicht mehr spürbar

von Sbiellato - am 10.12.2006 12:23
...und dann reisst der LLM die Hufe hoch. ;-)

von Christian. - am 10.12.2006 17:07
Hi Zusammen,

also langsam tut mir der Doblo echt leid, muß doch in verschiedenen Prospekten ein Fehler drin sein. Anscheinend gibt´s bei Fiat zweierlei Prospekte und mein Händler hatte einen, der von einem günstigen, großräumigen Familienlastesel sprach. Schade, ich hätte auch gerne den Prospekt vom Renn-Doblo, den euer Händler hatte.

Ich hab den 1,3er, hab den 1,9er Probegefahren, der Unterschied wäre spürbar, aber ich weiß doch, was ich mir kaufe, oder habt ihr euch das nicht überlegt und seid jetzt enttäuscht? Die Fahrleistungen sind für den Hubraum hervorragend, der Spritverbrauch - na über den entscheidet auch mein Fuß und die gefahrene Strecke - ist auch in Ordnung und für den Preis gibt´s meiner Meinung nach nix besseres.

Zum Thema Landstraßenfahrt bei deinem Tempo kann ich nur sagen, gib den Lappen freiwillig ab, das ist kein Tempo für die Landstraße, so rücksichtslos würd ich nicht mal als Motorradfahrer heizen. Als Tip, probiers mal auf der Autobahn und leg den 5.ten Gang mit ein, dann geht noch was.

Gruß von einem, der mit seinem Doblo zufrieden ist,

Manni

von Manfred - am 10.12.2006 17:24
Hallo, danke für Deine ach so hilfreichen Tipps.
Wie schon geschrieben, hatte ich einen 100PS Malibu und der ging deutlich besser.
Im Prospekt ist die v-max mit 177 km/h angegeben, diese Fahrleistungen erwarte ich halt einfach.
Und die 20 mehr PS sollten-auch mit DPF- spürbar sein.
Die Bemerkung über die Leistung im Verhältnis zum Hubraum zeugt von besonders hohem Fachwissen.
Und außerdem hatte ich um Hilfe gebeten und nicht um dumme Belehrungen.
Allen Anderen vielen Dank für die Anregungen,sie waren ein kleiner Trost und Hilfe.

von rehmi - am 10.12.2006 19:12
So hohe Verbräuche hatte ich nie, meiner bewegt sich bei normaler Fahrt (Langstrecke) um die 6,5l/100. Tatsächlich ist er nach der Einfahrzeit um ca 0,5l gefallen. Die Vmax liegt bei meinem bei 180 km/h, der Tacho geht relativ genau (+5km/h, mit GPS überprüft). Träge wird meiner ab ca. 140 km/h.Wegen dem Verbrauch würde ich mal beim Händler vorbei schauen.
Achja - ich bin auch noch zufrieden (21.000 km).

von Erik - am 11.12.2006 06:58
Mein Malibu fährt locker über 220 km/h

von Opelfahrer - am 11.12.2006 20:35
Geil!
Mein 95er Omega-caravan lief damals 320!!!!! Ätsch :cheers:

von rehmi - am 11.12.2006 21:02
LLM, was ist denn das schon wieder?

von Andreas - am 11.12.2006 21:05
und mein Trabbi 500km/h. So, jetzt wist ihrs! Ätsch :-)

von Andreas - am 11.12.2006 21:08
Zitat
Andreas
LLM, was ist denn das schon wieder?

LustigerLachMolch ...ich meinte den LMM ;-)

von Christian. - am 11.12.2006 21:21
Hallo,

Ich hatte auch den 120er, hab dann aber den Partikelfilter ausgebaut und 43PS an Leute verkauft,die schneller unterwegs sein wollten und fahre jetzt Benzin statt Diesel - und was soll ich sagen : ich hatte keinen Leistungsverlust und zahle jetzt weniger Versicherung und Steuer.

PS: wers glaubt ist selber schuld

Gruß
Danny

nochmal PS: wem sein 120er zu lahm ist , der kann ja mal ne Runde mit meinem 1,4er drehn, dann merkt man schell, was wirklich lahm ist.

und noch ein Gruß
Danny

von Danny - am 11.12.2006 21:35
Hallo Doblòs,

komische Diskussion hier!

Zum Schnellfahren habe ich mir den Doblò 1,3 Family auch nicht gekauft, da setze ich mich doch lieber auf meine Guzzi: halbe Anzahl an Rädern, doppelter Spaß!
Aber Mängelrügen, dass eine - wenn auch tolle - Schrankwand namens Doblò
mit 120 Diesel-PS "nur" 180-185 Km/h läuft, finde ich schon etwas merkwürdig, zumal die Werksangabe 177 Km/h beträgt, also die Tachoangabe vollkommen in Ordnung ist. Mit dieser Leistung gehts nun mal nicht schneller, das ist Physik!
Berücksichtigt man auch eine Serienstreuung von nur +/- 5% (tatsächlich ist sie oft größer), kann der "Lahme Doblò" auch nur 114 PS haben. Außerdem ist ein Motor mit 2500 Km Laufleistung überhaupt nicht eingefahren.
Apropos Fachwissen: Hubraum hat mit Leistung eher weniger zu tun, sondern wenn schon mit Drehmoment. Diese ist aber beim 1,9er nicht größer als beim 1,3er! Der 1,9er ist ja gedrosselt, weil sonst das Getriebe Zahnausfall bekommt. Der 1,3er kann dagegen frei aufspielen,. weswegen er in Verbindung mit Steuerkette, DOHC und Hydrostößeln sowieso eindeutig der bessere Motor ist und der nominelle Unterschied von 85 zu 120 PS im Alltag kaum zu spüren ist.
Merke: Hubraum ist durch nichts anderes zu ersetzen als durch mehr Hubraum!
Außerdem: wie oft braucht man volle Leistung: seltenst, der Rest ist Nervensache! Schönen Tag noch!

MfG El Doblò

von El Doblò - am 12.12.2006 14:16
danke el doblo, dem ist nichts mehr hinzuzufügen !

chris

von chris - am 12.12.2006 17:25
Hallo El Dobló,

endlich einer der mir von der Seele spricht, liegt wohl am gleichen Auto und am selben Motorrad (1,3er und Guzzi - die Traumkombi!)

Gruß

Manni

von Manfred - am 13.12.2006 14:34
Tja, hatte nicht gedacht,dass ich mit meiner Frage eine solche Diskussion anleiere.
Ich bin der Meinung, dass man auch mit einem HDK schnell unterwegs sein kann, und das will ich auch, deshalb habe ich mir auch die 120PS Variante gekauft.
Nur glaube ich , dass bei manchen Leuten die kleinste Kritik als Majestätsbeleidigung aufgefasst wird. Ich bin-wie schon gesagt mit dem Dobi bis jetzt zufrieden, Mängel gibts an viel teureren Autos oft viel mehr,ich hatte mir lediglich nach 115.000 km 100PS Malibu gedacht, dass 20Ps mehr halt einfach zu spüren wären.
Mein freundlicher Händler war auch der Meinung, dasss er besser geht.
Mal sehen , was er sagt, wenn ich jetzt neben der schlecht eingestellten Schiebetür , der defekten Hupe, dem losen Handbremshebel auch noch die mangelnde Leistung anspreche.
Gruß an alle, Markus

von rehmi - am 13.12.2006 14:59
Nein, nein, nur Spass

habe mich über die realistischen Geschwingkeitsangaben gefreut,

Ehrlich gemeint!!!

Mein Malibu fährt nur über 230 kmh als Foto in nem Porsche!

Bei gleicher Übersetzung und unterschiedlicher Leistung habe ich mir auch keine
Wunder von 100 bis 120 PS erwartet.





von Opelfahrer - am 13.12.2006 18:07
Hallo Doblòs,

beleidigt fühlt sich hier doch hoffentlich keiner, möglicherweise aber unverstanden.
Dem Einen oder Anderen fehlt vielleicht auch die nötige Sachkenntnis, dem kann aber hier abgeholfen werden, das ist schließlich Aufgabe dieses Forums.
Das hier besprochene Thema „Lahmer Doblò“ hat als Hintergrund die Enttäuschung eines Forum - Teilnehmers, das sein 120 PS – Doblò nicht die erwartete Leistung hat. Er war der Meinung, dass die 20 PS Mehrleistung zu seinem alten Doblò mit 100 PS deutlich spürbar sein müssten. Wünsche sind oft Väter der Gedanken, haben aber meistens mit der Realität wenig zu tun.
Man kann so etwas aber berechnen! Ich möchte dazu einen Vorschlag machen, um deutlich zu machen, wie falsch man mit Vermutungen liegen kann. Gerade das Thema Fahrzeuge und ihre Höchstleistungen bieten ja ein weites Feld der Legendenbildungen.

Ganz konkret zu diesem Fall:


Die Formel zum Leistungsmehrbedarf lautet:


P2 = P1 · ( v2 : v1 )3


wobei

P1 = vorhandene Leistung des Kfz in kW
P2 = erforderliche Mehrleistung in kW
v1 = Höchstgeschwindigkeit mit der vorhandenen Leistung in km/h
v2 = gewünschte neue Höchstgeschwindigkeit in km/h

ist.

Wenn ich jetzt als Grundlage der Berechnung den 120 PS / 88 kW - Doblò mit einer Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h nehme und als neue gewünschte Höchstgeschwindigkeit 200 km/h einsetze, lautet die Formel:

P1 = 88 kW
P2 = erforderliche Mehrleistung in kW ?
v1 = 177 km/h
v2 = 200 km/h

P2 = 88 kW · ( 200 km/h : 177 km/h )3


Raus kommt : P2 = 126,95 kW, das sind 172,65 PS.

Das heißt, um 23 km/h schneller zu fahren, braucht man 39 kW oder 53 PS an Mehrleistung.
Der Umkehrschluss kann dann eigentlich nur lauten, dass man 20 PS oder 14,7 kW kaum noch wahrnimmt, schließlich sind die Vmax – Angaben vom 100 PS - Doblò mit 168 km/h zu 177 km/h beim 120 PS - Doblò relativ gering auseinander.
Also, Ihr Jungs mit dem Leistungsdefizit:
entspannt Euch, Doblòs sind nun mal keine Boden – Boden – Raketen und werden es auch nicht mehr. Freut Euch am großzügigen Platzangebot und an den vielen anderen schönen Sachen am und im Doblò.
Übrigens: voll auf den Pinsel treten und dann den hohen Verbrauch bemängeln:
Kraft kommt nun mal von Kraftstoff!!
Der Diesel hat eben seine Vorzüge im Teillastbereich und ordentlich Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Wenn man Gummi macht, schwindet der Abstand zum Benziner. Drehzahl – Fetischisten sollten Benziner fahren!
Schönen Tag noch

El Doblò


von El Doblò - am 13.12.2006 20:34
Klasse El Doblo, vom Feinsten



von Opelfahrer - am 14.12.2006 18:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.