Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Danny, uwe f, Opelfahrer, Entchen!, TorStu, Groovy Torti

na endlich

Startbeitrag von Danny am 25.12.2006 16:50

Hallo,

Autobild testet den Touran und gibt ihm glatt die Note 6 (wurde noch nie vergeben) und das für einen VW.
Vielleicht testen sie jetzt ja doch unabhängig, sonst sieht es doch immer ganz anders aus.

Das werd ich morgen gleich mal meinen alten Herren vorlesen, der meinte auch: Lieber nen 3 Jahre alten Touran als nen neuen Doblo kaufen.

Gruß
Danny

Antworten:

Hallo Danny,
online habe ich nur diesen Test gefunden:
[www.autobild.de]
Haben die jetzt Ihre Meinung um 180° geändert??
Gruß und schöne Weihnachten,
TorStu

von TorStu - am 26.12.2006 09:17
Huhu!

Nö die testen NIE unabhängig.

Steckt bestimmt was dahinter.

FIAT wird auch alles Jubeljahre über den grünen Klee gelobt...teilw. dann auch zu unrecht.
Nur um den Konzern zu retten.

Bei BILD ist nix, und gar nix neutral.

Zu BILD...verweise ich gerne auf : www.bildblog.de

lg Entchen!

von Entchen! - am 26.12.2006 10:23
Hallo,

der Test kommt erst online (dachte man kanns schon lesen) - aber bei t.online steht drin, dass Autobild so getestet hat. Genaueres müsste man dann ab Donnerstag nachlesen können.

Gruß
Danny

von Danny - am 26.12.2006 10:42
Hi,

es handelt sich um einen Dauertest über 100000km und steht in der aktuellen Ausgabe der Autobild. Hab mir das Blatt aufgrund dieses Berichtes ausnahmsweise gekauft.

Der Touran stand während des Tests u.a. 18 Tage!!! außerplanmäßig in der Werkstatt. Summa Summarum bedeutet das Note 6 und der 29. (und letzte) Platz aller bisher getesteten Autos.
Der vorletzte Platz wird übrigens auch von einem VW (Polo) besetzt wird. Ich finde, dass sagt doch einiges über die viel gelobte (Langzeit)qualität von VW aus, oder?

Von Fiat wurde bisher nur der Punto getestet, welcher sich ebenfalls nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Immerhin erreichte er noch die Schulnote 4 (Platz 24 von 29).

Wer es nachlesen möchte, dem sei die aktuelle Aussage der Autobild empfohlen.

Schöne Grüße
Groovy Torti


von Groovy Torti - am 26.12.2006 14:43
Der Touran 2.0 TDI meiner Frau ist auch sehr oft in der Werkstatt - meist wegen Elektronikmist

von Opelfahrer - am 26.12.2006 14:50
Wie kann ein Test vom einem einzelnen Fahrzeug Aussagekräftig sein?
Würde ich z.B. unseren 4 Jahre alten Doblo mit dem 13 Jahre alten Ford Escort vergleichen, müßte man für den Doblo das Schulnotensystem deutlich über 6 hinaus erweitern. Also egal wer so einen Test sponsert oder nicht, eine Aussage über eine Fahrzeugart kann man vielleicht über die ADAC Pannen oder TÜV Statistik machen, aber nicht anhand vom Langzeittest am Einzelfahrzeug.
Übrigens hatte der Escort mit 155000Km nur einen Herstellungsbedingten Aufenthalt in der Werkstatt, beim Doblo, mit noch nicht mal 45000Km, haben wir aufgehört zu zählen.
Hier nur mal ein kleiner nicht repräsentativer Ausfallauszug:
defekter Multichip
defekter Fensterheber Fahrerseite
defekte ZV Beifahrerseite
Oelverlust am Getriebe
feuchte Seitenblinker
defekter Endtopf
defekter Lüftermotor
defekte Batterie
zerbröselte Kofferraumleuchte
manchmal will der Motor nur wiedewillig starten
Ich höre jetzt aber auf, ist ja schließlich nicht repräsentativ.


von uwe f - am 30.12.2006 10:10
Hallo,

mein Schwiegervater und mein Schwager fahren den gleichen Escort:
Schwiegervater: 180000 km 11Jahre : 3x Bremsen 2x Auspuff Querlenker und Wasserpumpe
Schwager: 170000 km 10 Jahre : 6x Bremsen 2x Auspuff, Krümmer, Motor, Kupplung, Getriebe, Heizung, unzählige Radlager, antriebswellen, Querlenker, Ventiele, Zyndkabel, Schläuche... und jetzt hör ich mal auf.
Es ist halt doch nicht jedes Auto gleich, aber bei manchen Modellen gibt es halt mehr Macken als bei anderen, da passt der Escort auch prima rein.

Bis jetzt ist der Doblo doch ein zuverlässiges Auto und Deiner ist leider der erste hier im Forum, der die meisten Macken hat. Würde mir das so gehen, dann hätte ich mir schon ein neues Auto gekauft - ich möchte nicht ein Auto fahren, über das ich 10 Jahre nur schimpfen muss.


Vom Touran hat man auch schon mehr gehört und gelesen als von dem Autobild Bericht.

Gruß
Danny

von Danny - am 30.12.2006 12:04
Hallo Danny

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber die defekte bei deinem Schwager sehen fast nach agressievem Bleifuß aus. Was dein Schwiegervater an Defekten hatte entspricht da schon meinen.
Nach 4 Jahren wurde der Zylinderkopf wegen Herstellungsfehler zu Lasten von Ford überarbeitet. Nach 8 Jahren Mittel und Endschalldämpfer, nach 10 Jahren nochmal Endschalldämpfer und die Batterie. Jetzt mit 12 Jahren und fast 155000Km die Querlenker. Bremsen zähl ich eigentlich zu den Verschleißteilen, aber es sind jetzt vorn die dritten Beläge / 2. Scheibe und hinten ist es der zweite Satz. Der Kombi leistet jetzt übrigens seit 7 Jahren Baustellenverkehr mit vielen Kurzstrecken und überladen(unter25 Km) und zieht auch seit einiger Zeit einen Anhänger.
Allerdings würde ich auch gern wissen welche defekte bei Doblos mit solchen Laufleistungen/"Alter" zu verbuchen sind?!?
Aber wie ich schon gesagt habe, ein einzelnes Fahrzeug aus einer laufenden Produktion ist nicht aussagekräftig für eine Produktlinie. Also vertraue ich dann doch lieber auf ADAC Pannenstatistik und TÜV Report, als auf eine Zeitung mit 4 Buchstaben.

von uwe f - am 01.01.2007 19:28
Hallo,

mit dem Bleifuss könntest Du sogar recht haben - er ist schon immer recht flott unterwegs. Und wenn ich nach der 4 Buchstabenzeitung gehen würde, dann hatte ich nie einen Fiat gekauft ( hatten auch schon 5 Ford ) . Mir ist blos aufgefallen , dass eben mal ein Vw schlecht bewertet wird, was ja sonst nicht der Fall war. Ich kauf mir halt ein Auto, Dass mir gefällt, auf die Marke lege ich eigentlich keinen großen Wert.

Gruß
Danny

von Danny - am 02.01.2007 06:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.