Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joggi, Mortimor, Opelfahrer, Entchen!, Rainer, liane, pablo

Verbrauch 1,6 16V ELX

Startbeitrag von Joggi am 18.06.2003 07:32

Hallo :-)

Ich fahre seit kurzem auch einen doblo mit dem 1,6 benziner.
Bin soweit auch sehr zufrieden, nur der Verbrauch pendelt bisher, nach ca 750KM Gesammtfahrleistung, noch so bei ca 10KM / L. laut Borcomputer.
Scheint ein wenig viel zu sein oder wird das noch weniger?
Wieviel verbrauchen Eure 1,6er so im Durchschnitt?

Sonst ist der doblo echt gut!
Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz wurde bzw wird natürlich noch zusätzlich gemacht damit er nich so schnell rostet.

Gruß
Joggi

Antworten:

Im Winter kannst Du mit 12l rechnen!!
Gruss ..liane

von liane - am 18.06.2003 11:13
Hallo!
Danke für die Info, 12 Liter sind aber ganz schön viel..
Mein Händler meinte mit den angegebenen 8,6 L im Prospekt würde ich problemlos hinkommen..
Sonst hätte ich mir nämlich den Diesel gekauft..
Der Doblo an sich macht aber schon Spaß zu fahren :-)

Freue mich noch auf weitere Erfahrungen zum Verbrauch und Auto allgemein.

Gruß Joggi

von Joggi - am 18.06.2003 14:43
Also mein 1,9 JTD (also der Diesel) zeigt auf der Eieruhr ca.2,5 Liter zuviel an pro 100km.

Ich würd das mal bei nächsten Tanken nachrechnen.

Gruß
Martin

von Mortimor - am 18.06.2003 16:54
Ups, ich meinte nicht 2,5 Liter zuviel sondern natürlich 2,5 Liter zuwenig!

Also bitte erst recht mal nachrechnen.

von Mortimor - am 18.06.2003 16:55
Servus Joggi,

ich habe mir deine Frage und auch die Antworten durchgelesen und möchte dir folgendes dazu sagen und dadurch vielleicht auch etwas beruhigen. Das mit den 12 Litern Verbrauch von Liane kannst du vergessen, die ist soweit ich das mitverfolgt habe eh Dieselfahrerin. Nun zu meinen Erfahrungen:
Unser Doblo, einer von den ersten 16V ist EZ 5/02 und es stehen 11500 km auf dem Tacho. Verbrauch bei Kurzstrecken ca 9,5 L; Landstraße 100 km/h ca 8,5 L; Autobahn bis 10,3 L (davon auch Vollgasfahrten - Bergab laut Tacho bis 190);
Auch im Winter wird der Verbrauch nicht mehr, weil im Sommer dafür oft die Klima mitläuft.
Bei sparsamster Fahrweise ist nach unten noch was möglich, aber wer trägt sein Auto schon gern.

Fazit: Wenn man Steuer und Versicherung und Kaufpreis mit in die Rechung nimmt, glaube ich das derjenige, der im Jahr nicht gerade um die halbe Welt fährt mit dem Benziner ganz gut leben kann. Das einzige Manko ist die Durchzugschwäche und wenns mal bergauf geht. Da hätte ich für kurze Zeit dann den Diesel.
Gruß Rainer

von Rainer - am 19.06.2003 14:40
Hallo Rainer,

Danke für die Info. Dann hoffe ich mal daß ich den Verbrauch noch runterschrauben kann.
Werde auf alle Fälle mal selber nachrechnen und dann mit dem Bordcomputer vergleichen.

Die günstigere Steuer und Versicherung waren für mich auch der Grund warum ich den benziner genommen habe.
Eigentlich bin ich ja Dieselfan, aber da ich nur ca 10 bis 15000KM im jahr fahre, denke ich komme ich mit dem Benziner günstiger weg.
Und für grademal 145NM zieht das Motörchen auch recht gut durch finde ich.

Gruß Joggi

PS: heute hat sich meine ZV verabschiedet, jedenfalls geht die ZV nicht mehr vom Kofferraum aus. Die meisten elektronischen Bauteile gehen ja entweder innerhalb der ersten 4 Wochen kaputt oder halten ewig, war bei unserem Geländewagen auch so bei der ZV.

von Joggi - am 19.06.2003 19:30
Hallo!

Gut, dann hoffe ich mal daß mein Bordrechner auch bisschen falsch zählt. Hab das Teil heute mal auf 0 gesetzt und werde bein nächsten Tanken vergleichen.

Gruß Joggi

von Joggi - am 19.06.2003 19:32
Hi Jogi,

die Zentralverriegelungssicherung ist vom Werk aus zu klein.
Meine hat 2 Stunden gehalten ;-))) Die anderer Mitschreiber im Forum auch nicht viel länger.
Die Fiat-Werkstätten verdoppeln den Sicherungswert einfach.

Mort

von Mortimor - am 22.06.2003 16:20
Ich habe bei meinem jtd folgendes festgestellt. die verbrauchsanzeige zigt bei überwiegend stadtfahrten 0,5l zu wenig auf 100km an (umgerechnet), während auf autobahnfahrten 1l zuviel. die anzeige hätte man sich sparen können. voll der witz.
aber andere hersteller kriegen das ja auch nicht in den griff.

von pablo - am 23.06.2003 09:05
Hi!

@ pablo

Muss dir voll und ganz recht geben. Ein Thermometer wäre besser gewesen...

@ all

Wenn ich mich recht an meine Durchrechnerrei erinnere, lohnt sich der Doblo JTD ab einer Jahresfahrleistung von 16.000 km.
Versicherung, Steuer, kleine Mehrbelastung bei Inspektion mit eingerechtnet.

Gruß Entchen!

von Entchen! - am 26.06.2003 18:05
Übrigens,

wenn ein Auto angegeben ist mit 8,sonstnochwas Liter/100km
und braucht tatsächlich 12 Liter und mehr, dann
ist das ein erheblicher Mangel nach BGB und ist bereits bei Klagen mit anderen Automarken mehrfach erfolgreich eingeklagt worden! (ich muss das wissen!)

Macht Euch also keine Sorgen, die Autofritzen wissen das, und daher stimmt
der Durchschnittsverbrauch auch ungefähr.

Es sei denn Du hast noch nicht bemerkt dass es noch mehr als einen Gang gibt,
dann ist der Verbrauch realistisch, wenn nicht sogar wenig!

Gruss

Opelfahrer

von Opelfahrer - am 18.08.2003 17:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.