Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Didi, jean, Mortimor, Opelfahrer, espresso, pablo

Funkfernbedienung der Türverriegelung

Startbeitrag von Didi am 13.11.2003 10:38

Hallo Ihr Doblisti,
Fahre einen Fiat Doblo Malibu.

Ich habe die letzte Zeit öfters Schwierigkeiten, über die Funkfernbedienung, den Wagen zu öffnen oder zu schließen.Wenn ich auf den Schlüssel drücke,geht zwar die rote Leuchtdiode an.Ich muß zum teil mehrmals drücken,bis sich endlich was tut.Es ist nicht immer so,manchmal reagiert die Fernbedienung sofort,dann wieder nur durch mehrmaliges drücken!

Hat jemand auch solche Schwierigkeiten?

Gruß Didi

Antworten:

Die Fernbedienung geht nach 16 mal betätigen außerhalb der Reichweite erst nach schneller doppelter Betätigung wieder.

D.h. wenn du deine Fernbedienung aus versehen , z. B in der Hosentasche , 16 mal betätigt hast erkennt das Auto den Sender nicht mehr. Durch schnelles zweifach betätigen werden Sender und Empfänger wieder resetet.

von pablo - am 13.11.2003 13:04
Hallo Pablo,

schönen Dank für die schnelle Antwort,
werde es gleich ausprobieren.Man lernt immer noch dazu.

Woher hast du das gewußt??
Bestimmt nicht von der Fiat Werstatt,oder doch???

von Didi - am 13.11.2003 14:27
Aha, naja.
Aber dann könnte ich ja jeden Doblo "reseten"?
Oder ist das so zu verstehen, dass sich der sender im schlüssel abschaltet, und erst nach zweimaligem drücken wieder aktiviert wird? Jedenfalls ein interessanter hinweis.

Naja unabhängig davon hab ich das problem auch, ich dachte eigentlich es liegt eher an anderen "störsendern" wie handymasten, witterungsbedingungen oder so.
Ciao



von espresso - am 14.11.2003 06:19
Also an Handy-Masten und der Gleichen liegts auf keinen Fall.
Die Schlüssel senden im s.g. ISM-Bereich. Dies ist bei ca. 433MHZ. Hier laufen auch drahtlose Kopfhörer, Video-Bildübertrager und Kransteuerungen. Auch Garagentoröffner arbeiten hier.
An manchen Tankstellen geht hier die Übertragung der Säulenwerte an die Kasse auf dieser Frequenz.
(Handy ca. 800MHZ und 1900MHZ).
Im Sendebereich dieser Geräte (ca. 40-50m Umkreis) hat man dann schon mal Probleme.

Mit dem zweimaligen Drücken der FB hat es meines Erachtens auf sich, daß nach jedem Türöffnen mit dem Schlüssel der Code geändert wird. Dh. der Schlüssel UND das Auto zählen einen weiter. Also erst Code

12345
dann
23728
dann
48938
u.s.w.

Schlüssel und Auto kennen die nächsten 16 Keys schon jetzt.
Hat man nun 16 mal den Schlüssel betätigt, ohne dass das Auto ihn "gehört" hat, kennt das Auto den nächsten Code des Schlüssels nicht mehr.
Also 2x schnell drücken und dann übermittelt der Schlüssel dem Auto wieder ein Paket neuer Codes.
Damit nicht jeder Schlüssel dies kann, wird ein Master-Code verwendet, den nur die beiden wissen. Dieser wird gesendet, wenn man zwei mal drückt.

Bei jedem erfolgreichen Tür-Auf oder -Zu werden wieder 16 neue Codes vereinbart.

Sinn ist, daß nicht jemand mit entsprechendem Equipment die Codes mitliest und dann selbst ausstrahlen kann.

Also so hat es mir mal mein Audi-Werkstatt erklärt als ich noch einen hatte.

Gruß
Mort

PS: Mein Audi-Schlüssel hatte ein zuverlässige Reichweite von ca. 20m.
Der Fiatschlüssel von 2m !!!!!!

von Mortimor - am 15.11.2003 08:02
Hallo Mortimor,
Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung der funktionsweise der Funkfernbedienung.Das mit der kurzen Reichweite der Funkfernbedienung hat vieleicht einen Sinn.Vor längerer Zeit besuchte mich ein Bekannter mit seinem neuen Wagen.Wir saßen im Wohnzimmer,und er zeigte mir seine Autoschlüssel mit Funkfernbedienung und drückte auch drauf. Als er dann wieder wegfahren wollte,stellte er mit entsetzen fest,daß sein Auto offen war.Der Wagen stand auf dem Parkstreifen vor unserem Haus,und er hatte ihn von meinem Wohnzimmer aus ungewollt und unbemerkt geöffnet.
Vieleicht doch nicht so gut,wenn die Fernbedienung eine so große Reichweite hat.

Gruß Didi

von Didi - am 15.11.2003 08:48
Hallo Didi,

ja, der Audi hat zwei Knöpfe. Einen für AUF und einen für ZU. Da ist man sicher...

Der Doblo hat nur einen. Da weiß man tatsächlich nie, ob er auf oder zu ist.
Ich renn jedesmal wieder hin und guck noch mal...

von Mortimor - am 15.11.2003 14:06
Eine lange Reichweite hätte auch einen Vorteil:

als ich noch einen Standard-VW Golf in golf-rot fuhr und man auf einem Superparkplatz auf der Wiese (großes Volksfest etc.) bei Nacht seine Kiste nicht mehr fand, hat man einfach
mit der Fernbedienung die Türen auf und zu gemacht und sah von weitem
das Gefunzel: "Ahhh, da iss er ja!"


Zugegeben, der Möbelwagen an Doblo verschwindet nicht ganz so in der Blechmasse. Nennt man dazu einen Malibu sein eigen, glitzern die silbernen Tragebügel schon von weitem.

Gruss
Opelix

von Opelfahrer - am 16.11.2003 12:03
Dann müßte deine Fernbedienung über eine Reichweite von mindestens 100 Meter
haben.Denn ein Superparkplatz hat mindestens diese Größe.Da die Fernbedienungen höchstens eine Reichweite von 20 metern haben,wenn überhaupt,und du deinen Wagen dadurch gefunden hast,mußt du ja fast davorgestanden sein.
Warscheinlich hast du einen schlechten Orientierungssinn.

Gruß Didi

von Didi - am 21.11.2003 23:56
hi didi,

hatte bis vor Kurzem `nen A2,
bei dem konnte ich aus ca.100 m Entfrernung alle Fenster, das Glasdach und die Türen öffnen und schließen, jedenfalls in den ersten Wochen.
Als die Batterie des Schlüssels nachließ, wurde die Entfernung immer kleiner.

Leider wird das beim Doblo nie funktionieren, doch damit kann ich leben.
Falls du jetzt auch noch Zweifel an meiner Glaubwürdigkeit hast - na gut.

Wahrscheinlich kannst du Entfernungen nicht so gut einschätzen, ich kenne das Problem von meiner Frau,

Gruß Jean

von jean - am 22.11.2003 12:55
hi didi,

hatte bis vor Kurzem `nen A2,
bei dem konnte ich aus ca.100 m Entfrernung alle Fenster, das Glasdach und die Türen öffnen und schließen, jedenfalls in den ersten Wochen.
Als die Batterie des Schlüssels nachließ, wurde die Entfernung immer kleiner.

Leider wird das beim Doblo nie funktionieren, doch damit kann ich leben.
Falls du jetzt auch noch Zweifel an meiner Glaubwürdigkeit hast - na gut.

Wahrscheinlich kannst du Entfernungen nicht so gut einschätzen, ich kenne das Problem von meiner Frau,

Gruß Jean

von jean - am 22.11.2003 12:57
pardon,

habe wieder zweimal geklickt.(wieder mal zu viel geärgert).

Vergebt mir !!

Jean

von jean - am 22.11.2003 13:01
Hallo Jean,
Ich habe kein Zweifel an deiner Glaubwürdigkeit!!

Finde ich super,wie weit die Fernbedienungen mancher Automarken reichen.

Habe bei meinem Punto mit Fernbedienung auf ca. 10 meter gebracht.

Jetzt beim Doblo noch unter 10 meter.

Meine Einschätzung der Enfernung ist zwar nicht Meter oder cm genau.

Aber was 10 Meter,20 Meter,50 Meter,oder 100 Meter sind,traue ich mir schon zu schätzen.

Gruß Didi

von Didi - am 22.11.2003 23:39

..bei mir waren es sicher keine 100m, und ungefähr wußte ich ja wo er steht,
aber es verkürzte meine Suche immens.

von Opelfahrer - am 23.11.2003 22:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.