Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
duplo, Dagobert, Tho98, Andi_CH, chris

Erste Erfahrungen und kleine Fragen

Startbeitrag von duplo am 13.02.2006 08:23

Hallo Leute!

Hab ihn endlich, letzten Donnerstag war´s so weit. Durfte unseren neuen Doblo gegen unseren Astra Kombi tauschen. Nach den ersten Er- Fahr -rungen muss ich sagen: Einfach genial!!! Mega viel Platz, super Fahrkomfort und, im Vergleich zum Astra, eine geniale Sitzposition. Zudem hat man bei etwa gleicher Fahrzeugbreite wesentlich mehr Innenbreite zur Verfügung. Einziger kleiner Wermutstropfen: Der 1.4 77PS Benziner kommt auf Bundesstrasse/ Autobahn nicht so in Fahrt (so ab 100 km/h) und wird ab 120 km/h ziemlich laut. Aber meine Frau sagt: wenn wir die Einschränkungen nicht hätten haben wollen, hätten wir uns nen GTI oder so kaufen müssen, und bei zwei Kleinkindern muß man sich Fragen, wo die Prioritäten sind. Ausserdem ist das wirklich die einzige Einschränkung. Von allem Anderen sind wir mehr als überzeugt. Hätten ja auch einen der Diesel kaufen können, aber bei knapp 8000 km/Jahr hätt sich das wirklich nicht gelohnt.

Hier die Fragen:
Unsere dreijährige Tochter freut sich natürlich riesig, dass sie vorne sitzen darf (bei abgeschaltetem Airbag und im Kindersitz (Concord Lift Protect) natürlich). Grundsätzliche Frage: Darf ich sie überhaupt vorne sitzen lassen? Bei Babyschalen mit deaktivierten Airbag weiß ich´s, aber wie ist es mit größeren Kindern?

In der Bedienungsanleitung steht, dass die Fensterheber vorn bei längerem Drücken automatisch hoch und runter fahren. Tun sie bei mir aber nicht. Ist das Modellabhängig und damit in Deutschland garnicht zu bekommen (wie der Aussentemperaturfühler oder das Modell Family Plus, beides gibt´s z.B. in Holland, aber leider nicht hier)?

Danke schonmal für die Antworten und macht weiter so, fühl mich wohl hier!

Antworten:

hallo, glückwunsch zum neuen doblo! zum ersten: kinder dürfen grundsätzlich sitzten während der fahrt wo man will, außer auf dem fahrersitz. voraussetzung: ein für die größe des kindes geeigneter kindersitz und die ordnungsgemäße besfestigung desselben. die stvo sagt im §21 abs. 1a sagt: kinder bis 12 jahre und kleiner als 150cm müssen ein geeignetes rückhaltesystem haben das amtl. genehmigt ist. ich habe es immer so gehalten, alle meine kinder waren immer in einem passenden kindersitz und auch vorne gesessen. wir haben 3 kinder. zum zweiten: bei meinem doblo malibu jtd) funktioniert das nur auf der fahrerseite´. wenn ich den taster für den fensterheber länger betätige, fährt das fahrerfenster rauf bzw runter. viel spaß noch mit dobi neu und family, gruß chris


meine fiats

malibu jtd 2003
panda 2003

von chris - am 13.02.2006 08:38
Danke, Chris!
Das beruhigt mich schonmal, zudem man von vielen blöd angeschaut wird, wenn das Kind vorne sitzt und der Papa hinten. Aber sitze gerne hinten, zudem man im Doblo so fantastisch hoch sitzt.
Hat denn irgendjemand schon Erfahrungen mit dem neuen Modell Dynamic, was die Fensterheber angeht?

von duplo - am 13.02.2006 08:53
Also beim Cargo muss ich auch so lang drauf bleiben bis sie unten sind, nichts mit Automatic

von Andi_CH - am 13.02.2006 12:03
duplo schrieb:

Zitat

... dass sie vorne sitzen darf (bei abgeschaltetem Airbag und im
Kindersitz (Concord Lift Protect) natürlich)...


Warum bei abgeschaltetem Airbag? Der Airbag soll/muß/darf doch nur abgeschaltet werden bei Verwendung von Babyschalen, die entgegen der Fahrtrichtung montiert werden, da der Airbag sonst beim Auslösen die Schale mitsamt dem Kind nach hinten an die Lehne stülpen würde. Bei allen anderen Sitzen, also in der Fahrtrichtung, sollte der Airbag dagegen aktiv bleiben.

Soweit mein Kenntnisstand, könnt mich gerne korrigieren, wenn ich da daneben liege.



von Tho98 - am 16.02.2006 07:26
Nun ja,
das war bisher auch meine Meinung. Wollte schon superschlau posten, aber warf dann doch noch mal nen Blick in die Betriebsanleitung.
Und da steht, dass man grundsätzlich den Airbag abschalten soll, wenn vorne Kindersitze(Bauart egal) montiert sind. Kindersitz auf Beifahrersitz gesteht Fiat nur in Ausnahmefällen zu und dann soll der Luftsack ausgeschaltet sein (Bedenke Herstellerhaftung !!!).
Warum? Die Position Kind zum Airbag scheint nicht optimal ...vielleicht kann man sich vorstellen, dass die Beinchen des auf dem Sitz etwas erhöht ruhenden Kindes fröhlich genau in Richtung aufblasbarem Lebensretter baumeln. Jetzt knallts und der löst aus...knack...
Evtl. ist das mit dem Risiko schwerer Verletzungen, von dem die Anleitung spricht, gemeint. Das ist aber nur meine eigene laienhafte Erklärung.
Wie gesagt: Bin leider auch erst durch den Denkanstoss hier im Forum drauf gekommen. Konsequenz: meist hinten und wenns nicht anders geht vorne+Airbag aus.

Lieg ich auch falsch? Korrekturen bzw. hochwissenschaftliche Untermauerungen meines Standpunktes sind natürlich willkommen. Danke!

Dagobert

von Dagobert - am 20.02.2006 08:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.