Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DerChristian, Michael, duplo, Opelfahrer, Dagobert, Manfred

Verbrauch 1.4 8V

Startbeitrag von Michael am 21.02.2006 09:13

Hallo,

kann jemand etwas über den Verbrauch des 1.4 8V auf der Autobahn bei etwa 120km/h sagen? Der Prospekt spricht von 6,3 Liter außerorts. Sind dann etwa 7 Liter bei der Geschwindigkeit realistisch? Oder geht es eher in Richtung 8?

Antworten:

Hallo!

Also unsere kurzen Erfahrungen unseres neuen (knapp zwei Wochen alten) Doblos 1.4 8V sind, was den Verbrauch angeht eher ernüchternd. Weiss nicht, wie die von Fiat auf durchschnittlich 6,3 Liter außerorts kommen wollen. Realistisch sind eher 8 bis 10 Liter, je nach Fahrweise. Konstant 120 auf der Autobahn dürfte in die Richtung 8 bis 9 Liter gehen, da wir ihn aber wie gesagt erst so kurz fahren, könnte es erstens sein, dass sich der Verbrauch noch nach unten stabilisiert (glaub ich zwar nicht, aber es besteht Hoffnung! ;-) ) und zweitens steht uns unsere erste wirklich lange Autobahnfahrt noch bevor. Werde dann mal berichten. Nur als Anmerkung: Sind nichts desto trotz mehr als zufrieden mit unserer Entscheidung und bei einer Jahresgesamtlaufleistung von vorraussichtlich knapp 8000 km hätte sich ein MultiJet trotzdem nicht gerechnet.

von duplo - am 21.02.2006 09:40
Diese Info habe ich befürchtet (trotzdem Danke!). Ich war am überlegen mir die 2000¤ Diesel-Aufschlag zu ersparen und evtl. auch die Lieferzeit zu verkürzen. Bei ca. 15.000km im Jahr wird sich diese Mehrausgabe aber wohl früher oder später rentieren...

von Michael - am 21.02.2006 09:54
Heho,
vergiss aber die evtl. höheren Typklassen und Kfz-Steuer nicht. Die musst Du auch noch jährlich mit "raussparen". 15.000 km könnten da schon grenzwertig sein.
Grundsätzlich steigt der Verbrauch beim Doblo mit steigender Geschwindigkeit stärker als bei normalen Limousinen. Fährst Du viel Autobahn lohnt sich der Diesel
vielleicht noch eher als bei Landstraße oder Stadt.
Fahre selbst den alten 1.6 Benziner. In der Stadt brauch ich 8-9 l. Landstraße waren schon mal unter 7 l drin, das war aber ne super Sparfahrt auf Bornholm (max. 80 km/h, ohne Klima, aber mit Licht und 2,5 Personen, hoho). Auf der Autobahn müßte ich permanent 110-120 km/h fahren um einen 8er Schnitt zu erreichen. Hm...DAS KANN MAN EINFACH NICH DURCHHALTEN...jedenfalls nicht auf deutschen Autobahnen.
Wie auch immer: Sparen ist die eine Sache - die Dieselpower muss einem aber auch was wert sein.

Dagobert

von Dagobert - am 21.02.2006 13:29
Es gab mal einige Berichte in ARD/ZDF oder 3.Kanäle und glaube auch was von einem Automobilclub, wo berichtet wurde, dass sich jmd. beim Hersteller beschwert hat wegen dem über den Herstellerangaben liegenden Verbauch. Ging dann vor Gericht und das Urteil war ca. so: mehr als 20% Mehrverbrauch über Herstellerangaben braucht der Käufer nicht hinzunehmen und kann nachbessern lassen bzw. wandeln...aber wer hat schon Lust das duchzusetzen.
-----------------------------------------
[www.mydoblo.foren-city.de]

von DerChristian - am 21.02.2006 15:15
Hallo,

ich hab mir den 1,3 er Multijet bestellt, ausgéhend von einem Mehrpreis von 2000,-¤ ist das schon ein großes Paket, zusätzlich mt 200¤ Teuer im Jahr.

Zum Typen und der Versicherung, da ist zwischen Benzin und Diesel fast kein Unterschied. Der Sprit schlägt pro Liter mit ca 10 Cent zu Buche, zugunsten des Diesels. Dann ist da noch der günstigere Verbrauch, dank des fehlenden Zahnriemens die rel. günstigen Werkstattkosten, da ist die Differenz schnell herin, von den besseren Fahrleistungen mal ganz zu schweigen.

Hänger gebremst 1000kg zu 1300kg, das ist dann schon ein familiengerechter Wohnwagen.

Naja, ich freu mich auf meinen und kann nur sagen, jetzt hab ich 3,3l Hubraum V6, da wäre der Benziner nicht vergleichbar, aber den probegefahrenen Diesel, da war ich begeistert, das Drehmoment ist super.
Gruß

Manni

von Manfred - am 21.02.2006 16:42
Moment mal, die Verbrauchsangabe von Fiat ist ehrlich!

6,3l und im Prospekt ist da ein klitzekleines Sternchen über dem "l", welches auf eine Fußnote hinweist!

Und dort steht:
Außerorts im Standgas gemessen, 100 km von ner Stadt entfernt!!!


BITTE LESEN LERNEN!

von Opelfahrer - am 22.02.2006 16:19
Ach da isser ja endlich wieder....

Im neuen Prospekt wurde die Fußnote angepaßt!!!:
Der Wert bezieht sich jetzt auf die Fahrt des Doblos aus eigener Kraft außerorst auf z.B. Land-/Bundesstraßen bei einer Geschwindigkeit von 90km/h und bezeichnet den Ölverbrauch auf 100km!
---------------------------------------
[www.mydoblo.foren-city.de]

von DerChristian - am 22.02.2006 16:43
Hallo Opelfahrer!

Würde gerne lesen lernen, wenn man mir vernünftige Quellen anbietet! Welches Prospekt meinst Du? Habe soeben nochmal das aktuelle Doblo- Prospekt und die aktuelle Doblo-Preisliste studiert. Kann selbst mit einer Lupe kein Sternchen über dem "l" finden, geschweige denn eine Fußzeile, die auf den Verbrauch hinweist. Es wird nur ausdrücklich auf eine Messung nach EG-Richtlinie 80/1268/EWG verwiesen, die u.a. laut "[www.dat.de] Seite 7" folgendes besagt: "...und im Überlandzyklus mit Leerlauf und Konstantfahrten, aber auch mit Beschleunigungsphasen und Spitzengeschwindigkeiten bis 120 km/h (Bedingung außerorts) auf einem Prüfstand ermittelt werden. ... "
Frage mich nach wie vor, wie die auf diesen Wert gekommen sind.

von duplo - am 22.02.2006 19:40
Dazu braucht man auch eine spezielle FIAT-Orginalteile-Lupe, die Opelix und ich bereits für 13,95¤ unter der Teilenummer 47110815110 beim örtlichen FIAT-Händler bezogen haben! Diese ermöglicht so einige interessante Einblicke...
------------------------------------------
[www.mydoblo.foren-city.de]

von DerChristian - am 22.02.2006 20:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.