Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
kapitän nemo, dawn_ex_machina, dr.yoghurt

"der grösste wahlbetrug in der geschichte der bundesrepublik deutschland"

Startbeitrag von kapitän nemo am 23.11.2002 08:50

so stoiber.
gestern war der parteitag der csu in bayern (münchen).und das alles live im fernsehen (phoenix).stundenlang wurde auf rot-grün rumgehackt.kritik über kritik.nicht ein gutes haar wurde an der regierung gelassen.die steuern werden erhöht,die besserverdienenden müssen draufzahlen.wie unfair.jetzt will rot-grün sogar die armen beamten schröpfen und von ihnen verlangen in die rentenkasse einzuzahlen.ne,so geht das nicht.das weiss die Christliche Dagegen Partei schon zu verhindern.
die steuerreformen werden im bundesrat gekippt,denn dort hat die union die mehrheit.also stillstand lässt grüssen.

die umfragewerte von schröder & co. sind ins bodenlose gerutscht.die stimmung gegen rot-grün ist so eklatant mies,dass dem volk nicht einmal der spendenskandal der fdp oder die rechten sprüche des herrn schönbohms auffallen. und im kampfgetöse darf auch schon einmal der genralsekretär der csu,thomas goppel,wieder über die schwulen herziehen.vor allem über den "abartigen" wowereit,dem berliner bürgermeister.

nur eins ist mir nicht so klar geworden.leider sagt die union nicht,was sie besser machen will.nur kritisieren reicht nicht,es müssen konzepte auf den tisch.

Antworten:

genau so sehe ich das auch.

dass die situation nicht gerade rosig ist, sollte jeder "debate" mittlerweise begriffen haben. wahlbetrug als vorwurf ist albern- zumahl die cdu-geführten bundesländern auch einsicht in die wirtschaftliche situation haben. wenn die anderen cdu-abgeordneten die nicht vor der wahl hatten- SELBSTDEFIZIT !
sogar ich wusste das schon vorher und ich habe bestimmt nicht soviel informationsquellen wie die politiker. das ist blinde stimmungsmache-von wahlbetrug kann man nicht sprechen.
helmut kohl hat uns ja vor der wahl auch nichts davon gesagt, dass sich das land evtl. wiedervereinigen würde. (das lustigste von h. schmidt seit langem *g*).
wie auch immer: es fehlen die alternativ konzepte. und wenn die neuverschuldung bei 3,7 oder,8 was auch immer prozent liegt musste halt die verschuldung stoppen- sonst gibts halt im nächsten jahr noch mehr probleme. das wir diese regelung dem herrn waigel verdanken wird doch keiner der der cdu vergessen haben ?
der staat ist halt fast pleite- also musste sparen und einnahmen erhöhen. dass das nicht wirtschaftsfördernd ist klar- aber was willste sonst machen, liebe cdu? die wirtschaft durch neuinvestitionen ankurbeln? aber womit denn wenn kein geld da ist ?

gruss
DEM

von dawn_ex_machina - am 23.11.2002 12:09

stimmt

und durch panikmache werden die leute aufmerksam und manipulierbar.anstatt gute oppositonsarbeit zu leisten und nach gemeinsamen lösungen für deutschland zu suchen,wird blockadepolitik und destruktivismus betrieben,nur um schnell selbst an die macht zu kommen,um vielleicht noch mehr schaden wieder wettzumachen,den man durch diese blockadepolitik verursacht hat.

"demokratie kann nicht funktionieren,da jeder depperte wahlrecht hat".

von kapitän nemo - am 23.11.2002 12:25

demokratie

würde jedoch funktionieren wenn jeder mal mitmachen würde.
und wenns nur wäre, dass man sich mal informiert und nicht
immer nur RTL und die BLUT-zeitung lesen würde.......
so bekommt halt jeder das was er verdient:
ne dumme regierung und ne dumme opposition für ein dummes volk.

von dawn_ex_machina - am 23.11.2002 12:41

die spd

hats imagemäßig wirklich nicht leicht momentan.
auch ihre österr. schwesterpartei hat sich ziemlich deutlich im wahlkampf distanziert von ihr, nayo, hatten wir eh schon, die panikmach-plakate von schüssel vor rot-grün in deutschland ;)

und der stoiber muss eigentlich moimentan jeden tag keppeln über dne schröder. schon allein für seine psychohygiene, denn im grunde müsst er sich so in den arsch beißen: so knapp war das alles. und wär das hochwasser nicht gewesen ... etc ...

alsdann, tuts was für eure konjunktur, schließlich fällt das ja auf uns andere europäer auch zurück, wenn bei euch nicks weitergeht ;)



von dr.yoghurt - am 23.11.2002 12:41

der stoiber

hätte die wahl gewonnen wenns nicht der stoiber gewesen wäre.
eine merkel, selbst ein merz hätten es eher geschaft als ein stoiber. cdu = selber schuld.
der stoiber ist bayer, hat nicht das auftreten eines staatsmannes, kann sich nicht verkaufen, ist nicht eloquent. : der ist und bleibt ein provinzler. das ist das problem der cSu: alles provinzler. regional mag das gut gehen- bundespolitisch nicht.

von dawn_ex_machina - am 23.11.2002 12:54

oder

wenn nicht jeder nur das beste für sich rausschlagen will,sondern mal an den rest denkt.tja,die zeiten des st. martin sind längst vorbei;-).

erstmal abwarten,was die regierung bringt und nicht schon zu beginn die hände über den kopf schlagen.noch sind ja knapp 4 jahre zeit.naja,die spd war ja nie ein freund der wirtschaftsbosse,die immer reicher werden wollen.

von kapitän nemo - am 23.11.2002 12:55

ist alles nur säbelrasseln

wenn die union mal einen besseren vorschlag vorlegen würde,dann hätte man doch wenigtens eine vernünftige basis.aber da kommt ja wirklich nichts.gar nichts.

von kapitän nemo - am 23.11.2002 13:04

genosse der bosse...

bin da nicht so sicher dass dein letzter satz noch wirklich so ist.
zur zeit gehts aber halt nicht mehr anders. kind ist halt schon in brunnen gefallen...

gruss
DEM

von dawn_ex_machina - am 23.11.2002 13:19

haben

halt keine anderen inhalte. haben halt kein anderes konzept. da bleibt nur noch das gezeter um sich selber zu definieren.
eher bemitleidenswert als ärgerlich. hoffe das ändert sich, sonst siehts auch mit der politischen kultur auf lange sicht nicht so dolle aus.....und wenn dann allen alles egal ist, kommt son schnauzbärtiger fatzke der dann mal alle wieder begeistert......

von dawn_ex_machina - am 23.11.2002 13:23

Re: genosse der bosse...?

frag sich nur,ob das kind schwimmen kann;-).

und politik könnte so einfach sein,wenn es keine wir-sind-strikt-immer-dagegen-leute geben würde.

von kapitän nemo - am 23.11.2002 13:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.