Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hr Österreicher, McFΙy, p., yoghurtinator, McF׀y, McFly, dr.yoghurt, soulkitchen

die phobo-phile liste

Startbeitrag von soulkitchen am 15.09.2008 08:51

in dieser liste werden phobien gesammelt, die ausserhalb der zwischenwelt (noch) nicht anerkannt sind. zum beginnen hab ich mal phobien gesammelt, die hier schon erwähnt wurden und kurz beschrieben. die liste kann um ausführlichere beschreibungen oder weitere phobien ergänzt werden- auch andere phobophile betrachtungen, plädoyers für die phobien ganz allgemein, liebesgedichte an die eigene phobie etc. haben hier ihren platz um gepostet zu werden :-)

ABBAPHOBIE: ist im engeren sinne eine phobie gegen lieder von der musikformation ABBA, im weiteren sinne als eine phobie gegenüber liedern im happy- sound ganz allgemein zu verstehen.

AMTSWEGPHOBIE: phobie vor amtswegen und allem bürokratischen scheiß, den man so erledigen muss (vom nicht- virtuellen und virtuellen postkastel- leeren bzw. dessen inhalt sichten über das erledigen von internet- und realem- banking bis hin zum einkaufen und ähnlichem). Um trotz amtswegphobie zumindest halbwegs in der lage zu sein, die notwendigen amtswege zu bestreiten ist es von vorteil, einen AMTSWEGSCHIZO zu entwickeln.

BEKLEIDUNGS- KLAUSTROPHOBIE: phobie gegenüber beengenden kleidungsstücken wie bh´s, gürtel, krawatten, etc.

BH- PHOBIE: spezialform der bekleidungsklaustrophobien

DESENSIBILISIERUNGSPHOBIE: die angst davor, durch unfreiwillige desensibilisierung einzelne phobien zu verlieren. Als gegenstrategie bietet sich die phobien-verschiebung an, d.h. das entwickeln einer anderen phobie, die im falle des falles an die stelle der desensibilisierten, nicht mehr vorhandenen phobie tritt.

FRISEURPHOBIE: angst vor dem akt der (unfreiwilligen) beschneidung der haare.

GRILLFESTSOZIOPHOBIE: phobie, welche durch geselliges miteinander (rund um eine mit glühender kohle bestückte blech- oder steinkonstruktion) ausgelöst wird.

KROITLEINPHOBIE: eigentlich weniger eine phobie, als eine hohe sensibilität gegenüber kroitlein, welche geraucht werden. um folgewirkungen vorzubeugen eignet sich das einhalten eines kroitleinabstandes.

MISCHPHOBIE: ist eine weitverbreitete form der phobie mit vielen unterschiedlichen erscheinungsformen, oft zwänglicher natur. mischphobien können sich in verschiedenen bereichen des lebens zeigen: etwa lebensmittelmischphobien, mixed- cd- mischphobien, kroitleinmischphobien, etc.

OBERSTER KNOPF VOM HOSENTÜRL ZUMACH PHOBIE: gehört zu der gruppe der bekleidungsklaustrophobien

PHOBOPHILIE- PHOBIE: die angst davor, die eigene phobien zu mögen und/oder der innere widerstand gegenüber anderen, die ihre phobien mögen. folgender dialog kann als erloiterndes beispiel dienen: http://forum.mysnip.de/read.php?309,135824,135849#msg-135849

Antworten:

erloiterndes beispiel ?

Ja, sehr schöner Dialog !

:D

von Hr Österreicher - am 15.09.2008 09:25

Die Hosentürl-phobie

beschränkt sich eigentlich nicht bloß auf den obersten Knopf. Im Grunde könnte man überhaupt von einer Hosenphobie sprechen :wirr:

Der Link zur Phobophilie-phobie :rofl::rofl::rofl:

von dr.yoghurt - am 15.09.2008 10:04
du wirkst verbittert :-/


von McFly - am 16.09.2008 17:55

Phobie-Diagnostik

Du leidest wohl unter PHOBOPHILIE- PHOBIKER-PHOBIE ?!

Tut mir sehr leid !

Oder is es doch eher eine PHOBOPHILIE- PHOBIKER-PHOBOPHILIE ?

Tut mir auch leid...

:rofl:


von Hr Österreicher - am 19.09.2008 13:21

Re: Phobie-Diagnostik

...vielleicht is es auch einfach eine PHOBO-Neurose ...

Kann man halt nix machen...



von Hr Österreicher - am 19.09.2008 13:31

ich bin gerade am überlegen....

ob bei mir eine agoraphobie zutrifft:

a) hasse ich menschenmengen
b) mache ich ungern reisen mit weiter entfernung von zuhause

wobei ich a) eigentlich eher einer asperger tendenz zuschreibe. und die weiteste entfernung von zuhause waren ca. 7000 km (ich rate einfach mal dass das die distanz zwischen usa und deutschland ist).

von McFΙy - am 09.08.2015 23:49

und b)

würde ich eher der tatsache zuschreiben, dass dieser zustand meinen gewohnten lebenszyklus beinflusst, was dann wieder mehr authiusmus/asperger ist.

aber so richtig passt asperger bei mir nicht. hat jemand ne idee was ich sein könnte???

von McFΙy - am 09.08.2015 23:54

Re: und b)

Angenommen, an deinem Wohnort tagt eine Microsoft-veranstaltung, zu der weltweit 1000 MS-certified-Developer von der Konzernspitze persönlich eingeladen werden und u.a. eben auch du, um gemeinsam die Entwicklungsrichtung von Windows 11 zu erörtern. Das Ganze in einem großen Festzelt.
1) Gehst du hin ?
2) Das Ganze findet in N.Y statt. Fährst du hin ?
3) Das Ganze findet in Tschechien statt auf dem Firmengelände einer Arte-niederlassung. Fährst du hin ?

von yoghurtinator - am 10.08.2015 11:17

Re: und b)

a) nein
b ) nein
c) ja



...just kidding.
ne. ich fühl mich bei sowas unwohl. nicht weil ich angst hab, beobachtet zu werden wie bei aspergern. kino stört mich beispielseise überjaupt nicht.

von McFΙy - am 10.08.2015 21:25

Re: und b)

Menschen mit Asperger haben ein Problem damit, Sinnesinformationen weiterzuverarbeiten. Beim Normalo funktioniert das so, dass sein Gehirn "wichtige" von "unwichtigen" Informationen trennt und die unwichtigen vergisst. Das ist der Witz, nicht nur das Merken sondern auch das Vergessen ist nach den jüngsten neurophysiologischen Forschungen die "aktive" Gehirnleistung. Möglicherweise vielleicht sogar nur das Vergessen. Jemand mit einem Aspergersyndrom hat Probleme damit, unwichtige Information auszufiltern und ist daher in Situationen, die mit vielen Sinnesreizen vergesellschaftet sind, überfordert. ZB Kommunikation. Das Gesicht des anderen, das seine Mimik ständig verändert, seine Stimme, was er sagt, sein Tonfall usw. Er stößt schnell an die Grenzen seiner Verarbeitungsfähigkeit und reagiert dann mit Angst, Ärger usw. Mit Angst davor, beobachtet zu werden, hat das nichts zu tun. Wie so jemand einen Abend im Kino erlebt, kann ich zwar nicht genau sagen, aber ich vermute mal, sobald der Film läuft, ist alles gut, weil dann außer dem Film keine anderen Reize zu verarbeiten sind.

Ich hab mal von jemandem gehört, der bekam seinen Asperger durch ein Schädeltrauma. Bis dahin war er unterdurchscnittlich intelligent und hatte kein Interesse für Kunst. Nach dem Trauma entwickelte er einen Asperger und begann sich für Musik zu interessieren. Wobei für die "Inselbegabung" ist ja die "Vergessunfähigkeit" ein Vorteil. Sozusagen: It's not a bug, it's a feature.

Andererseits: Asperger ist momentan auch eine Modediagnose. Nicht jeder, der eigenbrötlerisch und anstrengend ist und irgendwas gut kann, hat deshalb gleich Asperger.

von yoghurtinator - am 10.08.2015 22:24

Re: und b)

ich glaube du sprichst da mehr von authismus an sich. und selbst da ist ja nicht jeder authist gleich ein savant. bei asperger denke ich eher an leute denen man das auf den ersten blick nicht ansieht. bill gates hatte man ja auch schon im verdacht (er hat das gerücht aber zurückgewiesen). ich hab z.b. die eigenschaft, dass ich personen fast nie in die augen schaue, was so ein hinweis auf asperger/authismus ist, und auch so gibt's da viele referenten. und ja das mit dem angst beobachtet zu werden hab ich mit sozialer phobie durcheinander gebracht. insgesamt tendiere ich bei mir zu 3 möglichkeiten (ernsthaft):

a) asperger
b) sozialer phob
c) hochfunktionaler soziopath (high functional sociopath)

aber als ich zufällig den artikel hier gesehen hab:

http://www.msn.com/en-us/lifestyle/mind-and-soul/15-myths-about-introverts/ss-BBlGCTH?ocid=spartandhp&fullscreen=true#image=1

tendiere ich eher zu der annahme dass ich ein sogenannter introverted bin /-:

was aber nicht so passt ist z.b. dass ich tatsächlich den zwang hab immergekehrende pattern zu verwenden. beispielsweise gehe ich IMMER in kinopremieren. am ersten tag und nicht später! selbst wenn ich krank bin schlepp ich mich mit bronchitis ins kino. und schon in der schule war es so, dass ich immer den gleichen weg exakt gleich laufen musste. abweichungen z.b. wenn ein schulkollege mich begleitet hat, hab ich immer zurückgewiesen (geht nicht!).

von dem aspekt her denke ich, dass da schon was ist. hab schon daran gedacht, zu nem fachpsychologen zu gehen, aber ausser dass ich dafür geld ausgeb bringt's mir ja nix. ist ja nicht so dass es eine krankheit ist, sondern eine lebenseinstellung.

von McF׀y - am 26.08.2015 19:48

Re: asperger

ist gerade "in". ber nicht jeder komische Vogel ist gleich ein aspi. Ich glaube, du bist eben nur ein merkwürdiger Kauz. Gibt solche Leute, und das ist gut so! ;)

von p. - am 19.09.2015 12:53

Re: und b)

Zitat
yoghurtinator

Andererseits: Asperger ist momentan auch eine Modediagnose. Nicht jeder, der eigenbrötlerisch und anstrengend ist und irgendwas gut kann, hat deshalb gleich Asperger.

gay now
meine rede.
:bfeif:

von p. - am 19.09.2015 12:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.