Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, Kessy

frohes neues jahr, wenn auch verspätet

Startbeitrag von Kessy am 02.01.2001 10:28

wünsche allen eine tolles glückliches erfolgreiches jahr 2001!!!
und, dass euch alles so gelingt wie ihr es euch es vorstellt...

bin grad allein und genieße die ruhe...meine eltern müssen nämlich arbeiten... könnt euch garnich vorstellen wie schön es hier so allein is...

langsam kehrt wieder ruhe bei uns ein...daddy is so ziemlich normal zu mir...meine mom sieht jedoch ziemlich fertig und traurig aus, tut mir eigentlich leid...macht ständig andeutungen wie: "alle fragen ob du einen freund hast"ich antworte dann nur:"achso?!" und zucke mit den schultern...möchte mir keinen stress machen... aber direkt hat sie noch nich mit mir drüber gesprochen...

wir sprechen eigentlich nie über das thema trotzdem is hier ne wahnsinnige anspannung im haus...hätte ich auch nur irgendeine möglichkeit, ich würde abhauen und ein neues leben beginnen, aber das is leider unmöglich...

wohne übrigens garnich allzu ländlich...am rande einer kleinstadt...aber die ansichten hier könnten einem so vorkommen... habe auch viele freunde, aber nur drei von ihnen kennen meine neigung...zwei von ihnen wissen von meiner liebe zu meiner lehrerin... aber nur eine scheint mich zu verstehen und nimmt mich in den arm...tröstet mich... sehe ich leider nich so häufig und hat zur zeit auch mehr oder weniger mit sich selbst zu kämpfen...da bleibt für mich nich viel zeit und ich möchte sie nich belästigen...

kann sein, dass es hier selbsthilfegruppen gibt... möchte da aber ehrlich gesagt garnich so gerne hin... hab so´ne hemmschwelle...
vielleichht sollte ich mal mit meiner lehrerin sprechen...ihr alles sagen?!
vielleicht würde sie mir helfen?!...oder auch nicht

hatte gestern das "bedürfnis" mit ihr zu telefonieren...ihr ein frohes neues jahr zu wünschen... aber ich habe dagegen angekämpft und es nicht getan... wie würde das auch ausehen?!
...freue mich schon irrsinnig auf die stunde mit ihr...einfach unvorstellbar ...vielleicht kommt sie ja mal auf nen kaffee zu mir?! ...ach, jetzt fang ich wieder an zu träumen ...und zu quasseln...

übrigens waren eure antworten total süß... bei deiner, doyo, kamen mir sogar die tränen... ein liebes dankeschön

dicke umarmung und fuss
kessy

Antworten:

RE: frohes neues jahr, wenn auch verspätet

schön, wenn ich dich "erreichen" konnte...

hatte mir schon etwas sorgen gemacht um dich...

an dem, was du schreibst, find ich halt berührend, dass eine zerrissenheit aus dir zu sprechen scheint...die mir recht vertraut ist (jetzt unabhängig davon, was es ist, das einen zu zerreissen scheint...)...wenn man so zwischen den ufern hin und hergeschaukelt wird, ebbt der fluss mit der zeit manchmal von selber ab, wenn man sich ruhig verhält...oder es fällt einem irgendwann einfach leichter, sich für eine der beiden seiten zu entscheiden...oder - im idealfall - sogar beide unter einen hut zu bringen...

pass nur auf, dass es dich nicht sinnlos zerreibt (was zugegeben leicht gesagt ist...)...aber wenn du sagst, dass du gut zur ruhe kommst, wenn deine eltern arbeiten, ist das schon mal ein guter anfang...auf ewig wirst du ja nicht bei deinen eltern bleiben müssen...eines tages wirst du ein "neues" leben anfangen können...(wie viele jahre schule hast du denn noch vor dir?)...vielleicht woanders hinziehen, wo es weniger spießbürgerlich zugeht (wie es bei dir zu sein scheint...)...da meine eltern auch seit einigen jahren am land leben, weiss ich nur, dass man's als "aussenseiter" (warum auch immer) dort (am land oder auch in kleinstädtischem "milieu") schwerer hat als in einer großstadt...vielleicht, weil die aussicht, auf "gleichgesinnte" zu treffen, da kleiner ist...

deine mutter versucht, dir ein schlechtes gewissen zu machen...dir so ihre eigenen ängste einzuverleiben (davor, nicht "normal" zu sein...) eltern machts angst, wenn ihre kinder sich über ihre eigenen ängste hinwegsetzen wollen...lass dir nicht deine besonderheit nehmen, indem du ihre ängste schluckst...mit 19 kann dir sowieso niemand mehr für irgendwas vorschriften machen...lass dir ruhig zeit dabei, herauszufinden, was du willst...und was dir wichtiger ist...ob du deiner lehrerin bescheid sagen willst...und so weiter...

man hört ja heute oft, man solle seine träume leben statt sein leben zu verträumen...hat sicherlich was für sich, aber vorher muss man mal die zeit haben, träumen zu können, um zu wissen, was man dann leben will...

und da ich mich nun wieder zunehmend beim klug daherreden ertappe, schließ ich mein posting hier ab *g*

dir alles liebe...
und einen warmen fuss zurück
(und schön, dass du schon die "fuss"-sitten hierorts überrissen hast*g*)

doyo

von dr.yoghurt - am 02.01.2001 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.