Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
yoghurtinator, soulkitchen, McF׀y, Jessica Jones

Tohuwa

Startbeitrag von Jessica Jones am 20.11.2015 17:44

heute auf netflix (:

Antworten:

Wie fühlt sich das an ?
Dein erstes Headposting.
Warst du sehr nervös ?

von yoghurtinator - am 21.11.2015 10:26
das kommt jetzt bestimmt überraschend, aber eigentlich hab ich das gepostet!

und in der tat war ich nervös, wobei es aufgeregt besser trifft.
bislang hab ich 10 von 12 episoden durch und ich finde die serie ok.
sie kann sich sicher nicht mit the flash, arrow oder gar marvels agents of shield messen, aber durch die tatsache dass krysten ritter die hauptrolle spielt, die zur hottest female character in a new series gewählt wurde, kann man die serie eigentlich nicht ignorieren. es passiert halt recht wenig. kaum action und meist nur dialoge.

von McF׀y - am 24.11.2015 09:57
Ach, du bist das. An dich hätte ich als Letztes gedacht.
Tohuwabohu lief in den 90ern im ORF:
https://www.youtube.com/watch?v=SrjPWkzlh3c
Aber wer davon war Krysten Ritter ?

von yoghurtinator - am 25.11.2015 10:49
vielleicht war sie der typ mit den bierdosen :-)

von soulkitchen - am 25.11.2015 10:56
ich kann mich auch an eine serie namens orzowei erinneren, eigentlich mehr an die titelmelodie von oliver onions was wiederum an die spencer & hill filme erinnert,
aber das hat ja nun wirklich nix mit jessica jones zu tun, das sind wir mal wieder völlig abgeschweift!

daredevil, jessica jones und dann 2016 luke cage (der aber schon bei jessica jones dabei war) bilden ja eigenständige serien bei netflix die sich dann zu den defenders zusammen tun, ebenfalls 2016, wobei es aber auch eine 2nd season von daredevil geben wird.
ein blinder superheld.... als ich das vor 12 jahren gesagt hab, als man mich gefragt hat, wer das ist, da hat man noch gelacht....

krysten ritter kenne ich seit "woke up dead". ausserdem war sie the b. from apartment 23, wobei ich mich die ganze zeit frage, wofür das "b." wohl stehen mag?

von McF׀y - am 25.11.2015 13:33

Der Biertyp

war Jango Edwards.
Vielleicht ist Krysten Ritter auch lediglich der Künstlername/Realname von Ulla Weigerstorfer :???:
Oder vom Günter Tolar :wirr:

von yoghurtinator - am 25.11.2015 18:47

Re: Der Biertyp

günter tolar! ulla weigersdorfer! die namen rufen erinnerungen an tohuwabohu wach- des woa schon eine gay~niale sendung. da war ja auch noch die jazz- gitti und der typ mit den schneckerln, der immer den polizisten gespielt hat....
ich hab da so eine szene in erinnerung, wo ich mir nimma sicher bin, ob des in tohuwabohu war, aber von der personenzusammenstellung täts irgendwie passen... eine gruppe von leuten hat immer ein vierterl wein getrunken, und dann das lied "i muas im frühern lebn a reblaus gwesen sein" gesungen.... dann wieder ein vierterl, dann wieder singen... ich glaub bei manchen ging das bis zum 18. vierterl, bevor sie nimma singen konnten (mengenangabe ohne gewähr)

von soulkitchen - am 26.11.2015 07:29

Re: Der Biertyp

Kann mich zumindest nicht an eine solche Folge erinnern.
Aber das heißt ja nix, damals wie wir jung waren, nachm Krieg, war das ja noch nicht so, dass man sich versäumte Folgen im Internetz anschauen konnte sondern die hat man dann halt einfach nicht gesehen. Bzw wenn man sie am Videorekorder einprogrammierte, aber Wetten dass davor um 5 Stunden überzog, hatte man statt Tohuwabohu dann die Saalwette aus Saarbrücken am Band.

Tohuwabohu war schon irgendwie Kult, auch wenn ich nicht alle Gags/Sendungen gleich gut fand. Aber manche waren einfachso schlecht, dass sie schon wieder gut waren.

Ich erinnere mich auch an einen "Skandal", als Ossi Kollmann mit den Worten "Bin ich da richtig bei der Autobahneröffnung" der Simone den BH (oder wars der Slip) andeutungsweise mit der Schere durchschneiden sollte und nachdem der das wirklich gemacht hatte, sich die Simone im Nachhinein fürchterlich beschwert hat, wos für ein sexystisches Orschloch er nicht ist.

Über Jango Edwards-mit-Bier-selbst-bewerf-szenen hab ich eine Zeitlang gerätselt :rofl: aber so wie er das macht, ist es wirklich eine Freude ihm dabei zuzusehen, weil er selbst dabei so eine ehrliche Freude hat.

von yoghurtinator - am 27.11.2015 11:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.