Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
yoghurtinator, soulkitchen, p., dr.yoghurt, McF׀y, Tohuwa

The force awakened

Startbeitrag von Tohuwa am 17.12.2015 02:48

nun ist es endlich soweit und wenn man den film gesehen hat, weiss man worauf sich das bezieht. ich hatte ja schon vor vielen jahren die Idee eines star wars films mit einer jungen weiblichen jedi die part eines trios ist. allerdings hätte das 1000 jahre vor star wars gespielt und es hätte noch keine lightsabers gegeben. aber ich find rey einfach traumhaft. klar passt sie in mein beuteschema, ich mag eben gerne die schönen dinge. andere bevorzugen halt altes, ist nicht so mein ding.


ich freu mich schon sooooo wahnsinnig darauf wenns weiter geht. tja... um die großen fragen zu beantworten

- ACHTUNG SPOILER -

luke IST im film dabei allerings erst am ende und hat noch kein wort gesagt.

und ja, wie auch bei episode 4 wird am ende jemand sterben und wie man's befürchtet hat ist es han solo, der durch die Hände seines eigenen sohnes stirbt. traurig aber war.

bb8 ist cool und am ende begegnet er auch den grossen r2-d2, der sich seit dem verschwinden von luke in einen hibernation mode befand.

es gibt am ende echt tolle fightszenen zwischen rey und kylo die am ende immer stärker wird und aus eigener kraft die Fähigkeiten der macht erlernt. eine wahre Buddha!

klar, wenn kylo der sohn von han und daher auch leya ist, dann hat er diese gabe von seiner mutter und zwangsläufig muss rey ihre macht (die offenbar jetzt schon der vom ausgebildeten sith kylo überlegen ist) von ihrem vater haben. luke skywalker. offen bleibt allerdings die Herkunft von finn. die Tatsache dass er als kind von seiner Familie geraubt wurde könnte ggf. noch eine bedeutung haben, oder auch nicht.

aber eins ist sicher:
ich bin total von rey begeistert!!!

Antworten:

Ich hab ja leider nach dem 4. Teil aufghört (der eigentlich jetzt der 1. ist), weil mich der eher fadisiert hat. Kein Wunder, dass die Harrison Ford sterben haben lassen. Mit 73 könnt der sonst bald auch nur mehr im hibernation mode mitspielen.
Bin übrigens beim Googeln nach Harrison Fords Alter auf eine hochinteressante Seite gestoßen:
http://de.necropedia.org/nachruf/Harrison_Ford
Necropodia - da werden Nachrufe von noch lebenden Personen veröffentlicht.
Viel steht zwar nicht dabei, aber trotzdem eine lustige Sache, sichvorzustellen, die wären schon alle tot.
Auf der Startseite gibts auch eine Top5 der beliebtesten Nachrufe - ob man daraus aber auf die Popularität dieser Personen schließen kann, wage ich nicht zu beurteilen.
Vanny ist übrigens auch dabei:
http://de.necropedia.org/nachruf/Vanessa_Hudgens

von yoghurtinator - am 18.12.2015 00:12
die necropedia- seite erinnert mich an den franzobel- roman "lusthaus", wo auch eine person vorkommt, die nachrufe für noch lebende personen verfasst (anscheinend machen das redaktionen wirklich so) und die personen, die er beschreibt, immer sterben, auch wenn sie noch eher jung sind. ein anderer todesnachrichten- autor, der sich auf der sicheren seite wähnt, weil er nachrufe für irgendwelche überwuzelten alten schreibt, aber nix dran verdient, weil die scheinbar ewig leben, sobald er ihren nachruf verfasst hat.

helene fischer als beliebteste tote :eek: kann ned an ihrer wirklichen popularität liegen.

wie ist des eigentlich dann auf der seite: wenn die loite dann echt sterben, werden sie aus dem verzeichnis genommen?

von soulkitchen - am 18.12.2015 00:51
Na, die nehmen dann nur den Hinweis "Dies ist kein Nachrichten" raus.
Oiso da sind ja auch Leute drin, die wirklich schon gestorben sind.
Die Seite hat was Entspannendes, wenn man sich zB Nachrufe von Prominenten anschaut, die man als nervig empfindet. Ob die Popularität von Helene Fischers Nachruf an der Popularität ihrer Person oder ihres Nachrufs :tod: liegt - das ist die Frage.
Wobei die meisten Kommentare zu ihrem Nachruf der Necropedia strikt ablehnend gegenüber zu stehen scheinen.

von yoghurtinator - am 18.12.2015 02:12

du hast die 2 besten

star wars filme aller Zeiten nicht gesehen?
das solltest du schleunigst nachholen. in teil 2 sieht man erstmals yoda in aktion und mit welcher Leichtigkeit mace windu (der möglicherweise noch mächtiger als yoda war) Django Fett besiegt. In Teil 3 findet der legändere kampf zwischen ihm und den emperor statt und man sieht yoda erstmals in Schwierigkeiten gegen dem emperor. und vor allem das epische finale zwischen kenobi und vader. und ich bin nach wie vor der Meinung dass windu nicht Tod ist. in teil 2 hat er schon gezeigt, dass ihm ein fall aus großer höhe keine Schwierigkeiten bereitet. auch anakin ist problemlos in die tiefe gesprungen. anakin und luke haben beide ihre hand verloren und trotzdem übelebt. da soll so ein mächtiger jedi wie winu Tod sein?

von McF׀y - am 18.12.2015 11:18

Re: du hast die 2 besten

ich hab gar keinen star wars film gesehn. schockiert dich das? :D

von soulkitchen - am 18.12.2015 11:43
nayo, ich schätze helene-fischer-fans jetzt ned so ein, daß sie als huldigung für ihren star ihren nachruf hochvoten. :xcool: obwohl, vielleicht täusche ich mich da yo, und unterliege einfach einem vorurteil, was helene-fischer-fans betrifft und in wirklichkeit sind darunter eine menge nekrophiler und nachruf- fetischisten.... was, wenn ich mir das so überlege, auch irgendwie dazu passen würd, wenn man so eine musik mag.
für h.c. strache gibt es da gar keinen nachruf :-(

von soulkitchen - am 18.12.2015 11:46

Re: du hast die 2 besten

Vielleicht liegts dran, dass ich bei den ersten drei Teilen noch in einem für solche Weltraumseifenopern empfänglicheren Alter war.
Oder daran, dass das Ganze seinen Pfiff verloren hat, seit Spock nicht mehr dabei ist.
Ich kanns nicht sagen.

von yoghurtinator - am 18.12.2015 12:01

gedschennelt

*lol*
Bei "Hmmm, mal überlegen, wessen Nachruf würde mich denn am meisten freuen ?" ist mir zufäölig auch als Erstes Hatze eingayfallen :rofl:

Was Helene Fischers Musik angeht, ich hab sie mir irgendwann tatsächlich angehört, weil Helene Fischer ein Name ist, den man öfters in den Medien hört oder liest, aber ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, warum ich ihre Musik nicht mochte. Ich erinnere mich aber lebhaft an das Publikum von Helene-Fischer-konzerten, insoferne fidne ich das Necrophile auch stimmig.

Was mich noch interessieren würde, ist, woran die Necropedia die Top-beliebtheit des Fischer-nachrufs überhaupt festmacht, weil die Kommentare darunter sind ja durchwegs negativ.
Seltsam, dass alle Necro-begriffe so eine kulturell negative Konnotation haben.

von yoghurtinator - am 18.12.2015 12:11

Re: gedschennelt

ich hab das jetzt auf der seite auch ned gesehn, wie die die beliebtheit des nachrufs bestimmen- vielleicht die anzahl der klicks oder die likes auf facebook oder wird damit auf einer speziellen nachruf- börse spekuliert? :nuts:

ich weiß ned, ob ich das jetzt verwechsel, aber ist von helene fischer ned das lied "atemlos durch die nacht"?- des könnte yo direkt eine hymne sein für loite, die bald einen nachruf brauchen- oiso zuerst atemlos durch die nacht und am morgen hat sichs ausgeatmet. :geige:

vielleicht eine kampagne, um aufmerksamkeit für diese neumodische krankheit COPD zu generieren: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/lungenkrankheit-copd-das-volk-roechelt-a-785779.html

wann moch ma denn unser innerschizoides zwischen weihnachten und silvester- ritual? bei mir wär der 26. oder der 27. gut :-)

von soulkitchen - am 21.12.2015 08:50

Re: gedschennelt

26. würde passen :)
Übrigens: Heut ist er gekommen:
:froi:
[attachment 3 rps20151222_002825.jpg]

Jo, die COPD hat sich tatsächlich zur "Modekrankheit" entwickelt.
Der Ludwig Hirsch hat ja auch dran gelitten.
Das hat, glaub ich, aber weniger mit Ekel zu tun als mehr mit Angst, dass nicht darüber geredet wird. So langsam aber sicher zu ersticken, am Ende trotz Sauerstoffzufuhr, ist wohl eine der beängstigendsten Sterbensvorstellungen. Was mich überrascht, ist, dass die COPD immer noch als so mysteriös und unerklärlich gilt. Das war schon vor 25 Jahren so.

Um das jetzt in einen Kontext mit Helene Fischer zu bringen, müsst ich mir dazu das Lied googlen, wozu mir gerade die emotionalen Resourcen fehlen, um Helene Fischer innerlich, äußerlich und überhaupt zu bewältigen :wirr:
Ich werde nochmal das Schalerl anwerfen, vielleicht gibt es mir die Kraft, Helene Fischers COPD-Hymnen zu ertragen :geige:

von dr.yoghurt - am 22.12.2015 00:01

das Schalerl

ist jo eigentlich ein richtiges Musikinstrument. Je nachdem, wie, wie stark, wo und womit man anschlägt, ergibt sich ein ganzes Klanguniversum an Möglichkeiten.
Ich fang langsam die Schalerlsüchtigen zu verstehen :cheers:

von yoghurtinator - am 23.12.2015 16:45

Re: das Schalerl

yo, mag er am 26. herkommen und das schalerl mitnehmen? dann können wir eine richtige klangsession machen (mit gong und so). :-)

von soulkitchen - am 23.12.2015 19:02

Re: das Schalerl

Gaybongt. Ich hoffe, dem Schalerl machen so viele Reisen in kurzer Zeit nix. Ich hab ja keine Ahnung, ob Klangschalen von Haus aus als Standgeräte oder mobile Devices angelegt sind.
@ mcfly: Gibt's eigentlich von Microsoft auch Klangschalen oder ist das wieder so ein Trend, den sie verschlafen haben ?

von yoghurtinator - am 25.12.2015 22:10

Re: das Schalerl

uhrzeit: ~15h?

von soulkitchen - am 26.12.2015 00:57

Re: das Schalerl

Ok

von yoghurtinator - am 26.12.2015 11:07

Re: und

Wo bleibt der Bericht zum Treffen der Klangschalen? Auf die Idee kam ich noch gar nicht,meine Klangschale mit einer anderen zu verabreden. Werde das bald mal ausprobieren.

von p. - am 01.01.2016 20:37

Re: du hast die 2 besten

Zitat
soulkitchen
ich hab gar keinen star wars film gesehn. schockiert dich das? :D
ich auch nicht, ich schockiert mit.vermutlich glaubt mcfly das aber eh nicht.

Mein tablet macht aus mcfly übrigens Lucky. Wie passend. :)

von p. - am 01.01.2016 20:41

Re: und

*BrotvormKoppwegschubs*
http://21626.foren.mysnip.de/read.php?309,683495
;)

von yoghurtinator - am 01.01.2016 21:53

Peh ess

Faszinierend: Jeder scheint heute schon eine Klangschale zu haben.
Seit ich in meinem Umfeld von meiner Klangschale erzähle, stelle ich mit Staunen fest, dass es fast niemanden mehr gibt, der noch keine hat :wirr:
Hätte nicht gedacht, dass Klangschalen schon so maintreamig geworden sind.

von yoghurtinator - am 01.01.2016 22:14

Re: und

klangschlaneverabredungen sind super.... es können allerdings unvorhersehbare dinge passieren, wie z.b. daß spock aus dem jenseits durch den narrenturm dschennelt und mittels knattergeräuschen zu einem spricht :nuts:

von soulkitchen - am 02.01.2016 21:30

Re: Peh ess

man könnt auch fragen, wie die loit früher ohne klangschale ausgekommen sind....

von soulkitchen - am 02.01.2016 21:42

Re: Peh ess

Erstaunlich ist auch, wie viele "Klangschalentherapeuten" es inzwischen schon gibt.
Da gibts zB einen Typen, der ein ziemliches Alkoholproblem hat, schon mit dem Tschechern anfängt, wenn er noch im Bett liegt. Aber nach einem Ausbildungswochenende ist er jetzt Klangschalentherapeut :wirr::geige::cheers::geige::beknackt:

von yoghurtinator - am 08.01.2016 11:01

Re: Peh ess

also ein 3 tägiges ausbildungswochenende hab ich auch gemacht, würde aber nicht auf die idee kommen, mich klangschalentherapeutin zu nennen.... (vorallem, wo das erst teil 1 war und damit gar nicht abgeschlossen)
andererseits denk ich, wenn jemand zu dem alkoholisierten klangschalentherapeuten geht- selbst schuld, irgendwie. ich meine, das merkt man doch, wenn der alkoholisiert ist UND kaum praxis hat.

von soulkitchen - am 09.01.2016 09:41

Re: Peh ess

Ich vermtue mal, wenn er klangtherapiert, wird er vorher nix gsoffn haben, sonst wär das wohl schon am Ausbildungswochenende aufgefallen :cheers:
Gibt hoid in jeder therapeutischen Branche unseriöse Leut.

von yoghurtinator - am 10.01.2016 20:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.