Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, soulkitchen, Tohuwa, McF׀y

Velvet Underground, Billa und Josef Hader

Startbeitrag von dr.yoghurt am 08.03.2016 20:10

Heute beim Billa leg ich mir Velvet Underground als Untermalungsmusik auf. Album "Nico".
Und in dem Moment kommt mir beim Obst der Josef Hader entgegen.
Kann das mal wer ausprobieren, ob das bei ihm auch funktioniert?

Antworten:

funktioniert



von Tohuwa - am 08.03.2016 23:19

Re: funktioniert

Sofern du nicht nach Wien umgezogen bist, muss dann aber mindestens einer unserer Hader eine Halluzination sein. Wärs nicht möglich, dass dein Hader in Wirklichkeit Alica ist?

von dr.yoghurt - am 09.03.2016 21:22

Re: funktioniert

ich finde, dass ist wie bei den nespresso capseln.
es gibt viele sorten, aber irgendwie schmecken die alle gleich

von McF׀y - am 10.03.2016 18:39

Re: funktioniert

Heißt das, dass Alica ein Transsexueller ist, der wie der Josef Hader ausschaut?

von dr.yoghurt - am 10.03.2016 20:19
ich kanns leider nicht ausprobieren, weil ich kein portables untermalungsmusik- abspielgerät besitze. auch geh ich äusserst selten zum billa einkaufen. aber vielleicht könnt ich ein lied von velvet underground singen, wenn ich das nächste mal beim billa bin, und schaun, ob der josef mir dann auch erscheint- ist das "wrap your troubles in dreams" auf dem album nico?

von soulkitchen - am 11.03.2016 14:33
Käme auf den Versuch an.
Mich haben danach Gedanken beschäftigt wie:
Ist Josef Hader das Bindeglied zwischen Billa und Velvet Undergroud? :wirr:
Oder Velvet Underground das Bindeglied zwischen Billa und Josef Hader?

Nein, ist nicht drauf. Den Song gibts, glaub ich, in einer Version von Nico allein und eine vom Reed. Eine von VU kenn ich gar nicht.
Die Zusammenarbeit Warhol-Reed war ja nach dieser Platte schon Geschichte, was schade ist, da Warhol/Reed in Zusammenhang mit der Erika-Pluhar-artigen Stimme von der Nico schon eine sehr gelungene Konstellation war.

von dr.yoghurt - am 11.03.2016 16:22
was hat der josef denn in seinem einkaufswagerl gehabt? vielleicht findet sich da yo ein hinweis auf die mysthische verbindung billa- velvet underground- josef hader.

Zitat

Erika-Pluhar-artigen Stimme von der Nico

:eek:
ich bin auf erika pluhar nahezu allergisch :haare:, vorallem wegen ihrer stimme (oder der art wie sie spricht- oder dem, was sie spricht). nico hingegen mochte ich immer.

ok, wenn nicht wrap your troubles in dreams, dann krieg ich vielleicht noch i´ll be your mirror hin... bei welchem lied ist ihm denn der josef erschienen?

von soulkitchen - am 14.03.2016 20:54
Echt? Auf die Pluhar? :rofl: Aber die Stimmlagen sind doch recht ähnlich oder?

Der Hader hatte kein Wagerl, er ist in seinem Motorradjoperl (mit so Sturzschulterpolster) beim Obst hin- und hergstiefelt und war offenbar erfolglos auf der Suche nach etwas - vielleicht Rucola?
https://youtu.be/wJYN8lZTBXQ?t=5m14s

Gehört hab ich grad Venus in furs, glaub ich.
Vielleicht ein Hinweis auf eine geheime Neigung beim Josef? :beitsch:

von dr.yoghurt - am 14.03.2016 22:44
yo, die pluhar- ganz grauenhaft :eek:
wenn ich mir jetzt die stimmen so vor meinem geistigen ohr vorstelle, klingen die für mich auch gar nicht ähnlich. vorallem, weil der unterton, der mitschwingt so gänzlich unterschiedlich ist. bei nico ist da eher etwas melancholisch- erotisches, während erika pluhar eher so pathetisch- leidend rüberkommt.

also fehlender rucola und venus in furs könnten hinweise sein. :denk: *verschwörungstheoretischdreinschau* vielleicht hat eine :beitsch: dame dem josef angeschafft, ihr einen rucola- salat zuzubereiten, den sie zu verzehren gedenkt, während er ihre stiefel abschlekt, und weils aber beim billa keinen rucola gab, gibts fürn josef keinen stiefel sondern er muss auf walnuss-schalen knien, bis das album nico einmal durchgelaufen ist....?!?

von soulkitchen - am 15.03.2016 00:07
GANZ grauenhaft - klingt jo echt furchtboa :keppel::eek::denk:
A tiafe Stimm habens halt beide - das war, glaub ich, meine hauptsächliche Assoziation.

Die Pluhar seh ich immer auf einer Ebene mit ihrem Ex, dem Heller. Beide recht kopflastig und "hochmoralisch". Der H.P. Heinzl hat den Heller mal treffend parodiert "Im Traum verwandel ich mich in eine Amsel aus Staniolpapier und flieg hinter mir her ... des is schwer ..."
Sonst weiß ich gar nicht so viel von der Pluhar, fällt mir grad auf. Sie hat einmal in einem Film mit dem Bowie zam gspielt, "schöner Gigolo, armer Gigolo" - sehr schräge Besetzungsliste: David Bowie, Maria Schell, Kim Novak, Curd Jürgens, die Pluhar, Marlene Dietrich. Klingt wie unter Drogen zusammenfabuliert, aber den Film gabs wirklich.

Wenn der Josef zur Pluhar einen ähnlichen Bezug hod wie sie, dann sollt ma der :beitsch: Dame raten, statt der Nico- eine Pluharplatte aufzulegen, weil dann die :beitsch:-wirkung nachhaltiger wär :rofl: Und Nachhaltigkeit ist jo heitzutage das A und O :spos: Wenn wos nachhaltig is, muss es guat sein!

von dr.yoghurt - am 15.03.2016 21:01

nachhaltigkeit

Zitat

Wenn wos nachhaltig is, muss es guat sein!


yo, und heutzutage kann yo auch alles nachhaltig sein bzw. der nicht- nachhaltigkeit bezichtigt werden.
gerade eben in einer literatursendung gehört: das ist kein nachhaltiges buch. oder wars keine nachhaltige erzählung? yedenfois keine ahnung, was gemeint ist. :wirr:

von soulkitchen - am 20.03.2016 10:48

Nachhaltige Literatur

Laut Wikipedia ist die forstwissenschaftliche Nachhaltigkeitsdefinition:
"forstwirtschaftliches Prinzip, nach dem nicht mehr Holz gefällt werden darf, als jeweils nachwachsen kann"

Demnach müsste ein nachhaltiges Buch imstande sein, so viele Bäume, wie dafür gefällt wurden, zu ersetzen. Oiso ein Buch über Baumbepflanzung müsste so gesehen sehr nachhaltig sein.
Thomas Bernhards "Holzfällen" hingegen wäre vom Standpunkt der Nachhaltigkeit ein absolutes NoGo :wirr:

von dr.yoghurt - am 20.03.2016 11:38

Re: Nachhaltige Literatur

aah, dann hat der politiker, der letztens von "nachhaltiger flüchtlingspolitik" gesprochen hat (weiß leider nicht mehr, welcher) wahrscheinlich gemeint, daß die flüchtlinge auf dem weg nach und durch europa mehr bäume pflanzen sollen. :hammer:

von soulkitchen - am 20.03.2016 13:54

Re: Nachhaltige Literatur

In dem Zusammenhang überleg ich grad, was nachhaltiger klingt:
Die nachhaltige Respektlosigkeitszone der Gottlosen
oder
die Respektlosigkeitszone der nachhaltig Gottlosen
oder
Nachhaltiges Nettsein ist sowieso indiskutabel
oder
Nettsein ist sowieso nachhaltig indiskutabel?
:wirr:

von dr.yoghurt - am 21.03.2016 10:35

Re: Nachhaltige Literatur

gerade eben gelesen: nachhaltige haarentfernung. heisst wohl, daß man weniger haare entfernt, als bäume nachwachsen? :wirr:

von soulkitchen - am 21.03.2016 10:50

Re: Nachhaltige Literatur

nachhaltiges nettsein ist indiskutabel- :rofl: macht sinn.
also so kurzfristiges, nicht nachhaltiges nettsein kann man gerade noch so tolerieren. wenns quasi mehr so wie ein kurzer nettigkeitsanfall ist, mit dem man nicht nachhaltig belästigt wird.

von soulkitchen - am 21.03.2016 10:55

Re: Nachhaltige Literatur

Nettsein ist nachhaltig indiskutabel würd aber auch Sinn machen, oiso in der Art, kurz kann ma ja übers Nettsein eh diskutieren so wie man grundsätzlich über jeden Schas diskutieren kann, aber nachhaltig diskutieren oiso über einen Zeitraum, in dem schon wieder ein Haufen Boimchen nachgewachsen sind, das wär ein NoGo.

von dr.yoghurt - am 21.03.2016 17:55

Re: Nachhaltige Literatur

die kombination aus nachhaltigkeit und nettigkeit ist ansich schon gruselig, aber darüber aa no nachhaltig diskutieren ist :haare:
ich weiß ned, wieso ich yetzt grad an den herrn ö. denken muas :D

von soulkitchen - am 21.03.2016 21:31

und wieder mal was nachhaltiges

heute in den nachrichten: den terrorismus nachhaltig bekämpfen.
oiso da komm ich jetzt beim besten willen ned drauf, was das mit bäumchen zu tun hat. :wirr: zumindest hab ich noch ned davon gehört, daß bäume (oder auch andere pflanzen) yemals terroristische anschläge verübt haben...
warum können menschen ned mehr wie pflanzen sein? :geige:

von soulkitchen - am 23.03.2016 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.