Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, McKinski, soulkitchen

Logan

Startbeitrag von McKinski am 02.03.2017 09:21

Das härteste was ich bislang gesehen hab, war Marley and Me
http://www.imdb.com/title/tt0822832/?ref_=nv_sr_2
aber dann kam Logan!


Der Film ist wirklich nichts für Weicheier und sonstiges Gesindel, und selbst die härtesten sollten lieber ein Taschentuch mitnehmen, besser ein Handtuch, denn das werdet ihr am Ende brauchen!

Selbst jetzt, 12 Stunden später leide ich noch an den seelischen Konsequenzen die der Film verursacht hat.

Logan, seit gestern in richtigen Kinos.

Antworten:

Interessant. Genau so, wie du das beschreibst, gings mir nach diesem Film:
http://www.imdb.com/title/tt3712638/?ref_=nv_sr_3

von dr.yoghurt - am 02.03.2017 11:22
ist das jetzt gut oder schlecht?

von McKinski - am 02.03.2017 16:44
Gute Frage. Ich fand den Film berührend, aber auch verstörend. Also eigentlich beides zugleich. Erni Mangold ist schon eine außergewöhnliche Schauspielerin.

von dr.yoghurt - am 02.03.2017 18:34

berührend-verstörende filme

meine erste assoziation dazu: idioten von lars von trier.
ich mag es, mich von filmen verstören und berühren gleichzeitig zu lassen, deshalb ist das auch einer meiner lieblingsfilme. :)
sozusagen einer auf der top-ten liste an filmen, die man auf eine einsame insel mitnehmen würd (wenns dort ein entsprechendes abspielgerät gibt *g*)

von soulkitchen - am 03.03.2017 09:09

Re: berührend-verstörende filme

Eine Verstörung, die man im Nachhinein als positiv empfindet, das kenn ich auch. Beim "letzten Tanz" wars leider eher eine, die dem FIlm einen gewissen Abbruch tat, durch die Fokussierung auf die Brutalität, die dem jungen Mann von Seiten der Justiz widerfährt. Ich hätte mir mehr Focus auf die Geschichte zwischen ihm un d der Erni gewunschen.

In "Schande" mit John Malkovich war das ausgewogener. Den würd ich als "positiv verstörenden" Film anführen. Insel ist unter Trump nimmer so zeitgemäß. "Schande" und die "Rocky Horror Show" würd ich in den Atiombunker mitnehmen :wirr:

von dr.yoghurt - am 03.03.2017 11:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.