Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
soulkitchen, dr.yoghurt, Zitze

eine erfindung, auf die die welt gewartet hat :???:

Startbeitrag von soulkitchen am 07.03.2017 18:55

Antworten:

Hatte das schon irgendwo gelesen und mich gefragt, ob das ein PR-gag ist. Für jeden Sex 70€? Oder ist das zur Wiederverwendung gedacht? :elefant:
Und was macht man, wenn während des Sex das Internet ausfällt :haare: Dann war der ganze schöne Sex umsonst :darling:
Vielleicht ist irgendwann mal sogar ja eine Aufzeichnung der Sensorentätigkeit möglich, dann kann man das Teil dazu benutzen, alles quasi nochmal zu erleben.

Dazu fällt mir das Geschichtl ein, das Tom Waits mal bei einem Konzert erzählt hat, wonach er so oft gefragt würde, wie es möglich wäre, schwanger zu werden ohne Geschlechtsverkehr und darauf verweist, dass im amerikanischen Bürgerkrieg mal angeblich eine Patrone durch den Hoden eines Soldaten und anschließend direkt ins Ovar einer 18jährigen gegangen wäre.
Nachsatz: "If you think about it, it's only a form of intercourse, but not for everybody. Maybe for those who love action." :rofl: Passt zu dem i.con-gedöns irgendwie auch.

von dr.yoghurt - am 07.03.2017 23:34
ich glaub, des is schon zur wiederverwendung gedacht, "kondom" ist ja eigentlich auch ein irreführender begriff, nachdems im artikel als kautschuk-ring mit sensoren beschrieben wird und man es über einem kondom tragen kann. das trägt beim konsumenten sicher zur verwirrung bei...

wenn das internet ausfällt- muss der sex bestimmt sofort abgebrochen werden, denn ohne leistungskontrolle weiß man dann ja gar nicht, ob die performance sich gesteigert hat. :wirr:

wobei ich schon die erhobenen daten strange finde, aber irgendwie auch typisch: die qualität des sex wird ausschließlich am mann gemessen. und zwar an den beim sex verbrannten kalorien :schaf: der "geschwindigkeit und kraft der stöße" :beitsch: und der durchschnittlichen hauttemperatur des penis :hammer: was auch immer das aussagen mag :wirr:

Zitat

dass im amerikanischen Bürgerkrieg mal angeblich eine Patrone durch den Hoden eines Soldaten und anschließend direkt ins Ovar einer 18jährigen gegangen wäre.


:haare: also, wenn eine partone zuerst durch den hoden eines soldaten geht und dann direkt ins ovar einer 18jährigen- dann müssen die beiden aber vorher schon in einer recht intimen position verweilt haben, oder fliegt eine patrone nach einem hodendurchschuss dann noch besonders weit? :denk:

von soulkitchen - am 08.03.2017 07:49
Solangs keine Stahlhoden sind, glaub ich, wird die Kugel nicht sonderlich viel dadurch gebremst. Allerdings, wenn sies jetzt ganz genau nehmen will, wird es schwierig sein, dabei nicht gleichzeitig auch Hüft-, Becken-, Oberschenkelknochen zu treffen. Aber ich glaub, der Tom Waits hat das mehr als Metapher gemeint.

Bei dem Ergometriekondom glaub ich irgendwie immer noch, das muss ein Schmäh sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das ernst meinen.

von dr.yoghurt - am 08.03.2017 21:24
Ficken um schlau zu werden,
Yoghi zieh dir was über.

von Zitze - am 09.03.2017 07:55
mehr als metapher gemeint... :schaf: als metapher wofür?

yo, einerseits will ich bein kondom auch an einen scherz glauben. andererseits gäbs sicher einen gewissen markt dafür. ich hätte früher auch nie gedacht, daß es loite geben könnte, die freiwillig ihre schrittzahl von einer app messen lassen und sich dadurch vorschreiben lassen, wieviele schritte sie heute noch zu gehen haben... geschweige denn, daß man diese daten dann mit anderen teilt. :wirr:

von soulkitchen - am 10.03.2017 14:43
Da müsst man Herrn Waits fragen. Eine Metapher vielleicht dafür, dass Fans von Eggschnfilmen irgendwas in ihrem Liebesleben fehlt. Oder ein Gschichtel um des Gschichtel Druckens willen.

So eine Schirttzählapp ist auf meinem Handy auch drauf, nicht, weil ich sie mir installiert hätt, die war von Haus aus drauf. Immer, wenn ich eine bestimmte Schrittanzahl am Tag gegangen bin, ertönt ein kurtzer Klang und die App gratuliert mir. Wofür, weiß ich zwar nicht, aber das find ich trotzdem nett, drum hab ich sie noch immer nicht deinstalliert :wirr: Vorschriften hat sie mir bisher noch keine gemacht. Vielleicht ist die App ja so empathisch, dass sie weiß, dass das bei mir eh nix bringen würd - Wos waß ma denn heutzutage.

von dr.yoghurt - am 10.03.2017 21:09
witzig, daß wir hier schon über die schrittzählapp geschrieben haben, und mc fly uns daraufhin seine schrittzahl verrät :xcool: vielleicht sagt er yo demnächst auch daten von seinem intelligenten kondom? :bfeif:

von soulkitchen - am 22.03.2017 18:46
ach so und zum gschichtl vom tom waits:
oiso ich kann mir schon vorstellen, daß es so bürgerkriegsstorys gegeben hat- quasi als vorgänger für die urban myths und als nachfolger des seemannsgarns.
und irgendwie wars vielleicht ganz banal am anfang einfach eine erklärung für eine schwangerschaft, dies nicht hätte geben dürfen.

von soulkitchen - am 22.03.2017 18:56
:rofl:
Also die Daten vom intelligenten Kondom würden mich auch weitaus mehr interessieren als die Ergebnisse der Schrittzählerapp. Wie groß wohl Mcflys Stoßkraft in Newton sein mag? Und wie viele Stellungen er wohl im Portfolio hat? Hm, irgendwie fühl ich mich grad fast wieder wie damals beim Tümpel :bfeif:

von dr.yoghurt - am 22.03.2017 20:01
eine rezension des produkts wäre auch gut... usability, design, tragekomfort, akkulaufzeit... :wirr:

von soulkitchen - am 23.03.2017 19:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.