Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
McGump, MacGruber, dr.yoghurt, pastperfect, McVandevord

Taken

Startbeitrag von McVandevord am 29.03.2017 22:39

die Serie die auf die gleichnamige Trilogie mit Liam Neeson basiert.
Aber ich tu mir da echt schwer einen Zusammenhang zu sehen. Am Anfang wird seine Schwester getötet und dann wird er vom NIS angeheuert um in einem Team zu arbeiten.

Das erinnert mich an die MacGyver Vergewaltigung:
Aus dem Einzelgänger der alles durch Improvisationstalent und messerscharfen Verstand ohne Waffen löst wurde ein Team aus 4 Personen + der Chefin, also im Prinzip 5 Personen die gemeinsam Fälle lösen.
Richard Dean Anderson hat ja Angebote abgelehnt, in der neuen MacGyver Serie eine wiederkehrende Rolle zu spielen mit der Begründung dass er die Fans nicht in den Rücken fallen will. Recht hat er.

Wahrscheinlich kommt demnächst die neue Rambo Serie in der Rambo in einem Team....

Was ist das für eine Welt geworden, in der niemand mehr dazu fähig ist etwas alleine in die Reihe zu bekommen? Mit großen Schritten nähern wir uns den Planet der Affen!

Antworten:

... und als nächstes: "Django Force".

Eine Gruppe schmuddeliger Revolverhelden, die abends um ein Lagerfeuer sitzen, ihre Zigarren zerkauen und sich gegenseitig anschweigen.

von pastperfect - am 30.03.2017 06:25
Film und Fernsehen sind halt immer ein Spiegel der Zeit. Weniger aus ideologischen Gründen, sondern mehr, weil die Macher von Filmen mit ihren Machwerke an den Kinokassen einen Gewinn erzielen wollen. Also denken sie sich Themen aus, von denen sie vermuten, die Zuschauer könnten sie überraschen und gleichzeitig emotionalisieren. Das ist ja zumeist gut für den Erfolg eines Films. ZB dass der mögliche Nachfolger von Donny Trump in Terminator 2 plötzlich auf der Seite der "Guten" war.
Und einer der stärksten Konflikte unserer Gesellschaft ist der zwischen dem Solidaritätsprinzip der Nachkriegsordnung und dem Neoliberalismus oder, ganz allgemein gesagt, dem Prinzip, soll jeder selbst schauen, wo er bleibt. Dein MacGyver verkörpert zweiteres. Und jetzt - bumm, ist plötzlich alles genau umgekehrt, er ist Bestandteil eines Teams.
Natürlich kann sowas auch in die Hose gehen, wenn die Abkehr der Fans des alten Prinzips nicht durch neue wettgemacht werden kann, denen die überraschende Wandlung zusagt.

Ich hab ja noch nie MacGyver gesehen, aber wenn er jetzt eine Chefin hat, dann ist auch das zeitgemäß. Es gehört schon fast zur political Correctness heutiger Filme, dass es, sofern es überhaupt eine männliche Heldenfigur gibt, eine weibliche Figur gibt, die zumindest hierarchisch über ihm steht. Oder dieselben halbwüchsigen Gören, die in den 50ern als arme gefallene Mädchen in Besserungsanstalten gespielt haben, sind jetzt Heldinnen, die komplette Narrenfreiheit haben, denen auch die allergrößte Frechheit noch als liebenswürdige Authentizität ausgelegt wird. Frauen verdienen trotzdem immer noch wesentlich weniger als Männer, im Schnitt. Diese Imbalancen, das sind halt die Themen unserer Zeit.

von dr.yoghurt - am 30.03.2017 09:48
du hast MacGyver nie gesehn? was hast du denn in den 80'ern gemacht? warst du da I'm Koma? Und ich bin mir sogar sicher, dass die das gefallen hätte. Ein Held der Waffen ablehnt und mit Intelligenz arbeitet.

Das mit der Cheffin hab ich so gar nicht gemeint, im übrigen ist sie auch noch kleinwüchsig. Ich wollte nur sagen, dass aus der One-Man-Show ein 5 köpfiges Team geworden ist. In Staffel 2 kommen dann wahrscheinlich noch 1-2 Leute dazu.
Und selbst in den 70'ern hat es ja Charlie's Angels gegeben. Oder Miss Marple in den 50'

Witzigerweise war es ja bei Mission Impossible genau umgekehrt:
Die Originalserie war ein Team aus mehreren Personen und im FIlm mit Tom Cruise wurden dann alle bis auf Ethen Hunt in den ersten Minuten getötet und es wurde ne One-Man Show daraus.
Inzwischen gehören ja aber auch Simon Pegg, Jeremy Renner und Ving Rhames fest zum Team.

von MacGruber - am 31.03.2017 19:58

oder:

The Bonds

Ein Dutzend Geheimagenten auf einer gemeinsamen Mission.

von McGump - am 31.03.2017 20:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.