Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, pastperfect

John McEnroe vs. Verena Williams

Startbeitrag von pastperfect am 29.06.2017 06:58

Jetzt regen sich wieder alle auf, dass "BigMac" einen Macho-Spruch über Verena Williams losgelassen hat: http://www.spiegel.de/sport/sonst/john-mcenroe-bereut-aussagen-ueber-serena-williams-a-1154974.html.

Ernsthaft? Natürlich ist es eine Binsenweisheit, dass Frauen Männern in den meisten Sportarten weit überlegen sind. Und natürlich muss man nicht explizit darauf hinweisen.

Aber hey, wir sprechen über John McEnroe, DEN Horrorclown des Tenniszirkus schlechthin, der schon in seiner aktiven Zeit durch seine Rüpeleien mehr Aufmerksamkeit erzielt hat, als durch seine unbestrittenen sportlichen Erfolge.

Und wir sprechen hier über Tennis, also Sport, also ganz nett, aber von geringer gesellschaftlicher Relvanz. Also nichts, was die Menschheit irgendwie weiter bringt.

Und währenddessen läuft der orangene Irre immer noch frei rum. So sad.

Antworten:

Das Traurige ist ja, dass heute, wo Grandslamsieger in der Kraftkammer gemacht werden, der schmalbrüstige McEnroe vielleicht selber nur mehr unter ferner liefe. Diese Betonung des Kraftaspekts hat den Sport nicht eben attraktiver gemacht. Auch die Typen waren damals wesentlich unterhaltsamer. Wie McEnroe bei den altehrwürdigen All England Championship den Tennisschläger zur Heckenschere umfunktioniert hat, das war schon was. So mancher Schieds- oder Linienrichter wird wohl heute deshalb noch Therapiestunden nehmen müssen. Dagegen war Boris' "Rüber rüber warum spiel ich den Ball nicht rüber?" nur ein schwacher Abklatsch. Weil du grad in die Jahre gekommene Rothaarige erwähnst,

"Bei den Männern wär sie nur Nr.700" find ich auch keine schlimme Aussage. Das ist ganz anders als das Ding, das Ilie Nastase vor einigen Monaten über Serena WIlliams rausgehauen hat. Anstelle von Frau Williams hätte ich ja geantwortet: Ok, John, spielen wir ein Match und dann schaun wir weiter. Der inzwischen vermutlich völlig untrainierte aber mit einem außergewöhnlichen Ballgefühl ausgestattete McEnroe gegen die Kraft- und Fitnessmaschine WIlliams. Wär schon interessant.

von dr.yoghurt - am 29.06.2017 18:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.