Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, Hexenhasser, peh, Zweck, cat, Talibanesische Cat, hh's_unterweite

die aktuellesten news-perversionen...

Startbeitrag von dr.yoghurt am 13.09.2001 19:14

Die großen Auktionshäuser im Internet, allen voran eBay und Amazon, hatten wenige Stunden nach dem Einsturz der World Trade Center in New York schon ein großes Angebot geschmackloser Devotionalien anzubieten. Die Palette reichte von Videos des Desasters, über Bruchstücke wie etwa Metallbrocken, Glassplitter bis hin zu unerkenntlichen Fetzen verschiedener anderer Materialien.
quelle: http://derstandard.at/standard.asp?channel=WEBSTANDARD&ressort=INTERNETTELEFONIE&id=710553

wer morpheus hat: gebt mal "wtc" als suchbegriff ein...



Web- Multimillionär setzt Kopfgeld auf Bin Laden aus
Ehemaliger Hacker bietet bis zu 10 Millionen US-Dollar Belohnung
--------------------------------------------------------------------------------
Deutschalnds extravagantesterInternet-Multimillionär Kim Schmitz setzte eine Belohnung in der Höhe von bis zu 10 Millionen US-Dollar für sachdienliche Hinweise die zur Ergreifung von Osama Bin Laden führen aus.

quelle:http://derstandard.at/standard.asp?channel=WEBSTANDARD&ressort=INTERNETTELEFONIE&id=711447

Antworten:

krass...
ob irgendwer soetwas kaufen mag?
wahrscheinlich schon....kann mir ned vorstellen ...
das die ohne nachfrage anbieten....
wobei möglich wär sogar das...
echt pervers!

es gibt so ungeheuer viele meldungen....das es schwer ...zu sortieren ist...
aber der letzte mir bekannte stand....erfüllt mich mit grosser sorge...
angeblich wollen 90% der amerikaner einen militärschlag...
auch wenn es krieg bedeuten sollte....laut umfrage...
na klar...eine umfrage zu diesem zeitpunkt...kann nicht viel anderes ergeben....
daher ist bush...angeblich unter druck....
bush rückversichert sich nun so breit international...wie halt möglich...
aber für was genau?

bei ländern wie china, russland und pakistan...
fiel mir als erstes ein....da gibt es ...eigeninteressen... und offene rechnungen

ich überlege wie wir einzelnen menschen...bürger von staaten...irgendwie
kurzfristig die möglichkeit haben...unseren regierungen mitzuteilen...
das wir frieden wollen!
und keine weiteren unschuldige toten!

ob es irgendwie möglich ist......rache zu stoppen und frieden zu fördern!
politiker werden rasche entschlüsse fassen über unsere köpfe hinweg...
ohne das wir als weltbürger einspruch erheben können!

von cat - am 13.09.2001 19:40

mir fällt da adhoc nur

eine kettenmail ein, wo jede rmit name und wohnort (damit das glaubhaft wirkt) "unterschreibt"...oder eine website machen dafür...

eine petition von wirklich vielen menschen...wo klar hervorgeht, dass man mitfühlt mit den usa, aber um besonnenheit bittet oder so...

müsste halt schnell gehn, die werden nicht lang fackeln, egal, ob jetz das ursprungsland gefunden wird oder nicht...

90% der amerikaner wollen einen militärischen schlag ?
hm, kann ich mir fast nicht vorstelln...grade im internet liest man doch eh von vielen amerikanern, die das differenziert sehen...naja, obwohls schon zu de rmentalität passt...90%...erschreckend...

von dr.yoghurt - am 13.09.2001 19:56

Re: mir fällt da adhoc nur

würdest du in der richtung etwas machen?
solange es nichts technisches ist kann ich mithelfen...
so mit verbreiten....usw...leider bin ich auch beim formulieren ned so gut...
würd aber gerne etwas tuen!

von cat - am 13.09.2001 20:07

PS:

etwas in englisch geschriebenes wäre vielleicht auch gut!

von cat - am 13.09.2001 20:09

kettenmail

is ja nicht schwer...einfach eine aufsetzen, an alle im adressbuch weiterverschicken, mit der bitte, das wieder an alle im adressbuch zu schicken...
jede runterschreibt...und am ende schickt mans, yo, wohin? gute frage...irgendeine offizielle stelle in den usa...

"unterschriften" per website is schwieriger...kettenmail hat auch den vorteil, das is kein aufwand, das weietr zu schicken...man sieht ja schon,w ie sich unsinns-mails weiterverbreiten...

man müsste nur einen geeigneten text überlegen...

von dr.yoghurt - am 13.09.2001 20:45

tya...

..so bitter es klingt, aber die Kriegsmaschinerie wird nicht mehr zu stoppen sein, das muss man leider realistisch sehen...
Die USA MUSS reagieren, um Ihre "Glaubwürdigkeit" nicht zu verlieren. Zudem soll so ein Schlag ya auch eine abschreckende Wirkung haben (was bezweifelt werden darf).
Dieser Anschlag hat einen Mechanismus ausgelöst, der seine eigenen Gesetze hat...meiner Meinung nach reagiert die USA und die NATO genau so, wie die Terroristen sich das gewünscht haben...es soll ya eine
Eskalation herbeigeführt werden...
Leidtragende werden unschuldige Zivilisten sein...auf beiden Seiten....

von hh's_unterweite - am 14.09.2001 07:58

*gg*



.... das gilt Deinem Nick :-)

stell mir eben vor wie das wohl aussehen mag:
hh's_unterweite und peh's_oberweite ......
*michdarübernunnichtweiterauslass*

Das ernste Thema jedoch aufgreifend meine ich, dass wir nicht alle den Begriff des Krieges bereits vorauseilend im Mund führen sollten.
Ich meine es ist psychologisch unbedingt erforderlich, dass besonnene Menschen aufhören, dieses Szenario bereits als eine unausweichliche Notwendigkeit anzusehen.
Ich habe viel gelesen in den letzten beiden Tagen und in den verschiedensten Foren immer wieder diese Tatsache faktisch als eine im Bewusstsein der Menschen tatsächliche Notwendigkeit herausgelesen.

Neben all dem Leid und der Angst wäre es geboten, die Stimmen, die es wirklich AUCH gibt, zu unterstützen, die sich mit den MOTIVEN und Zusammenhängen dieser Eskalationen befassen und neben den handfesten politischen und wirtschaftlichen Interessen, die auf unserer Erde inzwischen sehr krass und sehr deutlich zutage tretenden UNGLEICHZEITIGKEITEN in den Entwicklungen nicht nur der Regionen, sondern eben auch der Menschen selbst aufzeigen.
Der Begriff der "asymmetrischen Reaktionen" erscheint mir hier hilfreich.
Wir haben es mit Geisteshaltungen und Standards zu tun, die zwischen
vormodern
modern
postmodern
schwanken und diese 3 Ebenen sind wiederum sehr ineinander verschachtelt und verzahnt.
Ein Beispiel: Die Terroristen gehen in die Flugzeuge mit MESSERN bewaffnet ... aber mit einem Geist, der sich gegen die Zentren der derzeit höchsten technischen Entwicklung richtet, um diese zu Fall zu bringen, zeigt das Ausmaß der riesigen KLUFT auf, die es politisch zu bewältigen gilt.
Der Nahostkonflikt, der seit 1948 nicht gelöst ist, harrt einer neuen Strategie...
Ich verstehe die einfachen Menschen in Afghanistan, wenn sie sagen, dass sie das ungerecht finden, dass ihr Land nun zum Feind der westlichen Welt wird.
Die Strukturen müssen wir verstehen und nicht vergessen, dass es sich aus Menschen aus Fleisch und Blut handelt.
Wie wir alle.
Es ist gab in der Entwicklung der Menschheit immer Zeiten, die enorm anfällig waren für kriegerische Auseinandersetzungen. Aber auch das Verständnis der Menschen, ihre Fähigkeit zu verstehen und sich nicht nur aufhetzen zu lassen, hat sich weiterentwickelt.
Die Anstrengung, die Mühe einen Begriff für die Dinge und Geschehnisse zu finden, der nicht gleichzeitig all den alten Schlamm mit aufwühlt ... ich meine dort geht es weiter, wenn es um die Verhinderung einer noch größeren Katastrophe geht.
Ich sehe auch die Notwendigkeit einer Sanktion, nur möchte ich für mich klarhaben, dass ich mich bemüht habe, eine Alternative zu Krieg zu denken.
Gedanken alleine verhindern natürlich keine Eskalation, aber ohne Gedanken sind wir auf der Stufe der Barbaren .... allen Triebimpulsen ausgeliefert.

....und noch was hh .... danke für Deine Zwischennachricht gestern.....
Du weißt, ich brauche so was .... :-*)
Gruss
Zwecki

von Zweck - am 14.09.2001 08:37

mal angenommen

bush schickt bodentruppen nach afghanistan:
welchen sinn würde das machen ?

afghanistan is ja kein flaches land, sondern von bergen und schluchten durchwachsen
der bin laden wird siche rnicht greifbar im ersten dorf sitzen, sondern sich irgendwo im gebirge verschanzen...
wollen die da alles niedermähen und centimeter für centimeter nach ihm absuchen ??
ich glaub, das wird wieder mal einfach IRGEND was gemacht, um dem ruf nach aktion gerecht zu werden, gleich, ob das jetzt sinn macht oder nicht

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 09:00

nicht unausweichliche Notwendigkeit

sondern von bush bereits fix geplantes szenario ist ein militärischer einsatz (und 83% der amerikaner sind dafür)...

es wird einfach nicht mehr zu verhindern sein, leider :-(

klar wäre ein dialog besser, ich erinnere nur an den krieg in yugoslawien: hat man von uno-seite her versucht, zu verstehen, warum der ksovo so wichtig ist für die serben ?
nein.
zb palästinenser : die sagen sich, usa unterstützt ihren gegner, israel, versorgt ihn mit waffen, is es da ein wunder, dass die einen hass auf die amis haben ? natürlich is es auch fakt, dass es kein leichtes ist, mit fundamentalisten einen konfliktlösenden dialog zu führen, aber die dämonisierungsmethode, die jetztt wieder läuft, zeigt auch nicht grad von geist...

hunderte übergriffe auf arabischestämmige amerikaner bzw deren einrichtungen wurden gestern vermeldet...na, bravo...das is einfach nur zum kotzen...

ich würds mir auch anders wünschen, zwecki, aber mir fällt nicks ein, was diesen militärischen einsatz, bei dem eine menge menschen drauf gehn werden, noch aufhalten sollte :(

(ich rätsle übrigens über diesen emo: :-*)...is das ein muttermal auf der wange?)

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 09:19

yo klar...

..Bodentruppen machen überhaupt keinen Sinn, die Russen haben sich da ya schon sämtliche Zähne ausgebissen...

Aber gewisse "Schaltzentralen" in Kabul, Infrastruktur und Ausbildungslager werden wohl mit Marschflugkörpern attakiert werden...klar, auch das macht keinen Sinn...hilft aber den Amis vordergründig gegen Ihr Ohnmachtsgefühl...

Ob Dialoge sinnvoll scheinen, möchte ich allerdings auch bezweifeln, denn die Taliban haben sich ya bis yetzz über alles hinweggesetzt...

Wirtschaftsblockaden sind auch sinnlos, die haben ya sowieso nix mehr...also ich seh' in dem Zusammenhang
überhaupt keine Lösungsmöglichkeit...

von Hexenhasser - am 14.09.2001 09:47

Re: ich tippe auf ein bussi

aber nur mit der oberlippe gegeben ... hihi, auch wenn ich mir nich vorstellen kann wie das aussieht *gg*

von peh - am 14.09.2001 09:51

Re: nicht unausweichliche Notwendigkeit

hunderte übergriffe auf arabischestämmige amerikaner bzw deren einrichtungen wurden gestern vermeldet...na,
bravo...das is einfach nur zum kotzen...

Nicht nur in Amerika, in Deutschland geht's auch schon los...anscheinend zwar noch nicht handgreiflich aber verbal...und vor allem gegen verschleierte Frauen...ich glaub's einfach nicht... :-(

von Hexenhasser - am 14.09.2001 09:51

Ja, ich weiß doyo ...


.....dass Bush sofort dieses Wort :-(Krieg:-( im Mund führte -- wohl auch mit allen darin enthaltenen Konsequenzen.
Terrorkrieg gegen die USA nannte es hier in D die ARD am 11.9.

Und als Folge sehe ich das auch so, dass es einen militärischen Gegenschlag geben wird.
Das bezweifle ich nicht.

Ich fühle mich mehr in dieser Zwickmühle:
einerseits ist es ja so: man will sich der Realität dieser Geschehnisse stellen und darob hat man es damit zu tun, sich selbst eine Einschätzung, eine Meinung von dem zu bilden, was man erfährt.
Es muss darüber gesprochen werden, es wird auch darüber gesprochen.

Ich wollte in meinem posting zum Ausdruck bringen, dass Besonnenheit sich dadurch auszeichnet und GLEICHZEITIG damit hergestellt wird, dass man sich auch Gedanken über den Sprachgebrauch macht.
Ich will damit nicht der Verleugnung einer sich anbahnenden Realität das Wort reden --- ganz im Gegenteil. Sondern ich will dazu was sagen, dass es möglich ist ... und nur so möglich ist ..... auch für die, die an den Schalthebeln der Entscheidungen sitzen .... KEINEN Automatismus Platz greifen zu lassen, wenn ZEIT bleibt oder sich die Zeit genommen wird, die INHALTE der Geschehnisse in ihren komplexen Zusammenhängen zu bedenken.

Auf meinem Platz in der gesellschaftlichen Wirklichkeit spreche ich dieses Wort Krieg (noch) nicht in einem unreflektierten Zusammenhang aus. Ich spüre in mir wie anstrengend das ist, es NICHT zu tun, weil ...es scheint so auf der Hand zu liegen.
Und darin sehe ich einen Mechanismus, der nur durch einen nach-denkenden Geist zu stoppen ist.
Ich muss nicht alles TUN, was ich denke = auch nicht alles Sprechhandeln, was denkbar ist.
Bitte nicht falsch verstehen, ich meine nicht Schweigen..... sondern Sprache zu nutzen, dass sie bildet, Sprachbilder bildet, die keinen Kurzschluss ausdrücken...
oder eine unabwendbare Folge .....
Es ist die eine Anforderung, darüber bin ich mir sehr im klaren.
Diese Bewusstheit will ich mir aber festigen in diesen Zeiten.
Wer weiß was noch alles und wie es auf uns zukommen wird ....
.................................................................................................................
.... ja, *lach* die Frage nach dem Emo ....
Kein Muttermal ... es soll ein Küsschen symbolisieren .... *lol*
bist übrigens nicht der erste, der in dieser Richtung fragt *gg*
Mach's gut einstweilen
cu
Zwecki

von Zweck - am 14.09.2001 09:53

Hallo peh :-*)




........ Du liegst richtig .....

So ist es gedacht. Komisch, ich sehe darin ein Küsschen auf die Wange ...

*echverwundertbinüberdiemännerdiedasnichterkennenkönnen*
*lol*

Gruss an Dich
Zwecki

von Zweck - am 14.09.2001 09:57

*Geistesblitz*




.... Sag mal doyo ..... jetzt erinnere ich mich grade, dass Du ja gestern angekündigt hast im kleinen Geplänkel zwischen HH und Dir, den *****peh's vor den Überwachungskameras ..... jetzt habe ich das begriffen, dass ich in meinem vorherigen posting DICH und nicht Hexenhasser vor mir hatte.

Ich habe aber meinen kleinen Nachsatz an hh gerichtet !!!
*rofl* und *megagrins*
So also fühlt sich das an, wenn man vor dem Compi rote Ohren bekommt *lach*
So also :-*) das Küsschen ist jetzt für Dich .....
Das andere war hh gewidmet.
Der Text kann aber auch für beide gelten......

Was es alles gibt ....
Siehst Du und wäre die Atmosphäre nicht entspannt, wer weiß was sich daraus alles für diplomatische Verwicklungen ergeben könnten ...
:-)
Cu
Zwecki

von Zweck - am 14.09.2001 10:05

Zuckende Blitze .....




... also jetzt bin ich echt durcheinander geraten .....

Die Kombination scheint mich zu verwirren ..... :joke: :joke:

von Zweck - am 14.09.2001 10:12

nayo...

stell mir eben vor wie das wohl aussehen mag:
hh's_unterweite und peh's_oberweite ......

..schau mal im Bio-Buch nach...so von der Norm dürften wir wohl ned abweichen...hihi.. ;)

von Hexenhasser - am 14.09.2001 10:30

hihi...

..Gottseidank war ich ned der Einzige, der das als Pickel, Schminkreste oder das Mal einer Schlägerei gedoitet hat..*gg* :D

von Hexenhasser - am 14.09.2001 10:32

welche Kombi..???

..die von pehs_ober - und hh's_unterweite...???
Och...ich find's amüsant...*lächel*
;)

von Hexenhasser - am 14.09.2001 10:37

ach sooooooo

moi, süß, na , das wusst ich nicht...zärtliche emos waren mir bislang nicht bekannt :-)

grad, was den sprachgebrauch betrifft, is es besonders traurig, was da abgeht. krieg - gegenkrieg, wenn man in amerikanische foren hineinschaut, fallen da zuhauff menschenverachtende ausdrücke. kein wunder, der den ton angibt (bush), verbalisiert ja auch in kraftausdrücken...wie ein cowboy, dessen ranch angegriffen wurde und der zum gegenangriff bläst: rache ist blutwurst oder so...bei dem militärischen potential, das er hinter sich hat, beängstigend

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:38

billige lösung :-(

den tritt weitergeben, nicht an die, die eine bedrohung darstellen, sondern an die, die tretbarkeitsmäßig verfügbar sind...

sie sinds auch ned anders gewohnt: scheisst sie der chef zusammen, kriegts die ehefrau zuhaus...
:-(

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:41

du auch? *g*

na, die pickelversion is dann vielleicht das:

:-°( oder wenn man ihn gedeihen lässt: :-0(
oder ober und unterhalb vom mund: :-%

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:45

im zweifel

genügt ein kurzer blick auf die ip :-)

na, ich hab schon gecheckt, das das erste * an hh ging...aber neugierig, wie meine fruchtstückchen halt mal sind, wollt ich das gleich wissen *gg*

*malpauschalanalleanwesenden:-*)sverteile*

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:49

tja, verfahrene situation...

wie 's scheint...

und bush fährt seinen einsatz, muss ihn sowieso fahren, um sein gesicht zu wahren...

krieg is an sich pervers, aber heutzutage is es noch um das perverser, dass sich die afghanen schon ausmalen können, was ihnen blüht. die ganze welt weiss es. und ernsthaft zu evrhindern sucht es niemand. ich hab noch keinen europäischen regierungschef gehört, der da energisch widerspruch geleistet hätte...

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:52

Re: pauschalverbusselung

tztztz... wird aus der zwischenwelt jetzt die hölle für Orgien ;-)
hihi...yoghi lässt die fruchtstücke tanzen und wenn alkle davon naschen is das wien yoghurtstrip :D:D:D

von peh - am 14.09.2001 13:53

Re: WAS???????

meinst du jeweils vom biobuch, dann okay und ein zustimmendes nicken (wobei die formenvielfalt ja immens ist ;-))
oder meinst du unsere formen weichen nich voneinander ab? hüüüüüülfääääää, dann stimmt bei einem von beiden was nicht - ich plädier ma auf dich :p weil ich glaub meine oberweite liegt im rahmen normaler parameter ;-)

du bist heut so ruhig ... darum mal HI HASI *dichknuddel* :-) :-) :-) :-)
von mir kommt heut nix - sorry, bin immer nur kurz da und außerdem hab ich ja ne menge vorgelegt :cool:
phalls wir uns heut nimmer lesen - schönes woe wünsch ich schon ma :-) ... so, und nu hau ich mich ma in schale, sonst bin ich wieder im bad wenn zitze kommt (was nix neues wär) *lol* :D

von peh - am 14.09.2001 13:58

*lol*

also den assoziationsbogen musst du mir erklären:
von einem unschulidgen :-*) zur wirr-duellen orgienstätte...

*gg*
und der satz steckt überhaupt voller 2deutigkeiten:
yoghi lässt die fruchtstücke tanzen und wenn alkle davon naschen is das wien yoghurtstrip
wien-trip? wie n wien-trip ? oder strip ?
die fruchtstücke entblößen sich foriell ?
wer is alkle ?
oder ein yoghurt-trip: yoghurt eingenommen, um direkt in die innere yoghurt-hölle, den platz der fruchtstück-orgien, zu gelangen?

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 13:58

Re: tja, verfahrene situation...

was mich am traurigsten macht ist, dass die menschen aus gemachten fehlern nicht lernen (wollen) , ihre erfahrungen nicht nutzen :-( es ist doch bekloppt sich zu bekriegen - gebracht hat es noch nie was ... und es gab genügend kriege und keiner beweist das gegenteil :-(

bush will sein gesicht wahren? ich mach da keuinen hehl drum, find er isn ziemlicher hohlkörper - wenn er jetzt mal den verstand einschalten würde, würde er erstmal s gesicht zeigen ... von wahren kann (aus meiner sicht) noch lange keine rede sein :-(

alle wollen frieden .... jo vor der eignen tür, denn ernsthaft gegen einen "krieg" hat (wie du schon sagst) ja keiner was unternommen ...

von peh - am 14.09.2001 14:03

Re: *lol*

hülfe, der kk ist um diese frühe stunde schon enorm weit oben ...hihi...
strip/trip is doch bockwurst, solange es mit wien in verbindung steht isses irgendwas kirr-wirres ...
und alkle is alle ... meine pehtipper *lol*... oder dachtest da an alk ? ;-) tztztztz... wer wird denn :D:D: ... wenn ich sage alkle kraoten denkst du dann an alle besoffnen chaotischen kroaten ;-))
dass der satz nur 2 deutig ist enttäuscht mich allerdings, ich find ihn eindeutig mehrdeutig ;-)

forielle end~blößung der fruchtstücke als anheizer anderer sinne ... vermutlich in kombination mit p.heromonen *lol*...

von peh - am 14.09.2001 14:10

wie wärs dann

mit einem fruchtstückchen-induzierten strip-trip besoffener chaotischer kroaten:

also wir brauchn nur jemand, dessen mutter kroatin, vater chinese is (was für eine msichung ;-) ), der sauft sich nieder, wirft dann psychedelische furchtstückchen ein und fängt im fruchtstückchen-trip zu strippen an oder so
¦-] (*chinesenemo)
‡-] (*befruchtstückter chinese)

von dr.yoghurt - am 14.09.2001 22:52

Re: wie wärs dann

wie nun? die fruchtstüggl hängen vor den augen? *lol*... na besser als brot ...hihi... ich las dieses posting heut morgen zwischen 6 und 7 uhr in einem zustand, in dem meine adern weniger blut als alkohiol enthielten ...hihi... ich hab mich schlappgelacht!!! ;-) sag yoghi, wie kommst du auf chinesen????

von peh - am 15.09.2001 17:10

mehr alkohol als blut

hm, hatt ich eigentlich nicht, trotzdem weiss ich nicht mehr, wie ich auf chinesen kam...

*lol* kann auch sein, dass sich nach intensivem genuss von nussbergweinträubchen die chaoten iun chinesen verwandelt haben *lol* (die reden ja auch ziemlich chaotisch ;) )


¦o& cheinesiche chaot mit großer nase oder so *gg*
(wie soll man auch einen chaoten emoisiern *g*)

von dr.yoghurt - am 15.09.2001 18:09

Re: na chaotisch

oder wie sonst ;-)

du erwähntest nicht, dass die träubchen bereits den prozess der alkoholischen gärung durch hatten ;-)
ztztz so kommts
raus
:D

und wars kirsch~wein?
;-))

von peh - am 15.09.2001 18:44

*soifz*

..yo, immer von oben nach unten... :-((
Wenn man den nachrichten glauben kann, gab's wohl auch in anderen EU-Ländern Übergriffe...klar...alles was "Unbekannt" ist, macht Angst...(soll keine Entschuldigung sein).

von Talibanesische Cat - am 17.09.2001 13:01

*soifz*

..yo, immer von oben nach unten... :-((
Wenn man den nachrichten glauben kann, gab's wohl auch in anderen EU-Ländern Übergriffe...klar...alles was "Unbekannt" ist, macht Angst...(soll keine Entschuldigung sein).

von Talibanesische Cat - am 17.09.2001 13:01

*ups*

..glatt vergessen auf den Nick zu achten...peinlich..
:-/

von Hexenhasser - am 17.09.2001 13:02

wo steht das ?

hab bislang nichts darüber gefunden...

von dr.yoghurt - am 17.09.2001 15:01

das...

..kam im TV (war nur 'ne Kurzmeldung, eher beilofig erwähnt)
..also wohl hauptsächlich Deutschland, Grossbritannien
und wohl noch ein Fall in Italien.
Nayo, aber in D und E werden ya öfters Ausländer gedroschen,:-( konnten es wohl nicht einordnen, ob es der latente Ausländerhass ist oder ob es in Zusammenhang
mit den Anschlägen steht.

Also in D waren es aber überwiegend Moslems...einer liegt anscheinend auf der Intensivstation..

von Hexenhasser - am 18.09.2001 06:47

in ö.

hieß es gestern, sei nichts über übergriffe bekannt...

naja, ich hab auch das gefühl, die leute sind hier überhaupt nicht all zu sehr von der weltsituation (die ja noch brenzlig werden könnte) bewegt

jedenfalls nicht so sehr wie anderswo

tu felix austria...

von dr.yoghurt - am 18.09.2001 10:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.