Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
dawn_ex_machina, dr. joe curtis, zombieyoghurt, dr.yoghurt

wiener blut ? & how do yo do?

Startbeitrag von dawn_ex_machina am 30.09.2001 09:28

also irgendjemand hat mir doch mal erzählt
(doyo du?)
dass da jeden donnerstag
(oder so)
immer demos gegen die regierung waren
und was ich nun wissen wollte
sind die eigentlich noch?
oder sind die eingeschlafen?
wie ausdauernd kann man sein ohne aussicht auf veränderung ?


und-
na klar
wie es sonst so geht
und füsse habe ich auch dabei
also

fuss
DEM

Antworten:

eine frage

die ich mir die tage auch gestellt hab...da wurd ja immer mit trillerpfeifen durch halb wien marschiert, ich wohn direkt so an einer "typischen" donnnerstags-route, und als ich den donnerstag von draußen ein pfeifchen hörte, dacht ich schon, jöööö, schau raus, aber war nur ein kleine rjunge, der unmotiviert vor sich hinträllerte...(yo, war ich, der dir das erzählt hat)

allerdings, diesen sommer gabs noch demos, das weiss ich, ich denke, wenn, sind die halt sehr im kleinen...najo und ganz erfolglos sind die auch nicht gewesen, glaub ich, die regierung weiss shcon, da is gegendruck da...und so is es auch wieder nicht mit der chancenlosigkeit auf veränderung, in umfragen liegt rot-grün ja kopfauf mit schwarzblau, die fpö liegt in allen umfragen deutlich hinter ihrem ergebnis vom oktober 99 zurück...

naja, jetz habt ihr ja auch so ein herzerl, diesen schill, da passt mal auf, dass der nicht auch mal zu haiderschen dimensionen gelnagt...

grmpf...wieso denk ich heut nur so po-si-tief ? hm, naja, zu meiner entschuldigung kann ich nur anbringen, dasss ich erst 10 minuten auf bin ;)

yo, füsse zurück...

doyo

von zombieyoghurt - am 30.09.2001 10:04

das "problem" der gegendemos

wird ausgesessen.
also noch 3 jahre fpö an der regierung.
ich frage mich, ob die menschen die da ihr
kreuzchen gemacht haben
auch hier in hh
sich bewusst sind
WIELANGE 3 resp. 4 jahre sind...
so zu wählen als ausdruck von protest- schön und gut -
nur die konsequenz ist
dass da in der tat
ein protest-gewählter MEHRERE JAHRE an der regierung beteiligt ist - reichlich dumm!


der schill hat nicht die substanz eines haiders -
obwohl grade höhre ich das er nun doch bundesweit aktiv werden will.
für "rechts" halte ich ihn aber nicht. er hat keine politische ausrichtung.

ich bin übrigens dafür das wähler erst einen eignungstest machen müssen
ähnlich der führerschein-prüfung
ob sie genung von der politik verstehen
damit sie auch wählen dürfen.


positve einstellung ist doch nichts verwerfliches ?

füsse
DEM

von dawn_ex_machina - am 30.09.2001 10:19

noch 2 jahre maximal

99 wurde gewählt, spätestens im herbst 03 gibts wieder wahln (dauert bei euch eine legislaturperiode 5 jahre? bei uns jednfalls 4)
allerdings wird eh des öfteren von vorzeitigen neuwahlen gesprochen (in wien brachten die voriges jahr zb ein fpö-debakel und zur überraschung aller eine spö-absolute...)

ja, das mit dem positivdenken war jetz ein zynismus...ich seh das halt oft selber sehr kritisch, das man sich mitunter dinge schönredet...

allerdings seh ich den schill durchaus als rechten...was ich so mitgekriegt hab, restriktive drogen- und ausländerpolitik, verdient schon das prädikat rechts...(ich hoffe, ich bring da schill und scily nicht durcheinander)

haiders größtes plus ist leider sein hervorragende intuition für inszenierungen, das hat er allen andern himmelhoch voraus...obwohl die grünen in ö. ein echter hoffnungsschimmer sind...vertreten auch "unbequeme" standpunkte, treten aber dabei seriös und beherzt auf...

tja, demokratie funktioniert leide rnicht in de rpraxis...die leute sind zu blöd dafür, das is leider eine traurige wahrheit, s is halt das geringste übel, wenn das volk die illusion hat, mitbestimmen zu können, so wirklich intressierts das ja anscheinend eh nicht unbedingt....alle macht geht vom volke aus und kehrt nie wieder dorthin zurück...

von zombieyoghurt - am 30.09.2001 10:42

ja ne die legislaturperioden sind

gleich..wusste nur nicht wann bei euch wahlen waren...

hm...ja von den aussagen könnte man das vom schill denken ( wer ist scilly - ? )
ich schätze aber er sagt das nur um aufmerksamkeit zu erregen...und hab da echte zweifel ob da eine politische ausrichtung wirklich dahinter steht.
er ist n populist und blender.der gerne einfluss haben möchte..thats all.

im wahlkampf hat er gefordert die hamburger senatoren von 12 auf 10 zu reduzieren...weniger "teure" politiker und so..
nun ist er an der macht (evtl.) und nun erzählt er freigiebig
weil er selber mit seiner partei posten besetzen kann
"..ach das müssen sie so sehen: das war im wahlkampf..."
der hat kein konzept- es geht nur um "macht".

und sowas wurde gewählt- obwohl alle das wussten grausig.

von dawn_ex_machina - am 30.09.2001 11:04

"Politikerprivilegien abschaffen"

heissts bei haider seit 15 jahren...und seit die blaun an de rmacht sind, stürzen sie sich auf die futtertröge wie zuvor rot und schwarz...

ja, schily oder wie der heisst, euer innenminister...der hat ja auch seltsame wandlungen hinter sich...und bei so vielen schillls und schilys kann man ja durcheinander kommen...

jedenfalls halte ich populisten nicht grundsätzlich für unpolitisch, das is ihr trick, man meint, die sind halt populisten und versuchn nur krampfhaft, dem volk nachm maul zu reden und unter dem "deckmantel" habn sie "narrenfreiheit" für ihre reaktionären gedanken...

von dr.yoghurt - am 30.09.2001 11:20

hm..interessanter gedanke

mit der "narrenfreiheit"
hab ich noch nie drüber nachgedacht.
würde aber voraussetzen dass der schill
überhaupt reaktionäre gedanken hat
und das glaube ich halt nicht.


so schlimm finde ich den schily gar nicht...
im gegemteil: der bekommt bei mir recht gute noten.
klar. der job als innenminister korrumpiert. aber ich denke er macht seine sache noch recht gut.
zumindest habe ich bei dihm das gefühl der steht wenigstens mit bgeiden beinen auf dem grundgesetz
im gegensatz zum vorgänger, dem eisenharten herrn kanther der sich wegen veruntreuung verantworten muss/müsste - und dann als innenminister !- uff!

von dawn_ex_machina - am 30.09.2001 11:41

ehrlich gesagt

so genau bin ich nicht informiert über euren innenminister, um den wirklich beurteilen zu können...

bei uns gabs unter der alten regierung zuerst einen "linken", danach einen , der standpunktmäßig ein vorgriff auf die jetzige regierung war...

der jetzige is wieder ein gewisses gegengewiht zur rechten regierung...naja, hat ja enorme macht, dieses ressort, jedenfalls hat de rbei uns shcon ein eideutiges nein zu dieser fingerrprint-sache abgegeben...

von dr.yoghurt - am 30.09.2001 12:15

hm

wollen mal hoffen das sich diese
parallelitäten nicht auch hier ergeben...

wasnmist.


fuss
DEM

von dawn_ex_machina - am 03.10.2001 09:50

mehr wiener blut....

schliesst sich sowieso die frage an
ob solche art von demos
überhaupt was bringen
oder ob der
reichstag
(oder wie sich das bei euch auch immer nennt)
erst brennen muss.......

von dawn_ex_machina - am 03.10.2001 09:52

update

der jetzige innenmisnister ist kein gegengewich mehr
gestern wurde der "integrationsvertrag für österreich" beschlossen
wonach nicht nur neuzuwanderer, sondern auch schon ansässige "ausländer" deutschprüfungen und staatsbürgerschaftstests machen müssen
sonst droht ihnen die ausweisung
:-(

d.h. der vorschlag der fpö wurde von der övp praktisch vollständig übernommen (trotz anfänglich gegenteiliger aussagen)
die övp is komplett umgefallen...

von dr. joe curtis - am 03.10.2001 10:37

na, sie bringen schon alleine

dass unter den demonstrierenden (klingt besser als demonstranten) ein solidaritätsgefühl auftritt...
ohne das hätts wohl in der geschichte nie leut gegeben
die den mut gefasst hätten, was neues, besseres zu versuchen

von dr. joe curtis - am 03.10.2001 10:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.