Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zwischenwelt
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
dr.yoghurt, shadow

Wenn der Ball bei den Dichtern liegt ...

Startbeitrag von dr.yoghurt am 28.05.2002 11:12

Zitat

Wenn der Ball bei den Dichtern liegt

Fußball lässt niemanden kalt. Auch Dichter und Denker nicht.

Wenn es um Fußball geht, dann kann schon einmal die hochgeistige Welt verkehrtrum laufen. Etwa, wenn der Philosoph Martin Heidegger das Ewig-Währende der Fußballplatz-Scholle entdeckt und bekennen muss: "Ich war ein linker Läufer beim FC Meßkirch."

Fußball lässt Dichter und Denker nicht kalt. Die einen, wie Peter Handke, sehen das ewig Menschliche im runden Leder verkörpert, während andere das Nachdenken über den Sport mit den 22 Spielern am Platz für eine vollkommene Zeitverschwendung halten.

Dribbling: Walser gegen Handke

So meint der deutsche Schriftsteller Martin Walser: "Sinnloser als Fußball ist nur das Nachdenken über den Fußball." Doch Handke kontert: "Wie alles, was rund ist, ist auch der Fußball ein Sinnbild für das Ungewisse, für das Glück und die Zukunft."

Drama oder Krieg?

Elfriede Jelinek hält dem als Platzsprecherin entgegen: "Sport ist Krieg." Was Marcel Reich-Ranicki so freilich nicht stehen lassen kann: "Kein Drama der Welt kann so übersichtlich sein wie ein Fußballspiel." Tragödie und Komödie. Wo liegen sie so eng zusammen wie auf dem grünen Rasen?

Das Herz flog höher als der Ball

Beim Zuseher kann bei einem solchen Drama das Herz schon höher springen, bemerkt Ödön von Horvath: "Ergriffen lauschte er den trüben Weissagungen, bis ihn wieder ein wunderbar geköpfter Ball mit sich riss, dass sein Herz noch höher flog wie der Ball."

Moral und Pflicht

Für Albert Camus ist Fußball überhaupt eine existenzielle Erfahrung: "Alles, was ich per Moral und Pflicht weiß, verdanke ich dem Fußball", so der Schriftsteller und Philosoph.

Fußball ist für so manchen Schriftsteller ein fixes Bezugssystem. So vermerkt der britische Schriftsteller Nick Hornby ("High Fidelity"): "Wann endete meine erste Liebesgeschichte? Am Tag nach einem enttäuschenden 2:2-Unentschieden gegen Coventry 1981."

Das einzig wahre Team

Für den Spanier Javier Marias ("Mein Herz so weiß") zählt überhaupt nur die reine Lehre - die "Farbe" weiß, also Real Madrid. "Der Beweis dafür, dass die einzige wahre Mannschaft Real Madrid ist und die übrigen alles Betrüger, ist dadurch erbracht, dass einige Barcelona-Fans diese Mannschaft so sehr hassen, dass sie lieber verlieren, wenn auch Madrid verliert, als zu gewinnen, wenn auch ihr persöhnlicher Todfeind gewinnt."

Das Geheimnis des Fußballs

Fußball ist Metaphysik. Das weiß freilich niemand besser als der Fußballer selbst. "Das Geheimnis des Fußballs", so Uwe Seeler, "ist der Ball." Italiens Teamchef Giovanni Trappatoni kann solchen Einschätzungen nur beipflichten: "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muss man sich fragen: Warum? Ja, Warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!"


quelle: http://www.orf.at/orfon/020523-51170/index.html

Antworten:

yeah die WM wirft ihre Schatten voraus ---das hatte ich befürchtet(Fußball lässt mich kalt)
ich bin scheinbar weder dicht noch denk?

von shadow - am 28.05.2002 11:16

große ereignisse

werfen ihre schatten voraus, haben schon die ... öhm, na, lassen wir die jetzt mal heraus *gg*

also, ich muss gestehn, ich hab ein ambivalentes verhältnis zum fußball ... einerseits reißts mich schon mit und ich guck mir spiele an ( nicht zuletzt aufgrund der drumherum-dramaturgie ) ... oft fang ich mich aber nach 10 minuten so zu langweilen an, dass ich dann den kanal wechsel oder irgendeine 2.-beschäftigung suche ...

nayo, in der schulzeit ham sie mich jedenfalls immer ins tor gestellt, da mir die leidenschaft und wohl auch die reaktionsschnelligkeit *outingmach* für den angriff weit gefehlt hat ...

von dr.yoghurt - am 28.05.2002 11:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.