Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Staatsforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Roman, Julia, staatsfeind, feindlicher spion, revolting spy, Vize-Präsident, Revolutionäre Brotzelle, werke

STAATSTREFFEN

Startbeitrag von Roman am 16.08.2001 13:10

Liebe MitbürgerInnen! Geehrter Lappen!

Ich grüße alle STAATSBÜRGER recht herzlich!


Ein leidiges Thema: Unser Staatstreffen!
Niemand scheint sich der Mühe wert zu sein, dieses Thema hier ernsthaft zu diskutieren! Mir scheint es langsam so, als wären viele Bürger gar nicht ernsthaft an einem Treffen interessiert!

Also bitte meldet eure Vorschläge betreffend Ort, Datum und Zeit HIER in diesem Forum! Ist das so umständlich?

Nur auf diesem Wege können wir alle Wünsche einbeziehen, so daß sich niemand überfahren vorkommt!

Danke für euer Verständnis!

LANG LEBE DER STAAT!

Kabinettschef & oberster Richter
Roman

Antworten:

Der Staat in seiner jetztigen Form ist am Ende!

Das System hat kläglich versagt. Das Volk tritt in einen Generalstreik und boykottiert den Staat. Die Idee ist am Ende.

Die RBZ unterstützt diese Blockade. Der Weg der Revolution wird weiter gehen.

Kein Verständnis mit der RBZ.

NIEDER MIT DER RBZ!

Revolutionsführer & oberste Rechtsaufsicht der neuen Regierung.

Revolutionäre Brotzelle.

von Revolutionäre Brotzelle - am 16.08.2001 14:48

Re: Der Staat in seiner jetztigen Form ist am Ende!

Ich kann darüber nur lachen! *lautloslach*
Die gesamte Bevölkerung steht geschlossen hinter der Staatsführung!
Niemand wird es je schaffen, unseren Staat zu vernichten!
LANG LEBE DER STAAT!

von Roman - am 16.08.2001 15:16

Re: Der Staat in seiner jetztigen Form ist am Ende!

Richtig erkannt, verehrter Kabinettschef & oberster Richter!
Nichts und niemand kann einen Keil zwischen unser Volk treiben, niemandem wird es je gelingen unseren Staat zu spalten oder gar zu vernichten!
Unser STAAT wird immer siegen!
Es lebe der Staat!
Lang lebe der Staat!
Für immer & ewig.
In angebrachter Überzeugtheit von der Stärke des Staates und dem Willen der Bürger
Präsidentin Julia

von Julia - am 16.08.2001 15:21
Wie vermutlich bekannt ist, bin ich sehr an einem Staatstreffen interessiert.
Unter bestimmten Umständen, könnte sich die Chance ergeben, das Treffen auf staatlichem Boden stattfinden zu lassen bzw. einmal dort vorbeizuschauen. Die Chancen sind gering, aber vorhanden.

Hochachtungsvoll
Präsidentin Julia

von Julia - am 16.08.2001 15:25

Der Staat blüht erst noch so richtig auf!

Unglaublich!
Unsere verehrte Staatspräsidentin nimmt mir die Worte aus dem Mund!
Ich kann es nicht besser ausdrücken!


Aber vielleicht sind diese Worte überzeugend:


Unser STAAT ist ewig und immer!
Er wird niemals vergehen!
Doch euch niedrige Gewürmer,
Wird der Wind bald verwehn!

Und bald sind sie fort!
Niemand wird um sie weinen!
An jenem furchtbaren Ort,
den wir jetzt damit meinen!

Unser STAAT ist ewig und immer!
Er wird niemals vergehen!
Doch euch niedrige Gewürmer,
Wird der Wind bald verwehn!

Wenn ihr erst mal dort seid,
Wird das Lachen euch vergehn!
Seid doch jetzt mal gescheit,
wir wollen uns mit euch verstehn!

Unser STAAT ist ewig und immer!
Er wird niemals vergehen!
Doch euch niedrige Gewürmer,
Wird der Wind bald verwehn!

Geht weg von dieser Seite!
Sie gehört einzig dem Staat!
Dann ich euch keine Probleme bereite!
Heißen wird man euch eine böse Saat!

Unser STAAT ist ewig und immer!
Er wird niemals vergehen!
Doch euch niedrige Gewürmer,
Wird der Wind bald verwehn!



LANG LEBE DER STAAT!

TOD DEN STAATsfeinden!

Mehr als nur enthusiastisch und entschlossen in meinem Handeln
Kabinettschef und oberster Richter Roman

von Roman - am 16.08.2001 15:53

Ich bin beeindruckt!

Ich bin zu tiefst beeindruckt, verehrter Kabinettschef!
Das Gedicht ist einfach nur ergreifend!
Wir sollten daraus unsere Staatshymne basteln!
Jetzt haben wir sogar noch einen Poeten im Staate!
*TOSENDERAPPLAUSUNDBEIFALLUNDHÄNDEGEKLAPPERUNDGEKLATSCHEUNDJUBELRUFE*
Nein, wirklich, ganz ehrlich, das Gedicht ist fantastisch, genial und natürlich:
bemerkenswert.
Bin schwer beeindruckt!
In angebrachter Ehrerbietung
Präsidentin Julia
Am besten gefällt mir: niedrige GEWÜRMER
und bald sind sie fort & niemand wird um sie weinen, ha!

von Julia - am 16.08.2001 16:02

Re: Ich bin beeindruckt!

Also ich muß schon sagen:
DANKE! VIELEN DANK!
DANKE für diese wirklich rührenden Worte!
Das Faszinierende daran ist: für das Gedicht hab ich keine Minute gebraucht! Das hat mich äußerst gewundert!
Aber so gut ist es ja auch gar nicht!
Vielleicht werd ichs bei Zeiten erweitern.
Und nochmals ein herzliches Danke für das Lob!

beinahe beschämt & vor Rührung weinend
Roman

von Roman - am 16.08.2001 16:09
Das Staattreffen sollte am Montag um 12:00 am KJ stattfinden. Ist dieser Vorschlag genau genug? Weiters bin ich noch immmer empört, wegen der Bezeichenung Schafzüchter, ich bin Maisbauer. Ich wünsche eine baldige Korrektur. Danke. Nebenbei: Nitsche ist Folternknecht.

Noch was zu den Staatsfeinden: Brotzelle kling nur nach Brotleib was eine Vorstufe zum Rüdiger ist. Verschwindet ihr STAATSFEINDE und VERRECKT!

von Vize-Präsident - am 16.08.2001 17:14
montags, gegen 12:00 oder etwas später klingt verführerisch.
ich könnte euch alle lustigen zu einem staatsessen einladen, nämlich.
da alleiniglich im hause.
allerdings müssten einige zutaten herangeschleppt werden.
und meinen kochkünsten vertraut werden.

aber vermutlich ist derlei gedankengut und einladung für viele von euch unvorstellbar.
daher: kj klingt auch nach meer und wiese und welle.

von werke - am 16.08.2001 20:54
wowow!
total verführerisch klingt auch deine Einladung, meine Liebe!
Dass es für mich also sehr vorstellbar wäre, ist wohl von vornherin klar gewesen.
Da außer unser Wissenschaftsminister niemand eine Kontaktadresse des folterknechts hat, der Schnapsbrenner nicht im Inland, nicht einmal im großen Staate Österreich also, weilt, der Agrarminister sowieso auf nichts reagiert und vieles weiter hier mir ein Rätsel ist, kann sich allerdings niemand dagegen aussprechen, praktisch, wie ich meine, oder meine ich nicht?
Ich sehe Müdigkeit, ohne schlafen zu können, wie die letzten Nächte und es zermürbt.
Unpassender Schluss
hochachtungsvoll
julia

von Julia - am 16.08.2001 21:07

sach mal

hast nix besseres drauf?
du wiederholst dich
was soll dat denn??

tod durch langeweile???

von revolting spy - am 16.08.2001 22:15

*einetränederrührungmitvergie*

so ein schönes gedicht...
und alles nur, um unsere neue revolutionäre regierung zu ehren...

*schluckenmussvorrührung*

wie schön, dass ihr euch nun doch endlich in das unvermeidliche fügt...

von staatsfeind - am 16.08.2001 23:12

*taschentuch

rüberreich*
*mitgerührtbin*

boah..sogar ein gedicht für uns.... das ist das schönste was ich jeh gelesen hab....
*tränewisch*

von feindlicher spion - am 16.08.2001 23:17

*snief* danke!

*gmeinsamzumheulenanfang*

so lieb sind wir noch in keinem andern forum als befreier empfangen worden...
*schneuz*

so...aber genug der rührseligkeiten...

es is zeit, dem befriedeten staat die neue revolutionäre führung vorzustellen :D

hm...also wer aller will freigewordene ministerposten übernehmen? *gg*

von staatsfeind - am 16.08.2001 23:21
Werke!

Dein Vorschlag klingt extrem verlockend, da Du ja sicher vegan(isch) kochen würdest....

Aber leider kann ich um 12:00 wahrscheinlich sowieso nirgends sein, da mich meine Eltern nicht um 12:00 weglassen!

von Roman - am 17.08.2001 00:23
Tatsächlich ist ein Großteil unseres Staates gar nicht da, aber dann müssen wir das alles im kleineren Kreis machen!

Leider ist 12:00 eine ausgezeichnet schlechte Zeit, da ich zu dieser Zeit nicht kann! Egal an welchem Tag, aber meine Eltern.....

hochachtungsvoll
Roman

von Roman - am 17.08.2001 00:25
Tut mir leid Christoph, aber 12:00 ist sehr schlecht!
Da wird wohl nix draus!

Roman

von Roman - am 17.08.2001 00:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.