Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Staatsforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Befreier des Staates, Brenner des Schnapses, Vize-Präsident, Roman, Revolutionäre Brotzelle

Die RBZ nimmt Stellung gegen Roman (oberster Richter/Kabinettschef) - Veröffentlichung Nr. 1

Startbeitrag von Revolutionäre Brotzelle am 18.08.2001 02:16

ROMAN: Ich bin sehr glücklich zu sehen, daß man mit Dir auch vernünftig reden kann!
Das erfüllt mich mit Zuversicht!

(Anm. fürs Protokol: mir "Dir" ist vermutlich der feindliche Spion gemeint.)

Also: Ihr dürft nicht alle unsere Reaktionen oder Aktionen als Boshaftigkeiten gegen euch auslegen, aber mal im Ernst diese sogenannten "Zensuren", wie Du das nennen willst, fingen erst an, als ihr uns(Julia und vor allem mich) persönlich angegriffen und beschimpft habt!

---Hier erhebt die RBZ folgenden Einspruch:
Die RBZ wurde seit ihrem ersten Posting manipuliert. Eine Übertragung einer anderen Auseinandersetzung auf fremdes Gedankengut zeugt nicht von Überblick. Die Haltung von Roman im Gästebuch spricht für sich. Die Aussage ist klar. Roman entscheidet was stehenbleibt oder nicht!

ROMAN: Dieses Forum war als Diskussionsplattform für unsere engeren Freunde gedacht,...

---Hier erhebt die RBZ folgenden Einspruch:
Wer unter sich bleiben möchte soll es bleiben. Dieses Forum gilt bis dato als öffentliches Forum. Ferner hatte die vermutlich entmachtete Präsidentin Jule (kleiner Insider) eben verlautbaren lassen, neue Besucher seien willkommen!

ROMAN: ... da wir in den Ferien sonst nicht so gut Kontakt halten können und es hat uns wahnsinnig geärgert, daß ihr alles mit euren - für uns belanglosen - Posts überflutet habt und uns dadurch total die Übersicht genommen habt!


---Hier stimmt die RBZ zu:
Der selbsternannte Forenherrlichkeit hat den Überblick verloren!

ROMAN: Natürlich haben wir das als Anschlag empfunden und mußten uns irgendwie wehren!

---Hier erhebt die RBZ folgenden Einspruch:
Dies ist nicht natürlich. Der Verweiß auf die Natur könnte mit staatlicher Fehleinschätzung als Darwinismus ausgelegt werden. Dies macht die RBZ nicht. Davon zu trennen sieht die RBZ hierin die Inkompetenz des wahren Diktators des Forums!

ROMAN: Und im Moment seid IHR bei sehr harten Drohungen angelangt und nicht WIR!

---Hier erhebt die RBZ folgenden Einspruch:
Bisher wurde von der Brot-Seite Todeswünsche ausgestoßen. Vergleichbares wurde auf der Revolutionsseite nicht vernommen! Eine klare Stellungnahme des derzeitigen Regimes wäre angebracht!

ROMAN: Ließ Dir doch mal die Beiträge Deiner Kollegen(?) durch!

---Hier weißt die RBZ auf das Fragezeichen hin:
Warum Fragezeichen. Von Brotseite werden alle gleich behandelt!

ROMAN: Die drohen mit ungesetzlichen Mitteln! Sollen wir darauf nicht reagieren??

---Hier möchte die RBZ wissen:
Von welchen Mitteln wird hier gesprochen. Immer wieder fällt das Wort gesetzlich oder ungesetzlich. Des Pudelsk/gern wird von staatlicher Seite weiterhin verschwiegen. Die RBZ vermutet hierhinter Hilflosigkeit!

ROMAN: Ich bin jetzt zu müde zum Weiterschreiben!
Aber dennoch hoffe ich, daß wir unsere Feinseligkeiten beenden und uns vertregen können!

Roman

---Hierauf erwiedert die RBZ:

Wir sind keine Feinseelchen! Es kann als persönlicher Angriff gewertet werden. Dennoch fordert die RBZ den virtuellen Rücktritt von ROMAN und virtuelle Inhaftierung. Stattdessen sollte ein fähiger virtueller Mensch eingesetzt werden!

NIEDER MIT DEM BROTSTAAT IN SEINER JETZTIGEN FORM!!!

Die

Revolutionäre Brotzelle

---
Hinweis: Natürlich wird auch dieses Post weiterhin kontrolliert und bei Veränderung oder Löschung im Original wiederveröffentlicht!

Antworten:

Dein Beitrag ist eine einzige Frechheit und Unverschämtheit!
Ihr selbst benutzt genau die Mittel, die wir angeblich gegen euch benutzen, und die euch bei uns so sehr stören!
Ihr widersprecht euch doch selbst und verwickelt euch in haltlose Schuldzuweisungen!
Deshalb mein erneuter Aufruf:
Verschwindet aus diesem Forum oder wir werden Maßnahmen gegen euch ergreifen!

Weiters möchte ich Dich informieren, daß Dein Eintrag in unserem gb gegen geltendes Deutsches, Österreichisches und Schweizerisches Gesetz verstößt! Wenn Du mir Deinen Namen nennst kann ich Dich dafür anzeigen! Nur so zu Deiner Information!

von Roman - am 18.08.2001 13:57
Ich glaube wir sollten in unseren Staat ein Gesetzt erlassen, dass allen Staatfeinden die Haare ausfallen und der Kopf zu einer Landepiste für Fliegen. Weiter sollen alle zusammengestaucht werden und ihre Sehkraft soll absinken und sie müssen Goldschmück und Make-Up tragen. Dies gilt nicht für Willi, des soll bald unter der Erde ein neues Heim find.

Weiters find iches eine FRECHHEIT, dass unsere Staatfeinde so einen Nonsense veröffentlich, noch dazu in unseren Forum.

von Vize-Präsident - am 18.08.2001 18:25
Die Ansichten der RBZ sind verseucht! Ein unbekannter Feigling, der nicht mal seinen Namen nennt und auch kein Mitglied des Staates ist kann sich über den Staat und seine Führer nicht äußern, da er zuwenig drüber weiß. Ich blicke verrachtend auf dich hinab!!

von Brenner des Schnapses - am 19.08.2001 15:03

Re: Sorry

aber du nimmst es hoffentlich den vereinigten Revolutionären nicht krumm, dass wir Berufsalkohiliker wie deinesgleichen mit einem Dauerpegel von 3,8 Promill im Blut nicht für voll nehmen, ne? Unser Mitgefühl gehört natürlich dir, Suchtprophylaxe versagt offensichtlich in solch einem scheiX Staat wie diesem, da den Führern ja daran gelegen ist, ihrem Volk die Wahrnehmungsfähigkeit zu nehmen bzw. zu verzerren. Unter vollem Bewusstsein könnte kein Bürger dieses lächerlichen Staates zufrieden leben ... von daher bilde dir weiter ein, du blickst verachtend auf uns hinab ...jöjö, wir blicken voller respekt zu dir auf *schlapplach*... na dann, PROST :D:D:D

von Befreier des Staates - am 19.08.2001 17:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.