Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
konnect.de - Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren
Beteiligte Autoren:
hophahn, apunktauskpunkt, Justus Franz, HopHahn, M-Pire, who_cares86, Mike, Ed, akdmt, pahgeist, ... und 8 weitere

boykott electric city

Startbeitrag von damian am 02.11.2005 00:51

jeder der noch über ein minimum an geschmacksnerven verfügt sollte sich weigern auch nur einen cent für electric city auszugeben. macht diese schwachsinnsveranstaltung einfach überflüssig indem ihr einfach nicht erscheint. überteuerte eintrittspreise für ein unsägliches line up machen die entscheidung leicht:
wer nicht kommt leistet wahre pionierarbeit.

Antworten:

ganz deiner meinung..

von question - am 02.11.2005 13:17
Da schimpfen wohl die HipHop Seelen, da sie nicht wissen, wo sie am Freitag vor den Anhängern elektronische Musik noch sicher sind.
Koblenz ist in der Hand von elektronischer Musik am Freitag *grusel*

Die Preise sind absolut OK. Hab schon lange nicht mehr so wenig für ne gute Party bezahlt.

von Daniel - am 02.11.2005 14:10
Zu diesem Thema existiert doch schon ein anderer Thread !!! Und außerdem gibt es ja die "Underground Strikes Back" Party der Groovalistic Crew für 3¤ im Sansibar. Feinste Freestyle Breakbeat, D&B und vieles mehr. Da kann sich ja jetzt wohl keiner mehr beschweren (es sei denn, man ist ehrlich ein Gangster Hip Hopper)

von Thekla van Weed - am 02.11.2005 15:51
@damian: Werd doch mal ein wenig konstruktiver! Was gefällt dir denn am Lineup nicht, was hättest du denn gerne? Ich geb ja zu, DJ Taucher & Co. muss echt nicht sein, und sowas mit den 15¤ zu unterstützen find ich auch beschissen, aber z.B. im Circus Maximus hast du doch ein spitzen Programm. Du musst dir ja nicht das 15¤ Ticket kaufen, wenn du was findest was Dir gefällt kannst du ja dort hingehn und mit deinem Unkostenbeitrag unterstützen!

von point insertion - am 02.11.2005 16:48
Ich fänd' ja auch, dass man hier mal ein Exempel statuieren sollte!
Dann geben sie sich vielleicht nächstes Jahr mal Mühe.

Ich geb für den Rotz jedenfalls kein Geld aus. Ab ins Sansibar...

von RCKT - am 02.11.2005 17:54
naja,
das Programm im Circus ist extremst überteuert.
So ein Line Up kannst du dir in jeder anderen Stadt für max. 5 Euro geben.
E-City wird doch dick gesponsort! In jedem Club hängen verdammt viel Scheissbanner rum. Wieso dann NEUN Euro zahlen! Was solls ich bleib zuhaus.

von hophahn - am 02.11.2005 18:51
Ich finde den Circus Maximus mit 9¤ für "only" Knüppel Drum & Bass auch zu überteuert (und noch nichteinmal ein "richtiger Headliner" wie in den letzten Jahren zB Storm oder Phoneheads dabei).
Hoffe daß sich die Veranstalter mal Gedanken über Niveau und Musikkultur im allgemeinen machen sollten.... Aber zum Glück gibt es ja eine gute und preiswertere Alternative an diesem Abend.....

von Justus Franz - am 02.11.2005 19:18
@Justus Franz
Au Mann, wenn man dein Geschreibsel so ließt merkt man dass du absolut null Ahnung von D'n'B hast. Dir ist schon klar dass Mannheim eine der fettesten D'n'B Szenen in Deutschland hat? Dir ist schon klar dass E-Decay, Soulsurfer und MC Sinista etablierte Größen der Deutschen Szene sind und dass Giana Brothers neben Thomas Anders so ziemlich die einzigen Musiker sind die auch jenseits von Koblenz bekannt sind? Du rufst nach den "Headlinern" DJ Storm und Phoneheads. Lass mich raten: Was anderes kennst du doch gar nicht, da Storm und Phoneheads zu den wenigen D'n'B Künstlern gehören, welche Koblenz schon mehrmals besucht haben (wenn auch nur einige wenige male in 7 Jahren).
PS:
Den kennst du doch bestimmt: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

von Justus Jonas - am 02.11.2005 23:03
mannheim ist ne prollige drum'n'bass hochburg.
lauter- schneller-größer-härter - sonst nichts!
tut mir leid, hab mir einmal so ein rave gegeben,
das war schrecklich, nä mein lieber, dann lieber in köln im stadtgarten gemütlich abfeiern. die mannheimer szene ist echt übel, war fast wie bei einem techno event.
gigantisch find ich das nicht, die sollen dort ihre groß raves feiern, ich mags lieber kleiner gemütlicher und abwechslungsreicher. und edaca und soulsurfer, naja was ist denn an denen so toll? Mo Feier Mo Feier, naja, nä bitte schön, das brauch ich nicht.
neun euro ist tooo much. dieses jahr gabs in koblenz giana brothers mit bassface und cativo für gerade mal 5 euro! sind die mannheimer das non plus ultra dat die NEUN EURO abverlangen! High High higher than himalaya!

von hophahn - am 03.11.2005 08:26

Ulli Stein Pinguin

Ihr erinnert mich irgendwie an den Ulli Stein Pinguin mit dem Schild "dagegen".
Kein AKW in der Nähe....dann halt...ach egal...gegen electric city...

Wisst Ihr was?
Ich hasse Helloween. Ich bin einfach zu Hause geblieben und habe meine Schn... gehalten...

Wär doch was, oder?

von apunktauskpunkt - am 03.11.2005 09:42

Re: Ulli Stein Pinguin

...allerdings!

von monke - am 03.11.2005 10:46
@hophahn
man sieht dass du einfach kein richtiger jungle-head bist! du willst zu drum'n'bass gemütlich abfeiern. HAHAHAHAHA!!!! dann geh doch mit deiner oma zu ner vocal house party oder besser gleich in die oper. und vergess deine langen unterhosen und die ohrenwärmer nicht. seid doch mal froh dass es in koblenz mal wieder so richtig kracht! support circus maximus! giana brothers sind echte kowelenzer schängelsche, das beweist dass man auch als koblenzer etwas werden kann!!!!

von pahgeist - am 03.11.2005 13:29
@ Justus Jonas: Ok, wenn Du auf den Mannheimer EinheitsbreiRaveDrum&Bass stehst, dann geht das für Dich ja in Ordnung - ABER die Drum & Bass Szene ist vielschichtiger als diese paar Acts. Die spielen doch alle in die gleiche Kerbe; wo bleibt die Innovation??? (immer voll auf die Fresse nach bestem deutschen Rave-Verhältnissen). Mir ist das zu langweilig, den ganzen Abend mit dem gleichen Styles und Beats zugeknallt zu werden. Das war alles schoneinmal besser (und es gibt auch momentan bessere Zusammenstellungen).
Aber vielleicht hast Du Recht und ich bin zu alt für diese Art von Drum & Bass. Werde morgen meinen Gehstock auspacken und hole dann meine Oma mit ins Sansibar

von Justus Franz - am 03.11.2005 17:41
@pahgeist:
naja, vocal house ist nicht meine welt. ich mag drum&bass. aber bitte nicht nur das voll auf die fresse zeugs (da kann man ja gleich gabba hören). tut mir leid mit den gianas kann ich absolut gar nichts anfangen, das ist ja fast schon techno. und das mannheimer proll getue kann ich auch nicht ab.
war vor kurzem noch bei calibre und marcus intalex, ja das war groovy, das war spassig, stimmung totale.
tja, wie du siehst kann eine drum&bass party auch gemütlich atmosphäre mit totaler stimmung verbreiten. das drum&bass hardcore dark und düster gemetzel kann gerne in mannheim bleiben. ich möchte auf einer party doch nicht aggressiv werden! wie gesagt hatte mir einmal so eine kingz of the jungle gegeben, hilfe nie wieder, der größte fehler den ich je gemacht habe. mc gesülze ohne ende, ein dj jagt den nächsten, lauter schneller härter! wo bleibt das gespür für die musik? wo ist die funkyness, wo der groove? der blieb dabei leider auf der strecke, schade eigentlich!

von HopHahn - am 04.11.2005 08:19
was bitte sind die gianas denn geworden? dein vergleich mit th. anders zeigt nur, das du in sachen musik und koblenz total unbedarft bist! da gibt es einige kaliber aus der schönsten und einzigen stadt an rhein und mosel, die die jungs in die 5te liga senden. beispiele gefällig? scumbucked, blackmail, toxoplasma, stefan raabs studio band (50% KOBLENZER SCHÄNGEL) und viele mehr. dein lokalpatriotismus in allen ehren, aber ein th. anders konzert zieh ich mir ja auch nicht rein, nur weil der aus koblenz ist und dazu auch noch karthäuser... ginas sind cool - aber viel mehr als dj set mit jump-up von herrn hooker und breakz vom hühnchen! und vor allem nicht für 9 ocken! darum geht es doch! boykotiert eine komerzveranstaltung mit überteuerten preisen, deren budget doch schon fast über die sponsoren gedeckt ist. der ruf nach phoneheads, storm, marusha oder auch bassface zeigt doch nur, dass man in den letzen 4 jahren einiges mehr für sein geld geboten bekommen hat. die deutsche d'n'b szene in allen ehren, aber e.decay, soulsurfer und gianas zusammen kosten doch nur die reisekosten von der lieben frau storm... und die gab es damals für 13,- DM. es hält dich doch auch keiner ab davon, die 9,- zu bezahlen, aber wahrscheinlich stehst du eh bei den jungs auf der gästeliste ;). da ist dann meckern über die anti-rave-d'n'b-ler ja auch um einiges leichter... kinder, jeder soll machen wozu er lust hat und was er sich leisten kann. im endeffekt sind wir nunmal eine spaßgesellschaft, die es zu bespaßen gilt! over and out!

von M-Pire - am 04.11.2005 08:39
Was es nicht früher zu DM-Zeiten nicht alles mal billiger gab... Es ist halt vieles teurer geworden und das Ausgehen blieb davon nicht unberührt, aber 9 Euro geht echt noch. Gut, es gab die ein oder anderen Künstler vielleicht schon mal für fünf Euro, andere aber vielleicht nur für 15 oder was weiß ich. Also ist 9 Euro doch ein ganz guter Mittelwert. Ich mein, für die Electronica z.B. bezahlt man auch 10 bzw 12 Euro. Das ist doch mittlerweile ein normaler Eintrittspreis. Weiß echt nicht, wo euer Problem ist.

Machts doch nächstes Jahr einfach so meien Schwester und ich: nehmt an Gewinnspielen teil, gewinnt Karten und kommt umsonst rein ;)

So Leutz, ich denk es wurde sich genug aufgeregt. Ist ja auch alles schon wieder rum.

LG

von who_cares86 - am 07.11.2005 19:00
e-city war ja soooo kacke. omg

von akdmt - am 14.11.2005 14:01
War's zu voll? 3000 Besucher in den paar Locations mußte ich mir echt nicht geben und habe hinterher sogar was von 4000 gehört.

Könnt Ihr nicht mal etwas fundierter meckern? Ich kriege immer nur mit, dass die Leute schlecht drauf sind, aber selten sagt jemand, was denn so schlimm war. Oder müßt ihr wirklich nur mal ablassen, schlecht drauf gewesen zu sein?

von Ed - am 14.11.2005 18:01

Electric City war super !

Also ich war da und es war toll !!
Ich habe nicht nur geniale Musik gehört, lecker Kölsch getrunken, Shuttle-Bus gefahren, sondern habe auch einen Haufen! Leute kennen gelernt, b.z.w. wieder getroffen.
Anschließend war ich noch in der After-Hour, wo auch voll die Post abging.
Das Einzige, was mich gestört hat war, dass im Vogue noch 5¤ ""Mindestverzehr""(trinkt ja auch jeder noch so viel morgens um 7Uhr) verlangt wurde und das im Cafe Hahn das Licht sch... war.
Vielleicht könnte man Fräggle mal überreden, davon ab zu sehen, denn....Müsste auch so genug in die Kassen geklimpert sein. Alter ""Schwabe""! hähä

Nächstes Jahr wieder gerne.

UND MAL GANZ GENERELL !!!

Da hier schon öfters das Thema Preis ""diskutiert" wurde...Also bei E-City war es in Ordnung, fand ich. Aber ALLE anderen Parties dieser Stadt SIND!!! wucher...
Deshalb fahre ich lieber nach Ffm und Köln, denn da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis...so!
Gute Nacht

von apunktauskpunkt - am 14.11.2005 19:23

Re:

Armes Koblenz - nur am meckern! Die Electric City war supergut. Ich war zwar nur in der Buddha-Lounge des Dekadents, aber dafür hatte ich dort volle Hütte und gute minimales House. Sehr gute Party die Tanzmuzik.

von Mike - am 19.11.2005 08:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.