Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
konnect.de - Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
BP, vinyl, Einer der es weiß, Knorny, Herbert, Ed, digger, Kathi, Dat Brigitsche, maria, Nice to know, Vladimir Rutschinsloch

S 38

Startbeitrag von Nice to know am 31.10.2006 11:18

Exil eröffnet neu unter dem Namen S 38, wer steckt dahinter?

Ob der Laden laufen wird oder nicht ist mir in diesem Thread egal, also verschont uns mit eurer miesen Laune.

Danke!

Antworten:

...eine Weile Dance und dann die Insolvance - so wird es auch diesem Laden gehen.

von vinyl - am 31.10.2006 14:42
Ich bin so frei und zitiere mal aus dem Werbetext, den man hier auf konnect.de in der "Events" Rubrik finden kann:
„Durch neu gestaltete Verweilecken und ansprechendes Licht und Tondesign wird eine Retro – Atmosphäre, angelehnt an die Discokonzeptionen der Achziger und Neunziger Jahre geschaffen, wobei der komplette Club eine Fläche zum Tanzen bietet. Der DJ, LJ & der VJ können aus der neuen Schaltzentrale – zentral an der Tanzfläche aufgestellt – direkter mit den Gästen kommunizieren und besser auf die jeweiligen Stimmungen und Strömungen eingehen.“
Was ist hier geschehen? Im alten Exil wurde oft die zu kleine tief liegende Tanzfläche und die platzierung der DJs bemängelt. Ich denke mal dass hier ein paar ganz schlaue Leute mitgelesen haben und gedacht haben dass der Laden läuft wenn sie das ändern. Die erwähnten Großraumdiskos im Werbetext lassen auf ähnliches schließen. Was wieder mal nicht begriffen wurde: Die Leute kommen und tanzen wenn ihnen die Musik gefällt. Und da wird sich zeigen ob der Laden die Leute begeistern kann oder genauso leer bleibt wie das Exil. Für mich hört sich das wieder mal alles ziemlich dilletantisch an...

von Dat Brigitsche - am 31.10.2006 17:31
..na da hammers wieder:
kommt ein neuer laden, eine neue veranstaltung oder sonst was neues wird schon wieder nur rumgemeckert - gut erkannt mr.nice to know!
besondere grüsse an dat "superschlaue" brigitsche von maria

von maria - am 01.11.2006 07:37
Was ist hier NEU ????? Die Besitzer sind die gleichen - die Partykonzepte existieren mehrmals in Koblenz.... Eine weitere Studentenfete wurde unter dem Namen "Exil" auch schon gestartet > failed!
Black Music, RnB und 0-8 15 House laufen ebenfalls überhäuft in Koblenz....
Wäre mal nett gewesen etwas "Neues" in die Koblenzer Partyszene einzubringen....

... und das hat nix mit schlechter Laune zu tun!

von BP - am 01.11.2006 19:07
Stimmt :) Aber man sollte sich ja auch mal überlegen, woher dieses "Gemeckere" kommt. Einschlägige Erfahrungen mit dem 0815-Nachtleben, schätze ich. Kann ja nicht daran liegen, dass der Koblenzer Bürger ein Miesmacher an sich ist. Ich finde auch, es liegt an den schlecht ausgearbeiteten Konzepten. Mit den hiesigen Veranstaltungen wird immer das gleiche Klientel angesprochen - obwohl das Angebot an Dancefloor, RnB, House und so weiter schon mehr als reichlich ist. Da gibts einerseits die Agostea/B9-Fraktion, dann die Königswerk/ehem. Residenz-Gruppe und dann die Dreams- und Druckkammer-Gänger. Vor allem für die erste dieser Gruppen werden immer wieder neue (alte) Läden aus dem Boden gestampft. Statt mal was Neues zu wagen. Koblenz will doch immer ein Großstadt-Flair vermitteln. Warum dann nicht mal was anderes? Möglichkeiten für Live-Konzerte vielleicht. Oder sich anderen Musikrichtungen widmen. Vielleicht weniger Mainstream und was Alternatives auf die Beine stellen.
Ich will nicht falsch verstanden werden - ich fühle mich in Koblenz auch Abends wohl und habe, wenn ich weggehen will, immer meine (gleich bleibenden) Anlaufstellen - was sicherlich auch Vorteile bietet. Aber so wenig wie man ohne zu reflektieren alles miesmachen darf, so wenig dürfen auch die Veranstalter meckern, wenn das Konzept nicht ankommt...

von Kathi - am 02.11.2006 12:52
Also das begreife ich jetzt nicht: Die Besitzer sind die gleichen geblieben, die Location ist die gleiche geblieben, nur der Name des Ladens hat sich jetzt geändert (was soll eigentlich "S 38" bedeuten?). Welchen Sinn könnte das denn haben? Also man kann ja über Koblenz sagen was man will, aber die Koblenzer haben es doch nicht nötig sich verarschen zu lassen. Also Sachen gibts die gibts gar nicht... Gottlob kann der Verbraucher ja selbst entscheiden ob er sich verarschen lässt oder nicht, wenn diese Sache wirklich stimmt würde es mir nicht mal leid tun wenn der Laden wieder pleite geht! Manche Leute lernen eben erst nach dem zweiten oder dritten Versuch...

von Vladimir Rutschinsloch - am 02.11.2006 16:49
s38 = schloßstrasse 38.

ich finde das konzept auch unter aller kanone, allerdings denke ich, dass der umbau eine recht gute maßnahme war und die location auch interessant für alternative veranstaltungen werden könnte....kommt zeit, kommt rat.

von digger - am 02.11.2006 17:20
Ich weiß garnicht was Ihr alle habt.
Zu dieser miesepetrichkeit brauch ich jawohl nix zu sagen.
Aber statt einfach nem neuen Laden ne Chance zu geben, wird erstmal rumgemeckert. Ich finde das Konzept stimmig.
Auch wenn Koblenz keinen R&B Laden mehr braucht, denke ich dass der Freitagabend auch in eine anspruchvollere Richtung gehen könnte als dieser standart B9 Chart R&B.
Vielleicht mal etwas älteren R&B... einfach mal etwas ausgefallener.
Der Samstag klingt meiner Meinung nach vielversprechend.
Funk und soul macht einfach Spass und ist für jeden was, für den Gangsta, den Rocker und für die Leute die garkeinen eigenen Geschmack haben und einfach nur gute Laune haben wollen.
Das Oldies bzw Funk ganz gut ankommt sieht man ja an den einzigen Partys in Koblenz, wo immer was los ist: Dirty Dancing, DSWNWST, die Stunde Funk und Soul bei 08/15
Oder siehe apropos in Köln.
Ab fünf Uhr hat man sich warmgetanzt und wird auch an dem Elektrozeug Spaß haben.

Ich persönlich muss sagen, ich finde die Partys immernoch am Besten, auf denen die verschiedensten Leute zusammen kommen (war ja früher bei der 08/15 auch mal so)
In Koblenz fehlt einfach eine billige ranzige Dorfdisco wo die Leute einfach hingehen, und drauf scheißen ob da Golf3-fahrer, Goldkettchenträger, 8-Balltattoowierte oder H&M-Shopper rumlaufen. Ich meine keinen Alpenmax oder so eine Weißbiersaufstube, sondern einfach einen Laden wo für alle was dabei ist, wo es vielleicht nicht perfekt ist aber immer noch ok und besser als garnix.

Ich finde durch das ganze rumgemeckere hat bis jetzt noch nix besser gemacht, wir sollten nur einfach mal probieren das Beste aus unserer "Heimat" zu machen statt ständig nach Großstadtflair zu geifern.

Gruß
Alex

Alex

von Knorny - am 03.11.2006 13:26
Wie Du schon angemerkt hast, werden alle Styles mehr oder minder gut in anderen Läden gespielt.... und darin sehe ich darin keine Verbesserung unserer "Heimat"....

(bin kein Miesmacher, da ich jedes Wochenende in Koblenz on Tour bin un mich in gewissen Kreisen auch sehr wohl fühle).

Ein wenig mehr Abwechslung wäre schon in diesem (angeblichen) "Neuen" Laden angebracht..... Alles weitere wurde weiter oben schon beschrieben!

von BP - am 03.11.2006 14:34
Ales hat bis jetzt hier das beste Statement abgegeben.
Ich bin auch der Meinung das wenn der DJ NICHT den 0815 Sound spielt
sondern etwas Abwechslung reinbringt ist das S38 eine geniale Alternative
zu dem Rest den Koblenz zur Auswahl hat.

Die Betreiber sind NICHT die gleichen wie im Exil ! ! ! ! ! ! !

Wie schon in so vielen Texten gesagt, geht mal hin, hört / seht es euch an
und dann darf gemeckert oder gelobt werden :-)

von Einer der es weiß - am 07.11.2006 13:51
...und kommen zeiten, kommen ratten

von vinyl - am 07.11.2006 17:40
Die After Hour in dem Laden ist ja Supergeil. Die lohnt sich echt !

von Herbert - am 04.12.2006 08:56
Hey, da muss irgendwo Hirn vom Himmel gefallen sein! Ich habe durch Zufall festgestellt, dass das S38 jetzt plötzlich ein richtig brauchbares Programm an Elektronischer Musik bietet und fühlte mich verpflichtet, den Laden mal mit meiner Anwesenheit zu beehren. Den Auftakt mit den ProMars-Leuten habe ich leider versäumt (die finde ich ziemlich gut), aber so eine kleine Basslastig ist doch auch was Feines. War wirklich nett - die ganz normalen, freundlichen koblenzer Feierleute aus der Supp mit guter Stimmung. Den Umbau finde ich wirklich gelungen, so macht es da schon deutlich mehr Spaß.

von Ed - am 14.01.2007 16:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.