Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
F., Schlappy, Fienchen, rosenfee

Hochbegabt trotz ADHS oder nicht?

Startbeitrag von F. am 10.07.2003 13:44

hallo zusammen!

Ich möchte Euch mal fragen, wie ein Testergebnis ausfällt, wenn man HB ist und zusätzlich noch ADHS hat. Gibt ein Testergbenis immer einen hohen Wert (>130) an?? Oder ist das nicht immer so? Bei einer Konzentrations- und Aufmerksamsschwäche werden dann doch oft "Minuspunkte" gemacht. Gerade im Handlungsbereich. Wenn man im Verbalteil einen Wert erreicht, der im HB Bereich liegt und ein Handlungsteil im Normbereich... kann man dann eine HB ausschließen? Gerade eine Diagnostik im Bereich HB und ADS soll sehr schwer sein. Wer kann mir weiterhelfen? Der Gesamt- IQ wurde für Überdurchschnittlich bewertet.

Schöne Grüße

F.

Antworten:

Hallo F.

vorab: ich bin kein Fachmann oder so, habe nur im Laufe der Zeit einiges an Informationen zusammengetragen.

Also, bei den heute üblichen IQ Tests (AID Hawik usw.) werden verschiedene Untertests durchgeführt.Diese Untertests ergeben im Gesamten einen Handlungs IQ und einen Verbal IQ.Und natürlich einen Gesamt IQ.
Aber, und das ist viel wichtiger, die untertests beruhen auf Faktoren wie:
auditive Leistungen ( Merkfähigkeit), visuellen Leistungen(Symbole sortieren und antizipieren), Wahrnehmungsgeschwindigkeit, Unablenkbarkeit.

Es ist nicht nur logisch, sondern eigentlich zu erwarten das ein Kind mit ADS in einigen Bereichen Schlecht abschneidet.
Denn, Kernpunkt einer ADS sind diverse Wahrnehmungsstörungen, sowie eine Störung der Unablenkbarkeit, Konzantration etc.

Nun kann man zwar davon ausgehen, dass diese Tests auch bei ADS Kindern eine "über dem normalen" liegende Lust und Konzentrationsfähigkeit produzieren - denn die Tests machen Spaß - aber dem ADS Kind sind da natürlich Grenzen gesetzt.

Zu sehen ist dies am sogenannnten Zackenprofil - auf und ab bei Untertests.
Ein guter Psychologe erkennt dies und öfters wird so eine ADS erst festgestellt.

Generell ist es so, dass ADS und HB durchaus zusammen vorkommen können - die Feststellung ist jedoch sehr schwierig weil:

a. die Symptome sehr sehr ähnlich sind
b. selbst Sprachfreie Tests wie der CPM doch wieder auf Symbolen etc basieren

Zur weiteren Vertiefung verweise ich auf folgende sehr kompetente Seiten:

[213.221.106.91]


Und am Ende noch folgende Bemerkung:

Wenn in einem Test im Verbalteil Höchstwerte und im Handlungsteil Normalwerte erzielt werden, so kann dies auch ein Zeichen für Normale Begabung und Excellente Förderung sein.

Grüße rosenfee

von rosenfee - am 10.07.2003 19:01
Hallo rosenfee!

Danke für Deine Antwort. Ich denke auch, daß HB und ADS schwer zu diagnostizieren ist. Eventuell wird in ein paar Monaten nochmals getestet. Ich bin mal gespannt, was sich dann tut. Übrigens wird jetzt mit (Ritalin) behandelt, was sich schon positiv auswirkt- dann sicherlich auch beim Testen.

Nochmals vielen Dank

F.

von F. - am 13.07.2003 07:55
Hallo,

die Symptome können sogar fast gleich sein...

ein Prob bei ADSler ist auch, dass sie ja nicht alles aufnehmen und verarbeiten können wie "normale"..... dadurch entstehen auch "wissenslücken".... Nebenbeilernen.... Modelllernen.... etc..... fällt für ADSler oftmals unter den Tisch, bzw. kann sehr einseitig sein.....

Habe ich selber festgestellt... habe ein riesenprob mit Fremdsprachen und somit auch mit Fremdwörtern.... seit dem ich mit Medikamenten behandelt werde, habe ich schon so manches Fremdwort aufgeschnappt und auch die Bedeutung behalten OHNE das irgendwie zu lernen... einfach nur durch mitbekommen, wie andere es anwenden, etc....

dadurch kann ein IQ test bei unbehandelten ADSler schon niedriger ausfallen, als er in Wirklichkeit ist....

oder man hat ein Kind wie unsere zweitälteste *ggg*... die hat einfach irgendwann abgeblockt... (fehlendes Selbstbewusstsein... "Kann ich eh nicht, also mach ich nichts mehr.... mmhh... könnte falsch sein, also sag ich lieber nichts..." d.h. sie hat die hälfte des Test nicht mitgemacht.... DADURCH hat sie auch ein relativ schlechtes Ergebniss... was aber definitiv nicht ihren wirklichen IQ wiedergibt.

Schlappy



von Schlappy - am 14.07.2003 07:32
Hallo Schlappy!

Habe ich jetzt richtig verstanden, dass Du HB bist und auch ADS hast?
Ich habe in vielen Büchern nachgeschaut, kann aber nicht so recht was finden, was die Testung betrifft (bei HB und ADS). Wie sich das Verhält mit dem Ergebnis, wenn ADS im Spiel ist. Eine Teilhochbegabung liegt ja auch vor, aber ich habe mir gleich gedacht, dass so eine "Störung" schon das Ergebnis beeinflusst. Ich bin mal gespannt, in einem halben Jahr wird ja noch einmal getestet. Komisch ist nur, das die Psychologin nur was von ADS gesprochen hat, nicht von einer eventuellen HB. Sie meinte nur, das einige Werte knapp an einer HB vobeischrammen. Sie hat und aber nicht darauf hingewiesen, dass eine ADS das Testergebis verfälschen kann.... Somit möchte ich als Mutter eine erneute Testung -mit Ritalin.

Aber noch einmal vielen Dank für Deinen Rat. Hast Du vielleicht noch einige Bücher- Tipps etc. HB/ADS? Würde mich sehr freuen!

Viele Grüße

Fienchen

von Fienchen - am 15.07.2003 10:16
Hallo Fienchen,

nein, ich bin nicht HB, gerade mal etwas überdurchschnittlich... aber ich habe ADS ohne hyperaktivität.

und so ganz genau weiss ich auch nicht, ob der test wirklich das richtige ergebnis zeigt.... hab ich ohne Medikamente gemacht...

ADS KANN das ergbnis verfälschen.... wenn die motivation und das intersse groß genug ist, kann es auch sein, dass das ergebnis stimmt....

auf jeden fall kann eine erneute testung mit Medikamenten nicht schaden.. wir bei unseren Kids jetzt auch noch mal gemacht....

Büchertipp im bezug auf ADS findest du auf unserer Homepage zusammen mit HB fällt mir keins ein.... vielleicht noch "Störenfrieda und Zappelhannes lernen anders" da sind echt gute Tipps drin.

Ansonsten kann ich dir nur die Eigen-sinn Seite empfehlen (der Link kam aber, glaube ich, schon mal :-))

VG
Schlappy



von Schlappy - am 15.07.2003 20:15
Hallo Schlappy!

Danke für Deine schnelle Antwort! Werde mich mal Deine empfohlenen Seiten umschauen... vielleicht finde ich da ja was interessantes!

VG
Fienchen

von F. - am 15.07.2003 20:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.