Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Silvia, Kerstin, HE

Mailfreunde

Startbeitrag von Silvia am 19.01.2005 19:07

Wäre es nicht eine Möglichkeit, unsere Kinder an den PC zu lassen, um sich auszutauschen über Sorgen und Probleme?

Vielleicht sucht ja mal ein 6jähriges Kind ein anderes 6jähriges Kind, das schon in die 5. Klasse kommt :D ?

Einfach mal von sich aus fragen, was sie wissen wollen. Muss ja nicht öffentlich sein.

Mein Sohn ist im März 1998 geboren, geht in die 2. Klasse (6 Jahre) und würde sich sehr über Post freuen. Ich bin seine Sekretärin und schreibe garantiert zurück, was mein Sohn mir diktiert, bis er selber das 10-Finger-System beherrscht. Natürlich nur, wenn er es wünscht. Vielleicht entwickeln sich auch so ordentliche "Brieffreundschaften". Fast wie ein interessantes Buch zu lesen mit Witzen, Rätseln und anderen Knobeleien oder Erfindungen und Schatzkarten.

Mein Sohn wird wohl eine Salbe erfinden, die ihn über Wasser hält, demnach wasserfest sein muss. So braucht er niemals schwimmen zu lernen.

:joke:

Danke, einen schönen Abend
wünscht Silvia

Antworten:

Hallo!

Mein Sohn 10/97 auch 2.Klasse, freut sich immer riesig wenn er Post bekommt, wenns auch nur ein Gutschein von Mc Donalds oder ein Legoheft ist, was ihn eigentlich dann doch nicht interessiert, aber die Post ist für Ihn! persönlich, das ist wichtig für ihn.

Also ich wäre dabei, ich spreche jetzt mal für meinen Sohn, da er schon schläft, aber ich weiss, auf solche Aktivitäten "steht er".

Kerstin

von Kerstin - am 19.01.2005 20:55

Re: Mailfreunde-Zusatz

Auf www.tate.de gibt es eine "Mail-Seite", allerdings stehe ich dieser "öffentlichkeit" sehr skeptisch gegenüber, wie sich ist so etwas, da sind die Kind doch nicht wirklich geschützt!?

Kerstin

von Kerstin - am 19.01.2005 21:10

Re: Mailfreunde-Zusatz

Deine Bedenken sind berechtigt. Es gibt eben immer kranke Menschen, die sich über Internet das Vertrauen gerade von Kindern erschleichen und dann über sämtliche Tricks an die Kinder rankommen, Adressen auszukundschaften und sich zu treffen. Darum ist es dringend nötig, immer wieder in diesem Fall zu kontrollieren, wie sich das Ganze entwickelt, die Kinder aufzuklären über das Internet.

Allerdings sollte man trotzdem die Möglichkeiten nutzen, dass sich Gleichgesinnte unterhalten bzw. finden können (über die Mail).

Außerdem sind wir ja auch noch da und werden unseren Kinder zur Seite stehen, beschützen und dabei sein, wenn es nötig ist. Wenn das Vertrauen zu unseren Kindern da ist und umgekehrt, kann eigentlich nichts mehr viel schiefgehen!

Vor allem denke ich, dass wir die Kinder darauf vorbereiten müssen, dass sie nicht enttäuscht sein dürfen, wenn mal keine Antwort mehr kommt.

Warum nicht mal ein paar Kindern eine Freude machen.

Die Idee ist mir eigentlich gekommen, als ich für meine Tochter (allerdings schon vor ein paar Jahren) an Santa Claus eine Mail schickte und der darauf antwortete. Meine Tochter war begeistert, dass ihr jemand schreibt. Und wenn es ein Ausmalbild ist, das über das Internet plötzlich im Posteingang liegt. Es ist halt ein kleines Geschenk.

Also dann, klickt einfach auf den Autor und falls sich eine Mailadresse findet, ist der erste Schritt getan und dann sehen wir weiter. Kann natürlich sein, dass plötzlich 20 Brieffreunde da sind :confused:

Seid gegrüßt
Silvia

von Silvia - am 20.01.2005 09:26
Hi,

hier schreibt noch der Privatsekretär. Noch heute schreibt auch das Kind...., kann nicht mehr abwarten.

Ich habe Email extra vor 10 Minuten eingerichtet und wechseln oder löschen geht noch schneller....

grüßt

HE

von HE - am 20.01.2005 12:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.