Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
KSK, MarionPE, Grit/USA, Bante, Elora*Dana

Wie schleppen eure Kinder die Schulsachen?

Startbeitrag von Elora*Dana am 11.11.2005 19:51

Hallo,

da unsere Kinder häufig sehr jung auf die Folgeschule kommen, haben sie, jedenfalls bei uns, sehr viele und schwere Bücher zu schleppen. Allein der Atlas für Erdkunde würde schon völlig ausreichen.
Habt ihr gute Lösungen, wie man es diesen kleinen Kindern etwas erleichtern kann?
Bei uns gibt es keine Schülerschränke, keine doppelten Buchbestände zu Hause und in der Schule, Lehrer, die darauf bestehen, dass vor jedem Schüler ein Buch liegt usw....

Viele Grüße,
Elora

Antworten:

Bei uns am Gym können die Kinder Schließfächer von einer Firma mieten. Die Schule stellt, falls genügend Bücher vorhanden sind, je zwei Exemplare für jüngere/kleinere Kinder. Ein Satz verbleibt ständig zu Hause und einer im Schließfach. Die Kinder können dann die Bücher für z.B. zwei Stunden entnehmen und in der großen Pause tauschen.

Liebe Grüße aus Mecklenburg
Bante

von Bante - am 11.11.2005 20:36
Meine Tochter hatte das Problem nur kurz, aber unsere Loesung war ein Ranzen mit Raedern. Ich weiss nicht, ob es die in D auch gibt. Je nach Bedarf, koennen die Raeder verdeckt und der Ruecksack auf dem Ruecken getragen werden. Oder eben, wenn es zu schwer wird, einfach Griff rausziehen und schon ist es ein kleiner "Rollenrucksack". Zuerst war die Schule sehr gegen solche Rollies, aber da es gute Gruende gab, konnte die Schule nix mehr sagen.
LG
Grit/ USA

von Grit/USA - am 11.11.2005 23:42
Hallo Grit!

Von den Ranzan mit Rädern halte ich nichts. Meist verdrehen die Kinder fürchterlich die Wirbelsäule, um die Dinger hinter sich her zu ziehen.

Marion

von MarionPE - am 12.11.2005 09:06
Hallo!

Meine Mädchen haben das Glück, dass es Sc hließfächer anm der Schule gibt. Jedes Mädchen hat einen Atlas, einer ist in der Schule im Schließfach; einer hier. Manche Bücher (Physik, Chemie, Lateingrammatik) , die über viele Jahre gehen teilen sie sich auch, Dann muss nur eine Schleppen und das Schließfach ist der stille Briefkasten. Den Lehrern reicht es auch meist, wenn pro Tisch ein Buch da ist.

Das Wichtigste, finde ich, sind Schließfächer. Die kosten doch die Schule nichts außer dem Platz. initiiert doch mal so etwas. Wendet euch an den Schulelternrat.

Marion

von MarionPE - am 12.11.2005 09:09
Hallo,

was Marion schreibt, habe ich vor einiger Zeit gelesen. Ich glaube "Focus Schule" brachte einen Beitrag dazu.

Diese Trolleys sollen mehr Schaden anrichten, eben durch die einseitige Haltung, als die normalen Büchertaschen. Leuchtet mir ein.



von KSK - am 12.11.2005 13:32
Hallo,

meine Tochter hat das Glück, dass sie nur einen Schulweg von 350 m hat. Außerdem ist sie sehr groß und entsprechend schwer.

Aber hier am Gymnasium kann man Schließfächer mieten. Der Vertrag wird zwischen dem Betreiber und den Eltern geschlossen.

VG



von KSK - am 12.11.2005 18:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.