Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kathrin, trau-mich-nicht, Framboise, Leila, trau mich nicht, Tomate, Etu, minjong

Hochbegabt ?

Startbeitrag von trau-mich-nicht am 08.02.2006 17:37

Hallo liebe Forum Nutzer,

ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und habe selber 2 hochbegabte Kinder. Keine Ahnung woher ;-)) Heute geht es allerdings um mich und ich würde gerne eure Meinungen darüber hören.

Also ich bin 33 Jahre alt, habe in meinem Leben schulisch sowie beruflich nicht viel erreicht, und halte mich eigentlich nicht für wirklich gebildet. Allein wenn ich an meine allgemein Bildung denke.. ohhh graus ! Naja so weit so gut.

Heute habe ich spaßeshalber im Internet an 3 verschiedenen IQ-Tests teilgenommen wobei ich die Zeitvorgaben genau beachtet habe und auch noch nie so einen Test gemacht hatte. Zu den Zeitvorgaben es waren je nach Test zwischen 20 und 45 Min. vorgegeben. Ich habe zwischen 12 und 30 min. gebraucht.

Aber das schlimmste ist, das ich nicht mit diesen Ergebnissen gerechnet hätte. 2x IQ über 130 und einmal 118( wobei dieser Test nur auf technisches Wissen ausgelegt war ). Was kann, soll ich nun davon halten ? Sind diese Tests im Internet glaubwürdig oder zumindest richtungsweisend ?Ist es euch vllt. schon einmal ähnlich ergangen ?Sollte ich mein Selbstvertrauen mal in Frage stellen ?

LG
Trau-mich-nicht

Antworten:

Hallo trau-mich-nicht!
Ich weiß ja nicht, was für Tests Du da gemacht hast, sie sind sicher richtungsweisend, aber keinesfalls genau. Wenn Du es sicher wissen willst, geh doch mal zu den Mensa-Leuten.
[www.mensa.de]
Die machen auch Tests, die dann so +/-5 % genau sind. Sind aber eh nur Zahlen.
Viele Grüße und viel Glück
Etu

von Etu - am 08.02.2006 19:13
Schade ich hatte mir ein wenig mehr erhofft ;-((((((((((((((((( als das was hier geantwortet wurde

von trau-mich-nicht - am 09.02.2006 16:00
Was hast du denn erwartet? Ich kann dazu jedenfalls auch nicht mehr sagen als Etu. Die Internet-Tests sind möglicherweise als ein Anhaltspunkt brauchbar. Ich habe einige davon gemacht und dabei immer gut abgeschnitten, ungefähr entsprechend meinen echten Testergebnissen. Wenn du etwas Zuverlässigeres wissen möchtest, wirst du um einen richtigen Test nicht herum kommen. Bloss: wozu?
LG, minjong

von minjong - am 09.02.2006 16:17
Es ist auch schwer was über die Seriösität von Tests zu sagen, die man nicht kennt. Wo hast Du sie denn her? Vielleicht kannst Du sie verlinken?

von Tomate - am 09.02.2006 20:03
Hallo trau-mich-nicht :-)

Das Gleiche habe ich mich auch schon häufiger gefragt *ggg* Ich mache solche Tests immer mal wieder sehr gerne, ob nun bei Günther Jauch oder die div. Tests im Internet, auch die Pre-Tests bei Mensa - der ermittelte IQ liegt immer knapp unter 130, bei meinem Mann (Altersbonus *lach*) knapp darüber.

Bei ihm sehe ich auch, was er so mit seiner Intelligenz anstellt, beruflich, Allgemeinbildung usw. Aber bei mir? Ich frage mich immer wieder ob ich tatsächlich ein Gedächtnis besitze ;-) Zahlen kann ich mir gut merken, Kontonummern, Telefonnummern, Geburtstage. Aber Namen? Grauenvoll. Ich habe keinen (zumindest nur einen sehr blassen) Schimmer in Sachen Geschichte, Erdkunde, das geht rechts rein und links wieder raus... Peinlich aber wahr :-( Witzigerweise sind Sprachen nicht das Problem.

In der Schule war aber er der "Versager", ich habe 1er Abitur ...

Bei WWM ergänze ich mich mit meinem Mann daher perfekt. Er weiß Geschichte, Geographie, Musik (außer Klassik), Sport, Allgemeinwissen halt - ich kann Fremdworte herleiten, selbst angegeignetes Medizinwissen, Aktuelles aus der Klatschpresse usw. , halt alles, was man eigentlich nicht wissen muss *lol* Zusammen würden wir die Million wohl gut schaffen...

Aber im Ernst - manchmal frage ich mich auch, warum ich aus der vermutlich vorhandenen relativ hohen Intelligenz nicht mehr gemacht habe?! Immerhin lässt sich damit ein "erfolgreiches kleines Familienunternehmen" gut managen.

Ich bin echt manchmal am Überlegen, ob ich just for fun mal den Mensa-Test mitmache - kann ihn mir dann übers Bett nageln und stolz auf mich sein :-)))

Kathrin

von Kathrin - am 10.02.2006 11:27
Hallo Katrin,

vielen vielen Dank für diese tolle Antwort :-), das ich nicht doof bin, das weiss ich selber auch und trotzdem zweifele ich immer an mir und meinen Fähigkeiten... Schule na klar, ich hab Fach-Abi... gut Ausbildung hab ich auch, aber einfach eben nicht mehr. Ich habe eben heutzutage das Gefühl, nicht genug aus mir rausgeholt zu haben. Und wenn ich nun überlege,wie diese doofen Tests ausgefallen sind und ich evt. ja einem überdurchschnittlichen IQ haben könnte, finde ich mein Wissen und alles eben ziemlich kläglich! Ich wollte hier auch keine Bestätigungen über meinen IQ, sondern einfach nur mal wissen, ob es euch ähnlich ergeht ? Fühlt ihr euch nicht auch manchmal so blöde ?

trau mich nicht

von trau mich nicht - am 10.02.2006 15:16
Hallo!
Gerade habe ich ein Buch verschlungen, "Jenseits der Norm - Hochbegabt und hochsensibel?", das hat mir sooooo gut getan! Es war, als würde der Autor mich beschreiben, ich habe vieles besser verstanden. Das empfehle ich Dir wärmstens, Du wirst Dich besser verstehen. Deine Beschreibung die Du hier von Dir selbt erzählst, habe ich mehrmals in dem Buch gefunden... Ich möchte keine große Werbung machen, denn es ist ganz schön teuer, aber es gibt ja auch Bibliotheken...
Liebe Grüße,
Framboise

von Framboise - am 10.02.2006 17:22
trau mich nicht schrieb:

Zitat

vielen vielen Dank für diese tolle Antwort :-), das ich nicht
doof bin, das weiss ich selber auch und trotzdem zweifele ich
immer an mir und meinen Fähigkeiten... Schule na klar, ich
hab Fach-Abi... gut Ausbildung hab ich auch, aber einfach
eben nicht mehr. Ich habe eben heutzutage das Gefühl, nicht
genug aus mir rausgeholt zu haben. Und wenn ich nun
überlege,wie diese doofen Tests ausgefallen sind und ich evt.
ja einem überdurchschnittlichen IQ haben könnte, finde ich
mein Wissen und alles eben ziemlich kläglich! Ich wollte hier
auch keine Bestätigungen über meinen IQ, sondern einfach nur
mal wissen, ob es euch ähnlich ergeht ? Fühlt ihr euch nicht
auch manchmal so blöde ?


Ganz genau so !

Kathrin

von Kathrin - am 10.02.2006 18:17

Hallo,

also wenn ich den Verdacht hätte, hochbegabt zu sein, mein(e) Kind(er) das auch sind, die ganze Geschichte von den Müttern vererbt sein soll, man ja immer wieder wohl oder übel mit dem Thema konfrontiert wird: Also da wäre ich schon auch neugierig. Warum sterben und nicht von seiner Hochbegabung wissen? Das Leben kann langweilig genug sein......

Grüße

von Leila - am 12.02.2006 20:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.