Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
MarionPE, Etu, mickeym, ten, zwergnase, FelixMum, KSK, carola, Marion To., doris

HB-Fehlverhalten-Antwort

Startbeitrag von Marion To. am 07.03.2006 20:56

Hallo liebe Antworter!

Ich bedanke mich bei allen, die mir liebe Worte geschickt haben. Es ist schön zu hören, daß man mit seinen Problemen oder mit den Problemen der Kids nicht alleine ist. So ist bei uns nun schon die Talsohle durchschritten und man merkt jeden Tag, daß es mit den beiden aufwärts geht. Sie gehen gerne in die neue KIta
und sind auch so gefordert, daß abends 1,5Std. früher geschlafen wird. Sie frühstücken jetzt auch dort und so ist die Kita-Zeit auch gesamt ein bischen länger. Heute hat meine Tochter nach langer Zeit auf dem Nachhauseweg das 1.Mal wieder vor sich her gesungen(ein neues Lied aus der Kita). Auch mein Sohn
hat sich langsam von den Kraftausdrücken von der alten Kita entwöhnt und merkt, daß man auch mit Reden weiter kommt.
Jetzt muß ich nur noch einen geeigneten Sprachenlehrer für meine Tochter finden.Sie möchte so gerne Dänisch lernen.Mit dem Englisch klappt das nämlich schon ganz gut und mit unserem Schulfranzösisch sind wir auch langsam am Ende( Sie hatte zu der HB auch noch eine Extraspitze in der Sprachbegabung).
Vielleicht kennt ja einer gute Sprachschulen für Kinder im Raum Berlin.
So nun bin ich gespannt wie ich morgen Früh begrüßt werde(Engl.,Franz. oder D)
Nochmals vielen Dank für die Unterstützung
LG Marion To.

Antworten:

Hallo Marion!

Braucht ihr wirklich eine Sprachenschule? Wie wäre es, wenn ihr für das Geld eine dänische studentin sucht, die mit dem Kind spielt, so dass du Zeit für deinen Sohn hast und ihr so die Sprache näher bringt. War nur so eine Idee. Ich glaube ein Dänischkurs für Kinder ist selten. Vielleicht gibt es ja in Berlin auch einen Dänischverein, an den du dich wenden kannst.

Schön, dass es bei euch jetzt besser läuft

MarionPE

von MarionPE - am 08.03.2006 13:01

Sprachkurse

Hallo Marion To.!
Schön, dass es jetzt besser läuft in der Kita!
Aber das mit den Sprachkursen ist ein Problem. Warum es nun unbedingt Dänisch sein muss? Mein Sohn will auch alle möglichen exotischen Sprachen lernen, Japanisch lernt er schon beim Hbf, Englisch in der Schule und alles andere wie Französisch, Chinesisch, Russisch oder Griechisch gibt es ja auf dem Gymnasium, nur leider nicht alles zusammen. Nur Arabisch habe ich noch nicht gefunden.
Im Sommer fährt er zu Gasteltern 3 Wochen nach Holland (eigentlich Niederlande) und lernt dort holländisch. Frag mal bei deinem Bezirksamt nach einem Gastelternprogramm, da sind verschiedene Länder drin, vielleicht auch Dänemark. Ich weiß nur noch bei uns von Österreich und Schweiz (italienisch und französisch). Großbritannien wäre mir lieber, gibt's aber nicht.
Vielleicht hilft das ja weiter, auch wenn es keine Sprachenschule für Kids ist.
Viele Grüße
ETU

von Etu - am 08.03.2006 16:26

Re: Sprachkurse

Hallo Etu!

EF hat Sprachferien in England für Kleine. Allerdings dann meistens im Internat, Ansonsten könntest du es mal auf der Seite Ausgetauscht.de probieren. ist eigentlich für Ältere, aber vielleicht findet sich da etwas.

MarionPE

von MarionPE - am 08.03.2006 18:49

Re: Sprachkurse

Hallo MarionPE!

Und wer ist EF?

ETU

von Etu - am 08.03.2006 19:06

Re: Sprachkurse

Hallo!

EF ist eine kommerzielle Sprachreiseorganisation (www.ef.com). Die machen sowohl Sprachferien als auch Schüleraustausch. Die gab es schon, als ich noch zur Schule ging. Sorry, ich dachte, die wären recht bekannt. Wahrscheinlich gibt es auch andere Anbieter, damit habe ich mich aber noch nicht beschäftigt.

Marion

von MarionPE - am 09.03.2006 07:25

Re: Sprachkurse

Hallo Ihr,

ist doch klasse, wenn eure Kinder sich für exotische Sprachen interessieren. Englisch lernen sie sowieso in der Schule. Wenn man da zu viele Vorkenntnisse hat, wird es für Hbs noch langweiliger als es eh schon ist. Der Grundschulenglischunterricht ist meistens so flach, dass in Klasse 5 sowieso von vorne angefangen wird, doppelt langweilig also.

Ich würde es immer unterstützen , wenn es denn dänisch, chinesisch , arabisch oder sonst was sein soll. Nur nicht die Schulsprachen vorarbeiten, die sowieso dran sind.

Liebe Grüße

Carola

von carola - am 09.03.2006 07:52

Re: Sprachkurse

Hallo,

kennt jemand "iST" (Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH)? www.sprachreisen.de

Ihr Programm lag in unserer Bibliothek aus und sieht für mich als Laie recht vielversprechend aus.
Einige Reisen werden für 11-jährige Kinder (5. Klasse) angeboten.

Vielleicht weiß ja jemand mehr darüber oder hat schon Erfahrungen gemacht?



VG

von KSK - am 09.03.2006 08:09

Re: Sprachkurse

Hallo!

Nein, die kenne ich nicht. Mit 10 sind meine mit Jürgen Matthes (www.juergen-matthes.de) nach Eastbourne gefahren. Leider fährt der nur in die eine Stadt. Es gibt nicht viele, die Kinder in dem Alter schon in Gastfamilien unterbringen, meist sind es Internate. Und: Familie Matthes wohnt im Sommer in Eastbourne, ist also vor Ort.

Wiebke (7. Klasse, 12 Jahre) fliegt in diesem Sommer mit EF auf die Isle of Wight. Dort besucht sie einen Internationalen Kurs (Schüler aus verschiedenen Ländern). Sie freut sich schon sehr darauf.

Marion

von MarionPE - am 09.03.2006 08:31
Hallo Marion To.,

die Idee, eine dänische Studentin für den Sprachunterricht zu suchen, finde ich auch gut. Schau mal hier:

[www.dk-forum.de]

- das ist eine Seite für deutsch-dänische Kontakte. U.a. gibt es dort auch immer Leute, die Sprachunterricht suchen; genauer hier:

[www.dk-forum.de]

Wenn Du da eine Anfrage reinstellst, habt Ihr vielleicht Erfolg.

Ich drücke Euch die Daumen -- Dänisch ist eine nette Sprache, und dann kann man z.B. auch die Märchen von Andersen im Original lesen, da sind sie noch viel schöner als auf Deutsch ;-)

doris

von doris - am 09.03.2006 08:45

Re: "exotische" Sprachen

Hallo,

Zitat

Ich würde es immer unterstützen , wenn es denn dänisch, chinesisch , arabisch oder sonst was sein soll. Nur nicht die Schulsprachen vorarbeiten, die sowieso dran sind.

genau das kann ich auch empfehlen. Nicht nur für hb Kinder. Vorarbeiten oder nur eine schnellere Auffassungsgabe besitzen und sprachbegabt sein, zahlt sich in den Schulsprachen wohl nicht aus, wie auch wir gerade am Beispiel Englisch erleben.

Wir denken auch schon an chinesisch (zurzeit erst mal nur aus Spaß - aber wer weiß?). Das hat wenigstens Zukunft, wird bald sehr gefragt (und sicher gut bezahlt) sein. ;-)

Viele Grüße

von FelixMum - am 09.03.2006 15:53

Re: "exotische" Sprachen

Mein Sohn macht seit fast 3 Jahren schon Chinesisch. Gefällt ihm gut, nur helfen kann man da als Eltern gar nicht mehr. Klappt aber ganz gut.

von mickeym - am 10.03.2006 21:04

chinesisch

Hallo! Wir haben unseren Tochter als Hobby einige "sehr fremden" Sprachen vorgeschlagen und sie hat sich auch für chinesisch entschieden. Wir können ihr dabei auch überhaupt nicht helfen und das tut ihr sehr gut, die einzige in der Familie mit diesen Kenntnisse zu sein. Wo lernt dein Sohn chinesisch? Mit welchen Mitteln unterstütz ihr ihn?
Liebe Grüße, Ten

von ten - am 11.03.2006 18:28

Re: chinesisch

Hi!
Sorry, wenn ich hier dazwischen gehe. Wenn ihr einen Chinesisch-Kurs sucht, werdet ihr vielleicht hier fündig.

[www.hbf-ev.de] unter "Kurse" und dann mit der Maus auf die entsprechende Region bzw. Stadt klicken.

Ist teuer genug und stressig wegen der Fahrerei.
Vielleicht ist ja was in eurer Nähe dabei.
Schönen Sonntag noch!

von Etu - am 12.03.2006 14:35

Re: chinesisch

Hallo! Danke für deinen Hinweis, aber bei diesen Verein hatte ich schon gefragt: zur Zeit leider kein Chinesisch, nur Japanisch. Übrigens, mein Kind besucht schon einen Kurs (Kunst) bei diesem Verein und ist sehr zufrieden, auch wenn wirklich "teuer und stressig" wie du sagst.
Danke und liebe Grüße, ten

von ten - am 12.03.2006 21:22

Re: chinesisch

Hallo,

mein Sohn besucht den Unterricht bei einer Chinesin, die auch Grundschullehrerin ist. Der Kontakt ist privat entstanden, und nach einiger Zeit fragte sie, ob er nicht Lust hätte, Chinesisch zu lernen. So treffen sich jede Woche 4 Kinder bei ihr und es kostet 10 Euro pro Stunde. ISt zwar auch nicht ganz billig, aber was soll`s.
Ihn unterstützen ist schwer. Wir haben ihm ein Schreibset geschenkt, das sie manchmal benutzen, und alles andere bekommt er gestellt.

von mickeym - am 13.03.2006 13:02
meine zwerge sechs und acht verbringen eine woche in den osterferien in einer reiterfreizeit. jedoch in zwei getrennten.die kleine bleibt in der nähe(40 Km) und die große verschlägt es ans andere ende von deutschland. Angeboten wurden die freizeiten von der kreisjugendpflege Südwestpfalz. Finde da ist für jedes kind was interessantes drin und das ganze zu annehmbaren preisen ,welche durch die jugendämter auch noch bezuschußt werden können, je nach einkommen.

von zwergnase - am 14.03.2006 19:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.