Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
MarionPE, Etu

Beispiel für Engagement von Lehrern

Startbeitrag von MarionPE am 12.10.2006 08:06

Hallo!

Wer jetzt ein Beispiel aus Deutschland hofft, wird enttäuscht sein. Ich möchte nur mal ein paar Zitate aus den Mails meiner Tochter hier einstellen. Sie verbringt gerade ein Jahr in Lettland.
Zitat

ich hab hier ein wörterbuch (das viele ATS haben, Magda auch) aber da stehen nur die hälfte der Vokabeln drin... mal gucken, ob wir damit am Montag im Erdkundetest was bekommen... wir bekommen zwar einen anderen Test, aber auch auf lettisch... unser erdkundelehrer kann zwar deutsch, möchte aber, das wir lettisch lernen... voll for¨i.. =) der ist auch total nett...

Zitat

Unsere Erdkundearbeit heute war auch ok, wir mussten nur die ersten drei von den acht Aufgaben machen... Die anderen mussten wir nicht machen, das war auch etwas mit lettishcem Text schreiben... aber die drei Aufgaben haben auch gereicht...

Zitat

Die Lateinarbeit war auch ok... Wir hatten ein Suchrätsel, da waren 13 Verben versteckt, die mussten wir finden, bestimmen übersetzten (ich durfte ins deutsche) und SG und PL tauschen... und dann mussten wir noch einen Dialog vervollständigen... Wir durften alle arbeitsblätter benutzen, also war der Dialog nur abschreiben.. =) und ich musste auch noch alle Verben für Roberts und die anderen 4 um uns herum bestimmen und ins deutsche übersetzen... und dann hat der Lehrer mich auchnoch auf einen Fehler bei mir hingewiesen.. =) ich fands witzig..


Würde das ein Lehrer hier machen? Andere arbeiten für ausländische Schüler? Übersetzen in eine andere Sprache?

Kennt jemand hier solche Lehrer? Und in Vorfeld hätte ich nicht unbedingt gedacht, dass die Schule dort so toll ist. Sie geht wirklich gerne dort zur Schule.

Ich wünsche uns allen auch solche Lehrer

Marion

Antworten:

Hallo Marion!
Diese bzw. ähnliche Erfahrungen habe ich in Ungarn auch gemacht, weniger Hausaufgaben und Übersetzen in Deutsche.
Vielleicht liegt das daran, dass dieser Unterricht bezahlt wird. So ein Auslandsjahr ist ja nicht billig.
Deutsch oder Englisch sprechen viele auf der Welt, aber welcher Lehrer spricht schon Türkisch, Arabisch, Persisch, Serbisch oder Ukrainisch?
Also kenne ich hier leider solche Lehrer nicht. Aber bei Austauschschülern gibt's das sicherlich vereinzelt, je nachdem wo sie herkommen.
Ich muss aber ergänzen, dass mir widerum während meiner Ungarnzeit, als ich Deuschlehrer war, strikt verboten war, Ungarisch zu sprechen. Wozu haben sie sich denn eine Nativspeakerin geholt. Aber so haben die Kinder tatsächlich schneller gelernt.

Gruß

Etu


von Etu - am 12.10.2006 08:40
Hallo etu!

Der unterricht wird nicht bezahlt. es ist eine ganz normale öffentliche Schule (die aber wirklich einen guten Eindruck macht)

Natürlich kann hier ein Lehrer nicht alle sprachen sprechen. aber wenn ein Kind in der Mathearbeit die textaufgaben nicht versteht wird nicht gesagt "Du musst nur die Rechenaufgaben machen und wir berechnen nur das (oder du bekommst einige Zusätzlich)" (Svenja musste in der Erdkundearbeit nur einen teil der Aufgaben lösen.), nein, da das Kind die Textaufgaben nicht versteht, kann es, selbst wenn alles andere richtig ist nur eine Drei bekommen. Schicksal.

Oder habt Ihr es anders erlebt? Ich würde mich darüber freuen.

Marion

von MarionPE - am 12.10.2006 09:06
Hallo!

Zitat

Wozu haben sie sich denn eine Nativspeakerin geholt. Aber so haben die Kinder tatsächlich schneller gelernt
.
Letztens musste ich Englischstunden vertreten. In der dritten Klasse (zweite Englischstunde) habe ich nur Englisch geredet (zettel ausgeteilt und wieder weggenommen, wenn kein "Thank you" kam...) die Kinder waren stolz, was sie konnten.
Am nächsten Tag war eine 4. Klasse dran. Ich Idiot habe die Standardsätze (Schneide aus, klebe....) die sie seit einem Jahr gehört haben sollten, nicht mit Handzeichen begleitet. es kam zu einem Aufstand und die Eltern haben sich beschwert ich hätte drei Stunden lang nur Englisch geredet (es war eine und ich half den Kindern, aber in so einer Stunde verstehe ich Deutsch nur ganz schlecht).

Müssen wir eigentzlich immer auf dem Untersten Niveau der Schüler arbeiten?

Marion

von MarionPE - am 12.10.2006 09:12


Zitat

es kam zu einem Aufstand und die Eltern haben sich beschwert

Na diese Eltern verstehe einer, ich nicht.

Zitat

Müssen wir eigentzlich immer auf dem Untersten Niveau der Schüler arbeiten?

Wahrscheinlich, denn so erlebe ich es jeden Tag. Traurig. Ich dachte das gibt es nur hier, wo die Deutschen Minderheit sind.

Etu

von Etu - am 13.10.2006 10:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.