Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
minjong, Takahe, Schlumpfenmama

hohe bis sehr hohe inteligenz

Startbeitrag von Schlumpfenmama am 02.12.2006 10:53

Hab hierzu doch mal eine Frage ,und zwar wurden nach mehreren Testungen festgestellt, das mein Sohn eine Hohe bis sehr Hohe Inteligenz aufweisst, er hat einen iq von 120-125 so die Tester, er wäre hier nach nicht Hochbegabt, das Problem ist, das mein Sohn oft seine vorhande Inteligenz nicht so richtig einsetzten kann, er ist lustlos was das lernen angeht, sieht keinen Sinn in Hausaufgaben machen ,lässt sich leicht ablenken( kein adhs) er kann also mit seinen fähigkeiten nicht so umgehn ,als ob er eine Blockade hat, die Tester meinten das mein Sohn ein Gym schaffen könnte, mit so einem iq , aber ob er es wirklich umsetzten kann..... ? ( weil er oft verlangsam arbeitet) seine Hausaufgaben fehlen, usw....er ist Klassenbester, aber trotzdem hat er Schwierigkeiten sein ganzes potential zu zeigen ,er könnte noch viel mehr aber er ist irgendwie blockiert, was kann man da denn machen ,wie kann ich meinem Sohn helfen? Viele fragen ,bitte viele Antworten,danke liebe grüsse

Antworten:

Hallo Schlumpfenmama,

was meinst du mit "er ist Klassenbester, aber kann sein Potenzial nicht umsetzen?" Kann er ja offenbar doch, zumindest ausreichend für die Schule, in der er jetzt ist. Warum sollte er schneller, exakter etc. arbeiten, wenn es doch auch so mehr als ausreicht? Dein Sohn scheint, wie so viele unserer Kinder, an dem "GPSNHAEM"-Syndrom zu leiden: "Gutes Pferd Springt Nicht Höher Als Es Muss".
Natürlich sieht er den Sinn von Hausaufgaben nicht. Kein gesundes Kind sieht einen Sinn darin, drinnen am Schreibtisch zu sitzen, während es auch spielen könnte.
Außerdem ist er vermutlich auch mit dem Stoff unterfordert, langweilt sich... Gegen die Unterforderung kann man was unternehmen, vielleicht (!) kriegt er dann auch wieder mehr Lust.

Versuch doch mal dir vorzustellen, du kommst in einen Betrieb, in dem von dir und deinen Kollegen verlangt wird, 50 Teile am Tag zu produzieren. Du weißt genau, du könntest 100 Teile machen, aber deine Kolleginnen tun sich schon mit den 50 schwer. Was machst du? maximal 52 Teile am Tag, würde ich wetten, zumindest, solange du dafür denselben Lohn bekommst wie für 100.

ciao

Takahe





von Takahe - am 05.12.2006 08:03
Schlumpfenmama, ist das der Sohn mit dem Asperger? Wie wurde das im Test berücksichtigt?
LG, minjong

von minjong - am 11.12.2006 08:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.