Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hochbegabung bei Kindern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christopher01, Takahe, Natascha

Frage für ein Referat

Startbeitrag von Natascha am 18.01.2007 14:24

Hallo alle zusammen,

durch Zufall bin ich hier auf die Seite gestoßen, und dachte, dass mir vielleicht hier jemand weiterhelfen könnte.
Ich bereite grad für die Uni ein Referat zum Thema "Geschichte der Hochbegabung" vor.
Nun muss ich natürlich auch anfangs erläutern, dass man nicht immer den Begriff Hochbegabung so verstanden hat, wie wir es heute tun.
Wie sah z.B. Platon (der in seinem Buch über den idealen Staat eine Förderung hochbegabter Kinder fordert) früher Hochbegabung. Was war für ihn Hochbegabung, wann war ein Kind für ihn hochbegabt?
Seit Tagen schlag ich mich jetzt durchs Internet und durch unsere Bibliothek aber ich finde leider keinerlei Informationen.
Vielleicht weiß ja irgendjemand, der sich eingängig und schon länger mit dem Thema beschäftigt eine Antwort.

MfG

Natascha

Antworten:

Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen. Aber das Thema klingt interessant...

von Takahe - am 19.01.2007 09:24
Hallo Natascha!

In unserer ECHA - Ausbildung begann die Geschichte eigentlich erst mit Darwin und Galton (Vererbungstheorien). Aber darüber hast du bestimmt auch schon etwas gefunden.....

Mehr kann ich dir auch nicht bieten, tut mir leid!

LG Sabine

von Christopher01 - am 19.01.2007 19:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.