soulies yonaniertipps auf philo-so-fische art

Startbeitrag von soulkitchen am 09.01.2001 14:47

zum yonanieren braucht man zeit und ruhe,
einen innerlich offenen zustand für phantas-tier-erein
und ein spielfeld
das sämtlichen spielarten des s(p)innens raum bietet...
ein sich versenken in surreale gedankengänge
ohne berührungsängste mit seinen eigenen abgründen

mit yedem tastendruck
auf den rippen des wahnsinns klavier spielen
die dem fleisch der wahrheit halt geben,
von der haut der wirklichkeit umgeben...
(die wirklichkeit-
eine verletzliche hülle
der wahnsinn-
das beständige gerüst-
doch nicht unzerbrechlich
dazwischen-
sich an beide seiten anschmiegend-
wahrheit...?!?!
alle gemeinsam
dem einzig beständigen gesetz
des zu staub zerfallens verurteilt-
yede zelle eine heimat
für einen kleinen tod)

die nervenstränge
der sinne/
neurale netze
die das ich
und den kosmos
verbinden/
an der schnittstelle
die auflösung
ex(trak)tatische verschmelzung
(f)orgasmus und tod

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.