Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb BMW i
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Bernd_M, Sven Salbach, thegray, R.M, Joe-Hotzi, Peter Dambier, Gerald_, Emil

So mal wieder so Gedankensplitter zu i3 Verkauf

Startbeitrag von thegray am 15.11.2013 10:32

BMW i3

15.11.03 Für die allerersten Frühbesteller - ist heute Abholtag.
Offizeieller Verkauf am Samstag den 16.11

Ich hatte ja schon lange vor dem Verkauft des Twizy einiges über selbigen geunkt - und Geldwerte Wette ausgerufen. Inhaltliches Eigen-Zitat: ...das im ersten Jahr des Verkaufs die Stückzahl des El (Lifetime) erreicht werden - gut ich hatte unrecht, es wurden sogar mehr. :D
Wie so hat da keiner Gegen gewettet.

Nun verkündet BMW und lassen wir das mal als unbestätigte Marketing-Nachricht stehen.
Sind vor der Auslieferung überhaupt eines Fahrzeugs - "schon 9000 feste Vorbestellungen getätigt worden".

Bei einen Basispreis von 35.000 Teuronen.

Also die Stückzahl finde ich bemerkenswert:rolleyes:


Da tauchen doch gleich Fragestellungen auf.

Wieviele von den Käufern haben zuvor schon mal einen BMW gekauft.
Wieviele haben davon schon mal einen Fabrikneuen gekauft.
Wieviele haben durch das Marketingoffensive bezüglich i3 und EV´s - sich dazu entschlossen einen anzuschauen bzw. zu bestellen.

Wobei die Technik realiter doch nicht weiter als vor eine paar Jahren....

Bezüglich der letzteren beiden Punkte - würde sich da was entsprechend der Fragestellung was abzeichnen - was ich gelinde gesagt immer befürchte gewußt zu haben.
Also würde sich mein jahrelanges Mantra bezüglich der Käufergunst zu Gunsten eines EV´s, entgegen der Beteuerungen der "Marktführenden"- Hersteller, doch bestätigen. (Wieder einmal)
Das wenn Marketing zu den Fahrzeugen gemacht werden die dann auch kommen - das Lamm es dann auch kauft. - ups.:angry:

Hm - wobei nun die Marketing ausgaben dann doch nicht so hoch waren - möchte ich behaupten- wie bei anderen Modellen.:D

Antworten:

Zitat
thegray
Wieviele von den Käufern haben zuvor schon mal einen BMW gekauft.
Wieviele haben davon schon mal einen Fabrikneuen gekauft.
Wieviele haben durch das Marketingoffensive bezüglich i3 und EV´s - sich dazu entschlossen einen anzuschauen bzw. zu bestellen.


Ich denke, dass der Privatanteil sehr gering ist.
Die meisten Käufer werden Firmen sein, gut fürs Image, gut zum Abschreiben, niedrigere Unterhaltskosten :rp:

Viele Grüße
Gerald

von Gerald_ - am 15.11.2013 13:35
Zitat
Gerald_

Die meisten Käufer werden Firmen sein, gut fürs Image, gut zum Abschreiben, niedrigere Unterhaltskosten :rp:


Zum Pizzafahren aber zu teuer :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 15.11.2013 13:48
Ich kann mir gut vorstellen, dass man so einen BMW i3 hinten auch gut zu einem kleinen Servicefahrzeug ausbauen könnte. Wenn die Rücksitze umgeklappt sind dann ist dort doch mit 1100 l einiges an Platz.

Und sonst kommt es natürlich auch als Firmenfahrzeug für Mitarbeiter in Frage, wenn die Entfernugn Wohnung-Arbeitsstätte nicht größer als 50 km ist. Wenn nötig ist private Zweitwagen dann ein Verbrenner.

von Emil - am 16.11.2013 08:08
Einen Besteller kenne ich persönlich. Der hat innerhalb der Gantiezeit seinen elektrischen Smart, dem Händler wieder vor die Tür gestellt, vor Begeisterung.

Vom i3 isser begeistert und bekommt einen der ersten. Noch hat er ihn nicht und ob er glücklich damit wird?

Was ich heute so mitbekommen habe, da war Vorführung, nicht Auslieferung und ich werde einen Verdacht, von wegen Steckdose, nicht los.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 16.11.2013 17:53
ich hoffe nur, es kommen mal geeignete nachfolger für das El auf den Markt, damit auch für mich mal was dabei ist :-)
Mein Zweitwagen sollte schon in etwa so Energieeffizient (ja, hehe, ich betone Energie,,die Reparaturkosten sind ein anderes Thema) wie das El sein...
Und außer dem Twizzy gibts da noch nichts..nein, der Twizzy kommt mir nicht ins Haus!
Nen Tazzari?? Achneee.ich weiß nicht..
Wenn ich nuir halb so viel Strom wie Benzin (monitär gesehen) Verbrauche macht der Umstieg wirtschaftlich einfach keinen Sinn

Ach ja, und die unabhängigkeit vom El will ich ebenfalls, was Ersatzteile und Umrüstungen angeht, keinen Can Bus, keine Spezielen netze etc pp

von Sven Salbach - am 16.11.2013 20:14
Na ja, Nachfolger für`s EL wird wohl schwierig. Aber wenn ich mir die mia anschaue, so ist sie derzeit wohl das einzige puristische E-Auto, dass mit recht simpler Elektronik und niedriger Traktionsspannung (77V) daherkommt.

Ohne CAN-Bus ist heute wohl eher schwierig. Aber wenn ich überlege, dass bei einer so kleinen Firma ja nicht alle Teile Eigenentwicklung sein können, gehe ich davon aus, dass einiges aus Regalen stammt. Da lange nicht klar war, welche Akkus verwendet werden, gibt es wohl auch keine so enge Verknüpfung von Kfz- zu Akkuelektronik.

Bastelspielwiese gibt es auch: kein Schnellladeanschluss bisher und die Akkukapazität ist auch ausbaufähig. Dank niedriger Akkuspannung gibt es auch schon ein Projekt mit Zusatzakkus ...

Also ich fahre ja noch alltäglich Hotzenblitz - aber die mia ist für mich (wenn schon nicht EL) so doch in etwa ein Hotzi-Nachfolger :xcool:
Natürlich muss man den BMW i3 als zweites (tatsächlich käufliches) neu entwickeltes E-Auto aus Deutschland anerkennen. Ich wünsche mir auch eine Signalwirkung, vor allem in Deutschland und hohe Produktionszahlen. Aber die Puristik eines Hotzenblitzes geht ihm natürlich ab.

von Joe-Hotzi - am 16.11.2013 23:00

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Hallo Sven,
mein Favorit wäre das Uni Projekt COLIBRI. (einsitzer)
Das erste Fahrzeug wurde schon mal auf Messen gezeigt....aber ob es tatsächlich auf den Markt kommt...lassen wir uns überraschen !
Wenn die sich dazu entscheiden das Fahrzeug mit Batterien zu verkaufen....könnteich schwach werden ...
[www.innovative-mobility.com]
[www.innovative-mobility.com]

Bernd M

von Bernd_M - am 17.11.2013 12:26

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Bernd_M
Hallo Sven,
mein Favorit wäre das Uni Projekt COLIBRI. (einsitzer)


Ist aber unklar ob selbiges auch mal Anwendung findet
[attachment 417 Zweiganggetriebe.png]

Qriginalbild und Infos dazu unter [www.cpmotors.eu]


und [www.cpmotors.eu]

ist ein Betrieb aus OBB wo mit Colibrsiert [www.cpmotors.eu]
und nicht weit wo Emil werkelt, insofern könnt Er sich mal in der Mittagspause ;-)

von Manfred aus ObB - am 17.11.2013 13:16

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

ja, den hatte ich schion mal irgendwo gesehen, denke auch der währe durchaus eine einen Blick wert

von Sven Salbach - am 17.11.2013 13:52

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Sven Salbach
ja, den hatte ich schion mal irgendwo gesehen, ....


Hmmmm wen ich mit den Ofenrohr ins Gebirg schau seh ich auch so manches :o

[www.youtube.com]


Fehlt noch was :confused: ach ja stimmt der Englischlink damits modern is :rolleyes:

[www.youtube.com]

von Manfred aus ObB - am 17.11.2013 16:51

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

ah, richtig :-) Als ich mit Peter auf der Hannover Messe unseren Stand hatten hatte ich den fast neben uns stehe :-)

von Sven Salbach - am 17.11.2013 17:11

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Sven Salbach
ah, richtig :-) Als ich mit Peter auf der Hannover Messe unseren Stand hatten hatte ich den fast neben uns stehe :-)



Ahhh

mir deucht da warn die Gedanken ganz wo anders und jetzt nur noch Splitter :D

[www.bsm-ev.de]

mit etwas mehr Bilder

[www.bsm-ev.de]

noch mehr in der alten Solarmobil [www.solarmobil.net]

von Manfred aus ObB - am 17.11.2013 17:58

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Vergesst es - Nicht hier in Deutschland!

Die Großenb sind zu Groß im sich zu bewegen und auf gaaaanz lange Sicht mit ihrem Riesenaparat und im doppelten Sinn Verbrennungsmaschinerie.

Auf die Schröpfung der Kunden angewiesen.

Somit wird es keinen EL Nachfolger geben - sieh KTM-Opel ERak, Serienreif entwickelt und Fördergelder abgegriffen. So lande die mit Hilfe der Lobby und willfährigen Politikern die gesetzte durchbringen die sie für ihre alte Technik benötigen gibt es keinen Zwang was effizientes zu bringen.

Ich denke wir werden irgendwann sowas wie in den 70-80er Jahren in den USA sehen - den niedergang einer ganzen Industie.
Wo eine Riesenmenge der Kunden im Kopf doch den Schalter umlegten und Trotz; Strafzölle; Behördenprobleme und dem ganz aggressiven BUY AMERICAN Zuverlässigere; Preiswertere und vor allen um Welten sparsameren Autos kauften.... die Japaner - Die Ami-Bauern haben sich davon nie wieder richtig erholen können.

Ich sehe für die jetzige EU-Autobauer langfristig rot und schwarz.

Denn irgendwann kommt ein "interkontinentaler" mit einem EL-NG Konzept zum Roller-Preis, weil in deren Heimat man durch Vorgaben für die Mega-Metropolen die Zwang sowas zu entwickeln und dann ..........

von thegray - am 17.11.2013 19:08

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

so wird es laufen!

von Sven Salbach - am 17.11.2013 19:12

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Hallo Manfred,
wenn man den Motor so kaufen könnte, würde der scheinbar sogar ins EL passen...
48V und 200mm Einbaubreite würde als Ersatz für den Thrige passen.
Dann würde es auch wieder mit dem Riemen passen.

Wahrscheinlich wird der Preis aber nicht nur etwas höher sein.....

Bernd M

von Bernd_M - am 17.11.2013 21:52

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Kein Grund dieses Projekt vorzeitig zu zerreden.

Bloß die Batteriemiete und das ständige Gerede vom "Mietauto" finde ich nicht so gut...

Interessant wird, in welchen Stückzahlen das Auto verkauft werden kann....wenn es auf den Markt kommt.....

Bernd M

von Bernd_M - am 17.11.2013 21:57

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Hallo

Wünsche dir viel Erfolg dabei den Motor zu bekommen, versuche ich seit mehr als 2 Jahren, von denen erhält man nicht mal ne Antwort, auf hartnäckiges Nachfragen kommt dann nur "wir arbeiten gerade an einen Großprojekt"

Gruß

Roman

von R.M - am 17.11.2013 22:54

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Bernd_M

..wenn es auf den Markt kommt.....



Hmmm wird wohl so sein müßen

[www.manager-magazin.de]

Zitat
bsm-Vorständin
Beyer: Da nun die technischen Herausforderungen überwunden wurden, sind nun die beiden größten Hürden der Sprung
vom Prototyp zur Serie und die dafür benötigte Kapitalakquise von rund 32 Millionen Euro. Unser solides Konzept,
ein hochwertiges Produkt und ein mittelständisches Industriekonsortium sind die Schlüssel, mit denen wir
diese Barrieren überwinden werden.


32 Mille ist etwas wofür ein alte Frau etwas länger strickt, auch wenn die Vorständin erst 30ig
mit reinen Stricken gehts nicht :o

Die Firma schreibt dazu ( [www.innovative-mobility.com] ):

Zitat

Unter der Leitung von IMA konnten im September 2011 Fördermittel des BMBF in Höhe von 2,8 Millionen Euro für
die Forschung und Entwicklung des Colibris akquiriert werden. Darauf basierend wurden weitere Investoren –
die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH und die Münchner Bamboo Ventures GmbH – gewonnen,
und so begann mit einem Gesamtprojektvolumen von knapp 6 Millionen Euro die Entwicklung.


Einschränkend sei gesagt solang Förderkohle läuft kein CITYel 2.0

Jetzt mekert der Emil wieder wie ich das behaupten kann :mad:
tuh ich ja garnicht schreiben die Selber [www.innovative-mobility.com] Seite 4

Zitat

Seit 2011 wird das Projekt mit 2,8 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „STROM“ des
BMBF gefördert. Über 1 Million Euro Investitionen stammen von der Erfurter
Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH und dem Konsortium um die Münchener Bamboo
Ventures GmbH. Nach Abschluss des zweijährigen Forschungsvorhabens plant Innovative
Mobility, das Fahrzeug in die Serienproduktion zu überführen.


von Manfred aus ObB - am 17.11.2013 22:55

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Also 32Millionen sollen es sein !?
Dann müßten die Kollegen zuerst das Projekt an einen der großen Autohersteller verkaufen, um Summen in dieser Größenordung zu erreichen.....
Das kann nur gehen, wenn Renault weiterhin erfolgreich mit seinen 2 Sitzer ist...

Also werde ich noch eine Dose Hohlraumversiegelung auf meine Metalleile verteilen, damit das EL noch länger durchhält !

Bernd M

von Bernd_M - am 18.11.2013 16:22

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

So habe ich das erwartet !
Und sollte man doch ein Preis bekommen.......hat sich das Projekt trotzdem erledigt.

Bernd M

von Bernd_M - am 18.11.2013 16:26

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Bernd_M
So habe ich das erwartet !
Und sollte man doch ein Preis bekommen.......hat sich das Projekt trotzdem erledigt.


Es ist sicher nicht einfach da gleich da was einzeln zu bekommen, weil die Firma nicht die
Struktur eines Modellmotorherstellers ( wenn auch die Leistungen in etwa ) sondern auch
Businesplan mit Kapital der Kategorie [www.youtube.com] ( also Kapital das Abenteuer sucht,
die Münchner Abenteuerkapitalfirma hat aber gerade dieses Jahr mit Agnion ( Alothermholzvergaser ) so einen
kleinen 2 stelligen Millionenbetrag im Dschungel verloren ) deshalb wohl der Versuch Endkundengeschäft
z.B Wasser Pedelecks ( Hilfsmotor fürs Kanu [www.torqeedo.com] )
oder etwas größer [www.youtube.com] ob man da aber Ersatzmotoren bekommt :confused:

[www.youtube.com] ( in dem Fall zwischen Emotor und Rad gefühlte 3 Dutzend Gänge )
[www.youtube.com]

Leider auch da der Emotor nicht als Ersatzteil [www.e-rider-shop.de]
( weniger was für Dich mangels Berge )

Dann gibts noch was in Spanien aber des ist mir zu Spanisch

von Manfred aus ObB - am 18.11.2013 19:38

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Hallo Manfred,
eigentlich bin ich recht zufrieden mit meinen Motor.
Und da der Motor aus einen "richtigen" Arbeitstier (Stapler) kommt,wird der wahrscheinlich noch sehr lange halten.

Hochdrehende Motoren wie Bootsantriebe sind nur bedingt tauglich für Fahrzeuge die aus den Stand beschleunigen sollen.... aber wem sage ich das ,,,,,

Bernd M

von Bernd_M - am 18.11.2013 21:16

Re: So mal wieder so Gedankensplitter zu EL Nachfolger

Zitat
Bernd_M

Hochdrehende Motoren wie Bootsantriebe sind nur bedingt tauglich für Fahrzeuge die aus den Stand beschleunigen sollen....


Ja des stimmt im Modellbau werden da immer noch Drehzahlen erreicht die etlich Draha macha

Allein die Schrauben aus Starnberg ( 2 Seeengebiete weida als der See da bei mir ) san konne oiden Schreckschrauben :rp:

Sondern eigentlich da borische Schrauben sehr gemütliche, die Firmenseite ( von diesen COEdingsda
hat aber einer in Franken studiert ) meint dazu

[www.torqeedo.com]

Zitat
vom Würmsee
Anders als bei Standardpropellern werden dabei Steigung und Wölbung des Propellers nicht über alle Propellersegmente hinweg (fast) konstant gehalten.
Stattdessen werden Steigung und Wölbung auf Basis des sogenannten Wirbelgitterverfahrens und einer schrittweisen Optimierung
über viele tausend Iterationsschritte für jedes einzelne Propellersegment optimiert. Die zusätzlichen Gestaltungsmöglichkeiten,
die sich hieraus ergeben, ermöglichen es, die durch den Propeller induzierte Zusatzgeschwindigkeit unter höchstmöglicher
Effizienz herbei zu führen. Auf Grund dieser Charakteristika bezeichnet man die entsprechenden Propeller als
Variable-Pitch-Variable-Camber- (VPVC-) Propeller, da bei ihnen sowohl die Steigung des Propellers (pitch) als auch die
Profilwölbung des Propellers (camber) den radialen Anströmverhältnissen gemäß optimiert werden.


Ja Du kannst Dir da noch einen raussuchen Zug optmiert oder Geschwindigkeit, die Drehzahl an der Schraubenwelle liegt so um 1200 bis zu 1500 Beispiel

[www.torqeedo.com]

Da sans 1300 Rumdrara in der Minuten, die Seite ist a rechts Schmackerl für ganz harte Emaschinenmaschinisten :D

Steht doch da das 2000 Watt Elektromotor 5 Ps Benzinaußenbordmotor sind wenn auf Vortribsleistung ausgelegt
ja und no schena wenn auf Schub ( ob des jetzt an Pfahlzug entspricht weil ziehen und schieben in Bayern, net unbedingt des selbe )
na sogar 6 Ps.

Sachern gibts de gibts ja fast nicht, allein wenn man an den anderen Motor eine Schreckschraube
hatt zum Wasser daschrecka , na vielleicht scho :cool:

von Manfred aus ObB - am 18.11.2013 23:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.