Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb BMW i
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Berlingo-98, Manfred aus ObB, Emil, Ralf Wagner

BMW i3 2017

Startbeitrag von Ralf Wagner am 27.11.2016 11:00

Das Kirschkernweitspucken geht weiter...

Der i3 bekommt 2017 noch mehr Reichweite und ein Facelift.

[www.finanznachrichten.de]

Antworten:

Diejenigen die beim Kirschkernweitspucken nicht mitmachen werden die Verlierer sein. :rolleyes:

Dazu gehört aber nicht nur so viel Reichweite dass die Kunden die Reichweitenangst verlieren, sondern auch ein Schnellladenetz das mindestens so leistungsfähig ist wie das von Tesla, so dass man auch Langstrecke fahren kann.

Es ist mir unverständlich warum BMW soviel Aufpreis für CCS verlangt, denn der Hauptteil der Ladetechnik steckt ja in der Ladesäule. Auch muss noch mindestens Typ2 11 kW unterstützt werden, so dass man auch sonst relativ flott laden kann. Alles andere ist nur eine Krücke.

von Emil - am 27.11.2016 12:45
[ecomento.de]

Zitat aus dem Link

i3s

Ab diesem Jahr gibt es den i3 erstmals auch in einer Sportversion zu kaufen. Der Elektromotor des BMW i3s bringt 10 kW und 20 Nm mehr auf die Straße. Mit einer Höchstleistung von 135 kW (184 PS) soll der Spurt von 0-100 km/h in 6,9 Sekunden gelingen. Das Höchsttempo liegt bei 160 km/h.

Der auf dynamisches Fahren ausgelegte Elektroantrieb des BMW i3s umfasst eine modifizierte Motorsteuerung und spezifische Leichtlauflager, die die Spontanität der Kraftentfaltung und den Leistungsverlauf bei höheren Drehzahlen optimieren sollen. Im Bereich der maximalen Motordrehzahl liegen Leistung und Drehmoment des weiterentwickelten Antriebs des i3s BMW zufolge um bis zu 40 Prozent über dem des regulären i3.


Ich bin tief Beeindruckt, das Leistung und Drehmoment beim i3s bei Tempo 160 km/h
40% höher liegen als beim normalen i3 bei dessen max. Drehzahl :eek: damit ist voll Logo das der i3s auch 40% Teurer
sein dürfte, wird er aber nicht sein und damit fast ein Schnäppchen.

Ich formuliere es mal so um der Schnappatmung über den Text her zu werden :o

135 kW bei 160 km/h max, da macht Tesla was Falsch der braucht bei 200 km/h 80 kW
eventuell bauen Beide für die Horch 12 Zylinder Herrnfahrer und es dauert doch noch
bis zum Ford Tmodel zur Elektrovolksmobilität :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 29.08.2017 07:31
Hallo Manfred,
Schnappatmung wegen Werbetexten anderer? Oder bei anderen wegen Deiner Texte.
Lebst wohl noch im vorigen Jahrtausend. Ja stimmt, damals gabs wirklich Horch 12 Zylinder und Ford T-Models. An was Du Dich noch erinnerst, sogar an damalige Herrenfahrer. Wußte gar nicht, dass Du sooooooo alt bist. Na ja, Schnappatmung ist wohl gut für ein langes Leben.

Aber bei aller Aufregung: Du hast die Freiheit, den i3 nicht zu kaufen, nicht zu fahren und auch die Werbung zu ignorieren. Kaufen machen dann die anderen, und was andere tun, regt Dich doch nicht auf? Sollte es jedenfalls nicht.

Denn im ersten Halbjahr 2017 konnte BMW den Absatz vom i3 in Europa um +110% gegenüber ersten Halbjahr 2016 steigern. Weltweit immerhin noch +56%.

von Berlingo-98 - am 29.08.2017 20:43
Zitat
Berlingo-98


Denn im ersten Halbjahr 2017 konnte BMW den Absatz vom i3 in Europa um +110% gegenüber ersten Halbjahr 2016 steigern. Weltweit immerhin noch +56%.


Plus 110% von WAS :mad:

Von 10 Stück wären dann 21
von 100 oder doch mehr an Einheiten :confused:

moderater Hinweis: was nicht zum BMWi3 gehört, ist hiermit auftragsgemäß gelöscht. Gruss, Roland

von Manfred aus ObB - am 30.08.2017 06:18
Zitat
Manfred aus ObB
Denn im ersten Halbjahr 2017 konnte BMW den Absatz vom i3 in Europa um +110% gegenüber ersten Halbjahr 2016 steigern. Weltweit immerhin noch +56%

Plus 110% von WAS :mad: Von 10 Stück wären dann 21 von 100 oder doch mehr an Einheiten :confused:


Wer lesen kann, ist im Vorteil. Erstes Halbjahr 2017 +110% gegenüber dem ersten Halbjahr 2016. Glatt übersehen, oder nicht verstanden?

Google doch mal die absoluten Zahlen. Kannst Du doch.

Gruss, Dein sehr erstaunter Roland

von Berlingo-98 - am 30.08.2017 07:48
Zitat
Manfred aus ObB
Zitat
Berlingo-98

moderater Hinweis: was nicht zum BMWi3 gehört, ist hiermit auftragsgemäß gelöscht. Gruss, Roland


Da Du geschrieben, ich darf Dich Zitieren

Zitat
Berlingo-98

Lebst wohl noch im vorigen Jahrtausend.


war mein Hinweis, ob im vorigen Jahrtausend oder in Hundertausendjahren,
der Zusammenhang zwischen Drehmoment und Leistung ist ein Naturgesetz
ob das machen Emobilisten paßt oder Nicht, da kannst Du Zensieren bis Du
Schwarz wirst, Ändern tust Du das dadurch Nichts, der Zusammenhang bleibt
bestehen, ob das Stehen Bleibt :confused: eher Nicht :rp:

von Manfred aus ObB - am 30.08.2017 08:40
Die Verkaufszahlen für den BMWi3 fand ich auf
http://ev-sales.blogspot.de/2016/07/germany-june-2016.html für das erste Halbjahr 2016 mit 823 Stück.
und auf
http://ev-sales.blogspot.de/2017/07/germany-june-2017.html für das erste Halbjahr 2017 mit 2060 Stück bis Ende Juni. Davon im Juni 2017 219 BEV + 96 REX, also gesamt 315.
Also verglichen 1. Halbjahr 2016 mit dem 1. Halbjahr 2017.

Das wäre sogar eine Steigerung um 150 %. Oder anders gerechnet: Von 823 auf 2060 Stück heißt: von 100% auf 250%. Welcher "Verbrenner" oder welches andere Produkt kann solche Steigerungsraten vorweisen. Trotzdem hört man Gerüchte, dass BMW den i3 nur im Einschicht-Betrieb baut, obwohl das Werk auch zwei oder drei Schichten fahren könnte.
Absatzprobleme? Logistik oder Zulieferer-Probleme? Akku-Knappheit? Personalknappheit? Keine größeren Zulieferermengen vereinbart? Abstimmungsprobleme innerhalb von BMW (um es mal milde auszudrücken)?
Keine Ahnung. Aber Lieferzeiten von 6 Monaten oder so. Ich denke, man könnte, wenn man wollte. Gilt aber auch für viele andere Modelle der Mitbewerber. Die Nachfrage steigt, und dass ist gut so. Noch sind die Stückzahlen ja sehr gering gegenüber den Verbrennern. Oder sollte ich "Stinker" schreiben?

von Berlingo-98 - am 30.08.2017 09:28
Zitat
Manfred aus ObB
....war mein Hinweis, ob im vorigen Jahrtausend oder in Hundertausendjahren,
der Zusammenhang zwischen Drehmoment und Leistung ist ein Naturgesetz
ob das machen Emobilisten paßt oder Nicht, da kannst Du Zensieren bis Du
Schwarz wirst, Ändern tust Du das dadurch Nichts, der Zusammenhang bleibt
bestehen, ob das Stehen Bleibt :confused: eher Nicht :rp:


Oh Manfred,
Sorry, wußte nicht, dass Dir ein Hinweis auf Naturgesetze wichtig war. Über Drehmoment und Leistung und so hatte ich mich ja gar nicht ausgelassen, Deine Meinung dazu ist mir wurscht, und ich hatte da weder eine Bemerkung drüber verloren noch irgendwas kommentiert. Die Zusammenhänge sind jedem klar, es ist 100% überflüssig, so was hier zu schreiben in einem Thread, in dem es um Verkaufszahlen geht.

Aber trotzdem: Mein subjektives Empfinden ist, dass der iMieV mit einem Drittel der Leistung und der eUp mit rund der Hälfte der Leistung eines i3 ganz ähnlich gut fahren. Die gute Beschleunigung ist ein Systemvorteil der meisten E-Motoren. Und dass die Hersteller die Hochlaufkurven auf mehr oder weniger sportlich parametrieren können, ist auch bekannt. Ja, sie müssen das sowieso parametrieren (oder programmieren). Da wird dann intern diskutiert, wieviel Überlast man wie lange zulassen soll. Etwas mehr oder weniger Beschleunigung ist also auch eine software-Sache. Ich dachte, dass das hier im E-Auto-Forum vollkommen klar und jedem bekannt ist.

Na ja, die blumige Ausdrucksweise der Werbetexter, die wohl die genauen technischen Zusammenhänge gar nicht durchschauen, sind schon bemerkenswert. Was genau soll z.B. "efficient dynamics" bei Verbrennern aussagen, außer dass die Wagen gut beschleunigen? Ich denke, dass die Werbeaussagen zu "Freude am Fahren" und "Dynamisch" bei BMW jetzt allen bekannt sind, so dass sowas dann auch gerne mal überlesen werden darf. Genug ist genug. Statt Schnappatmung empfehle ich Gelassenheit.
Oder kommentier doch mal den VW Werbespruch von vor einigen Jahren: VW Golf: fährt jetzt auch geradeaus. Hat wirklich mal gegeben! Damals hatte nicht nur ich den Kopf geschüttelt. Da war wirklich Schnappatmung angesagt. Denn als nächste Weisheit wurde ein paar Plakate weiter verkündet: "Fährt jetzt auch Kurven".

Ich dache, wir diskutieren hier über Verkaufszahlen des BMWi3 und Prozente. Nicht weniger, aber bitte auch nicht mehr. Vor allem nicht über amerikanische Musk-EL Autos mit beissenden Kommentaren. Nicht schon wieder, und nicht in jedem Beitrag. Ich kanns nicht mehr lesen, und andere Forenteilnehmer wollens auch nicht. Haben mich direkt gebeten, Deinen Schmarrn zu löschen oder zu bearbeiten. (Wörtlich: Wie lange wollt ihr den Clown im Forum noch dulden?) Sorry über den Clown, kommt nicht von mir, ich hätte Dich eher für einen Troll gehalten. Typischer Forentroll also.

von Berlingo-98 - am 30.08.2017 10:01
Zitat
Berlingo-98
Die Verkaufszahlen für den BMWi3 fand ich auf
http://ev-sales.blogspot.de/2016/07/germany-june-2016.html für das erste Halbjahr 2016 mit 823 Stück.
und auf
http://ev-sales.blogspot.de/2017/07/germany-june-2017.html für das erste Halbjahr 2017 mit 2060 Stück bis Ende Juni. Davon im Juni 2017 219 BEV + 96 REX, also gesamt 315.
Also verglichen 1. Halbjahr 2016 mit dem 1. Halbjahr 2017.

Das wäre sogar eine Steigerung um 150 %. Oder anders gerechnet: Von 823 auf 2060 Stück heißt: von 100% auf 250%. Welcher "Verbrenner" oder welches andere Produkt kann solche Steigerungsraten vorweisen.


Ich darf als Festhalten Deine ersten Prozentzahlen zur Sagenhaften Steigerung
des Verkaufs waren Falsch als absolute Zahl ( oder eventuell nur reine Akku i3)
und sollten eben Etwas Elektropropaganda Suggerieren das alles Super läuft in
den Plan die Autovorherrschaft zu übernehmen, bis auf die Kleinigkeit, das selbst
Promillezahlen mit einer Null davor bei der Verkaufssteigerung von der reinen
Stückzahl ein Vielfaches, aber das würde das Wunschdenken etwas eintrüben :rolleyes:


Zitat
Berlingo-98
Sorry, wußte nicht, dass Dir ein Hinweis auf Naturgesetze wichtig war. Über Drehmoment und Leistung und so hatte ich mich ja gar nicht ausgelassen, Deine Meinung dazu ist mir wurscht, und ich hatte da weder eine Bemerkung drüber verloren noch irgendwas kommentiert.


Das ist glatt gelogen das dir meine Meinung dazu Wurscht, ansonsten hättest Du Dir,
ich darf Dich Zitieren ( Du kannst es ja da wieder Zensieren ):

Zitat
Berlingo-98

moderater Hinweis: was nicht zum BMWi3 gehört, ist hiermit auftragsgemäß gelöscht. Gruss, Roland
.

die Einholung eines Löschauftrags und dessen Durchführung innerhalb so kurzer Frist,
als Zeitverschwendung bei den schönen Wetter gewertet als hier Beitäge zu verstümmeln,
damit Du Behaupten kannst da wär keine Zusammenhängen gerwesen, Du
scheinst das was ich Schreibe schlimmer zu Fürchten wie der Teufel das Weihwasser :D

p.s. Die Verkaufszahlen des i3 und die Steigerung loben natürlich die Regierung
und die Idee das zu bezuschußen.

Aber da Du ja Aufträge zu Löschen Einholst, was sagst Du überhaupt zu den Thema Kirschkernernweitspucken

von Manfred aus ObB - am 30.08.2017 18:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.