Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wrzlbrnft, Astra-Driver, RADIO354, radiohead, robin1990, drahtlos, Klaus Wegener

portabler DAB+ Empfänger mit Bluetooth

Startbeitrag von Klaus Wegener am 23.10.2012 11:25

...zwecks Benutzung im Auto, um den Ton einem Bluetooth-fähigen Autoradio (Aux-In) zukommen zu lassen - gibt es so etwas und welches Gerät koennt ihr empfehlen?

Es muss nichts besonderes sein, sollte aber schon besser als ein FM-Transmitter sein, sonst koennte ich auch einen solchen z.B. an den Sangean DPR 34 anschliessen.

Konnte aber nichts entsprechendes mit Bluetooth finden. Danke :-)

Antworten:

Suche mal hier im Forum nach dem LINGO iVy. Vielleicht gibt es das Gerät inzwischen auch in Deutschland. Bin nicht sicher, ob es inzwischen auch mit einem BT-tauglichen Autoradio funktioniert. Mit Handys ist es ok, da geht IOS und Android, weil es es entsprechende Software gibt. Es gibt aber bei dem Lingo iVy pros und contras. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.

von drahtlos - am 23.10.2012 17:23
*hochhol*

Hat jemand hier schon Erfahrungen mit dem Lingo iVy? Der auf portable Musikgeräte spezialisierte Fachladen K55 hat das gute Gerät nämlich diese Woche im Angebot (79.- statt 99.- CHF) und irgendwie äugle ich mit einem Kauf lieb...

von Wrzlbrnft - am 29.04.2013 12:24
Die Lingo Geräte sind nur leider nicht gerade super im Empfang.
Ich konnte aber mit dem Ivy immerhin, mit dem Kopfhörer Kabel am Fenster, im Auto auf der A45 bis Lüdenscheid ohne einen Aussetzter 5C Empfangen.

von robin1990 - am 29.04.2013 14:09
@Wrzlbrnft

No risk no fun... warum versuchst du dich nicht mal als Versuchskaninchen? ;)

von radiohead - am 29.04.2013 18:18
So! Auch wenn's mein Budget grad etwas strapaziert, hab ich beim Lingo iVy mal zugegriffen.

Erster Eindruck: Etwas gewöhnungsbedürftig im Handling mit meinem Galaxy S2, aber es loift™. Bin gerade in Wädenswil, wo erwartungsgemäß 12C (SRG-D), 7D (SMC) und 9A (SMC Nordschweiz) eingelesen wurden. Mit dem Microspot sind hier zwar auch noch Bayern- und Baden-Württemberg-Ensembles vom Pfänder zu haben, dass diese aber auch mit dem iVy zu empfangen wären hätte mich aber schwer gewundert.

[attachment 1465 SC20130503-203312.png] [attachment 1464 SC20130503-203302.png]

von Wrzlbrnft - am 03.05.2013 18:39
das kleine ivy ist schon ein niedliches Teil:xcool::spos: (auch wenn der Empfang bissl schwach ist)
ich habe es für nen Appel und ein Ei von einem netten Forumskollegen erstanden.
und zusammen mit einem alten ausgedienten Iphone 3GS (was ich mal irgendwo von jemand sozusagen geschenkt bekommen habe) versorgt es nun die gute alte heimische Hifi Anlage im Wohnzimmer mit DAB+ und Slideshow.
[attachment 1466 ivy.jpg]
zumindest die Sender die eine Slideshow senden sind nun so sehr ansehnlich
Strom bekommt das Teil vom USB Anschluss des Hifi Receivers und das Klinken/Antennenkabel geht direkt in den Aux in der Anlage.

könnte man sich auch im Auto oder bei anderen Anlagen überlegen.
3,5 Zoll Slideshow nachrüsten für unter 100€ :xcool: oder für ganz perverse geht auch eine 9,7 Zoll Slideshow in Vollbild wenn das Handy / ipad quer ist


achja das iphone wird so auch um Airplay erweitert weil man das iphone mp3 Musiksignal so auch direkt zur Anlage senden kann. also praktisch wird die alte Anlage auch gleich mit Airplay Streaming nachgerüstet !
[attachment 1467 ipad_slideshow.jpg]

von Astra-Driver - am 03.05.2013 21:43
Habe heute einen ersten Mobil-Test zwischen Wädenswil und Zürich HB durchgeführt. Ich gebe zu, dass ich zu Beginn noch Mühe habe, mit den beiden Geräten gleichzeitig zu hantieren (vor allem eben darauf zu achten, dass Handy und iVy immer brav gegenseitigen Funkkontakt halten können), aber am Ende konnte ich dann doch relativ durchgängig DRS 2 SRF 2 Kultur hören. Ungewöhnlich finde ich, dass die Kopfhörer nicht am Smartphone, sondern eben im iVy eingesteckt werden müssen.

Großer Wehrmutstropfen: Die de facto nicht-vorhandene Empfangs-Empfindlichkeit. Hatte ich mich schon beim Cowon D2 eifrig über dessen Taubheit geärgert, so scheint mir der iVy noch einen Ticken tauber zu sein. Die drei hiesigen DAB-Ortsensembles gehen ohne Probleme, aber wird der Empfang schon ein wenig schwächer, ist beim iVy sehr bald Schluss.

Erstes Zwischenfazit: Der iVy ist ein netter Behelf für den mobilen DAB-Empfang und wird mir vor allem in Deutschland viel Freude bereiten (Bundesmuxx-Empfang), aber ich werde weiterhin sehnlichst auf ein empfangsstärkeres Gerät mit MP3-Abspielmöglichkeit warten...

von Wrzlbrnft - am 04.05.2013 20:32
Zitat @ Wrzlbrnft,

" ... scheint mir der iVy noch einen Ticken tauber zu sein "

Ich dachte der Cowon wäre in Punkto Taubheit Spitzenreiter...
Das da noch" Mehr " geht ist schon erstaunlich traurig.

von RADIO354 - am 05.05.2013 15:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.