Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
108
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Felix 99, Spacelab, drahtlos, Rosti 2.0, Schaempu, lufu83, bylokk, Thomas W., Sebastian Dohrmann, RainerZ, ... und 11 weitere

[DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio

Startbeitrag von Rosti 2.0 am 07.11.2012 13:42

Da die Forensuche keine Treffer ergab:

aus:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1065858,1073695,sv=2#msg-1073695

Zitat

Irgendjemand (wars auf facebook??) hatte doch erst kürzlich von einem Doppel-DIN berichtet, das künftig erscheint und z.B. auch die Slideshows anzeigen kann (UVP 399 EUR), finde das Angebot leider nicht mehr :( Wäre vielleicht was für mich, der DIN-Schacht unter meinem Radio wäre noch frei.. Jemand eine Ahnung wie das Radio hieß?


Ich beantworte mir die Frage einmal selber, es war das PIONEER AVH-X3500DAB
-->http://www.pagenstecher.de/magazin/a2320/Car-Hifi/PIONEER-AVH-X3500DAB-DIGIT.html

Mit einer UVP von 399 EUR zwar nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber immernoch preiswerter als z.B. das ALPINE INE-W925R
-->http://www.alpine.de/p/Products/navigation-systems6/ine-w925r
mit einer UVP von 999 EUR :rolleyes:

Reizvoll finde ich vor allem die Navi-Funktion und das anzeigen der Slideshow.

EDIT: Bild eingefügt.

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: [DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio (mit Slideshow + Navi)

Wow echt günstig! Zwar wollte ich keinen Touchscreen wegen der Helligkeit Nachts, aber der Preis macht das Gerät doch sehr attraktiv.

Von den grösseren Brüdern von Kenwood, Alpine und Clarion die bei 599-1000€ leigen fehlt ihm eigentlich nur die Navigation, die ja heutzutage eh jeder im Handy oder als Würfelchen meist hat.

EDIT/ Sehe grad, dass Du schreibst es hätte Navi - So wie ich die Texte verstanden habe, lässt
sich diese Funktion nachrüsten , das heisst n paar Scheine für ne Blackbox blättern - Oder sofern es läuft vielleicht auf Apple maps aufm EI-Fön zurückgreifen :-) Von Integriert stand leider nirgends etwas. Hoffentlich gibt Pioneer die Specs bald auf der Homepage raus /EDIT

Ausserdem gibts wie damals bei Blaupunkt ne Lenkradfernbedienung :-) im Zubehör bei Pioneer. Hoffe,die ist kompatibel zum Gerät. ( Beim X-1500 wird sie jedenfalls als kompatibel gelistet)

App-Zeugs scheint sich leider nur auf Apple zu beziehen :-(


Wie schlug sich den Pioneer so auf UKW in den letzten Jahren was Trennschärfe, Empfindlichkeit anging?
(Was mir imemr wieder negativ bei vielen radios der eltzten Jahre aufgefallen ist, war dass die "Stop-Schwelle" beim Suchlauf zu hoch war und man die Radiosender immer eher manuell suchen musste, wenn man nciht unmittelbar in der Nähe des Senders unterwegs war. Sowas nervt beim fahren.)



Edit 2 (Bedienungsanleitung Link):
Hier anscheinend die "Sammelbedienungsanleitung" der Geräteserie:
http://www.carmedio.de/media/pdf/pioneer/AVH-X.pdf
/Edit2

von Felix 99 - am 07.11.2012 16:29

Re: [DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio (mit Slideshow + Navi)

So,
ahbe die etwas komisch übersetzte Anleitung mal studiert.
Manche Sachverhalte werden nciht kalr. Pioneer sollte sich mal nen vernünftigen Übersetzer besorgen :-)

Zu dem wichtigsten Feature DAB:
- Auf Seite 16 kann man aus der Abbildung ersehen, dass das Gerät die Bitrate und den Block anzeigen kann.
- Etwas unklar bleibt die auf Seite 16 erklärte "Dynamiktaste".
Versteht einer diese katastrophale Erläuterung dort und kanns agen worum es sich jetzt handelt?
Tippe auf den Radiotext.
- Time shift integriert - d.h. man kann nen bischen DAB aufnehmen :-)

Rest ^^
- Interessant für Musikliebhaber mit Ei-pott könnte die auf S.18 erwähnte Tag Taste sien, mit der
man die (wahrscheinlich aus dem RDS Text übernommenen) Infos zu Titel und Interpret auf
dem Äpfelchen speichern kann. Im DAB modus scheint es diese augenscheinlich nicht zu geben.

- Bluetooth Telefon FSE + Audio Streaming ( letzteres Feature fehlt z.B. dem Kenwood!)
Profile laut Anleitung:
=> GAP, SDP, OPP, HFP, HSP, PBAP, A2DP, AVRCP

-Auflösung TFT : 2400x480

- Die Audioeinmessung mit optionalem Mic ist sicherlich eine Nette Sache und bei Pioneer könnte
ich mir auch denken, dass das funktioniert.
----------------------------------------------------------------------------------

Von Slideshows habe ich bis jetzt nichts gelesen, was aber auch an der bombastischen Übersetzung liegen kann ^^

So erstmal einige Grundzüge.

Fx

von Felix 99 - am 07.11.2012 18:29

Re: [DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio (mit Slideshow + Navi)

Bis jetzt ist es für den Preis ganz in Ordnung. Was ich bis jetzt noch herausgelesen habe:

L-Band und Band III (Empfindlichkeit wird bei beiden Bänder mit -90dbm angegeben (etwas wenig!)
LW und MW sind auch vorhanden (stellt sich dann die Frage - was für eine Antenne für die 4 Bänder?)
2 Cam-Eingänge, vielleicht einer steuerbar von Rückfahrschalter
DVD-Wiederhabe

Bei der Möglichkeit Slideshows wiederzugeben, bin ich auch nicht weitergekommen,
(in der obigen Abbildung ist es ja eine Podcast Anzeige ab dem iPhone)

Bis jetzt habe ich bei allen Bildern irgendwie nur eine eigen erzeugte Slideshow gesehen (USB-Betrieb)

von drahtlos - am 07.11.2012 22:13

Re: [DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio (mit Slideshow + Navi)

Zitat
drahtlos
L-Band und Band III (Empfindlichkeit wird bei beiden Bänder mit -90dbm angegeben (etwas wenig!)

Da würde ich nicht so viel drauf geben. Jahrelange Erfahrung hat gezeigt das diese Angaben meistens das Papier nicht wert sind worauf sie gedruckt sind.

Zitat
drahtlos
LW und MW sind auch vorhanden (stellt sich dann die Frage - was für eine Antenne für die 4 Bänder?)

Eine ganz normale Kombiantenne von Hirschmann, Blaupunkt, ABB, AIV...

Zitat
drahtlos
Bei der Möglichkeit Slideshows wiederzugeben, bin ich auch nicht weitergekommen,
(in der obigen Abbildung ist es ja eine Podcast Anzeige ab dem iPhone)

Ja das ist mal wieder typisch für die PR Abteilung. Es wird immer nur gezeigt was die Apfel Geräte an dem Produkt so alles können. :rolleyes: Das Vorserienmodell konnte aber Slideshow anzeigen. Ich hoffe das man das für das Serienmodell auch übernommen hat.

von Spacelab - am 08.11.2012 10:04

Re: [DAB] PIONEER AVH-X3500DAB; Doppel-DIN DAB+ Autoradio (mit Slideshow + Navi)

Zitat
Spacelab
Zitat
drahtlos
Bei der Möglichkeit Slideshows wiederzugeben, bin ich auch nicht weitergekommen,
(in der obigen Abbildung ist es ja eine Podcast Anzeige ab dem iPhone)

Ja das ist mal wieder typisch für die PR Abteilung. Es wird immer nur gezeigt was die Apfel Geräte an dem Produkt so alles können. :rolleyes: Das Vorserienmodell konnte aber Slideshow anzeigen. Ich hoffe das man das für das Serienmodell auch übernommen hat.

Ich hatte das eigentlich so im Kopf, vielleicht war ja auch der Wunsch der Vater des Gedanken :rolleyes: Ich kanns aber auch aus der Überschrift mal rausnehmen so lange es nicht sicher ist!

von Rosti 2.0 - am 08.11.2012 10:12
Was mir gerade noch eingefallen ist: hat hier schon mal jemand die TimeShift Funktion erwähnt? Das Gerät kann bis zu 30 Minuten von DAB+ Zwischenspeichern. Zum Beispiel wenn zwischendurch mal das Telefon klingelt.

Der "Advanced App Mode" ist übrigens kein Apfel exklusives Ding auch wenn es aus mir unverständlichen Gründen immer so verkauft wird. Das funktioniert auch bei Android Geräten. ABER ACHTUNG: Das kann nicht jedes Smartphone und auch nur wenige Apps lassen sich auf externen Geräten nutzen. Meistens sind das MP3 Player (relativ sinnfrei) und Navigationsapps. Das Samsung Galaxy S3 beherrscht den "Advanced App Mode" nicht. Das weiß ich aus erster Hand. Mit dem HTC One X (und vermutlich auch noch einigen anderen HTC Modellen) funzt es allerdings. Ebenso mit dem LG Optimus HD. Es gibt aber auch Smartphones aus dem "nicht High-End Sektor" die AAM unterstützen. Da wäre zum Beispiel das Alcatel 997D mit dem neuesten Firmwareupdate. Es gibt sicherlich noch andere Smartphones die AAM unterstützen aber diese eben genannten habe ich selbst schon ausprobiert. In einem Android Entwicklerforum habe ich gelesen das Android 4.x Mindestvoraussetzung sei. Mit 2.x funzt das also nicht.

von Spacelab - am 08.11.2012 10:48
Hi Spacelab,
sehr interessante Infos das mit dem APP Mode :-)
Obwohl ich nicht glaube, dass mein Xperia Pro das kann ( auch wenn arc erwähnt wird)

Die dbm-Werte sind nie das Papier wert - genauso wie die Watt-zahlen :-)
Slideshow wäre schon nett, auch wenn mir das pers. nicht soo wichtig ist, aber wenn man schon ein
TFT am Radio hat sollte man das auch nutzen.

Was hast Du denn persönlich mti den UKW-Teilen der Pioneer Geräte für Erfahrungen gemacht?
(Wie sieht das mit der Suchlauf-Schwelle aus - BP war hier imemr Klasse - JVC / Ford Visteon Mist - In der Bretagne brauch cih Suchlauf nciht zu nutzen der Scannt dann im Loop)

Das Pioneer wäre schon ne wirklich Interessante Option für mein Audochen :-)

(Btw weiss jemand wie Pioneer das Video abspielen und andere Sachen bei der Fahrt sperrt?)

von Felix 99 - am 08.11.2012 11:21
Zitat

Spacelab
Was mir gerade noch eingefallen ist: hat hier schon mal jemand die TimeShift Funktion erwähnt? Das Gerät kann bis zu 30 Minuten von DAB+ Zwischenspeichern


Mit der TimeShift habe ich so meine Mühe. Wie ist es, wenn ich die TimeShift aktiviere, läuft dann das ganze Programm um diese bis zu 30 Minuten hinterher? Und dann kommen auch alle gesprochenen Verkehrsmeldungen auch bis zu 30 Minuten später? Irgendwie verpasst man dann immer etwas oder liege ich da falsch? Darum erwähne ich eigentlich TimeShifts nie. Eine normale Aufzeichnungsmöglichkeit auf SD-Karte würde ich dann immer als Feature ansehen - aber TimeShift???

von drahtlos - am 08.11.2012 15:40
@Spacelab

ok, danke für die Info betr. TimeShift. Wenn bei Verkehrsmeldungen das Abspielen der TimeShift unterbrochen wird, dann ist es ja ok. Nur was passiert eigentlich wenn die 30 Minuten TimeShift abgelaufen ist, schaltet es dann auf das Live-Originalprogramm um, so dass dann die letzten 30 Minuten vom Originalprogramm, in welcher die TimeShift lief, verloren sind?

Oder ist die TimeShift etwas ganz anderes, etwa so, wie wenn man die letzten 30 Minuten aufzeichen und die man zu jederzeit wieder wie ein Recorder wieder abrufen kann?

Mir geht es darum, zu wissen, ob die Aktivierung der TimeShift von Hand erfolgt und das Original-Programm weiterläuft, gleichzeitig aber im Hintergrund aufgezeichnet wird und später abgerufen werden kann.

Bei meinem Fernseher funktioniert TimeShift so: das Originalprogramm wird angehalten, wird im Hintergrund aufgezeichnet und wenn ich wieder Start drücke, läuft das aufgezeichnete Programm ab der TimeShift Aufzeichnung weiter. Aber was passiert, wenn die TimeShift Aufzeichnung zu ende ist....ich sehe gerade, ist ja eigentlich die gleiche Frage wie oben!?

von drahtlos - am 08.11.2012 20:02
Das funktioniert wie beim Fernsehen. Es werden in diesem Fall immer die letzten 30 Minuten aufgezeichnet. Und zwar so lange bis du das TimeShift abschaltest. Sachen die älter als 30 Minuten sind werden automatisch gelöscht. Aber nie die ganze Aufnahme. Deshalb benutzen viele TimeShift ja auch um Werbung zu überspringen. Meine Eltern machen das ebenfalls immer so. Da wird um 20:15 Uhr am Satreceiver auf Pause geddrückt, Abendbrot gegessen (mein Vater kommt immer erst um kurz nach 8 nach hause) und wenn sie mit allem fertig sind wird wieder auf Play gedrückt. Wenn jetzt Werbung kommt wird diese mit dem schnellen Vorlauf übersprungen. Im Hintergrund zeichnet das Gerät natürlich immer weiter auf.

von Spacelab - am 08.11.2012 20:13
Hab mal son bischen von wegen APP zugriff recherchiert und stolpere da erstmal über ein Problem.

Anscheinend müssen teilweise f Android Handys extra Zwischenkabel für 1xx$ gekauft werden, damit man
das Handy anschliessen kann. (Geht dann irgendwie USB oder USB & HDMI ran an die Box)
Mir ist jedenfalls noch nicht klar, ob bei diesem Pioneer hier auch son Gerümpel fällig ist um die App-Funktionen nutzen zu können.

So ganz kalr scheint die AAP-Geschichte aber auch nciht zu sein. Pioneer listet einige Devices als I-phone/pod only kompatibel - Andorid scheint dort ausgenommen.
Naja mal abwarten bis die Produktseite zum DAB Rx draussne sit bevor man sich zuviel Vorfreude
einfängt ;-)

Habe mal im Market die Pioneer Apps angeschaut- Die Bewertungen sind verdammt negativ.
In einer fand sich jedoch ein Hinweis auf ARLiberator, eine zwar kostenpflichtige App ( kostet auch nicht wenig mit 22,50€) aber über die soll es z.B. auf dem App-Radio 2 möglich sein ALLE Apps
zu nutzen, und nciht nur die paar die Pioneer "erlaubt".

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.kyle.arliberator&hl=de


Fx

von Felix 99 - am 09.11.2012 13:13
Das mit den Apps aufs Autoradio streamen wird von allen auch nur sehr schlecht und unvollständig beschrieben. Man liest da auch viel Müll zum Beispiel über sündhaft teure Spezialkabel. Oft ist auch etwas anderes gemeint oder es werden mehrere Technologien vermischt.

Bei diesem App Streamen wird in den allermeisten Fällen nur das eiFön genannt. Denn damit gehen die Hersteller Supportproblemen und inkompatibilitäten aus dem weg. Denn ein iPhone ist ein iPhone. Ein Android Phone aber noch lange kein Android Phone. Da gibt es so viele Unterschiede und mögliche inkompatibilitäten da müsste man immer eine ellen lange Liste mit kompatiblen Telefonen angeben die dank Firmwareupdates und ständig neuen Geräten beim Druck schon wieder veraltet wäre. Und dann muss man auch immer wieder mit den Kunden rechnen die nicht richtig lesen. Da kann man noch so dick "Funktioniert AUSSCHLIEßLICH und nur mit folgenden Geräten" drauf schreiben, es würden sich trotzdem jede Menge Leute beschweren warum es nicht geht obwohl doch "Android Phone" drauf steht. :rolleyes:

von Spacelab - am 09.11.2012 14:24
Hallo zusammen,

jemand schon Erfahrung gesammelt?

Bezüglich der App Funktion kann ich nur einbringen das mit einem Jailbreak es möglich den ganzen Inhalt vom Iphone auf den Touch wiederzugeben und sogar zu bedienen somit wäre es möglich Navigon und alle Funktionen des Iphones auf dem Touchpad zu bedienen. Gibts es diverses youtube material dazu.

Gibt es schon Neuigkeiten zwecks der Lightning Kompatiblität der aktuellen Ipads und Iphone 5?

Überlege gerade entweder auf das AVH 8400 BT zu setzen + Alpine DAB Empfänger, da 7 Zoll. Oder das AVH X3500 DAB aber nur wenn der DAB-Empfänger gleichwertige Leistungen bringt . Alpine INE W925R würde auch in Frage kommen wenn die Kompatiblität nicht so eingeschränkt wäre. Bei Pioneer funtkioniert grundlegend jedes Apfelgerät egal mit welcher IOS Version Problemfrei in den Grundfunktionen Ipod-Wiedergabe und Aufladen.

Für das Pioneer spricht auch die Scroll Funktion im ausgewählten Track, einfach per Fingertip auf 3:00 min oder auf 34:00 min ohne das lästige Spulen der vor und zurück Funktion.

Die Empfangsqualität in Sachen UKW war nur beim vorgänger 3300BT und jetzt aktuell bei der Freundin verbaut 2400BT absolut unterirdisch. Hoffe das überträgt sich nicht auf den DAB Empfang?

von denzel917 - am 02.12.2012 13:35
@Felix Martin

Soeben in der Kaffeepause habe ich Dein Eintrag gelesen.

Guter Tipp von mir:

www.guenstiger.de

www.geizhals.de

www.preissuchmaschine.de

Dort den Suchbegriff eingeben und nach meiner Meinung haben es einige Händler in Deutschland schon - wenn steht sofort ab Lager verfügbar.

Gruss
Jean-Pierre
DAB+-Autoradio-Fachmann, wie mich einige nennen.

Zitat
Felix Martin
Gibts zu diesem Radio eigentlich was neues z.B. in Puncto Verfügbarkeit?

gruss

Fx


von Schaempu - am 07.12.2012 10:25
@Felix Martin.

Ich muss leider passen, ich kann es mir noch nicht kaufen - ich habe ältere Fahrzeug und da passen nur 1-Din-DAB+-Autoradio rein.

Vom Preis-/Leistungsverhältnis her - würde ich es sofort kaufen - Vielleicht kann ich ja ein Schnäppchen mit einem neueren Fahrzeug machen, dass Doppel-Din hat.
Gruss aus der Schweiz

Zitat
Felix Martin
Das bei vielen steht - Sofort leiferbar - habe ich auch gesehen, aber beim anderen Pioneer haben wir ja gesehen, dass das auch nicht so ganz gestimmt hat.

Beabsichtigt eigentlich wer das Gerät zeitnah zu kaufen ( ausser mir - obwohl es bei mir sicher noch 2 Monate dauern wird )

Gruss

Fx


von Schaempu - am 07.12.2012 11:32
Also , war Samstag mal nen paar Händler abklappern im Kreis SB /NK . Das Gerät hatte keiner.
Folgendes habe ich bisher noch erfahren , mehr soll cih morgen erfahren:

- Advanced App-Mode nur BIS Android 2.3 (hab ich im Web auch irgendwo mal gelesen)
Wieso, weshalb, warum, - keine Ahnung, wäre jedoch scheisse, wenn das so bliebe.

- Für den App Mode sind Zusatzkabel käuflich zu erwerben - aktuell gibts wohl nur was für die Eier Dinger - kostet ~ 40-50€ .
Das Kabel wird an den Navi-port angeschlossen (24-Pol , Steckertyp hab ich noch nicht recherchiert)
- Somit muss man sich wohl auch zwischen zus. Navibox und App-gedöns entscheiden. (Pers. nicht schlimm weil Navi im Handy)

- Lenkradfernbedienungs-Adapter brauch ich ne günstigere Lösung als 80€ bis 1xx€ - das macht bei mir 18-20€ /Taste :eek: :eek: ,das seh ich irgendwie nicht ein.
Wahrscheinlich würd ich dann eher auf die IR-LenkradFB zurückgreifen.

- Bedienung an Geräten der gleichen Generation / Oberfläche empfand ich als OK

- Als sehr gut empfand ich, dass man durch drücken der Mode-Taste bei allen Pioneers das TFT ausschalten konnte.
Das ist für Nachts sehr empfehlenswert, um eine weite Sicht des Fahrers zu
gewährleisten. Keine Ahnung ob das bei anderen Firmen auch so ist, aber ich empfand das Feature als sehr gut.


Morgen Nachmittag hoffentlich mehr - Hab auch mal nach Slideshow gefragt - we 'll see

Gruss

FX

von Felix 99 - am 09.12.2012 18:23
Werd mir da was basteln um übern Tüv zu kommen, denn ich seh nicht ein, dass ich meine angedachte Unterboden Frontcam während der Fahrt nciht nutzen können sollte. DVD usw is mir eh Wurst

Telefonmode ist teilweise bei manchen Geräten dann auch eingeschränkt oder man kann beim
Navi bei manchen Geräten dann auch kein neues Ziel usw eingeben.... Manchmal echt nervig.

Wie gesagt, bin mal heiss auf die Infos morgen, erwarte aber nicht sehr viel davon. Das mit Android 2.3 kann ich auch nicht recht glauben, wäre aber nen Armutszeugniss wenn Android 4 nicht gehn würde. Ausserdem haben die Distributoren ja meist auch nur die Infos von Pioneer und testen die
Dinger nicht erstmal selbst ob denn die Infos die man vom Hersteller bekommt denn so alle noch stimmen.

Ich sag ja immer es fehlt ein Standard wie Bluetooth, der Multiconnectionfähig ist ( mehrere Devices gleichzeitig), und der auch Video und Steuerung übertragen kann. Aber dazu is die Industrie ja
noch nie fähig gewesen....

von Felix 99 - am 09.12.2012 19:17
Zitat

Werd mir da was basteln um übern Tüv zu kommen

Da brauchst du noch nicht mal viel basteln. Wenn das Radio ein abnehmbares Bedienteil hat, nehm es ab und lass es zuhause. Oder zieh einfach die Sicherung für das Radio aus dem Sicherungskasten. Meistens hängt da nur noch der Zigarettenanzünder und die Innenbeleuchtung mit dran und das ist für den TÜV uninteressant. Wenn das Radio auf simplen Kopfdruck nicht spielt ist es für den TÜV uninteressant weil er dann im falle eines falles seine Hände in Unschuld waschen und beeidigen kann dass das Radio zum Prüfzeitpunkt nicht betriebsbereit war. Genau so hat uns das mal bei einer Schulung ein TÜV Prüfer(!) selbst gesagt. Allerdings ist es trotzdem nicht besonders ratsam. Wenn nämlich mal was passiert und das Radio war nicht 100% korrekt angeschlossen kommst du in Teufels Küche. Und dann ist das den Versicherungsheinis sch... egal ob das Radio mit dem Unfall etwas zu tun hatte oder nicht. Die argumentieren dann das du in irgendeiner Weise abgelenkt warst und der Unfall sonst irgendwie vermeidbar gewesen wäre. Das erzählte uns ein Typ von der Huk Coburg auf dieser Schulung.

Zitat

Wie gesagt, bin mal heiss auf die Infos morgen, erwarte aber nicht sehr viel davon. Das mit Android 2.3 kann ich auch nicht recht glauben, wäre aber nen Armutszeugniss wenn Android 4 nicht gehn würde. Ausserdem haben die Distributoren ja meist auch nur die Infos von Pioneer und testen die
Dinger nicht erstmal selbst ob denn die Infos die man vom Hersteller bekommt denn so alle noch stimmen.

Da sprichst du etwas wahres an. Das kann sogar sein dass das Radio zum Zeitpunkt als die Bedienungsanleitung und/oder die Featureliste erstellt wurde noch eine ganz andere Firmware drauf hatte als die Seriengeräte die nachher offiziell verkauft werden. Wir hatten hier schon etliche Radios, Vorserienmodelle für Ausstellungen und Demofahrzeuge, die sich Softwaremäßig nicht selten gravierend von den späteren Seriengeräten unterschieden haben. Sowas passiert halt wenn das Gerät irgendwo zusammengebaut, dahinten die Software gebastelt und nochmal woanders die Anleitung dazu geschrieben wird.

Zitat

Ich sag ja immer es fehlt ein Standard wie Bluetooth, der Multiconnectionfähig ist ( mehrere Devices gleichzeitig), und der auch Video und Steuerung übertragen kann. Aber dazu is die Industrie ja
noch nie fähig gewesen....

Den gab es schon mit Bluetooth 2.0. Bis zu 7 Devices gleichzeitig und wen beide Geräte (also Sender und Empfänger) EDR beherrschen kann sogar Stereoton ohne Qualitätsverlust mit bis zu 48khz und 24 Bit übertragen werden. Mit Bluetooth 3.0 ist sogar Full-HD Video möglich. Der eigentliche Witz an der Sache ist ja dass das alles fertig genormt ist und sogar schon fix und fertige Softwarebausteine für Geräte-, Firmware- und Appentwickler bereit stehen. Aber außer ein paar wenigen Geräten nutzt das keiner aus.

von Spacelab - am 09.12.2012 19:47
Guten Abend alle zusammen,

ich wünsche allen vorab ein Frohes neues Jahr 2013!

Ich bin seit knapp 1 Woche im Besitz des bereits erwähnten Pioneer AVH-X3500DAB.

Zitat
Das mit Android 2.3 kann ich auch nicht recht glauben, wäre aber nen Armutszeugniss wenn Android 4 nicht gehn würde.

Das Gerät macht im großen und ganzen einen guten Eindruck auf mich, mit Außnahme des sogenannten "Advanced App Mode". Es scheint tatsächlich nicht kompatibel zu Android 4.x Geräten zu sein. Das Abspielen von Musik über Bluetooth Audio und USB Kabel funktioniert jedoch.
Auch das Freisprechen etc.
Der eigentliche Reiz für mich ist jedoch mit Hilfe des "Advanced App Mode" z.B. die Navigationssoftware auf meinem Android Smartphone auf dem DIsplay des Pioneer Radios nutzen zu können.


Zitat
Spacelab
"Das Samsung Galaxy S3 beherrscht den \"Advanced App Mode\" nicht. Das weiß ich aus erster Hand. Mit dem HTC One X (und vermutlich auch noch einigen anderen HTC Modellen) funzt es allerdings. Ebenso mit dem LG Optimus HD."]


Verstehe ich es richtig das du den Advanced App Mode mit deinem HTC X One ans laufen bekommen hast? Wie bitte hast du das hinbekommen?
Ich habe es nun mit 4 verschiedenen Android Smartphones getestet, ohne Erfolg:
HTC One X (Version 4.1)
HTC Desire (Version 2.3.7)
Samsung S2 (Version 4.0.4)
Sony Ericsson XPERIA X10

Ich habe zwischen dem Pioneer und Smartphone das Paring eingerichtet.
Danach auf dem Smartphone die App "AppRadio" gestartet. In der Statusleiste steht dann "BEreit für Verbindung", das war es dann aber auch schon. In der App selber kann ich dann nur noch kompatible Apps sehen, mehr aber auch nicht.
In dem Radio selber bleibt die "App" Taste ausgegraut. Egal ob ich per Bluetooth, USB oder beides zusammen verbunden bin.

Welche App hast du auf dem Smartphone für den Advanced App Mode installiert?
Ich vermute mal stark "AppRadio"?
Welche Android Version läuft auf deinem HTC X One?


Vielen Dank im Voraus für eure Ideen und Hilfe!

Gruß
lufu

von lufu83 - am 01.01.2013 01:50
Also das sind natürlich nicht alles meine Handys die ich aufgezählt habe. Diese Geräte kamen bei der Produktpräsentation bei Pioneer zum Einsatz wo wir auch selbst mal etwas herumspielen durften. Warum das HTC One X nicht mit dem Radio funktioniert kann am Handy aber auch am Radio liegen. Das HTC One X bei der Präsentation hatte Android 4.0.4 drauf und das Radio noch nicht die finale Firmware. Das wurde uns ausdrücklich gesagt. Nach aktuellstem Kenntnisstand sollen mehr Android 2.3 Smartphones unterstützt werden als Geräte mit Android 4.X. Das alte Android verwendet ein anderes Protokoll als das neuere Android 4. Es könnte aber auch sein das die "AppRadio" App Mist ist. Auf meinem Alcatel One Touch 997D mit Android 4.0.4 lief die ganze Geschichte seit dem Firmwareupdate von der 10209 auf die 01001 wie geschmiert. Ein Kunde mit seinem LG Optimus HD hat hingegen mit stetigen Abstürzen seines Handys zu kämpfen sobald er die AppRadio Software startet und mit dem Radio verbunden ist. Aber auch mit den Apfelgeräten läuft das ganze alles andere als sauber. Ich denke da hat Pioneer noch eine menge Verbesserungsarbeit zu leisten. Man wollte halt hinter den anderen Herstellern nicht zurückstehen und hat meiner Meinung nach übereilt diese Advanced App Mode Geschichte auf den Markt geworfen. Bei Alpine beispielsweise läuft das ganze deutlich besser.

von Spacelab - am 01.01.2013 11:48
Ne der richtige "Advanced App Mode" funktioniert über Bluetooth (2.0+EDR). Das Zusatzkabel spiegelt quasi das komplette Display des Handys auf dem Radio und, kompatibles Smartphone vorausgesetzt, kann man das Teil auch über das Radio steuern. Das hat aber nichts mit dem richtigen "Advanced App Mode" gemeinsam.

Von Pioneer gibt es übrigens eine Liste mit kompatiblen Smartphones. Allerdings stimmt diese hinten und vorne nicht da es von Firmwareversion zu Firmwareversion (nicht Androidversion) anhängig ist ob das ganze Spiel funktioniert oder nicht.

Zitat
Pioneer
HTC Sensation XE (Android 4.0)
LG Optimus P990 (Android 2.3)
Motorola RAZR (Android 2.3)
Motorola RAZR Maxx (Android 2.3)
Samsung Galaxy Nexus (Android 4.1)
Samsung GALAXY Note (Android 4.0)
Samsung GALAXY S II (Android 4.0)
Sony Ericsson Xperia arc (Android 4.0)
Sony Ericsson Xperia arc S (Android 4.0)
Sony Ericsson Xperia Neo (Android 4.0)
Sony Ericsson Xperia Neo V (Android 4.0)
Sony Xperia S (Android 4.0)


von Spacelab - am 01.01.2013 15:43
Hmm komisch....., dachte das Kabel wäre für die Nutzung /Spiegelung der Apps zwingend nötig.
Jedenfalls gibts da wohl auch welche zum Radio bei Pioneer lt. dem Händler wo ich mich vor ein paar Wochen
schlau gemacht habe.

Bin ja mal gespannt - mein xperia pro is baugleich dem arc und hat 4.0(4) - obs geht - we ll see...
Hoffe, denn hab mein eines die tage geschrottet und das würde sich prima mit gesprungenen touch (LCD noch ok)
fürs Auto anbieten.

Btw zum appradio gabs im playstore noch ne app für 20€ die die pioneer ersetzt und wohl alle apps ermöglichen soll. ob die auch auf dem radio hier geht weiss ich aber nciht.


Gruss

Fx

von Felix 99 - am 01.01.2013 16:17
Hallo,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort Spacelab.

Zitat
Spacelab
Auf meinem Alcatel One Touch 997D mit Android 4.0.4 lief die ganze Geschichte seit dem Firmwareupdate von der 10209 auf die 01001 wie geschmiert


Meinst du die Firmware auf dem Radio, oder Smartphone?
Falls du das Radio meinst, wie komme ich an das Firmwareupdate?
Auf der offiziellen Pioneer Webseite stehen leider keine Updates zur Verfügung.

So richtig blicke bei dem Gerät noch immer nicht durch, auch der Mangel an Informationen ist etwas ernüchternd, was aber auch daran liegt dass das Gerät ja auch noch nicht wirklich lange auf dem Markt ist. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Mit dem Thema "Slideshows" für DAB Sender in Verbindung mit diesem Gerät kann ich noch nicht viel sagen, da ich ehrlich gesagt nicht wusste das es so etwas gibt ;-)
Ich kann mich jedoch daran erinnern die DAB Sender überflogen zu haben, und da wäre mir so etwas positiv aufgefallen. Aber auch hier werde ich mich nach genaueren Tests erneut melden und etwas dazu sagen.

Gruß
lufu

von lufu83 - am 02.01.2013 00:37
Versuche grad von Pioneer ne Aussage zum AAM zu bekommen, was irgendwie total in die Hose
geht, denn die scheinen selbst nicht zu wissen was wie und überhaupt geht.

Das Spiel geht mir langsam auf den Senkel, sodass ich vielleicht doch bis Frühjahr warte und hoffe,
dass dann vielleicht mal ein vernünftiges Doppeldin mit Dotmatrix Display (kein TFT) DAB und BT rauskomm - ohne viel Schnickschnack.
Eigentlich hätt ich mir das Pioneer schon gerne gekauft, aber wenn ich nicht weiss ob der AAM funzt (
hab noch nen kaputtes Xperia Pro mit HDMI usw. hier rumleigen, was sich so prima recyclen lassen würde).
Es ist ja nichtmal klar, ob man son HDMI Kabel anschliessen kann (auf die Navi buchse), im Laden hatte der zwar sowas aufm PC angezeigt, jedoch is da web-weit nix erhältlich.
- Kurzum sollte man wohl sagen - keep it basic und auf was normales warten- Bin jedenfalls erstmal von Pioneer enttäuscht.

Wenn jemand noch nen heissen Tip hat, oder lufu nochmal auftaucht und berichtet wär das toll.

von Felix 99 - am 18.01.2013 10:58
Hallo alle zusammen,

in den letzten Wochen hatte ich ja Zeit das Gerät etwas besser kennen zu lernen, und will euch nun meine Erkenntnisse mitteilen:

Der App Modus funktioniert nach wie vor nicht! Auch der Verkäufer konnte mir bei diesem Problem nicht helfen, und wollte diesbezüglich mit Pioneer in Kontakt treten.
Auf der Offiziellen Webseite steht in der überschrift zwar "iPod/iPhone- und Android-Steuerung", die Realität ist jedoch weit davon entfernt.Während es mit Apple Produkten vermutlich gut funktionieren wird, beschränkt sich die Android Kompatibilität und "Steuerung" tatsächlich darauf, dass das Android Gerät als Massenspeicher erkannt wird, mehr aber auch nicht!

Slideshows: Fehlanzeige! Für diesen Test habe ich jeden Sender ausprobiert den ich über DAB+ empfange, und das sind rund 30-40 Stück würde ich jetzt vermuten. Weiß denn jemand welcher DAB+ Sender auch wirklich Slideshows Broadcastet damit ich mich auf einen konzentrieren kann?
Alles was man an Input bekommt über DAB+ bekommt:
PTY (Sprich: Sparte/Genre), Sendername, Frequenz und über eine recht kleine Taste mittig unten im Display welche sich "Dynamic" nennt kann man den Interpreten und Titel des gespielten abrufen, was ich sehr unpraktisch finde. Auf dem Display ist mehr als genug Platz, so das die Informationen automatisch angezeigt werden sollten! Für ein so neues Modell mit DAB+ Unterstützung wirkt mir das Gerät zu statisch an dieser Stelle.
Die Timeshift Funktion für DAB ist zwar ganz nett, aber mal ehrlich, einen Einsatzzweck sehe ich dafür noch nicht!
Das System bietet über eine "Update" Taste die automatische Suche nach DAB Sendern, und ist in der Lage diese dann z.B. je nach Kategorie/Genre aufzulisten.


Das abspielen von MP3 oder Videos ist recht simpel und tatsächlich auch mal etwas das Positiv auffällt ;) Besonders die Möglichkeit innerhalb eines Musikstückes oder Videos an die gewünschte Stelle zu springen gefällt mir gut (ähnlich wie bei einem Medienplayer am PC über einen "Schieberegler")
MP3 Tags werden ordentlich angezeigt, sowie adas Cover eines Album, sofern verfügbar.
Über die Lupe am rechten Display rand lassen sich zudem alle MP3 recht schnell finden. Man kann hat dazu die Möglichkeit durch den Massenspeicher auf Datei/Ordner ebene zu navigieren, oder aber man nutzt die "Tag" Variante in der dann alle Titel nach Interpret, Album usw angezeigt werden kann, unabhängig von der Ordnerstruktur.
Es gibt darüber hinaus einen gut zu bedienenden Synthesizer über den man recht gut die gewünschte Klangfarbe einstellen kann.
Das Feature Mixtrax: Naja...... :D
In meinen Augen ein netter Marketing Gag, mehr aber auch nicht. Tatsächlich kann so ein Übergang zwischen 2 Liedern mal gut gehen, manchmal passen die Lieder aber auch von Takt überhaupt nicht zusammen! Hier scheint also keine wirkliche Überprüfung der BPM oder ähnliches zu erfolgen. Die verwendeten Übergangseffekte werden zudem sehr schnell langweilig. Im grossen und ganzen ist das für mich Persönlich nichts. Diesen Job sollten man dann doch echten DJs überlassen ;)

Ich könnte jetzt noch lange erzählen, denke aber dass das die wichtigsten Punkte waren. Wenn es noch bestimmte Punkte gibt zu denen ihr mehr wissen wollt, kann ich auf diese auch gerne Detaillierter eingehen.

Meiner Meinung nach ist die Hardware zwar ordentlich, aber Pioneer muss hier mal dringend ein ordentliches Firmwareupdate raus bringen welches unbedingt das App-Mode und DAB+ Slideshow Problem in den Griff bekommen sollte!



Zitat
Felix Martin
@ lufu

Versuche grad von Pioneer ne Aussage zum AAM zu bekommen, was irgendwie total in die Hose
geht, denn die scheinen selbst nicht zu wissen was wie und überhaupt geht.

Félix



Ich würde dir gerne an dieser Stelle weiter helfen, wenn du mir nur sagen könntest was dieses AAM sein soll. Vielleicht habe ich ja dann ja die Möglichkeit das zu überprüfen.


Zitat
Spacelab
Man hat ja im Google Play Store ein Rückgaberecht von 15 Minuten. Man kann ja wenn das Radio eingebaut ist und spielt mal diese doch recht teure App mal ausprobieren. Und wenn sie nicht hält was sie verspricht gibt man sie halt wieder zurück. Denn ich bin ein wenig skeptisch was diese App angeht.


Die App von der du da wahrscheinlich sprichst nennt sich "ARLiberator". Diese App soll tatsächlich gut sein, wenn man sich die Rezensionen dazu mal durchliest und unterscheidet sich von der Pioneer Software in dem Punkt das tatsächlich jede Software von dem Android Gerät genutzt werden kann, da das gesamte Smartphone auf das Display des Pioneer Radios gespiegelt wird. Jedoch mit 20€ auch recht happig.
Für mich ist diese App keine alternative, da der Entwickler ausdrücklich schreibt:
"Kaufe diese App nicht, falls du bereits Probleme hast dein Telefon mit der standard Software zu verwenden."

Zitat
Rosti 2.0
Zitat
01. Januar 2013 13:35 Uhr
Frohes neues Jahr an alle!

Mich würde jetzt ersteinmal interessieren ob das Radio Slideshows anzeigen kann und ob die Kanalumschaltung (gleiches Programm mehrere Ensembles) so funktioniert wie gewünscht?

Wurde leider immernoch nicht beantwortet :(


Ich weiss leider nicht wie dein Wunsch da genau aussieht. Wenn du mir das mitteilen könntest kann ich dir auch sagen ob es so funktioniert wie du dir das vorstellst.

von lufu83 - am 19.01.2013 11:18
Zitat

Während es mit Apple Produkten vermutlich gut funktionieren wird(..)

Nö leider auch nicht. Ein Berufskollege hat mir gestern noch erzählt dass das auch bei iPhones nicht richtig klappt. Seltsamerweise aber nur bei den Geräten die die aktuelle iOS6 aufgespielt haben. iPhones mit der alten Software machen weniger Probleme. Aber richtig rund läuft es auch da nicht.

Zitat

Ich würde dir gerne an dieser Stelle weiter helfen, wenn du mir nur sagen könntest was dieses AAM sein soll. Vielleicht habe ich ja dann ja die Möglichkeit das zu überprüfen.

Hat sich erledingt. Das hast du schon beantwortet. "AAM" ist die Abkürzung für den Advanced App Mode.

Zitat

Ich weiss leider nicht wie dein Wunsch da genau aussieht. Wenn du mir das mitteilen könntest kann ich dir auch sagen ob es so funktioniert wie du dir das vorstellst.

Auch das hast du schon beantwortet. Die Slideshows funktionieren bei der aktuellen Firmware leider noch nicht.

von Spacelab - am 19.01.2013 12:32
Zitat
lufu83
Slideshows: Fehlanzeige!

Erstmal danke das beantwortet schonmal Frage 1 :)

Zitat
lufu83
Zitat
Rosti 2.0
Zitat
01. Januar 2013 13:35 Uhr
Frohes neues Jahr an alle!

Mich würde jetzt ersteinmal interessieren ob das Radio Slideshows anzeigen kann und ob die Kanalumschaltung (gleiches Programm mehrere Ensembles) so funktioniert wie gewünscht?

Wurde leider immernoch nicht beantwortet :(


Ich weiss leider nicht wie dein Wunsch da genau aussieht. Wenn du mir das mitteilen könntest kann ich dir auch sagen ob es so funktioniert wie du dir das vorstellst.

Ganz einfach der SWR sendet hier in Baden-Württemberg über 3 Ensembles (8D, 9D und 11B). Bisher kenne ich nur ein (Auto)radio das die Umschaltung beherrscht. Jetzt würde mich mal interessieren ob auch das Doppel-DIN-Gerät diese Umschaltung drauf hat. Übrigens sendet Absolut Relax auch über 2 Ensembles (11C Hessen, 12D Bayern), der MDR oder der NDR benutzt leider auch kein SFN und verteilt seine Programme über mehrere Ensembles, falls dir das weiter hilft!?

Auch nachzulesen unter:
http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html

von Rosti 2.0 - am 24.01.2013 07:19
Nach langem Zögern, vor allem wegen der etwas unsinnigen Anzeige bei DAB (Sendername in Zeile 3) , habe ich mir das
Gerät doch mal geordert. Werde es aber nicht vor Ende kommender Woche testen können,
da ich noch im Ausland unterwegs bin.
Wackelpunkt wie ich in anderen Pioneer-Topics (heute) gelesen habe wird wohl der UKW Empfang sein, da bete ich dass er nicht zu schlecht, bzw hoffentlich auf Niveau des Werksradios ist. Das Gerät wird sich dann mit dem Werksradio des Ford und dem Ezi-DAB messen lassen müssen.

We'll see - Werde dann jedenfalls ausgiebigst hier posten wenn ich es hoffentlich dann in ein paar Tagen habe.

Hoffe es wird gut ^^ :-D

Gruss

Félix

von Felix 99 - am 16.02.2013 10:25
Soooo,
besagtes Radio ist da und bereits seit heute Abend eingebaut.

Vorweg, von den Socken bin ich nicht wirklich. Einen ausführlichen Testbericht schreibe ich die Tage,
wenn ich etwas mehr Erfahrungen gesammelt habe.

Der UKW Teil haut mich gar nicht von den Socken. Momentan überwiegt der Eindruck, dass der
Empfang nur Mittelmass ist und der UKW Tuner des Visteon Werksradios besser war.
Der DAB Tuner liegt empfangsmässig nur minimalst hinter dem Ezi-DAB,
werde die Tage aber nochmal die Antennen tauschen und intensiver testen.

Aber wie gesagt - mehr dazu, sobald ich mehr Erfahrungen gesammelt habe.

Achso als Perfektionist meckere ich natürlich jetzt und auch beim kommenden Erfahrungsbericht
pingeligst genau alles an was nciht so ist wie ichs gern hätte.
Btw:
- Slideshow : Niet
- Maximal 3 Handys koppelbar , davon 2 nutzbar im Modus 1x Handsfree , 1x Audiostreaming.
2 Handys zugelich im Handsfreemode geht nicht.
- Erste Softwarefehler schon gefunden ( Ich sage nur Aisplay Off statt Display Off)
- Bei Bluetooth Audio kann man auch Play/Pause, Vor / Zurück machen und im Gegensatz zu meinem Android
zeigts bei meinem Uralt Sony K800i auch den Titel im Display !
- Display OFF Funktion ist genial für nächtliches fahren
- Freisprechqualität ist sehr gut ( muss ja auch mal was positives sagen :-) )
- Vermisse einige Einstellungen wie bspw. Phantomspeisung DAB an /aus,
Helligkeit des Displays und der Tastenbeleuchtung. - Alles nciht einstellbar.


So mehr morgen, werd mir jetzt erstmal beim Burgerbrater ums Eck Futter holen und gleichzeitig noch was testen ;-)

Werd die Tage mehr schreiben , hab heute 2h umgebaut und 2h alles angetestet. Genauere Test folgen
sofern ich die Zeit finde morgen und der Bericht davon die Tage.


Wenn jemand Fragen hat immer raus damit ich teste das im Rahmen des Möglichen.

Gruß

Félix

von Felix 99 - am 20.02.2013 22:54
Dass der Radioempfang zweitrangig ist hatte ich schon von Dir gelesen und berücksichtigt. Trotzdem hatte ich irgendwie gehofft, wenigstens auf dem Niveau des Werksradios zu liegen.
Klanglich ist das Pioneer wirklich um Welten besser.

Öfters leist man mal in den Ford -Foren, dass die Leute bei Nachrüstradios über schlechteren Empfang klagen. Eigentlich sollte da bei meinem 2009er Focus jedoch nichts aktives verbaut sein.
Hast Du da zufällig Erfahrungen, ob es da "ausmerzbare" Fehlanpassunge o.Ä gibt?
RTL 93.3 ist wirklcih ziemlcih verrauscht in SB-City. Mit dem Werksradio war der Empfang gefühlt immer Ok und beifahrertauglich.

@ Rainer

Beim Golf würde ich eher das Kenwood nehmen, wenn Du auf BT-Audio streaming verzichten kannst, oder das Werksradio nachrüsten. Da bist Du wenigstens Empfangsmässig auf der sicheren Seite.
Klar ist es eine ganz andere Preisklasse. Aber ich wäre bestimmt auch
glücklicher mit den Kenwood gewesen, abgesehen vom No-Go fes fehlenden BT Audio Modes.

von Felix 99 - am 21.02.2013 09:18
Bei mir ist es tatsächlich so, dass mein Pioneer DEH-X8500DAB auf UKW besser ist als das Werksradio vom Fiat Punto Evo. Allerdings keine Welten und es ist auch so, wie ich vorher schon im entsprechenden Thread geschrieben habe, dass ich wirklich 2 Wochen geglaubt hatte, die Werkstatt hat irgendwas falsch gemacht. Hat sie aber nicht.

Man muß sich bei Pioneer damit anfreunden. Sind die Sender weiter weg, kann man sehr oft nur rauschen hören. Aber wenn der Sender halbwegs kommt - also bei anderen Radios schon gut da ist, dann hört man es auch noch schlecht, allerdings greifen die DSP's dann blitzschnell und plötzlich kommen sie doch recht ordentlich wieder rein, sobald man losfährt. Wer also den Empfang im stehen ausprobiert, wird enttäuscht sein. Das Radio ist während der Fahrt eindeutig besser, aber kein großes Wunder.

Es bleibt also: Wer Klang im Auto habe möchte, sollte Pioneer kaufen. Wer ein gutes DAB/UKW-Empfangsgerät haben will, sollte zu Kenwood greifen. Ich werde aber wohl bei meinem Pioneer erst mal bleiben, da es auf DAB kaum schlechter empfängt als mein Sony DAB 700 und ich auf den Einbau eines Verstärkers erst mal verzichten möchte und lt. Autohifi-Laden auch kann.

von Thomas W. - am 21.02.2013 11:53
Habe mal einen Erfahrungsbericht verfasst, den ich gedenke in Zukunft zu verfeinern.
Der UKW Tuner schien mir heute besser als gestern :confused:

Heute habe ich auch mal eine Silberscheibe eingelegt. Altmodisch aber gibts ja immer noch zu kaufen :xcool:
Was ich dann zu sehen bekam war aber weniger lustig. Die Anzeigeweise ist gelinde gesagt für den Arsch .... (s. PDF)

Hier der Link zum PDF:
Erfahrungsbericht-zum-Pioneer-AVH-X3500DAB.pdf

Bitte den Erfahrungsbericht NICHT weiterverlinken, da dieser ja noch weiter aktualisiert werden soll.

Offen für Anregungen und Kritik und wünsche Diskussion :-)

Hatte heute leider keine Zeit mit Pioneer zu telefonieren wegen der ausgegrauten Menüpunkte.

Bin soweit ganz zufrieden. Wie gesagt ob UKW akzeptabel sit zeigt sich beim nächsten Aufenthalt in der Bretagne. Wenns gut geht ist das aber in 2 WOchen :-)

LG

Fx

von Felix 99 - am 21.02.2013 16:27
Beim schnellen durchlesen hab ich nur zwei Fehler ausmachen können.

1. Der MP4-AVC CODEC ist nicht "frei". Sondern En- wie auch Decoder sind mit Lizenzen belegt. Der Encoder kostet immer Lizenzgebühren. Der Decoder ist nur bei kostenloser Weitergabe und nicht kommerzieller Nutzung frei. In jedem Fall finde ich es merkwürdig das dieses Gerät keine entsprechenden Videos abspielt. Mal von den ersten Pioneer Multimedia Radios abgesehen konnten das alle Geräte.

2. Android verfügt sehr wohl über die Version 1.3 von AVRCP. Schon bei der alten Android 2.3 wurden Interpret, Titel, Album, Cover und so weiter problemlos übertragen. Mein Vater benutzt sein altes Motorola Milestone als besseren MP3 Player und Autotelefon in Verbindung mit seinem Parrot Astroid Autoradio und das klappt hervorragend. Android ab Version 4.x hat sogar schon AVRCP 1.4 implementiert.

von Spacelab - am 21.02.2013 16:52
Von dem H 264 gibts (soweit ich mich entsinne) ne kommerzielle und ne freie alternative Lösung zum encoden. Jedenfalls spielt das Radio keinerlei Podcasts die mit H 264 kodiert sind ab, obwohl H 264 in der Beschreibung genannt wird. :(

Videos vom Handy und den Digicam's muss ich in Zukunft mal testen. XVID (.avi) hat das Radio übrigens komischerweise anstandslos abgespielt.
Da das Rdio ja Dateiendungssensibel sit werde ich mal rumtesten, ob er vielleicht bei H 264 die Endung .divx erwartet.

Zu Bluetooth. Google mal nach AVRCP + Android und Du wirst wie ich festellen, dass die V 1.3 und höher immer nur in Cyanogen Mod oder als Beigabe vom Hersteller implementiert ist. Motorola ist son Fall. Sony scheint kein V 1.3 implementiert zu haben. Werde die Tage nochmal mit dem Galaxy S3 der besseren Hälfte und meinem alten HTC Wildfire testen. Sony Sola und Medion Tablet kann ich
nächste Woche bei meinen Eltern mal testen.
Hoffe, dass danna uch der Quadlock Stecker da ist, sodass ich die CD aus dem Werksradio rausbekomme :rolleyes: - Hab keine Lust das Pioneer wieder mühsamst auszubauen *g* um das Visteon kurz anzusaften. Lenkradfernbedienungskonverter habe ich mir auch bei Ebay geordert, da die Pioneer IR FB ergonomisch nicht so dolle ist.

von Felix 99 - am 21.02.2013 17:07
Die freie Version von H.264 nennt sich "x.264". Diese ist aber keineswegs frei sondern ebenfalls mit Patenten belastet. Deshalb darf auch davon nur der Source Code und keine fertig Compilierte Version angeboten werden. Das man davon aber mittlerweile schneller eine lauffähige Version findet als den Source Code ist wieder eine andere Sache.

Die Dateiendung für H.264 ist .mp4 oder .m4v. Meistens klappt auch .avi obwohl hier offiziell maximal H.263 (also DivX oder XviD) unterstützt wird. Mein Pioneer spielt auch .mkv ab. Seltsamerweise aber nur wenn der Ton im AC3 oder AAC Format vorliegt. Beides auch problemlos bis 5.1 Kanäle. MP3 oder WMA mag er im MKV Container irgendwie nicht. Bei .mp4 oder .avi spielt er den Ton hingegen problemlos ab.

Ach es gibt auch Smartphones die kein AVRCP 1.3 implementiert haben? Ich dachte immer seit Froyo bastelt jeder Hersteller AVRCP in der Version 1.3 standardmäßig dazu. Es gab mal in der Zeitschrift "Android Magazin" eine Liste und da stand bei jedem Android 4.x Gerät AVRCP 1.4. Offiziell darf Google bei seinem nackten Android natürlich nur die Version 1.0 implementieren weil alles höhere Closed Source ist.

von Spacelab - am 21.02.2013 17:43
Habe mir nun auch dieses Radio zugelegt, inkl. DAB-Antenne und Adapter für Ford-Lenkradfernbedienung. Ich bin nach 5 Tagen wirklich sehr zufrieden mit dem Gerät. DAB Empfang in Würzburg und Umgebung ist trotz meiner Frontscheibenheizung sehr gut. Dass man für nachts ein eigenes Helligkeitsprofil für LCD-Beleuchtung hat, find ich auch super. 2 Rechtschreibfehler in der deutschen Übersetzung habe ich bis jetzt gesehen, aber gut ... auch nicht so tragisch. Klanglich ist es nun deutlich besser als mein 6 Jahre altes Kenwood Radio, aber vielleicht habe ich nur die Audio-Einstellungen besser getroffen ... das kriegt man ja eh nie perfekt hin.

Was ich noch nicht verstehe ist, wie er im Datenbank-Modus beim Abspielen von MP3s auf einem USB-Stick die Reihenfolge (Track 1,2,3, ...) beachtet, er spielt es immer alphabetisch ab, obwohl im ID3-Tag die Track-Nr. eigentlich stehen würde.

von bylokk - am 21.02.2013 18:15
Zitat
Thomas W.
Bei mir ist es tatsächlich so, dass mein Pioneer DEH-X8500DAB auf UKW besser ist als das Werksradio vom Fiat Punto Evo. Allerdings keine Welten und es ist auch so, wie ich vorher schon im entsprechenden Thread geschrieben habe, dass ich wirklich 2 Wochen geglaubt hatte, die Werkstatt hat irgendwas falsch gemacht. Hat sie aber nicht.

Man muß sich bei Pioneer damit anfreunden. Sind die Sender weiter weg, kann man sehr oft nur rauschen hören. Aber wenn der Sender halbwegs kommt - also bei anderen Radios schon gut da ist, dann hört man es auch noch schlecht, allerdings greifen die DSP's dann blitzschnell und plötzlich kommen sie doch recht ordentlich wieder rein, sobald man losfährt. Wer also den Empfang im stehen ausprobiert, wird enttäuscht sein. Das Radio ist während der Fahrt eindeutig besser, aber kein großes Wunder.

Es bleibt also: Wer Klang im Auto habe möchte, sollte Pioneer kaufen. Wer ein gutes DAB/UKW-Empfangsgerät haben will, sollte zu Kenwood greifen. Ich werde aber wohl bei meinem Pioneer erst mal bleiben, da es auf DAB kaum schlechter empfängt als mein Sony DAB 700 und ich auf den Einbau eines Verstärkers erst mal verzichten möchte und lt. Autohifi-Laden auch kann.

Also ich will den Thread nicht sprengen, aber ich habe das gleiche Modell im Auto und auf UKW ist das Teil richtig gut. Besser als das vorherige Werksradio und diesen angesprochenen Pioneer-Effekt der schwachen Sender konnte ich nicht beobachten. Auf UKW hör ich mit dem Radio das Gras wachsen. Ein schönes Beispiel sind hier die Niederländer, welche nur bei Tropo hörbar werden. Es gibt ein paar Punkte hier in der Region wo man sie ganz(!) schwach empfangen kann. Und da kann ich diese im Pioneer auch empfangen.

von Sebastian Dohrmann - am 22.02.2013 06:06
Also entweder scheine ich die Tage irgendwo eine nicht ganz so gute Verbindung gehabt zu haben oder
was anderes ist passiert aber der UKW Empfang ist einen Tuck besser geworden - jedenfalls habe ich den Eindruck. Trotzdem ist er gefühlt noch nicht auf dem Niveau des Visteon.
Wie gesagt - wenn alles gut geht bin cih ab dem 6./7. März in der Bretagne - dort bin ich dann
in einem UKW schwachen Umfeld und kann bessere Aussagen treffen. AB Montag bin ich in NRW und
werde dort natürlich meine Testkandidaten 90,50 Vivacité , 90,9 3FM usw ausloten und meine Erfahrungen ergänzen.
Diesen Pioneer Effekt des fokussierens auf einen Sender konnte ich auch noch nicht festellen.

von Felix 99 - am 22.02.2013 07:16
Die Visteon Geräte sind zwar recht empfindlich aber schlechter dürfte das Pioneer eigentlich nicht sein. Mein Vater hat ja in seinem alten Escort das 6006E (Doppel-DIN mit eingebautem 6fach CD Wechsler) und das ist ja auch von Visteon. Das Teil ist wirklich recht hellhörig auf UKW nur sind die Filter viel zu breit und eine automatische Bandbreitenreglung kennt das Radio noch nicht. Als das original verbaute Visteon Radio (das ganz kleine mit Kassette) den Geist aufgab hatte ich kurzzeitig das alte Blaupunkt DAB52 verbaut und damit war der Empfang bestenfalls mittelprächtig. Als ich das dem Ford Mitarbeiter erzählte als ich das neue Visteon abholen war meinte dieser dass das normal sei. Die Ford Antennen seien passiv Antennen und der Verstärker säße im Radio. Ohne original Visteon Quetsche hast du also nur eine gurkige 16V passiv Antenne auf dem Dach. :sneg:

von Spacelab - am 22.02.2013 07:32
Hmmm, ok. Passiv ist ja nicht unbedingt verkehrt solange se 1/4L ist (elektrisch oder physisch)
War schon am überlegen ob ich wieder ne BOS Antenne kürze und draufkloppe.
Nen Verstärker nachzurüsten wird tricky da ich ja auch Funk im Auto habe und die meist Null filtern :/
16V Aktivantenne scheidet auch aus, da die anderen 2 Antennenplätze belegt /verplant sind.
(Hinten unter der Deckenleuchte sitzt Funk und unter die vordere Soll die DAB Antenne)

Ne Idee (Du als Fachmann) für nen guten Markenvorverstärker ?? Ford hat ja in der A-Säule ne Steckstelle in der Antennenleitung wo man was einfügen könnte - oder halt auch hinterm Radio- dann würde ich es
vielleicht mal auf einen Test ankommen lassen, vielleicht verträgt sich die Geschichte dann ja doch mit
dem Funk.

von Felix 99 - am 22.02.2013 07:43
@ Spacelab - Danke . Wegen dem Amateurfunk im Auto habe ich ja auch keine Anlage mehr. Ein durch Einstrahlung wegen mangelfaften Designs von Audioendstufen im Carhifi Bereich hatte ich schon. Beim Clio war ja entweder Radio oder Funk. Momentan geht wieder beides :-) Heutzutage baut ja niemand mehr aufwändige Filter ein .... leider.

@MCJack
Ja wäre ne Lösung, die F-Stecker kann man umbauen auf zb. FME oder andere System wie BNC.
Muss mal gucken.
Falls ich mit der Antenne gemeint war. Hab mir eine für 4m BOS ausgelegte Antenne mit DV-Fuss gekauft ~15€ im Amateurfunkhandel. Diese hab ich dann für ~90MHz auf SWR von 1.1 gekürzt. Hat am Clio damals wunderbar funktioniert. Einzig das Loch im Dach musste etwas aufgeweitet werden. Fahre aktuell nen Focus Turnier von 2009.
Vorteil mit dem DV Fuss war, dass die Antenne (sass ja vorne an der Dachkante wie beim Focus) im
Winkel verstellbar war und beim scannen irgendwo aufm Berg o.Ä man danns chön auf voll Vertikal oder Hor stellen konnte ;-)

von Felix 99 - am 22.02.2013 08:14
Zitat
Mc Jack
Der Antennenverstärker befindet sich bei Visteon im Radio?!
Welchen Sinn soll das haben? Man verstärkt doch die in die Antennenleitung eingestreuten Störungen mit, anstatt das Nutzsignal mittels Verstärker über den Störteppich "drüber zu heben"? :confused:

Nicht alles was KfZ Hersteller zusammen mit ihren Zulieferern basteln macht sinn. Das meiste soll einfach nur den Einbau eines anderen Radios erschweren. In diesem Falle sollte laut Ford aber einfach nur der Antennenfuß besonders schlank sein. Außerdem habe man festgestellt das die Elektronik in den Antennen wegen der Witterung recht schnell kaputt geht und deshalb das ganze ins Radio verlegt. Das kann man jetzt glauben oder nicht. Die KfZ Hersteller erzählen da gerne mal viel wenn der Tag lang ist.

von Spacelab - am 22.02.2013 08:54
Also ich hätte wegen der Antenne das gleiche geraten wie Felix. Es gibt zwar auch richtige passive 16V Antennen aber diese sind qualitativ unterste Schublade. Die sind dir nach dem ersten Winter schon weggegammelt. Ein DV Fuß mit passend zurecht gestutztem Strahler macht da schon mehr Freude. Alleine schon wegen dem bereits angesprochenen DXen und der Möglichkeit die Polarisation zu verändern.

Auf einer Schulung war auch mal so ein Zulieferer vertreten der uns erzählte das solche Megakonzerne mehrere Stellen hinterm Komma rechnen. Bei einer jährlichen Produktion von zig tausend Fahrzeugen kann sich das aber zu einer ansehnlichen Summer aufaddieren. Und wenn Visteon jetzt daher gekommen ist und gesagt hat das die für 0,5 Cent aufpreis den Verstärker gleich mit ins Radio dazu bauen, eine aktive 16V Antenne aber 0,9 Cent mehr gekostet hätte war die Entscheidung sicher schnell getroffen. Vor allem weil die Entscheidungsträger in solchen Firmen eh nur Zahlenjongleure sind und von der Technik nicht wirklich Ahnung haben. Wenn der Endkunde dann aber daher kommt und fragt warum dieses oder jenes so unsinnig gelöst wurde bekommt er die tollsten Storys aufgetischt. :rolleyes:

von Spacelab - am 22.02.2013 09:35
So, kann von der heutigen Fahrt aus dem Saarland über Lux *g* nahc Leverkusen folgendes berichten.
- Testsender 90,5 Vivacité und 90.9 3FM gehen schlechter :-(

-DAB /UKW Wechsel sehr gut
-DAB/DAB Wechsel in den Höhenlagen vom Saarland ( Richtung Nonnweiler Dreieck) von 11A / 8D mag er wohl nicht. Denke aber dass die Schwelle ab der das Gerät die Ensembles beim Scan einliest,
dem DAB DAB AF hier bei den schwachen Pegeln nen Riegel vorgeschoben hat. Naja irgendwann im Frühjar muss ich wieder nach BaWü ;-) Spätestens da wird es sich zeigen.

DAB liegt bestätigt auf dem Niveau des Ezi's :-) *freu*. Einzig der Threshhold ab dem der Pioneer die
Audiowiedergabe einstellt ist etwas höher , dafür blubberts weniger (is ja dann stumm *g*)

Bin soweit zufrieden.
Test mit nem Samsung S3 ergab bezgl. BT Audio Streaming, dass Sony wohl echt das AVRCP 1.3 im Xperia Pro nicht drin hat. Teste heute Abend mit nem etwas neueren Xperia Sola.
Mit dem S3 der Freundin hat alles à la perfection funktionniert. :-)

Freisprech ist qualitativ sehr gut! und das Telefonieren macht so wieder Spass.

Also man merkt , ich werde zufrieden ;-) Einzig UKW und die blöde Anzeigeweise schmerzen noch etwas. (Die selten dämliche CD Anzeige lass ich mal aussen vor denn das braucht man heut eh nicht mehr dank BT Audio und USB.)

Morgen verbaue ich meinen Lenkradfernbedienungsadapter und hoffe er funzt.
Die IR Fernbedineung wird irgendwann abbrechen so beschissen wie die gebaut ist.

Bald wieder mehr.
Mitte der Woche gehts durch Belgien wieder nach Paris. Danach mehr.

Wie gesagt wenn wer Fragen hat , zum austesten - nur her damit. :-)


@PowerAM - Von Weiche rate ich inzwischen echt ab. Die vo Ebay ist wirklich nich prickelnd,
da ging die Scheibenklebe besser. Was ich ncohmal austesten muss is der Ezi-DAB durchgeschleift. Aber Thema "Weiche " ist bei der heutigen Abdeckung mit DAB nciht wirklich empfehlenswert, da ja auch die die Länge slch eines UKW Strahlers nicht in einem günstigen Verhältniss zu DAB steht.

von Felix 99 - am 25.02.2013 15:57
Ich möchte heute hier nochmal weitere Eindrücke schreiben.
Nach einer Woche Paris -ohne Internet- und inzwischen Ankunft am QTH in der Bretagne konnte ich weiter testen.

DAB ist wirklich auf EZi-DAB Niveau nur der Cut-off ist etwas höher gesetzt, sodass es eigentlich
fast nie blubbert sondern gleich weg ist.

UKW ist etwas schlechter als Werksradio - Einzelne Sender, die ich hier am QTH in der Bretagne
(am Arsch der Welt mit niedrigen Pegeln) mit dem Werksradio noch gut reinbekommen habe
sind teilweise doch angerauscht und etwas schwächer.

Inzwischen habe ich mir wegen der blöd designten Lenkrad Fernbedieung von Pioneer (Sr110) ja bei
ebay noch nen Interface geschossen, was blendend funktioniert. (44€)

Bin übrigens von der "SPielerei" MIxtrax sehr angetan - wirklich cooles feature - hätte ich nicht gedacht.

Inzwischen habe ich auch ein Menue gefunden, wo ich die LCD Helligkeit regeln kann. Hierzu sei
unbedingt angemerkt, dass man das einmal mit angeschaltetem Licht und einmal ohne machen
sollte, da man ansonten nicht die Nachteinstelungen ändern kann. So konnte ich mir den
Nachtmodus für die Autobahnfahrt schön hell machen, sodass ich mit Licht noch was sehen konnte. (Natürlich vorausgesetzt die Illumination-Leitung ist verbunden ;-) )
Das Menü bzw den Punkt habe ich mir gleich in die Favoriten (der Stern rechts auf den Screenshots) gelegt, sodass ich direkt drauf zugreifen kann. So spare ich mir den angedachten
extra Unterbrecherschalter für Tagfahrten mit Licht.

USB Bin ich immernoch gut angetan
BT Audio auch
CD-Modus ist immernoch ne Schweinerei die Anzeige.
Freisprechen funzt immernoch gut
Klang ist immernoch super !
Also rundum erstmal soweit zufrieden bis auf UKW :-)
EIn freund von mir hier hat gerade einen alten Modeo von 2001 mit der gleichen Antenne wie sie an
meinem ist gekauft und dort ein älteres Kenwood drin.
Bei Gelegenheit werde ich mir mal ein paar Sender hier rauspicken und gucken wie sich die 2
gegeneinander schlagen.
Trennschärfetest steht noch aus, machte mir aber bis jetzt einen guten Eindruck.

Werde trotzdem wenn ich wieder in DL bin mal einen richtigen Brief zu Pioneer in die Chefetage schicken wegen der Krüpeligen Anzeige, denn die geht teilweise wie im CD Modus gar nicht.
Den Usability Menschen schienen die bei der Modellreihe /dem Gerät irgendwie komplett eingespart zu haben.

Wo es immernoch irgendwie hakt is MP4 mit H.264 Daraus werd ich nicht wirklich schlau und muss wenn ich Zeit hab noch was testen. Genauso hatte ich noch keine Zeit Pioneer Support mal
wegen der ausgegrauten Menüpunkte zu kontaktieren.


Absolute Kaufempfehlung ist es nicht aber wer mit den kleinen Schwächen leben kann, für den könnte es ein günstiger Touch-Doppeldiner sein, zumal ja noch nicht 100% fest steht, ob nicht die Ford Antennenkonstruktion/ Preamp im Werksradio für die leichte schwäche verantwortlich ist.

von Felix 99 - am 06.03.2013 19:05
Sooo, obwohl ich das Radio ja jetzt schon einige Zeit in Betrieb habe, habe ich heute - oh Wunder -
was neues entdeckt.
Und zwar macht die besch**** Darstellungsweise langsam (etwas) Sinn.

Auf UKW waren heute auf WDR 2 alle 4 Felder ausgefüllt und nicht nur PTY und PS

Am besten durch folgendes Foto erklärt - Qualität sit leider was bescheiden, da *hust* beim fahren
kurz abgelichtet wurde.



Nur woher hat er denn plötzlich die Infos? Wahrscheinlich aus dem Radiotext und zwar übernimmt er
wohl den Liedtitel aus den Anführungszeichen. Aber wie extrahiert er bitte hier den Interpreten Bon Jovi ?

Das ganze ist mir heute erstmals untergekommen, werde das die nächsten Tage noch beobachten.

Ansonsten zum Gerät an sich - immernoch soweit zufrieden - Werde bald mal nen Verstärkerchen für UKW & DAB nachrüsten. Hab da was bei ABB gefunden.

von Felix 99 - am 13.05.2013 20:14
Samsung hat 2 dicke Negativpunkte über die man im Internet immer wieder stolpert und die auch in den offiziellen Testberichten gerne erwähnt werden. Das ist erstens die sehr durchwachsene Verarbeitungs-/Anfassqualität (Billigplastik) und zweitens die unglaubliche Behäbigkeit wenn es um Softwareupdates geht.

Zitat

Mit den scheiss Smartphoens ist alles irgendwie komplizierter geworden. Nix ist mehr kompatibel
von den Sachen die in allen Non-Smartphones ohne jegliche Probleme laufen - wie BT Freisprech und Audio....

Das ist halt das Problem das die Geräte immer komplexer und aufwendiger werden. Den potentiellen Kunden kann so ein Gerät ja gar nicht genug Features haben und die Hersteller ihrerseits verzichten auf einen umfangreichen Produkttest weil man gar keine Zeit mehr hat für so etwas. Während Modell A auf einer mords pompösen Show präsentiert wird werkeln die Entwickler bereits schon an Modell B. Das Smartphonegeschäft läuft halt richtig gut momentan und solange das Eisen noch heiß ist...

von Spacelab - am 03.06.2013 07:10
Hallo,

mal eine Frage :)
Ich habe ein Samsung Galaxy S2 und suche gerade ein neues 2Din Radio.
Stehe gerade zwischen Pioneer AVH-X3500DAB oder Pioneer SPH-DA100.

Wo sind direkt die Unterschiede? Außer einmal DAB+ und einmal ein 7Zoll?


Habe noch andere Fragen:

Möchte die App ARLiberator nutzen können wegen Navi ;)
Kann ich zb. auch die Navi app nutzen und im hintergrund DAB+ laufen lassen?
Bzw. Navi laufen haben und Musik Video vom Stick oder CD?
Kann man wärend der Fahrt Videos schauen?
Kann ich meine Originale GPS Antenne vom Auto anschließen?

Danke euch! Leider echt schwer sich zu entscheiden :(

von meier85 - am 28.07.2013 09:34
Zitat
meier85

Möchte die App ARLiberator nutzen können wegen Navi ;)
Kann ich zb. auch die Navi app nutzen und im hintergrund DAB+ laufen lassen?
Bzw. Navi laufen haben und Musik Video vom Stick oder CD?
Kann man wärend der Fahrt Videos schauen?
Kann ich meine Originale GPS Antenne vom Auto anschließen?

Danke euch! Leider echt schwer sich zu entscheiden :(


ArLiberator kannst Du vergessen, das geht NUR mit dem Appradio :-( nicht mit dem DAB Radio.
Apps gehen beim x3500er leider nur mit dem Eierfön :-(

GPS Antenne ? Wie möchtest Du die ans Handy bekommen? Handy sollte auch so ohne Antenne
ausreichenden Empfang beiten.

Es würde mich wundern, wenn Du bei Appnutzung eine andere Quelle im Hintergrund hören könntest.

Wenn Du ein Radio mit integriertem Navi kaufst sollte bei kompatiblen Steckverbindern die
GPS-Antenne des Autos genutzt werden können.


Also wenn ich jetzt die Kohle zum Tauschen hätte, würde ich mir ein Kenwood zulegen.
Der Sound bei Pioneer ist echt klasse aber der Empfang nicht so dolle, ausserdem ist die Bedienung/ Anzeige - sprich die GUI- total unausgereift.
Leider scheint das Pioneer einen Dreck zu interessieren.
Ich setzte in Zukunft wenn ich das x3500 rausschmeisse auf ein Gerät mit Mirrorlink , denn dann
bleibt man flexibel was Appnutzung angeht.

von Felix 99 - am 28.07.2013 18:45
Leider unterstützt kein DAB Radio Android APPs, Mirrorlink oder sowas - Alles nur Eierfön :-(
Sonst hätte ich ja auch - obwohl es damals hiess es soll fürs x3500er ein Kabel für Android geben,
aber das war wohl Fehlinfo. Im Hause Pioneer hat eh niemand richtig Ahnung was man denn verkauft,
bzw was technisch genau unter der Haube ist was aber bei den anderen Herstellern genauso schlimm ist.

Kenwood hat ja Mirrorlink Zusatzboxen , aber leider nur für eine ganz bestimmte Serie :-(

Hab ja imemrnoch die Hoffnung mal irgendwo nen Hack zu finden wie die gelbe Buchse belegt ist
wo das Navi bzw I-Phone Kabel dran kommt.

Technologien die ich mir in dem Bereich wün schen würde - HDMI -in, sowas wie WiDi ( bei Samsung Allshare Cast) , Mirrorlink ...

Naja denke mal in 1-2 Jahren gibts dann hoffentlich nen 2-DIN Gerät mit DAB udn Mirrorlink für Handys.

von Felix 99 - am 29.07.2013 07:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.