Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
54
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
_Yoshi_, PowerAM, Harald Z, Ingo-GL, Spacelab, Rosti 2.0, Japhi, DAB Fan der ersten Stunde, Habakukk, Martyn136, ... und 12 weitere

[DAB+] Empfindliche Portable Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Startbeitrag von _Yoshi_ am 17.11.2012 16:40

Hallo
Ich wollte mal wissen ob es Empfindliche DAB Empfänger mit L Band irgendwo zu kaufen gibt ?

Dieser soll zum DXen genutzt werden.
Bei den Mörder Tropo zur zeit sollte bestimmt auch was auf dem L Band gehen.
Eventuell auch aus dem Benachbarten Ausland.
An diesen Empfänger wollte ich eine L-Band Yagiantenne anschließen.
(Antennenbuchse wird gegeben falls Nachgerüstet)

Lohnt sich dieser aufwand überhaupt ?

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Nö. Das L-Band wird nur noch in Tschechien und in Südtirol genutzt. Sonst wird da nicht mehr viel passieren. Man setzt komplett auf Band III.

von Japhi - am 17.11.2012 16:47

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ja das ist mir schon bewusst das, das L Band in Deutschland nicht genutzt wird.
Aber ich wollte das ganze nur zum Dxen nutzen.
Es kann ja sein das man hier DAB Ensembles auf dem L Band die aus Tschechien oder Südtirol kommen Empfangen kann.

Hat denn überhaupt jemand schon getestet ob bei dem Starken Tropo was aus den beiden Ländern geht ?

von _Yoshi_ - am 17.11.2012 16:55

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich haette noch ein Grundig Allixx mit Yagi fuer's L-Band uebrig, sofern es meine Mama entbehren kann. Das ist, auch wenn es als DAB-Empfaenger nicht mehr brauchbar ist, derzeit als Aushilfsradio in ihrem Auto. Ich hatte nichts anderes zur Hand, das ihren Grundig-CD-Wechsler steuern koennte.

Auch wenn Du lediglich die L-Band Yagi gebrauchen kannst: Schreib' mir doch einfach!

von PowerAM - am 17.11.2012 17:57

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich habe gestern mit meinem JVC Autoradio das L-Band gescannt. Nichts zu holen :-(

von DAB Fan der ersten Stunde - am 17.11.2012 20:09

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich denke das es stark von der verwendeten Antenne abhängig ist.
Da das L Band ja bei 1400MHz liegt wären Experimente mit entsprechenden Richtyagis sehr interessant.
Ich könnte mir vorstellen das in den Letzten Tagen unbemerkt auf dem L Band auch einiges ging.

von _Yoshi_ - am 17.11.2012 20:16

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Wie meinst du das? Tropo im L-band ist fast so selten wie Ostern und Pfingsten am gleichen Tag. Oder gibt es dort Aktivitäten (offiziell oder als Hobby) bei unseren westlichen Nachbarn?

von Bolivar diGriz - am 17.11.2012 20:33

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
Exidor
Wie meinst du das? Tropo im L-band ist fast so selten wie Ostern und Pfingsten am gleichen Tag. Oder gibt es dort Aktivitäten (offiziell oder als Hobby) bei unseren westlichen Nachbarn?

Das ist doch Blödsinn, als man in Deutschland noch im L-Band gesendet hat, gab es öfters Logs als du denkst ;) steht auch alles im DX-Forum. Selbst schon erlebt, als das Münchner Lokalensemble OHNE Antenne auf der Herchenhainer Höhe im Vogelsberg ging.

von Rosti 2.0 - am 17.11.2012 20:40

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich meinte eher bei Tropobedingungen.
Und dabei die Länder Tschechien und Südtirol.
Denn wie bekannt geht ja HF oft Seltsame Wege.

Ich könnte mir vorstellen wenn man mit einen Empfindlichen Empfänger und entsprechenden Yagiantenne doch einiges bekommen könnte.
Natürlich einen Hohen freien Standort vorausgesetzt.

Ich weis ja nicht ob hier im Forum irgend jemand auch das L Band mit entsprechenden Equipment beobachtet ?

von _Yoshi_ - am 17.11.2012 20:45

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Nicht mehr ;) die entsprechende Hardware (Worldspace-LBand-Yagi und DR Box1) verstaubt mangels AAC Fähigkeit auf dem Dachboden. Hatte sogar mal meinen eigenen DAB-Mon laufen, ja lang lang ists her...

von Rosti 2.0 - am 17.11.2012 20:51

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ob man mit dem Worldspace Yagi und dem Noxonstick was reißen kann ?

von _Yoshi_ - am 17.11.2012 21:15

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich hatte den Noxon-Stick meinem Papa zum Geburtstag geschenkt. Er ist zufrieden, als besonders empfindlich hat sich das Geraet aber nicht gezeigt.

Eine Worldspace-Yagi koennte ich anbieten.

von PowerAM - am 17.11.2012 21:48

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ist dieser Worldspace Yagi eigentlich Aktiv ?
Wenn nicht dann müsste man da einen Rauscharmen VV davor setzen.

von _Yoshi_ - am 17.11.2012 21:51

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Nein, rein passiv. Ich hatte ausser Berlin aber seinerzeit nie etwas anderes damit empfangen.

von PowerAM - am 18.11.2012 06:24

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ich scanne bei Tropo ja auch gern. In habe eigendlich schon alles empfangen und auch gezielt das L Band versucht zu bekommen. Leider ist mir da aktuell nichts mehr gelungen.

von pomnitz26 - am 18.11.2012 07:31

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
_Yoshi_
Ich denke das es stark von der verwendeten Antenne abhängig ist.
Da das L Band ja bei 1400MHz liegt wären Experimente mit entsprechenden Richtyagis sehr interessant.
Ich könnte mir vorstellen das in den Letzten Tagen unbemerkt auf dem L Band auch einiges ging.


Im L-Band ist eine gute Richtantenne essentiell, wenn man überhaupt größere Reichweiten überbrücken will. Das gilt auch für das 23cm-Amateurfunkband.
Ohne Richtantenne funkt da niemand! Tropo von Emden nach CZ ist aber schon sehr ambinioniert und Südtirol geht gar nicht!
Grund: Die Alpen sind dazwischen, während die Obergrenze der Inversion bei 1000....1500m liegt.
Zur Zeit kann man von den Alpengipfeln, teilweise auch vom Schwarzwald, den Vogesen und dem Jura auf das Nebelmeer heruntersehen.
In Ostfriesland kennt man das nur aus Bildern (so hoch ist da kein Deich) :-)
Dann kommen von oben auch die Wellen nur schwer ins Tal, das meiste wird nach oben reflektiert.
Alles schon erlebt bei einem Kontest auf der Schwäbischen Alb in 1000m Höhe knapp über der Inversion. Stationen unterhalb haben die tollsten Entfernungen gearbeitet (Norddeutschland, NL, BE), oben konnte man nur zuhören :(

von Jürgen Martens - am 18.11.2012 08:34

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

L-Band Weitempfang und Noxonstick wiederspricht sich leider total.
Um da was einzulesen musste ich schon fast bis zum Sender hinfahren.

Dagegen ist der Empfang mit meinem Pure One mini (VL-61666) http://www.amazon.de/Pure-Tragbares-Kompaktradio-Speicherpl%C3%A4tze-schwarz/dp/B005N8HJCQ/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1320242113&sr=1-1 z.B. auf dem Stürmer http://de.wikipedia.org/wiki/Bou%C5%99%C5%88%C3%A1k (Entfernung zum Sender 83 km) ständig aussetzerfrei möglich.
Und das mit der eingebauten Stabantenne. Eine J-Antenne http://www.pro-digitalradio.de/forum/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=1056 brachte nicht viel mehr.
Eine Yagi - Antenne habe ich leider noch nicht, steht aber auf dem Wunschzettel.

[attachment 747 CIMG0941.JPG]
Bei einer Bestellung sollte man die Version mit Antennenbuchse wählen ;-)
[attachment 748 vcm_s_kf_repr_640x480.jpg]

von Harald Z - am 18.11.2012 10:21

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Nur schade das der Pure One Mini kein Manuelles Tuning zuläßt.
Oder ist das bei dein Modell anders ?

Ob man dem Noxon mit einen Vorverstärker auf die Sprünge helfen kann ?

von _Yoshi_ - am 18.11.2012 10:30

Re: [DAB] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Leider ergab meine Suche nach L-Band Empfängern nur Pure und damit keinen manuellen Suchlauf.
Würde ein Empfänger mit manuellen Suchlauf auftauchen, würde ich mir diesen wahrscheinlich auch noch zulegen.

Ich vermute: Auch bei einer Kombination von Noxon mit einen Vorverstärker ist eine Enttäuschung vorprogrammiert.

von Harald Z - am 18.11.2012 10:39

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Unterstützt dieser Pure auch DAB+ ?
DAB+ sollte der Empfänger schon unterstützen.
Ich hab dazu mal die Threadüberschrift geändert.

von _Yoshi_ - am 18.11.2012 13:14

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Natürlich unterstützt dieser Pure auch DAB+ , sonst hätte ich hier nichts geschrieben.
Von den drei Versionen http://support.pure.com/de/files.php?id=37 ist meine "FR", das sagt aber schon die Bezeichnung "VL-61666" aus. Die anderen sind auch DAB+, aber ohne L-Band.

Es gibt aber auch zahlreiche andere Pure Geräte mit L-Band Variante: http://www.digicomparison.com/dabplus.html

von Harald Z - am 18.11.2012 14:21

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Die L-Band "Saege"...



Das Bild hatte ich hier gefunden. Und hier gibt es die Daten zu dieser Antenne.

von PowerAM - am 18.11.2012 14:34

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Also mein Ford-Autoradio (DAB+ ab Werk) kann auch L-Band. Aber "normale" Radios, die das noch können, kenne ich nicht ;-)

von PEQsche - am 18.11.2012 15:07

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Die L Band Säge erinnert eher an das Schwert einer Heckenschere. :D
So wie ich in den Daten lese ist die ziemlich breitbandig.
Die soll wohl von 1,4 - 2,7GHz gehen.
Interessant auch für versuche mit W-Lan und 2,4GHz Video.
Und ein Gewinn von ~12dBi.

Ich selber hab auch ein Pure Mini One allerdings ohne L-Band.
Diesen hab ich auch einen Externen Antennenanschluß verpaßt.
Dafür ist allerdings die Teleskopantenne weggefallen, da ich in dessen Gehäuseloch die SMA Buchse eingebaut habe.

Das Bild von dem Umbau müsste noch irgendwo hier im Forum herumschwirren.

Auch wenn viele DAB+ Geräte mit L Band keinen Externen Antennen Anschluß haben ist erst mal nebensächlich.
Denn dieser kann oft problemlos nachträglich eingebaut werden.
Nur sollten die Geräte die Möglichkeit des Manuellen Scannen haben.

Autoradio mit DAB+ wäre auch ne Möglichkeit.
Für den Flüchtigen Speicher könnte man einen kleinen Stützakku vorsehen der bei Spannungsausfall den Speicher hält.

@PowerAM
Auf dein Angebot komme ich noch zurück

von _Yoshi_ - am 18.11.2012 17:23

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

L-Band,ja das bedeutete gutes Tropo aus Banden Würtemberg,Bayern und Hessen :hot:
Die letzten Jahre ist es aber ruhig geworden,ich hatte nie etwas aus Südtirol oder der Tschechei empfangen :(

von Robert S. - am 18.11.2012 19:26

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
Yoshi
DAB+ sollte der Empfänger schon unterstützen.
Ich hab dazu mal die Threadüberschrift geändert.

Schade. Ich habe im Büro noch eine (seit 2011 unbenutzte) DABalt mit L-Band Holzkiste herumstehen (aus UK und daher so einen Stromsteckeradapter). Manu-Suche hat die aber auch nicht.

von Schwabinger - am 18.11.2012 19:40

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Yamahas T-D500 kann, wenn ich mich richtig erinnere, auch das L-Band.

von DH0GHU - am 18.11.2012 23:00

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Der Tuner scheint für den Anfang Interessant zu sein.
Dieser hat so wie ich herausgelesen habe Getrennte Antennenanschlüsse für UKW und DAB.

Wenn man jetzt noch was Portables hätte wäre das noch besser, vor allen wenn man irgendwo hin will zum Scannen.

Im Netz hab ich den Albrecht DR-201 (Perstel DAB) gefunden der auch das L Band kann.
Jetzt weis ich nicht ob er den DAB+ Standard unterstützt?

Pure Digital Pocket DAB2000
Da weis ich auch nicht ob er den DAB+ Standard unterstützt.
Die Artikelbeschreibungen geben dazu keinen Aufschluß.

Man findet viele DAB Radios mit L Band, nur die Angabe ob die auch den DAB+ Standard unterstützen fehlt da sehr oft oder es ist zu ungünstig formuliert.
Oft Interpretiert man das Plus dann falsch und es ist doch ein DAB Alt Gerät.
Man will wohl mit dieser Masche Altgeräte unter das Volk jubeln! :(

von _Yoshi_ - am 19.11.2012 08:25

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Nein, er kann kein DAB+. Dafuer ist er im L-Band sehr empfindlich und kann manuell Kanaele absuchen. Davon haette ich auch noch einen. ;) Besteht Bedarf??

von PowerAM - am 19.11.2012 08:49

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

@PowerAM
Ohne DAB+ Fähigkeit wird das wohl wenig bringen.
Kann ein DAB Alt Gerät die DAB+ Ensembles überhaupt einlesen ?
Ich hab eher nur Interesse an die L Band Antenne.
Da zu melde ich mich noch via PN.


Ich denke die Suche nach ein Portabel DAB+ Empfänger mit L Band wird wohl eher eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden.

von _Yoshi_ - am 19.11.2012 09:08

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Die meisten, ich behaupte mal weit ueber 95 %, lesen sie auch ein und speichern selbst die gefundenen Programme ab. Je nach Auskunftsfreudigkeit des Geraets zeigen sie dir auch mehr oder weniger umfangreich Daten ueber die empfangenen Ensembles an. Was nicht in MP2 sendet bleibt aber eben stumm.

Allerdings sendet das nahe Ausland nahezu ausschliesslich in MP2 und je nach Wohnort sind diese Ausstrahlungen dann bei Ueberreichweiten auch sehr oft wiedergebbar. Mit der Technisat DAB-Schachtel hatte ich aus der Hand mit Tropohilfe bereits daenische DAB-Kanaele empfangen. Die Antenne stellt bei dem Ding das Kopfhoererkabel dar, mit einem entsprechenden Adapter liess sich aber eine Band III-Yagi voellig problemlos daran betreiben. Ich machte damit nur Label-DX und nahm eine 7-Element mit fuer Ausseneinsaetze. Die ist noch einigermassen handlich und hatte genuegend Richtwirkung sowie Gewinn, um auf einem Huegel nahe meines Wohnorts am noerdlichen Berliner Stadtrand auch die Daenen zu loggen. Ob sie auch mit Audio gespielt haetten weiss ich so natuerlich nicht, angesichts der nicht wenig ausschlagenden Signalanzeige haette ich es angenommen.

Im L-Band sendet in Berlin noch ein Datendienst der BVG fuer die U-Bahn. Den bekommt man wegen der starken Richtstrahlung aber auch nur im Nahbereich. Sie laufen aber unveraendert weiter. Wiedergebbar waren/sind sie aber mit der Technisat-Schachtel auch nicht. Lediglicht die Daten wurden eingelesen.

von PowerAM - am 19.11.2012 09:23

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Also der 201er Albrecht/Perstel kann definitiv kein DAB+. Das Gerät stammt noch aus der DAB Anfangszeit. Mal davon abgesehen dass das Teil ein Stromfresser par Excellence ist und in 4 Stunden 2 hochwertige Alkaline Batterien leer lutscht ist der Empfang sehr gut. Vor allem im L-Band ist das Gerät sehr empfindlich. Leider kam das angekündigte Firmwareupdate nie mit dem man auch Mitschnitte auf den eingebauten 64MB Speicher hätte machen können. :-(

von Spacelab - am 19.11.2012 10:35

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ja, zum Scannen war das Ding ein Hammer bzw. ist es heute noch. Am Empfaenger hat sich ja nichts geaendert... ;)

von PowerAM - am 19.11.2012 10:52

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
PowerAM
Die L-Band "Saege"...



Das Bild hatte ich hier gefunden. Und hier gibt es die Daten zu dieser Antenne.


Ach, das gute Ding gibt es noch... :-)

von Habakukk - am 19.11.2012 21:56

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
_Yoshi_
So wie ich in den Daten lese ist die ziemlich breitbandig.
Die soll wohl von 1,4 - 2,7GHz gehen.
Interessant auch für versuche mit W-Lan und 2,4GHz Video.
Und ein Gewinn von ~12dBi.

Denke diese Antenne wird wohl hauptsächlich als WLAN Antenne verkauft und eingesetzt werden.

Aber auch für GSM 1800, UMTS 2100, LTE 1800/2600, 13cm Amateurfunkband, ... ist sie perfekt geeignet.

von Martyn136 - am 19.11.2012 23:26

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Ja, Habakukk! :spos: Gibt's noch...

Hat mir immerhin einige Zeit die Berliner Programme im L-Band herangeholt.

von PowerAM - am 20.11.2012 17:54

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
Ulrich Hilsinger
Yamahas T-D500 kann, wenn ich mich richtig erinnere, auch das L-Band.


Der Cambridge Audio AZUR 650T und da aktuelle Modell 651T kann auch das L-Band, neben DAB, DAB+ und FM/RDS und AM
http://www.cambridgeaudio.com/summary.php?PID=1049

Ich habe den AZUR 650T

von macintosh-xl - am 23.11.2012 11:26

Re: [DAB+] Empfindliche Empfänger mit L Band wo zu Kaufen?

Zitat
macintosh-xl
Zitat
Ulrich Hilsinger
Yamahas T-D500 kann, wenn ich mich richtig erinnere, auch das L-Band.


Der Cambridge Audio AZUR 650T und da aktuelle Modell 651T kann auch das L-Band, neben DAB, DAB+ und FM/RDS und AM
http://www.cambridgeaudio.com/summary.php?PID=1049

Ich habe den AZUR 650T


Ich denke das ich die Überschrift noch mal anpasse und dort Portable einfüge.
Mit Stationsgeräten kann ich eher wenig anfangen.
Ich wollte schauen was man DX mäßig im L-Band "reißen" kann.
Das Band III ist ja hinlänglich schon DX mäßig gründlich abgegrast.

von _Yoshi_ - am 23.11.2012 12:41
Für den Nachweis von L-Band-Sendungen ist die Wiedergabe von DAB+ nicht zwingend. Wichtiger sind hier folgende Anforderungen:
Manuelle Frequenzsuche
Ensemble soll auch dann eingelesen werden, wenn kein DAB oder DAB-Plus-Programm anwesend ist (zum Beispiel nur ein Datendienst wie bei dem Sender in Frankfurt oder nur DMB-Programme).

Diese Bedingung erfüllt das alte Taschenradio DR101 (Albrecht)
Beim DR201 (auch Albrecht) weiß ich nicht, ob der DMB-Programme und Datendienste ungefiltert durchlässt.

Weitere gute L-Band-Empfänger:
Albrecht DR 601 mit Anschluss für externe Antenne (braucht eine externe Spannungsversorgung 7,5 bis 9 V)
Sangean DPR 202 mit Anschluss für externe Antenne (mit Batteriefach). Der DPR 202 unterdrückt allerdings Ensembles, die kein DAB oder DAB-Plus-Programm haben.

Die einzigen mir bekannten aktuellen portablen DAB-Plus-Empfänger mit L-Band-Empfang sind:

Pure Move 2500
Pure Move 400D
Highway 300 Di

Die beiden Move haben eingebaute Batterien, der Highway 300 Di erfordert eine externe Spannungsversorgung (6 bis 13,8 Volt). Der Highway empfängt das L-Band sicherlich durch den Anschluss für die externe Antenne. Bei den beiden Move ist mir nicht bekannt, mit welcher Antenne das L-Band empfangen wird: durch die Kopfhörer-Antenne (Move 2500, Move 400D) oder durch die Teleskopantenne (Move 400 D) oder durch eine separate Antenne für das L-Band, wie es früher typisch war bei Geräten mit einer Platine von Frontier-Silicon.
Move 2500 und Highway 300 Di bieten nur automatischen Suchlauf. Wie es damit beim Move 400 D aussieht, weiß ich nicht.

von Ingo-GL - am 23.11.2012 20:57
Das Hört sich schon mal gut an.
Ich werde mir die Geräte mal ansehen.
Ok bei den Pure Geräten ist das wieder so eine Sache mit der Manuellen Suche.
Ich weis nicht ob Pure generell auf Manual Tuning im DAB Bereich verzichtet ?
Gibt es da Modelle wo es möglich ist ?

Das Antennenproblem kann man immer irgendwie lösen.
Ich verbaue oft SMA Antennenbuchsen.
Die sind erst mal schön klein und passen immer irgend wo ins Gehäuse.
Später kann man mit ein Adapter von SMA auf IEC M./W. , F-Buchse oder nach sonst was Adaptieren.

von _Yoshi_ - am 23.11.2012 22:52
Können die bekannten DAB+-Chips eigentlich L-Band? Weil dann wäre L-Band-Fähigkeit ja nur eine Frage der Firmware...

von Alqaszar - am 24.11.2012 00:06
Der portable iRiver B20 hätte auch noch das L-Band und eine Teleskop-Antenne. Leider keinen externen Antennenanschluss und in diesem Fall vermutlich noch wichtiger - keine manuelle Kanalwahl! Im L-Band, ist das Gerät empfindlicher - so kam es mir damals zumindest vor - als im Band III.

mögliche Scan-Einstellungen:
Band 3
Band 3 Korea
Band 3 China
L-Band
L-Band Canada
Band 3 und L-Band

Noch ein L-Band taugliches Gerät habe ich:

PHILIPS DA 1000/00 - sogar mit manueller Kanaleinstellung, leider wieder nur Antenne über Kopfhörer und kein DAB+.

Im L-Band war das Ding relativ empfindlich. Ich konnte in früheren Zeiten aus einem Flieger von Zypern herkommend etwa ab der Höhe von Mailand das Freiburger L-Band bis etwa Luzern empfangen. Vorher hatte ich leider das L-Band nicht ausprobiert, da ich annahm, da wäre eh nichts zu empfangen. Dieser DX-Empfang(!) gelang mir trotz nur vorhandener Kopfhörer-Antenne. Bin mir aber nicht sicher, ob das Gerät für das L-Band im innern auch noch eine Antenne hatte. Ich meine, ich hatte damals das DA-1000 einfach an die Scheibe gedrückt.

aber kaufen.....??

von drahtlos - am 24.11.2012 09:49
Die Technisat-Schachtel, die kein DAB+ wiedergeben kann, zeigt eingelesene Programme wenigstens an. Das gilt auch fuer das von der Berliner BVG ausgestrahlte Datenpaket im L-Band. Ist hier auch die letzte Ausstrahlung im L-Band. Antenne fuer L-Band intern, fuer Band III ueber die Kopfhoererbuchse. Anschluss einer externen Antenne fuer Band III daher moeglich.

von PowerAM - am 24.11.2012 12:32
Der Iriver B20 scheint interessant zu sein.
Ob dieser auch die DMB Ensembles von NL wiedergeben kann ?
Laut der Beschreibung soll dieser über ein Update auch DAB+ Fähig sein.
So wie ich sehe hat der eine Teleskopantenne die man einfach durch eine SMA Buchse austauschen könnte.

Mit dem scheint ja einiges möglich zu sein.
Nur weis ich nicht ob der Hersteller das teil noch Supportet zwecks Firmwareupdate für DAB+.

Weis jemand ob der Pure Move 2500 auch Manualtuning unterstützt ?

Kennt jemand den Roberts Solar Radio DAB+ 2 ?
Hat den schon einer Getestet ?

von _Yoshi_ - am 24.11.2012 16:58
Zitat
_Yoshi_
Der Iriver B20 scheint interessant zu sein.
Ob dieser auch die DMB Ensembles von NL wiedergeben kann ?
Laut der Beschreibung soll dieser über ein Update auch DAB+ Fähig sein.
So wie ich sehe hat der eine Teleskopantenne die man einfach durch eine SMA Buchse austauschen könnte.

Mit dem scheint ja einiges möglich zu sein.
Nur weis ich nicht ob der Hersteller das teil noch Supportet zwecks Firmwareupdate für DAB+.

Weis jemand ob der Pure Move 2500 auch Manualtuning unterstützt ?

Kennt jemand den Roberts Solar Radio DAB+ 2 ?
Hat den schon einer Getestet ?

Vergiss den B20!
Der kann zwar DAB+ aber keinen Bundesmuxx! Und wegen irgendwelcher Technischer Probleme gibt es auch kein Firmwareupdate!
Ich habe noch einen zu verkaufen! Bei Interesse kurze Mail an mich

von DAB Fan der ersten Stunde - am 24.11.2012 18:32
Technische Probleme? iRiver will wohl eher neue Geräte verkaufen. Da lässt sich mehr mit verdienen als mit einem Firmwareupdate.

von Spacelab - am 24.11.2012 18:36
Und was ist mit den Pure Move 2500?
Kann der Manuelle Kanalsuche ?

Kennt jemand den Roberts Solar Radio DAB+ 2 ?
Hat den schon einer Getestet ?
Kann man bei dem auch die Kanäle manuell absuchen ?

von _Yoshi_ - am 24.11.2012 18:56
Koennen die Pure-Geraete generell nicht. Oder?

von PowerAM - am 24.11.2012 19:56
Der Move 2500 bietet definitiv keine manuelle Frequenzwahl. Die hat Pure mit der Einführung der DAB-Plus-Geräte aus der Firmware entfernt. Ob der neue Move 400 D dort einen Kurswechsel einläutet, weiß ich noch nicht. Die bei Pure vermutlich verfügbare Download-Betriebsanleitung sollte Auskunft geben.

Den Move 2500 habe ich nur der Vollständigkeit halber aufgeführt. Ich weiß nicht, wie der die L-Band-Frequenzen empfängt, ob durch Zusatzantenne im Gehäuse (da kommt nur ein schmaler Bereich in der Umgebung der USB-Buchse in Frage) oder durch den Kopfhöreranschluss. In dem Fall könnte man ja eine Zusatzantenne durch eine T-Verzweigung anschließen. Für eine zusätzliche Antennenbuchse reicht der Platz am Gehäuse sicherlich nicht.

von Ingo-GL - am 26.11.2012 12:12
Und wie sieht das bei den Roberts Geräten aus ?
Z.b. der Roberts Solar DAB+ 2 ?

von _Yoshi_ - am 26.11.2012 12:29
Zitat
_Yoshi_
Und wie sieht das bei den Roberts Geräten aus ?
Z.b. der Roberts Solar DAB+ 2 ?


Das Solar 2 hat einen manuellen Suchlauf. Hier muss nur die INFO Taste für 3 Sekunden gedrückt und gehalten werden. Dann erscheint der Menüpunkt "Manuel Tune"

von robin1990 - am 26.11.2012 15:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.