Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
RheinMain701, m83, Manager., Japhi, Ihre Majestät, Reinhold Heeg, fn1107, Frau Digital, Habakukk, Tracker001, ... und 5 weitere

DAB-alt Standorte, geplant und in Betrieb

Startbeitrag von RheinMain701 am 09.04.2013 18:50

Überall lese ich von Standorten, von wo es mal DAB-alt gab und solche, welche mal geplant waren. Alleine die schiere Zahl und die interessante Auswahl der Standorte hat mein Interesse geweckt. Gibt es irgendwo eine umfassende Auflistung, was mal für das alte DAB im Kanal 12 geplant war und was in Betrieb ging?

Antworten:

Puh, könnte ich mal sammeln ;-) Musst dich nur gedulden.

von Japhi - am 09.04.2013 18:51
ehemalige DAB-Sender

Nordrhein-Westfalen:

Münster-FMT 0,25
Bielefeld 0,25
Höxter 0,5 (oder sogar 1??)
Warburg 0,5
Schmallenberg 0,25
Hallenberg 0,5
Siegen-Eisern 0,5
Schwerte 0,5
Wesel 1
Viersen 1
Schleiden 0,25
Düsseldorf (Vodafone) 0,25
Witzhelden 1
Waldbröl 1

Nur geplant waren:

Gelsenkirchen-Scholven 1
Marsberg 0,25
Meschede 0,25
Wenholthausen/Eslohe 0,5
Meegen 1
Monschau 0,25

alle 12D

von Japhi - am 09.04.2013 18:59
DAB-Plattform e.V. Schriftenreihe Heft 10, ab Seite 16 gibt einen guten Überblick über die geplanten Netze (aber ohne Standorte):
http://web.archive.org/web/19980222160130/http://www.dab-plattform.de/f/download.htm
Vielleicht ist in den anderen Heften auch noch was zu finden, hab's jetzt nur schnell überflogen. Falls der Download aus der Wayback-Machine nicht funktioniert, hätte ich alle Dateien hier.

von DigiAndi - am 09.04.2013 19:00
Ich hatte sowas mal im PRO DAB zu DAB alt Zeiten gesehen. Bei dem alleine was um mich rundherum geplant war ist mir klar geworden das DAB nicht werden kann. Da sind aktuell die Datenbanken von hier zu sehen, alles alte weg.

von pomnitz26 - am 09.04.2013 19:09
Zitat
Japhi
ehemalige DAB-Sender Nordrhein-Westfalen

Ergänzung:

12D Köln/Hansahochhaus => 12D Köln/Colonius => 11D Köln/Kölnturm
12D Oelde/Stromberg-Kahle => 12D Oelde/Mackenberg => 11D Oelde/Mackenberg
12D Waldböl/Morsbach-Wallerhausen => 12D Waldbröl/TV-Umsetzer Lützinger Weg => off
12D Wuppertal/Westfalenweg => 12D Wuppertal/Königshöhe => 11D Wuppertal/Königshöhe

von Manager. - am 09.04.2013 19:22
Alte Listen, die ich gefunden habe:

Schleswig-Holstein

Sylt Morsum 12D 0,25
Flensburg Engelsby 12D 0,5
Schleswig FMT 12D 0,5
Bredstedt FMT 12D 0,2
Helgoland 7C 0,8
Heide Welmbüttel 12D 0,5
Kiel Kronshagen 12D 1
Bungsberg 12D 1
Lübeck Stockelsdorf 12D 0,5
Mölln 12D 1
Kaltenkirchen 12D 0,2
Neumünster Hasenkrug 12D 0,63
Elmshorn (???) 12D 0,5

Meck-Pomm

Schwerin 12B 1
Hamberge 12B 0,32
Güstrow 12B 0,5
Rostock Stadtweide 12B 1
Marlow 12B 0,32
Bergen auf Rügen 5C 1,6
Züssow 5C 1
Helpterberg 5C 1,6
Röbel 12B 1
Neustrelitz 5C 1

Rheinland-Pfalz

Eifel Scharteberg 12A 0,5
Ormont-Hallschlag 12A 0,063
Schnee-Eifel 12A 0,32
Prüm-Stadt 12A 0,125
Waxweiler 12A 0,125
Bitburg-Stahl 12A 0,63
Saarburg 12A 0,5
Trier Markusberg 12A 0,4
Trier Petrisberg 12A 0,5
Haardtkopf 12A 0,5
Oberes Ahrtal 12A 0,04
Weibern 12A 0,2
Linz Ginsterhahn 12A 0,25
Betzdorf 12A 0,05
Bad Marienberg 12A 0,16
Daubach/Ww. 12A 0,16
Diez Geisenberg 12A 0,32
Kaub 12A 0,2
Nassau/Lahn 12A 0,4
Koblenz-Stadt (???) 12A 0,2
Koblenz Kühkopf 12A 0,25
Koblenz Naßheck 12A 0,2
Cochem 12A 0,63
Alf-Bullay 12A 0,16
Boppard 12A 0,1
Rheinböllen 12A 0,32
Idar-Oberstein Hillschied 12A 0,5
Idar-Oberstein Wildenburger Kopf 12A 0,32
Bad Kreuznach Schanzenkopf 12A 0,32
Rüdesheim 12A 0,32
Hohe Wurzel 12A 0,4
Mainz-Kastel 12A 0,32
Donnersberg 12A 0,5
Kaiserslautern Dansenberg 12A 0,63
Glan-Münchweiler 12A 0,1
Bornberg 12A 0,5
Zweibrücken Am Ölkorb 12A 0,5
Kettrichhof 12A 0,5
Annweiler 12A 1
Hohe Derst 12A 1
Weinbiet 12A 0,8
Heidelberg Königstuhl SDR 12A 0,8
Ettlingen Wattkopf 12A 1

Saarburg LH 1
Trier-West LH 1

Koblenz Bendorf LE ???
Koblenz Kühkopf LE ???

Hohe Wurzel LF 1
Ober-Olm LF 1
Mainz-Kastel LF 0,02

Kaiserslautern Dansenberg LB ???
Kettrichhof LB ???
Weilerskopf LB 1
Ludwigshafen FMT LB 1

Bayern

12D-Sender überspring ich mal, da allseits bekannt

Lindau Hoyerberg LF 1
Lindau Kinberg LF 1
Sonthofen LF 0,1
Blender LF 4
Füssen Eisenberg LF 2,5
Kaufbeuren LF 2

Memmingen LI 1
Ottobeuren LI 4
Mindelheim LI 4
Boos LI 2

Augsburg Welden LH 4
Augsburg Hotelturm LH 3,2
Affing LH 3,3

Erlangen LC 4
Nürnberg FMT LC 4
Schwabach LC 4

Weißenburg LA 2
Weinberg LA 2
Ansbach LA 4
Rothenburg LA 1
Büttelberg LA 1
Uffenheim LA 1
Neustadt/Aisch LA 1

Kitzingen LH 2
Ochsenfurt Segnitzer Spitze LH 4
Ochsenfurt Hohe Stadt LH 2
Würzburg Frankenwarte LH 2 (4 gepl.)
Unterpleichfeld LH 4
Nordheim LH 2

Großheubach LE 4
Pfaffenberg LE 4
Bessenbach-Waldaschaff LE 1
Alzenau i. UFr. LE 0,5

Bad Brückenau Schafberg LB 1
Bad Neustadt-Frickenhausen LB 1
Bad Kissingen LB 1
Hammelburg LB 1
Schweinfurt LB 3,2
Hofheim LB 1
Zabelstein LB 1

Coburg Eckardtsberg LE 4
Kronach LE 1
Burgkunstadt LE 4
Lichtenfeld LE 1
Scheßlitz LE 0,5
Bamberg Kälberberg LE 2
Bamberg Innenstadt (?) LE 1
Burgwindheim LE 0,5
Forchheim LE 4

Betzenstein LD 2
Trockau LD 4
Thurnau LD 1
Bayreuth Oschenberg LD 4
Bad Berneck LD 4
Ochsenkopf LD 0,5

Hof Labyrinthberg LF 4
Konradsreuth LF 2
Hof Großer Waldstein LF 1
Selb LF 1
Marktredwitz LF 4

Weiden Fischerberg LH 4
Amberg Rotbühl LH 4
Amberg Innenstadt LH 4

Neumarkt LB 0,5
Seubersdorf LB 1
Venburg LB 1
Burglengenfeld LB 1
Schwandorf LB 1
Regensburg Mühlberg LB 1
Regensburg Ziegetsberg LB 4
Regensburg Hohe Linie LB 4
Kelheim LB 1

Deggendorf Hochoberndorf LA 1
Brotjacklriegel LA 0,5
Windorf LA 1
Passau Dommelstadl LA 4

Landau/Isar LI 2
Dingolfind LI 1
Landshut TV-Sender LI 4
Landshut Altdorf LI 1

Ingolstadt Stammham LD 4
Ingolstadt Audi LD 2,5
Ingolstadt Innenstadt LD 1
Zuchering LD 4
Pfaffenhofen LD 1

Freising LG 1
Markt Schwaben LD 0,05
Ebersberg LD 1
Höhenkirchen LD 1
Röhrmoos LD 1
München Olympiaturm LD 4
Baierbrunn LD 1
Fürstenfeldbruck LD 1
Starnberg LD 1
Windach LD 1
Landsberg LD 1

Hohenpeißenberg LB 2
Oberammergau LB 0,2
Garmisch-Partenkirchen Kreuzeck LB 0,01
Herzogstand LB 0,32
Bad Tölz Gaißach LB 4

Inntal LH 1
Flintsbach LH 4
Prien LH 4
Traunstein Hochberg LH 2
Högl LH 2

von RheinMain701 - am 09.04.2013 19:27
Zitat
Manager.
Ergänzung:
...
12D Waldböl/Morsbach-Wallerhausen => 12D Waldbröl/TV-Umsetzer Lützinger Weg => off
...


Am TV-Umsetzer Lützinger Weg südlich von Waldbröl gab es nie einen DAB-Sender. Der Standort war zwar koordiniert, realisiert wurde schließlich aber Morsbach-Wallerhausen. In Wallerhausen hat man einen schon vorhandenen robusten Gittermast genutzt. Am Lützinger Weg hätte man vielleicht eine Antenne für einen auf Waldbröl gerichteten Füllsender unterbringen können. Für eine rundstrahlende Antennenanlage der 1-kW-Klasse ist der Turm nicht geeignet.

von Ingo-GL - am 09.04.2013 19:49
Schaut doch einfach auf http://web.archive.org/ nach. Einfach ukwtv.de eingeben und schon könnt ihr die alten Tabellen aufrufen. Es ist ja damals alles statisches HTML gewesen und somit verfügbar!

von oli84 - am 09.04.2013 19:52
Ja, daran hab ich nicht gedacht, dass da noch die DAB-alt-Listen drin sind. Wobei man bei archive.org nie weiß, wie lange die Seiten da drin bleiben...

von RheinMain701 - am 09.04.2013 19:54
Siegen-Eisern hat echt mal DAB gesendet?? Nie gewusst..

von Tracker001 - am 09.04.2013 19:56
Zitat
Tracker001
Siegen-Eisern hat echt mal DAB gesendet?? Nie gewusst..


Und Siegen-Eisern ist sogar mal für den Bundesmuxx vorgesehen ...aber wohl frühestens ab 2014:-)

von Skeletor - am 10.04.2013 06:05
In Sachsen gab es bis 2010 u.a. die Standorte

Marienberg Drei Brüder Höhe 12A
Schwarzenberg Spiegelwald 12 A und LE oder G ??? Ist schon lange her.
Über das L-Band wurde damals das lokale TV Programm Kabeljournal (RFE) übertragen
Reichenbach 12A
und ganz früher gab es -glaub ich- auch mal in Olbernhau einen DAB Sender für 12 A

von Frau Digital - am 10.04.2013 07:09
Das Sendernetz für Rheinland-Pfalz war schon genial geplant. Damit wäre wirklich jedes Tal gut versorgt gewesen. Auch Thüringen hatte ein solches Netz mit vielen 50 Watt-Funzeln. Die aktuelle Strategie mit höheren Leistungen und wenig Standorten bringt vor allem im bergigen Land häufig Verschlechterungen mit sich. Beispiel Südpfalz: Der 8 kW-Sender auf dem Weinbiet reicht nicht für guten portablen Empfang etwa in Annweiler oder Bad Bergzabern. Das Alt-Netz hätte hier im Endausbau auch die Standorte Hohe Derst und Trifels beinhaltet. Damit wären beide Städte versorgt gewesen. Vor allem bei vielen Bergen sind solche Low-Power-Netze mit vielen Sendern besser als ein High Power-Sender, der eine ganze Region versorgen muss. Das zeigt sich aktuell auch in Sachsen: Der neu eingeschaltete Sender Geyer hat in den Tälern des Erzgebirges massive Probleme. Man muss freilich auch dazu sagen, dass ein solch engmaschiges Netz im Endausbau viel zu teuer gewesen wäre. Und sollte ein Wunder geschehen und UKW irgendwann abgeschaltet werden kann man immer noch Füllsender zuschalten.

von Ihre Majestät - am 10.04.2013 10:45
Soweit ich mich erinnern kann, sollte mal 12C Hessen auf den Schnepfenkopf Gelnhausen kommen. Da kommt ja im Sommer der Bundes-Mux drauf.
Mahlzeit
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 10.04.2013 10:59
Zitat
Ihre Majestät
Vor allem bei vielen Bergen sind solche Low-Power-Netze mit vielen Sendern besser als ein High Power-Sender, der eine ganze Region versorgen muss. Das zeigt sich aktuell auch in Sachsen: Der neu eingeschaltete Sender Geyer hat in den Tälern des Erzgebirges massive Probleme. Man muss freilich auch dazu sagen, dass ein solch engmaschiges Netz im Endausbau viel zu teuer gewesen wäre. Und sollte ein Wunder geschehen und UKW irgendwann abgeschaltet werden kann man immer noch Füllsender zuschalten.


Das Altnetz in Sachsen war schon sehr gut geplant (abgesehen von der Aufteilung in 12A und 5C), hatte aber auch seine Lücken. Mit der schwachen Leistung war oft schon wenige Kilometer vom Sender entfernt kein guter Empfang mehr möglich. Im Prinzip hätte man die alten Standorte so belassen und mit 10 kW statt 1 kW betreiben können, alles im SFN. Da das natürlich unbezahlbar wäre ist die aktuelle Lösung mit den exponierten Grundnetzsendern schon ein ganz guter Kompromiss, der auch nur wenige Lücken lässt. Auf jeden Fall besser als nur ein Sender Chemnitz Reichenhain mit 10 KW statt Geyer.

von fn1107 - am 10.04.2013 11:30
Auch in R-P hätte es sicher Lücken gegeben. Ich denke da an das Eistal - da ist der Donnersberg abgeschattet, und auch Heidelberg geht nicht überall einwandfrei.

von RheinMain701 - am 10.04.2013 11:33
Ich vermisse auch weiterhin das sehr gut ausgebaute 12C-alt-Netz in Hessen. Hier in Osthessen empfangbar über die Sender Hummelskopf (Fulda), Wippershainer Höhe (Hersfeld), Homberg (Alsfeld) und Landrücken (Schlüchtern). Lücken gab es nur in ein paar Spessarttälern und in der Rhön in und um Wüstensachsen und Obernhausen (im Schatten der Wasserkuppe). Verglichen mit heute sendet nur noch 5C Deutschland (Rimberg und Hummelskopf) der die gleichen Lücken in der Rhön, aber auch im Raum Philippsthal/Heringen (früher versorgt über die Wippershainer Höhe) und die prominenten Lücken im Kinzigtal entlang der A66 und im Spessart (Landrücken, Schnepfenkopf oder Heidelstein/Kreuzberg fehlen). 7B Hessen ist mieser dran, hier gibts nur den Rimberg, was Lücken bereits in Fulda verursacht und erst Recht in Rhön, Vogelsberg und Spessart. Ich hoffe, dass da doch noch was in der Rhön kommt, würde gerne die Kombination Rimberg + Kreuzberg rund testen :). 12C Hessen ist in Osthessen eigentlich nur noch DX, mal abgesehen von den Rhönern DX-Standorten.

Rimberg ersetzt die alten Standorte Homberg und Wippershainer Höhe recht gut. Ich muss unbedingt mal nach Hersfeld und 7B ausgiebig testen, meines Erachtens ist die Stadt eigentlich nur von einem Hersfelder Standort oder dem Eisenberg komplett zu versorgen. Sollte mal Kreuzberg und Meißner kommen, ergänzt sich das wahrscheinlich schon gut.

Hier die 12C Hessen-Standorte anno 2005
Habichtswald/Kassel (Essigberg) 0.5
Kassel (Tannenwäldchen) 0.5
Bad Hersfeld (Wippershainer Höhe) 0.5
Fulda (Hummelskopf) 1
Alsfeld (Homberg) 0.25
Gießen (Dünsberg) 0.25
Marburg (Lahnberge-Kornberg) 0.32
Hohe Wurzel/Wiesbaden 0.32
Großer Feldberg / Taunus 0.5
Schlüchtern (Landrücken) 1
Frankfurt (Europaturm) 1
Krehberg / Odenwald 1


geplant war zudem:
Korbach (Battenhausen-Hohes Lohr) 1 (*)
Hofgeismar (Heuberg) 1 (*)
Bad Karlshafen 1 (*)
Hoher Meißner/Hessisch Lichtenau 1 (*)
Eisenberg/Bad Hersfeld-Neuenstein 1 (*)
Heidelstein / Rhön 1 (*)
Dillenburg (Angelburg) 1 (*)
Driedorf/Westerwald (Höllberg) 1 (*)
Wetzlar (Aßlar-Klein Altenstädten) (*)
Weilburg (Hermannskopf) 1 (*)
Limburg (Staffel) 1 (*)
Michelstadt (Gottwald) 1 (*)
Wald-Michelbach 1 (*)

von m83 - am 10.04.2013 14:36
Und auch das Thüringer 12B Altnetz war perfekt ausgebaut. In Westthüringen, also an Werra und in der Rhön gab es kaum Lücken, die Versorgung erfolgte über die Sender Helenenhöhe (Meiningen), Erbenhausen (Hochrhön), Inselsberg, Pleß (Rhön/Werratal) und Rockenstuhl (Rhön/Thüringer Zipfel), zudem war noch ein Sender hoch über dem Werratal bei Bad Salzungen/Dietlas und ein Sender nahe Jüchsen für den Raum Grabfeld/Gleichberge nahe der A71 geplant. Mir ist schleierhaft, wie man mit Sendern ausschließlich im Thüringer Wald Werratal und Rhön versorgen möchte. Auf UKW klappt das an vielen Orten auch nur verzerrt und angerauscht.

Hier die 12B Sender anno 2005:
Heiligenstadt (Dorotheenhof) 0,2
Dingelstädt/Eichsfeld (Heckelrain) 0,05
Geismar (Hülfensberg) 0,05
Keula 0,5
Kulpenberg/Bad Frankenhausen 1
Eisenach-Stadt 0,1
Weimar 2 0,5
Jena (Oßmaritz-Cospoth) 0,2
Eisenberg (Heimstättensiedlung) 0,2
Ronneburg/Gera (Rückersdorf-Schreier) 1
Altenburg (Weißer Berg) 0,2
Greiz 1 0,1
Triptis 0,2
Lobenstein (Sieglitzberg) 0,5
Remda/Saalfeld (Großer Kalmberg) 0,5
Saalfeld (Kulm) 0,5
Schmiedefeld 0,05
Sonneberg (Sachsenbrunn-Bleßberg) 0,5
Gießübel 0,1
Ilmenau (Kickelhahn) 0,2
Suhl (Erleshügel) 0,2
Meiningen 2 (Wasserkuppe Helenenhöhe) 0,1
Erbenhausen 0,1
Steinbach-Hallenberg 2 0,1
Inselsberg (Großer Inselsberg) 0,5
Pleß/Breitungen 0,5
Schleid (Rockenstuhl) 0,1

geplant waren:
Ahrenshausen 0,05 (*)
Treffurt 0,1 (*)
Meuselwitz 0,05 (*)
Steinach 2 0,1 (*)
Mengersgereuth (Hämmern) 0,05 (*)
Jüchsen 0,1 (*)
Dietlas 0,1 (*)

von m83 - am 10.04.2013 14:44
Jaja, war schon nicht alles nur schlecht bei den DAB-alt-Netzen.

von Habakukk - am 10.04.2013 14:49
Zitat
RheinMain701
Freising LG 1
Markt Schwaben LD 0,05
Ebersberg LD 1
Höhenkirchen LD 1
Röhrmoos LD 1
München Olympiaturm LD 4
Baierbrunn LD 1
Fürstenfeldbruck LD 1
Starnberg LD 1
Windach LD 1
Landsberg LD 1

Alle LG. ;)



@ Ingo-GL:
Danke für die Korrektur!



Zitat
Frau Digital
In Sachsen gab es bis 2010 u.a. die Standorte

Marienberg Drei Brüder Höhe 12A
Schwarzenberg Spiegelwald 12 A und LE oder G ??? Ist schon lange her.
Über das L-Band wurde damals das lokale TV Programm Kabeljournal (RFE) übertragen
Reichenbach 12A
und ganz früher gab es -glaub ich- auch mal in Olbernhau einen DAB Sender für 12 A

Schwarzenberg war LE.

Weitere frühere Standorte:
5C Bautzen
12A Chemnitz-Reichenhain
5C Görlitz
12A Leipzig-Holzhausen
5C Neustadt in Sachsen
5C Pulsnitz
5C Zittau
12A Zwickau


Und geplant waren noch:
5C Ebersbach
12A Frauenstein
12A Hartha
LI Leipzig-Stahmeln

von Manager. - am 10.04.2013 17:02
Zitat
m83
Hier die 12C Hessen-Standorte anno 2005

geplant war zudem:

Außer den schon von dir genannten Sendern sollte 12C auch noch von diesen Standorten kommen:

Biedenkopf 1
Dieburg 1
Ebersberg/Heidküppel 0,25
Friedberg/Steinkopf 0,5
Gelnhausen/Schnepfenkopf 0,25
Hardberg 0,1
Homberg/Efze-Allmutsberg 0,5
Korbach/Strother Str. 0,25
Rüdesheim/Niederwald 0,8
Rüsselsheim-Bauschheim 0,25
Vogelsberg/Hoherodskopf 0,5
Mannheim/FMT 1

von Manager. - am 10.04.2013 17:22
Wow, das wäre ein erstrebenswertes DAB-Netz gewesen :)

Von Ebersberg/Heidküppel wusste ich bis jetzt noch gar nichts. Ein sehr guter Standort, ich habe von Zuhause in Fuldas Südwesten Sichtkontakt zu ihm und kann auch dessen Mobilfunksender loggen. Dieser versorgt hervorragend das Fuldatal von Gersfeld bis zur A7 wie es sonst nur Heidelstein kann. Über die Wasserkuppe schafft er es aber auch nicht, dafür wahrscheinlich weit Richtung Westen.

Mannheim/FMT wahrscheinlich nur 1kW in Richtung Ried/Lampertheim, oder?!

Komisch, dass in diesem dichten Netz nicht was im Sinntal oder Jossgrund geplant war, z.B. Mernes oder Lohrhaupten, da wären wohl doch noch ein paar Lücken geblieben.

Im Vergleich zu Hessen waren ja im 12B-Netz in Thüringen ja schon wirklich verrückte Standorte onair, z.B. der 500m von Hessen entfernte Hülfensberg bei 37308 Geismar, der wirklich wohl nur 5-6 thüringer Dörfer versorgte (aber wohl auch Eschwege).

Im alten 12B Netz waren mit Eisenach, Inselsberg, Erleshügel, Steinbach-Hallenberg, Schmiedefeld, Kickelhahn, Gießübel und Bleßberg ingesamt 8 Sender im Thüringer Wald! und mit Helenenhöhe, Pleß, Rockenstuhl und Erbenhausen weitere 4 Sender in der Rhön! onair!
Hessen hatte keinen einzigen in der Rhön.

von m83 - am 10.04.2013 19:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.