Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
38
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, oli84, Tracker001, fred787, DX-Matze, n_xuux, dxbruelhart, RheinMain701, GLS, sn0, ... und 11 weitere

DAB+ Wiki?

Startbeitrag von n_xuux am 10.04.2013 12:24

Nachdem ich quer übers Internet schon einiges über DAB+ gelesen und zu diversen Empfängern recherchiert habe (ukwtv-forum, amazon-Rezensionen, digitalfernsehen.de-Forum, ...) ist mir aufgefallen, dass viele - auch speziellere - Infos zwar hier im Forum zu finden sind, aber tw. sehr verstreut sind.

So, z.B. betreffend Informationen zum Dual Dab 4 Empfänger bin ich in einem älteren Thread gelandet, in dem zwar die verschiedenen Versionen (Venice 5, 7, Verona) aufgelistet waren, jedoch zur Q8+-Version war dort noch nichts erwähnt, die Infos dazu waren erst im Norma-Thread auffindbar.

Wenn man verschiedene Empfänger vergleichen will (z.B. auch in der Frage, unterstützt ein Empfänger RDS; spezielle Funktionen der Software ..), ist man schnell ewig am Suchen, was die verschiedenen Geräte tatsächlich können, wenn man sich einen Überblick verschaffen will.

Da würde es sich doch anbieten ein DAB+-Wiki aufzusetzen, je eine Seite (für die wichtigsten)
Radio-Empfänger, viele andere Infos, ich denke viele hier würden da sicher einiges reinschreiben.
(betreffend die verschiedenen Empfänger kann es auch gerne englischsprachig sein, ich habe so etwas nämlich nicht gefunden).

Antworten:

Willkommen im Forum! :)
Gute Idee, aber wer soll das machen?

von DX OberTShausen - am 10.04.2013 13:06
Fände ich auch eine sehr gute Sache und würde diverse Fäden von sich wiederholenden Fragen entlasten (ein Link zum Wiki reicht dann oft) und es überhaupt erst ermöglichen, bestimmte Infos im Heuhaufen (wieder) zu finden. Und vielleicht beschränkt man das nicht auf DAB+, sondern bezieht alle denkbaren technischen Empfangswege, Modifikationen usw. ein, also alle technischen Themen aus dem Forum.
Technisch dürfte das nicht das Problem sein.
Die Frage ist eher, wo macht man das, in welchen Rahmen, wer hat der Hut auf bei Problemen, auf welcher Plattform, wer sponsort den Webspace usw.
MySnip da vermutlich keinen Rahmen. Vielleicht läßt sich der UKWTV-AK motivieren?

von Hagen - am 10.04.2013 14:27
Ein Arbeitskreis Wikipedia wäre interessant. Was dort tw. zu den techn. Dingen im Broadcastbereich steht... manchmal sind Änderungen auch nur seeehr mühselig durchzubringen.

Ein eigenes Wiki muss ja nicht nur DAB sein, sondern könnte auch allgemein vieles von UKWTV enthalten. Wird aber nur funktionieren, wenn man sich dem auch widmet, und das sieht etwas schwierig aus. Es wäre IMHO begrüßenswert, wenn dann nicht jeder Hanswurst dort irgendwelche POVs verdreht, weil seine 70dB Verstärker Zimmerantenne nur Pixel bringt, sondern man sich durch Wissen legitimieren muss, um dort was schreiben zu können.

von CBS - am 10.04.2013 14:47
Zitat
CBS
Ein Arbeitskreis Wikipedia wäre interessant. Was dort tw. zu den techn. Dingen im Broadcastbereich steht... manchmal sind Änderungen auch nur seeehr mühselig durchzubringen.

Ein eigenes Wiki muss ja nicht nur DAB sein, sondern könnte auch allgemein vieles von UKWTV enthalten. Wird aber nur funktionieren, wenn man sich dem auch widmet, und das sieht etwas schwierig aus. Es wäre IMHO begrüßenswert, wenn dann nicht jeder Hanswurst dort irgendwelche POVs verdreht, weil seine 70dB Verstärker Zimmerantenne nur Pixel bringt, sondern man sich durch Wissen legitimieren muss, um dort was schreiben zu können.

Das ist ja generell bei freien Enzyklopädien im Internet das Problem. Sofern jeder dort etwas schreiben/verändern kann, wird bald sehr viel Müll drinstehen und gerade bei technischen Fragen wird es schwierig sein, herauszufiltern, was richtig und was falsch ist. Das ist ja teilweise schon hier im Forum das Problem, wobei es sich hier - wie ich finde - noch in Grenzen hält, nicht zuletzt weil es hier aufmerksame Admins gibt. :spos:
@TE: Falls du an gut recherchiertem Material interessiert bist und wirklich überlegst, dir ein (oder mehrere) DAB+ Radio zu kaufen, gibt es auch gute Fachliteratur. Die aktuelle INFOSAT Ausgabe z.B. enthält eine "Digitalradio-Marktübersicht XXL".

von Hunsrücker - am 10.04.2013 15:00
Zitat
Hagen
MySnip da vermutlich keinen Rahmen. Vielleicht läßt sich der UKWTV-AK motivieren?


Da mir die Idee einer Knowledgebase schon länger vorschwebt, können wir gerne ein Rundfunk-Wiki betreiben. Das ganze Ding ist aber nur für angemeldete Nutzer editierbar, die manuell in eine Gruppe mit den entsprechenden Rechten freigeschaltet werden!

Hier gehts zur Seite: http://www.ukwtv.de/wiki/index.php/Hauptseite
Anmelden oben rechts klicken und dann dort neues Benutzerkonto erstellen. Eine Freischaltung als Redakteur erfolgt nach persönlicher Mail an meine Arbeitskreis-Adresse (Impressum ukwtv.de). Dort ist auch zu nennen, was man dem Wiki beizutragen hat. Copy & Paste aus wikipedia ist ausdrücklich unerwünscht!

von oli84 - am 11.04.2013 00:37
Ich glaube, dass www.dvbcentral.de an so etwas arbeitet.

von Chris4981 - am 11.04.2013 03:18
Schöne Idee, wenn es gut umgesetzt wird könnte das das Finden von Informationen sehr viel komfortabler machen.

Ich bin auch dafür es nicht auf DAB zu beschränken.

LoWo

von LordWhopper - am 11.04.2013 05:49
Zitat
oli84
http://www.ukwtv.de/wiki/index.php/Hauptseite
Anmelden oben rechts klicken und dann dort neues Benutzerkonto erstellen. Eine Freischaltung als Redakteur
erfolgt nach persönlicher Mail an meine Arbeitskreis-Adresse (Impressum ukwtv.de). Dort ist auch zu nennen,
was man dem Wiki beizutragen hat. Copy & Paste aus wikipedia ist ausdrücklich unerwünscht!


Das ging wirklich schnell! Jedoch lebt meiner Meinung ein Wiki davon, dass es jeder erstmal editieren
darf - wenn dann Sachen nicht stimmen, können andere Nutzer diese immer noch korrigieren. So kommt erstmal
mehr Material zusammen. Wichtig ist auch dass mal ein Grundgerüst eines Wikis vorhanden ist, damit
ist die Hürde für weitere Ergänzungen niedriger.

Falls ihr schon vorhabt bestimmte Inhalte in dieses Wiki zu verlagern, wäre das natürlich ein Anfang.
Wie gesagt, es kommt auch darauf an, wie es angenommen wird, und wie hoch die Hürde zum
editieren ist.

von n_xuux - am 11.04.2013 14:02
Also diese Hürde wird nicht ohne Grund eingebaut. Es gibt nämlich einige Personen die das sehr gerne und sehr schnell versauen werden sobald sowas öffentlich wird. Bei diese Registrierung fallen diese Personen schon aus dem Boot. Und glaube mir, das ist wirklich nötig.. :)

von Jassy - am 11.04.2013 14:05
Vielleicht könnte man sich irgendwo in der Mitte treffen. Man könnte es so machen wie bei Wikipedia. Jeder darf editieren aber die Veränderungen müssen erst durch eine berechtigte Person freigeschaltet werden. Denn ich finde auch das gerade bei einem Wiki jeder ergänzen und berichtigen darf. Das ist ja das Prinzip dahinter. Natürlich können wir aber auch nicht einfach jedermann darin wüten lassen. Deshalb mein Vorschlag das zwar jeder editieren darf aber das ganze dann erstmal von einer berechtigten Person freigeschaltet werden muss.

von Spacelab - am 11.04.2013 17:27
Zitat
Chris4981
Ich glaube, dass www.dvbcentral.de an so etwas arbeitet.


Antwort von mir als Co-Admin dort:
Bislang zu Empfangsgeräten nicht direkt, wir sind da aber für Kooperationen, sofern gewünscht, offen und würden den Bereich Digitalradio auch in eine seperate Wiki auslagern. Hierbei würde ich mich für das von Spacelab vorgestellte System aussprechen, da es nun mal leider manche gestörten Leute gibt die alles was mit diesem Forum hier und den Leuten dahinter zu tun hat sabotieren.

von htw89 - am 11.04.2013 18:45
Also ich habe keine Lust auf haufenweises Freischalten oder Ablehnen von Beiträgen. Abgesehen davon finde ich keine Einstellung bei mediawiki, die ein Freischalten von Beiträgen ermöglicht.

Als Anbieter dieses Wikis möchte ich als Verantwortlicher das mit dieser Struktur versuchen. Wo ist also das Problem, es auf diese Weise durchzuführen? Was der Gedanke hinter einem Wiki ist, weiß ich. Aber das hier sollte eher eine Wissensbasis sein, die eben eine Wiki-Software als Verwaltung nutzt.
Das Ziel ist eine übergreifende Sammlung von technischen Beiträgen zum Thema Rundfunkempfang.

Gerne können sich auch Leute für die inhaltliche Kontrolle melden. Dann können wir über eine Änderung der Schreibrechte sprechen. Aber aktuell gibt es außer zwei Testbeiträgen noch gar nichts in dem Wiki. Deshalb schlage ich vor, meldet euch und füllt das Ding mit eurem Wissen.

von oli84 - am 11.04.2013 19:17
Für die meisten ist es halt eine Hemmschwelle sich erstmal registrieren zu müssen. Vor allem wenn sie erstmal jemandem persönlich schreiben müssen.

von Spacelab - am 11.04.2013 19:28
Zitat
Spacelab
Für die meisten ist es halt eine Hemmschwelle sich erstmal registrieren zu müssen. Vor allem wenn sie erstmal jemandem persönlich schreiben müssen.


Das ganze ist ein Angebot, zu dem sich niemand verpflichtet fühlen muss. Im Forum muss man sich auch registrieren und gerade eine kurze Mail zu schreiben, sollte auch kein Akt der Unmöglichkeit sein. Entweder man arrangiert sich damit oder man lässt es eben bleiben. Ich verlange kein Exposée über die technische Belesenheit eines Autors, sondern lediglich eine Identifikation.

Wie gesagt: Es gibt gute Gründe, warum ich diesem Weg wähle. Das kann jeder für seine eigenen Projekte gerne anders handhaben. Ich habe halt nur gesehen, dass ein Wiki zur Sprache kam und mir die Idee auch schon länger im Kopf herum schwirrte. Da wir auf unserer AK-Seite Platz haben und ein Wiki schnell installiert ist, habe ich das nun realisiert. Ich möchte aber auch, dass eine gewisse Nachvollziehbarkeit der Artikel vorhanden ist und kein Editwar (z. dt.: Änderungskrieg) wie in der Wikipedia ausbricht.

von oli84 - am 11.04.2013 20:42
Zitat
Hunsrücker
Das ist ja teilweise schon hier im Forum das Problem, wobei es sich hier - wie ich finde - noch in Grenzen hält, nicht zuletzt weil es hier aufmerksame Admins gibt.


Da magst du nicht ganz Unrecht haben, doch nenne mir doch mal ein paar Beispiele, bitte.

von Tracker001 - am 11.04.2013 21:06
Guten Abend,

ich betreibe selbst ein Wiki.
Kaum hatten wir anfangs das Editieren ohne Anmeldung erlaubt schon war aus dem ersten Beitrag der Text verschwunden und es war nur noch zu lesen "SS".

Entweder wollte jemand nur testen, oder einfach nur aus "spaß" den Text löschen.
Daher kann ich das sehr gut verstehen mit der Anmeldung.

Gerade wenn es ein seriöses Wiki wie unseres werden soll.

Wir haben nicht umsonst ein Forum zu unserem Wiki, indem sich User austauschen können. So wird im Wiki nur informiert und nicht diskutiert.

Kann mich daher meinem Co Admin "Heiner" nur anschließen. Wir sind offen für Koorperationen.

Grüße

Andy

von fred787 - am 11.04.2013 21:11
Dann wird einfach jede Veränderung überprüft b.z.w. ein Backup gemacht. Oder auch einfach eine Erkennungssoftware, dass bei sowas solch eine Änderung überhaupt gar nicht erst annimmt...

von Tracker001 - am 11.04.2013 21:29
Jeden Beitrag überprüfen? Wieviele Leute möchtest du denn dafür hier einstellen? :rp:
Mal ernsthaft sowas geht weder per Software richtig noch ohne großen Aufwand.

Wir betreiben Foren, Wikis und der gleichen aus privaten Gründen wie Hobby usw.. da muss sich der Aufwand auf annehmbaren niveau halten.

Wie es in unmoderierten Portalen aussieht weiss man leider zu genüge.

Außerdem geht es auch um die Rückverfolgbarkeit der Postings z. B. bei zweifelhaften Inhalten oder unrechtlichem.

Wie du siehst gehört zu sowas viel Verantwortung.

von fred787 - am 11.04.2013 21:38
Es müssen gar nicht mal viele Leute sein, wenn man ab und zu mal Morgens, Mittags & Abends ggf. Nachts reinschaut b.z.w. Änderungen aufs Smartphone geschickt bekommt kann man die Veränderungen einfach & schnell einsehen und ggf. sofort rückgängig machen. Und eine bestimmte Software kann zumindest verhindern, dass man aus Spaß den Text löscht und nur ein paar Buchstaben (wie oben genannt) hinterlässt oder einfach nur Müll, indem sie bei z.B. mehr als 70 veränderten Wörtern automatisch wiederherstellt.

von Tracker001 - am 11.04.2013 21:47
Wie gesagt deine Meinung in Ehren,

nehmen wir mal an, alle 5 Stunden schaut jemand rein. Auch dafür brauchst du Zeit. Alle haben nebenbei noch ein Privatleben :xcool:

Mit den 70 veränderten Wörtern "gängelst" du die Wiki User aber mindestens genauso wie durch eine einmalige Anmeldung. Sprich es kommt z. B. in BaWü ein neuer Sender auf den SWR Mux. Finde dafür mal 70 Wörter ohne irgendwelchen Spam zu schreiben.

Du siehst worauf ich hinauswill. Am pflegeleichten und einfachsten ist eben eine registrierung.Und je einfacher umso mehr wird das Wiki auch benützt.

Aber ich bin hier kein Admin und auch kein Hoster.

Letzt endlich müssen Sie hier entscheiden und ich kann nur unsere Kooperation anbieten.

So long

von fred787 - am 11.04.2013 22:02
Ich finde das wiki eine sehr gute Idee. Ich würde es ebenfalls nicht auf DAB beschränken, sondern mindestens die anderen Rundfunkempfangsarten dazunehmen, incl. Modulationsarten, Signalkodierung, Fehlerkorrektur etc. Dazu am besten noch alles, was mit Funkübertragung zu tun hat: WLAN, DECT...

Prinzipiell finde ich, dass Wikipedia eine tolle Sache ist, aber bei einigen Themen hat es das Wissen schwer, sich gegen das Halbwissen und das Hörensagen durchzusetzen. Eine Registrierung mit einer persönlichen Mail ist sicher eine hohe Hürde. So lange es aber keine Freiwilligen gibt, die gelegentlich aufräumen und sich anschließend dafür beschimpfen lassen müssen (die Admins wissen sicher, was ich meine), ist das wahrscheinlich notwendig.

von marc1974 - am 11.04.2013 22:04
Na gut, da muss ich passen... Aber trotzdem ist eine Registrierung nicht wirklich aufwändig, ggf. über Facebook eine Anmeldemöglichkeit anbieten. Soviel Zeit sollten sich die Personen, die ernsthaft etwas produktives beitragen möchten schon noch aufheben.

von Tracker001 - am 11.04.2013 22:25
Also ich weiß ja nicht was ihr euch so vorstellt aber was glaubt ihr denn wie viele Änderungsbenachrichtigungen ihr bei dem kleinen Wiki so bekommt? Ich war lange ehrenamtlich bei Wikipedia als Sichter tätig und selbst da hat es sich im Rahmen gehalten. Da macht mir dieses Forum hier an manchen tagen schon mehr mühe. :rolleyes:

Jedenfalls ist die Idee mit dem Wiki nicht neu. Diese hatten wir vor Jahren schon mal besprochen. Allerdings ging das ganze schlagartig unter weil jeder gute Ideen aber keine Lust an der Umsetzung hatte. Ich bin gespannt was dieses mal dabei herauskommt.

von Spacelab - am 12.04.2013 07:02
Also wer in der Lage ist, fundierte Beitraege in einer Wikipedia zu verfassen, fuer den sollte der Registrierungsvorgang und eine kurze Mail an den Admin eigentlich kein Problem sein.

von Habakukk - am 12.04.2013 09:58
Es geht ja nicht darum das dieses jetzt übermäßig kompliziert ist. Es geht darum das wenn einem Leser ein Fehler auffällt er diesen nicht einfach so korrigieren kann ohne sich vorher anzumelden. Was dann sehr schnell zu dem Gedanken führt "Nö dann lass ichs lieber so." Überschätzt das Engagement der Leute nicht. Damit waren wir damals bei Wikipedia schon mehrmals auf die Nase gefallen. Vor allem die Kollegen aus Frankreich. Dort musste man sich anfangs auch erst Registrieren um schreiben zu können. Man hatte zwar recht schnell einen beachtlichen Grundstock an Artikeln aber kaum bis gar keine Korrekturen. Denn nur zum korrigieren meldete sich keiner an. Darauf hin änderte man das System das jeder schreiben und ändern kann, dieses aber vor der Veröffentlichung erst durch ein festes Wikipedia Mitglied durchgeschaut werden musste. Und erst ab da wurde auch fleißig korrigiert und ergänzt.

von Spacelab - am 12.04.2013 10:42
Würde nicht einfach eine umfassende Rubrik FAQ reichen?

von Japhi - am 12.04.2013 10:53
Nunja FAQ musst du genaus erstellen wie ein Wiki. Von daher rein vom Text her der selbe Aufwand.

von fred787 - am 12.04.2013 13:26
Ich würde unser Rundfunk-Wiki doch auch schon jetzt in die Navigation von ukwtv.de aufnehmen. Das ist so auch eine Einladung an manche, aktiv zu werden und Artikel reinzustellen und neue Erklärungen zu verfassen.

von dxbruelhart - am 15.04.2013 15:47
*push*

Ich kann mich Christian nur anschliessen.

von DX-Matze - am 20.04.2013 18:24
Zitat
DX-Matze
*push*

Ich kann mich Christian nur anschliessen.


Es ist schon seit Mittwoch in der Hauptnavigation verlinkt!
Evtl. mal den Browser-Cache leeren? Dann sollte es angezeigt werden...
[attachment 1408 wiki-navigation.jpg]

von oli84 - am 20.04.2013 18:42
Entschuldige, das war missverständlich.

Ich wollte auf die Beteiligung anspielen.

von DX-Matze - am 20.04.2013 19:11
Okay, jetzt sehe ich es auch, aber vorerst nur mit dem Firefox, aber ich starte zum neuen Tag auch den Rechner neu, dann müsste ich es auch mit dem Chrome sehen (da sehe ich es noch nicht, wobei ich heute morgen auch den Rechenknecht neu gestartet hatte, aber das liegt wohl echt am Cache).

von dxbruelhart - am 20.04.2013 22:21
Zitat
marc1974
Ich finde das wiki eine sehr gute Idee. Ich würde es ebenfalls nicht auf DAB beschränken, sondern mindestens die anderen Rundfunkempfangsarten dazunehmen, incl. Modulationsarten, Signalkodierung, Fehlerkorrektur etc. Dazu am besten noch alles, was mit Funkübertragung zu tun hat: WLAN, DECT...


Ich hatte vor einigen Jahren auch mal die Idee so ein Wiki zu starten, als ich dann die ersten Artikel anlegen wollte, musste ich feststellen das genau diese technischen Artikel bereits überwiegend und sogar sehr ausführlich in der Wikipedia zu finden waren, so das es quasi ein Spezial-Rundfunk-Technik-Wiki überflüssig machte.

Siehe z.B.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hörfunk
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Broadcasting
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Video_Broadcasting
http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T
http://de.wikipedia.org/wiki/Satellitenradio
http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Enhanced_Cordless_Telecommunications
http://de.wikipedia.org/wiki/Modulationsart
http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerkorrekturverfahren
http://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzmodulation
http://de.wikipedia.org/wiki/Amplitudenmodulation
http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichwellennetz
http://de.wikipedia.org/wiki/Typenturm
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_höchsten_deutschen_Fernseh-_und_Fernmeldetürme
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Fernsehtürme_und_Sendeanlagen_der_Deutschen_Telekom
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_%28Sendeanlagen%29

Evtl. wäre es sinnvoller die bestehende Wikipedia zu bereichern und zu beobachten, anstatt sein eigenes kleines Wiki zu machen. Zumindest was Technischen Artikel angeht.
Ich nehme mal an das z.B. Artikel für einzelne Empfänger/Receiver/Zünder in der Wikipedia ehr nicht gern gesehen sind, so das es dann das einzige wäre was ein eigenes Wiki rechtfertigen würde.

von sn0 - am 21.04.2013 10:38
Och da gibt es so vieles was man in einem eigenen Rundfunkwiki unterbringen könnte. Zum Beispiel Details über Genf '84-Pläne und welche realisiert und nicht realisiert wurden, die DAB+-Planungen, möglicherweise auch sowas wie DX-Plätze?

von RheinMain701 - am 21.04.2013 12:34
Die Wiki-Listen nutze ich auch häufig, bspw. um irgendwelche FMTs zu finden. Allerdings sind diese Listen doch insgesamt ziemlich chaotisch bei den Bezeichnungen und häufig redundant, etwa:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Fernsehtürme_und_Sendeanlagen_der_Deutschen_Telekom
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Typent%C3%BCrme

Das Bezeichnungs-Problem liegt sicherlich darin begründet, dass es eben v. a. bei Telekom-Anlagen mehrere "Systeme" gibt:

- Zum einen gibt es die offiziell-externen Bezeichnungen, die in den TV-Listen stehen (standen), wo ein Sender meist nach der nächsten größeren Stadt bzw. dem Gebirge (!) benannt wird.
- Dann gibt es die offiziell-internen Standort-Bezeichnungen nach dem Prinzip Ortsnetz + Nr., was übrigens für sämtliche TK- und BK-Anlagen gilt, also auch Vermittlungsstellen oder Empfangs-/Verstärkerstellen beim Kabelnetz.
- Schließlich (und so verfährt im Wesentlichen ukwtv.de) kann man die Sender auch einfach nach dem Berg benennen, so ist es ja bei den ARD-Anstalten auch Standard. Falls innerorts, bietet sich der Stadtteil an.

Bei der Wikipedia werden nun insbesondere für die Telekom-Anlagen diese 3 Systeme vermischt. Es fehlt also eine Standardisierung. Da könnte man in einer neuen Wiki mal versuchen, sämtliche Sendeanlagen, die heute z. B. für DAB oder DVB-T in Betrieb sind, aufzulisten, die Bezeichnungen nach System 3 hier aus UKW/TV übernehmen, die nach System 1 von alten TV-Listen und die nach System 2 nach bestem Wissen auflisten (das DVB-T-Richtfunknetz ist etwa eine ausgezeichnete Quelle).

Bsp.:
- Sender Rhön - Bischofsheim 2 - Heidelstein
- Sender Würzburg (DTAG) - Würzburg 2 - Frankenwarte/Nikolausberg
- FMT Bamberg - Buttenheim 1 - Kälberberg
- FMT Nürnberg - Nürnberg 5 - Schweinau

Dann könnte man jedem Sender eine Seite widmen, mit aktuellen und evtl. früheren abgestrahlten Programmen, Fotos etc., was einem alles einfällt. Statt "Sender" müsste vielleicht ne andere Bezeichnung her, denn ein FMT ist irgendwie auch ein Sender. Wie wär's also mit "Sendemast"? Wenn man zumindest mal ne Liste mit sämtlichen in Deutschland stehenden FMTs (und so schnell werden die nicht abgerissen) zusammenbekommt, wäre das doch klasse.

von GLS - am 22.04.2013 19:48
Zitat
oli84
Zitat
DX-Matze
*push*

Ich kann mich Christian nur anschliessen.


Es ist schon seit Mittwoch in der Hauptnavigation verlinkt!
Evtl. mal den Browser-Cache leeren? Dann sollte es angezeigt werden...
[attachment 1408 wiki-navigation.jpg]


ISP-Caches nerven, an meinem Dienstort bekomme ich immer noch "Arbeitskreis-Forum" angezeigt. :sneg: (Frisch aufgesetztes Kundensystem, direkt via Telekom VDSL).

von DX-Matze - am 26.04.2013 18:25
Bekommt man die ur-alt gecachten Daten von seinem Inklusivvolumen abgezogen? *duckundweg* :D

von Spacelab - am 26.04.2013 18:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.