Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tracker001, rolling_stone, Kartoffelacker, Felix II, DH0GHU, HansEberhardt, megamax, drahtlos, Ihre Majestät, PowerAM, ... und 4 weitere

Suche DAB+ Radio, das nach Stromausfall mit demselben Sender weitermacht

Startbeitrag von Kartoffelacker am 27.04.2013 13:09

Guten Tag!

Ich bin zwar neu hier, lese aber schon seit einige Zeit interessiert mit.

Nun zur Frage:

Ich betreibe seit Jahrzehnten im Bad [keine Angst das Wasser ist meterweit weg] ein UKW Radio, das per Lichtschalter an und wieder ausgeschaltet wird. Ich möchte das durch ein DAB+ Gerät ersetzen. Manchmal rauscht eben nicht nur das Wasser ;-)

Ich hatte schom beim derzeitigen Gerät Probleme eins zu finden, da die meisten Radios über keinen richtigen mechanischen Ein/Aus Schalter mehr verfügen.

Der Nachfolger muß also folgene Kriterien erfüllen:

1.Nach Stromausfall nicht nur spielen, sondern auch mit dem vorher eingestellten Modus [in dem Fall wäre das DAB+] und dem zuletzt gespielten Sender weitermachen.

2. Es darf nicht zu groß sein, da der Platz nicht üppig bemessen ist [Ich mag auch keine Brüllwürfel, aber der Platz für eine Bassbox ist schlichtweg nicht da:(]

Vielen Dank im voraus.

Antworten:

mein Dual DAB4 kann das durchaus.

Vorschlag: gehe mal z.B. in einen Media Markt ( oder anderen Elektronik(fach)markt) und probiere doch einfach mal die inzwischen reichlich vorhandenen Geräte durch. Einfach Strom kappen, etwas warten und Strom wieder drauf und schauen wie sich die einzelnen Geräte verhalten.

von Felix II - am 27.04.2013 13:15
Geht mit dem Dual DAB 12 ebenfalls. Hängt bei mir im Badezimmer an einer schaltbaren Steckdose die mit dem Lichtschalter gekoppelt ist.

von Mr. DABelina - am 27.04.2013 13:40
Vor Jahren habe Ich in Einem Badezimmer ein Radio vorgefunden welches Per Bewegungsmelder
an ging und wenn sich nichts mehr rührte von Alleine wieder aus.
Das wäre auch noch interessant. Als DAB Variante Habe Ich aber soetwas noch nirgends gesehen

von RADIO354 - am 27.04.2013 13:44
rein technisch würde ich auch zu einem DAB4 oder DAB 12 raten (habe selbst ein DAB4, ist sehr empfangsempfindlich. Nur weiß ich nicht, ob die Presets erhalten bleiben.

von rolling_stone - am 27.04.2013 14:30
Ging sogar mit dem billigsten DAB Gerät: Pure One Mi. Aber den Satz:
Zitat
TE
Ich betreibe seit Jahrzehnten im Bad


Verstehe ich nicht so ganz.

von Tracker001 - am 27.04.2013 14:39
Zitat
Tracker001
Ging sogar mit dem billigsten DAB Gerät: Pure One Mi. Aber den Satz:
Zitat
TE
Ich betreibe seit Jahrzehnten im Bad


Verstehe ich nicht so ganz.


Manchmal hören Leute auch im Bad Radio. Mein angesprochenes Gerät steht zum Beispiel im Schlafzimmer.

von rolling_stone - am 27.04.2013 14:41
Achso, verstehe :) Hab schon gedacht er betreibt ein "Bad"..

von Tracker001 - am 27.04.2013 14:46
Natürlich, wäre auch möglich. Und dann für die Wellness-Oase LoungeFM einspielen:bruell:

von rolling_stone - am 27.04.2013 14:51
Stimmt, LoungeFM :D:D Und für die ganz "Aktiven" gibt's dann SSL auf die Ohren :cool: Gibt bestimmt ganz neue Rekorde.. :spos:

von Tracker001 - am 27.04.2013 14:54
Ich nominiere den Pure Siesta mi - der kleine Radiowecker. Er nutzt ein Steckernetzteil, vergossen. Das Geraet selbst arbeitet nur noch mit 5 V. Halte ich im Bad fuer vertretbar, auch wenn das Geraet in feuchterer Umgebung steht.

Wenn es stromlos war und dann wieder Strom bekommt: *plopp* aus dem Lautsprecher und nach etwa 2 Sekunden spielt es mit dem zuletzt gewaehlten Programm in der zuletzt gewaehlten Lautstaerke. Schaltet man den Strom wieder ab: *plopp* aus dem Lautsprecher und dann ist Stille.

Kostet im Laden ab ca. 30 EUR, online mit etwas Glueck fuer 'nen 5er weniger erhaeltlich. Die Empfangsleistungen sind ordentlich, eigentlich lohnt sich sogar die Nachruestung eines Antennenanschlusses. Gebraucht taucht das allerdings wirklich nach Radiowecker klingende Ding gelegentlich in der Bucht auf, vielleicht haste ja da mal Glueck.

von PowerAM - am 27.04.2013 15:19
Vielen Dank für die Tipps.

von Kartoffelacker - am 29.04.2013 06:20
Wenn Du so eines gefunden hast, dann spendiere doch BRF/RTBF so eines für den Füllsender 87.60 MHz in Eupen. Dort soll eigentlich mit 20 Watt das erste Programm, Premiere, laufen. Seit einiger Zeit läuft dort Musique 3, manchmal mit schönem DAB-Blubbern. Vermutlich ist da auch mal der Strom ausgefallen und dann hat der Empfänger (keine Ahnung, welcher) sich auf einem anderen Programm eingeloggt.

von Peter Schwarz - am 29.04.2013 12:14
Oder jemand hat das Fenster vom Sendergebäude gefunden und seine Fernbedienung ausprobiert.

von Marc_RE - am 29.04.2013 12:45
Meine Pure Radios (One Mini, One Mi und Contour) starten immer sofort wieder nach Stromausfall mit dem gleichen Sender.

von Ihre Majestät - am 29.04.2013 12:57
Zitat
Peter Schwarz
Seit einiger Zeit läuft dort Musique 3, manchmal mit schönem DAB-Blubbern. Vermutlich ist da auch mal der Strom ausgefallen und dann hat der Empfänger (keine Ahnung, welcher) sich auf einem anderen Programm eingeloggt.


Das bringt mich doch glatt auf eine Idee, wie man
1.) den Zeitversatz DAB-UKW weitgehend löst
2.) das Qualitätsversprechen, dass DAB nie schlechter als UKW klingt,
einlösen kann:
UKW immer über DAB zuführen :D

von DH0GHU - am 29.04.2013 14:11
wie soll das gehen bei "UKW only" Programmen...?

von Felix II - am 29.04.2013 19:40
Bei FM-only Programmen kann man ja verschlüsselt zuführen!? Damit es keiner merkt, daß die auch auf DAB+ angewiesen sind.
Eigentlich sollten alle überregionalen Sender nur dann eine Lizenz zur Übertragung über UKW bekommen, wenn sie auch über DAB+ senden.
Reine UKW-Lizenzen nur noch für echte Lokalsender der Kategorie Radio Hintermmonddorf.

von HansEberhardt - am 29.04.2013 19:50
Hallo,

Badradio habe ich auch über Lichtschalter.

Funktioniert:
- Pure Mini
- Dual DAB4
- Dual DAB12
- Blaupunkt IR11+ (Auch Internetradio wird dort fortgesetzt)

Funktioniert nicht (Gerät geht nach Spannungsrückkehr in StBy):
- Sangean 25
- Grundig Sonoclock 890 Web

von megamax - am 02.05.2013 09:47
Zitat
Felix II
wie soll das gehen bei "UKW only" Programmen...?


Man lässt die UKW-Ausstrahlung über einen DAB-Dummy laufen um später für einen DAB-Umstieg schon vorbereitet zu sein - zumindest zum Teil.;-)

Aber die Idee mit der UKW-Verbreitung hinter den bestehenden DAB-Multiplexern wäre doch mal ein Ansatz "proDAB" und mit dem Nebeneffekt wegen der nicht mehr vorhandenen Zeitverschiebung. Natürlich produzieren auch die Empfänger einen Verzögerungseffekt, den man irgendwie beim UKW-Sender noch berücksichtigen könnte. :cool:

sorry für mein OT

von drahtlos - am 02.05.2013 11:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.