Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
50
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Basic.Master, andimik, DigiAndi, Jassy, Andi_Bayern, HR12, Seltener Besucher, Mario B., Günter Lorenz

DAB(+)-Testsamples für X-PAD-Analysetool gesucht

Startbeitrag von Basic.Master am 14.05.2013 18:46

Die meisten DAB(+)-Sender senden zusätzlich zum Ton ja noch andere Zusatzdienste mit, wie z.B. Dynamic Label (DL), DL+ oder eine Slideshow. Oft werden diese Dienste innerhalb der Audiodaten im X-PAD (DAB-Bereich für Nutzdaten) mitgesendet. Um diese Übertragung analysieren zu können, habe ich vor einiger Zeit angefangen, in Java ein Tool zu schreiben, das diese Daten aus DAB(+)-Aufnahmen auslesen und darstellen kann. In paar Tagen/Wochen soll es das (natürlich kostenlos) zum Download geben und natürlich sollen möglichst viele Features/Eigenheiten unterstützt werden.

Damit das klappt, bräuchte ich einige Testsamples, um das Programm entsprechend anzupassen zu können. Genauergesagt bräuchte ich Aufnahmen von Muxen, die NICHT in Rheinland-Pfalz oder Hessen empfangbar sind. Die Aufnahmen können dabei entweder von der DabRadio.exe (DVBviewer-Mitgliederbereich; als .mp2 oder .aac) oder vom NOXON DAB MediaPlayer (.mp2 oder .dab) kommen (gibt es sonst noch ein DAB(+)-Empfangsprogramm?). Von der Dauer her reicht eigentlich 1-2 Minuten pro Sender; natürlich je länger desto besser.
Bitte schickt die Aufnahmen per E-Mail an basic PUNKT master AT gmx PUNKT de (Anhanggrenze ist 20 MB) - alternativ geht es natürlich auch per Filehoster-Link. Vielen Dank schon mal!

Ein kleiner Vorgeschmack auf den "XPADxpert" in Form eines Screenshots

Antworten:

Tolle Sache, freu mich auf das Programm :spos:
Komme leider auch aus dem Empfangsgebiet, kann daher leider keine Samples beitragen.

von Mario B. - am 15.05.2013 12:49
So, eine erste Version ist jetzt fertig und steht hier zum Download bereit: http://basicmaster.de/xpadxpert/

Aktuell werden diese Dateitypen unterstützt:


  • *.mp2 - DAB Audioframes (z.B. Terratec NOXON-Software, DVBviewer-Radio.exe)
  • *.aac - DAB+ Audioframes (z.B. DVBviewer-Radio.exe)
  • *.dab - DAB+ Superframes mit Reed-Solomon-Coding (z.B. Terratec NOXON-Software)
  • *.msc - DAB+ Superframes ohne Reed-Solomon-Coding
  • *.eti - DAB ETI(NI, G.703)


An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Spender zahlreicher Samples!

von Basic.Master - am 23.05.2013 15:46
Ich hab BBStore()-Dateien auch aus Südtirol (mit DABPlayer aufgezeichnet). Ist das ETI? Kannst du damit was anfangen?

von andimik - am 23.05.2013 20:35
So direkt sagt mir dieses Format leider nichts und eine oberflächliche Googlesuche brachte da auch keine sinnvollen Ergebnisse.
Wenn du mir so eine Datei schicken könntest, dann sehe ich mir das gerne an.

von Basic.Master - am 23.05.2013 20:49
Geniales Tools, ein ganz großes Danke dafür! :spos:

Ich habe mal alle Aufnahmen durchprobiert und die MP2-Dateien funktionieren alle wunderbar. Von den AAC-Dateien funktioniert aber leider keine, auch keine vom Noxon Media Player aufgenommene. Da bekomme ich nichts zu sehen und die Software scheint auch gar nichts auszuwerten. .dab-Dateien funktionieren aber.
Es wäre super, wenn das Programm auch die Dateiendungen .mp4 und .m4a akzeptieren würde, dann muss man die Dateien nicht umbennen.
Was ebenfalls nicht funktioniert, sind AAC-Mitschnitte von meinem Roberts/Sangean-Empfänger. Da bekomme ich die Fehlermeldung "Runtime Exception", gefolgt von einer Zahl (unterschiedlich). Soll ich dir mal Aufnahmen von mir schicken?

Was dir ebenfalls schicken könnte, wäre ein Komplettmitschnitt eines Muxes. Wäre Interessant, ob du damit auch was anfangen kannst.

von DigiAndi - am 23.05.2013 21:10
Das freut mich, dass das Tool auch anderen nützt.:)

Oben in der Aufzählung habe ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt und hätte MP2/AAC lieber trennen sollen - mit AAC war nämlich nur der reine AAC-Elementarstrom gemeint, kein AAC im MP4-Container. Die NOXON-Software ist da momentan also nur im Fall MP2 nutzbar (oder eben mit .dab); mit AAC waren dann Aufnahmen der DVBviewer-Radio.exe gemeint. Deswegen war die Erweiterung MP4 da auch noch gar nicht drin, denn MP4-Unterstützung fehlt auch noch (wird aber noch nachgereicht).

Standardmäßig ist ja das "show only frames with element start"-Häkchen aktiv (damit am Anfang kein riesiger Baum (lange) laden muss). Wenn du das rausnimmst, dann sollte er bei den MP4-Dateien ein oder mehrere Garbage-Einträge anzeigen. Momentan werden dann wahrscheinlich noch mehrere stehen (die theoretisch auch durch einen ersetzt werden könnten, da aufeinander folgend, ohne (erkanntes) Audio dazwischen) - das liegt daran dass irgendwo die 12 Syncbits gefunden werden, aber kein Sync funktioniert. Das ist noch nicht optimal gelöst, aber immerhin wird auch nix falsches angezeigt.^^

Deine AAC-Mitschnitte von den HW-Empfängern scheinen dann wohl AAC-Elementarströme zu sein, wenn es da schon zu Exceptions kommt; vermute ich mal ins Blaue hinein.

Deine Aufnahmen kannst du mir sehr gerne schicken und der Mux-Komplettmitschnitt wäre natürlich auch sehr interessant!

von Basic.Master - am 23.05.2013 21:56
Könnte man das Programm auch Java ausführen? So 'ne schöne exe. Am besten ohne Installation?

von Seltener Besucher - am 23.05.2013 22:34
Könntet nicht ihr selbst diese Datei generieren? Meine Mitschnitte sind mir zu groß für einen Upload (ca. 100 MB)

von andimik - am 24.05.2013 04:42
Als .exe funktioniert leider nicht, weil das Programm in Java programmiert ist und hier die endgültige Form der Java-Bytecode in Form einer JAR-Datei ist. Die ist hier auch nur ca. 40 KB groß und funktioniert ohne Installation (wenn man mal vom notwendigen Java JRE absieht). Leider keine .exe, aber dafür ist für das Tool dann relativ egal, welches Betriebssystem benutzt wird.

@andimik:
Wiegesagt kenne ich dieses Format so direkt leider nicht. Es müssen auch nicht die ganzen 100 MB sein; so 10 MB sollten auch reichen (z.B. hiermit splitten und dann den ersten Teil hochladen/schicken: http://hjsplit.org).

von Basic.Master - am 24.05.2013 07:56
Ich bin leider 1 Autostunde vom der nächsten DAB-Empfangszone entfernt, aber dort gibt es nur Audio in DAB ...

Das wird doch einer aus Deutschland mit dem Noxon dir schicken können ...

von andimik - am 24.05.2013 22:21
Die Version 1.1 ist jetzt draußen, auf der o.g. Webseite - mit folgenden Änderungen:


  • Unterstützung für MP4-Container (*.mp4, *.m4a) - z.B. NOXON DAB MediaPlayer, Hardware-DAB+-Empfänger
  • ETI: Button für schnellen Subchannel-Wechsel eingebaut


Wenn in ein paar Tagen dann die Spezifikation für die kategorisierte Slideshow öffentlich ist, wird es auch eine entsprechende Unterstützung geben - die reinen Datenfelder werden bei den SWR-Programmen schon jetzt im MOT Header angezeigt.

P.S. Auch Aufnahmen, die damals wie heute mit dem Albrecht DR403 gemacht wurden, wären interessant.

von Basic.Master - am 27.05.2013 17:07
Das ist ein geniales Werkzeug! Vielen Dank!
In der Sender-Tabelle DAB werden Dinge wie DL / DL+ und MOT Slideshow ja angezeigt, Datenpflege erfolgt über FMLIST/DABLIST.
Es wäre schön, wenn uns Nutzer des Analysers über aktuelle Beobachtungen informierten - und auch Anregungen zur Gestaltung dieses Bereichs der Sender-Tabelle sind erwünscht!

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 31.05.2013 16:28
Hab die BBStore()-Datei in *.eti umbenannt, aber bekomme beim ehem. 12D und 12A Südtirol einen Runtimefehler

Runtime Exception: ERR !=0xFF at frame # 1

Bei 12B Slowenien kommt der Fehler nicht, aber es bleibt auf "Ready"

Die Datei http://www.comlab.uni-kassel.de/cms/fileadmin/Diplom/Diplom1_Edlich.pdf ist mir leider zu hoch.

Update: Hab mir von http://www.ib-mulka.de den RDI-ETI-Converter runtergeladen, aber er sagt bei der BBStore()-Datei auch nur

> ??:??? : Error : Analyzer : Sorry, unknown source file format.

Noch einmal die Bitte, dass diese BBStore()-Datei jemand mit ständigem DAB-Empfang ihm schicken soll.

von andimik - am 02.06.2013 13:03
@andimik
Jetzt habe ich endlich herausgefunden, was du mit BBStore und DABPlayer gemeint hast; im NOXON-Thread lag die Lösung.
Dieser DABPlayer ist inklusive Quelltext im Realtek-SDK drin; im Endeffekt werden dort auf der entsprechenden Realtek-API Funktionen namens RTKDABSOURCE_StartSaveStream und RTKDABSOURCE_StopSaveStream aufgerufen. In der Doku sind die nur als "Reserved for debug" gekennzeichnet, ohne weitere Erklärung. Offensichtlich werden da irgendwelche Rohdaten (sprich: definitiv kein ETI) aus einer früheren Verarbeitungsstufe abgegriffen und gespeichert, bei ca. 4 MB/s. So direkt lässt sich damit leider nichts anfangen, da muss ich erstmal ein bißchen herumprobieren (habe mir bei den verfügbaren Muxen hier ein paar Aufnahmen erstellt). Aber ich habe so meine Zweifel, dass ich an dieser Baustelle so schnell weiterkomme. :-(


Wer selbst nicht im DAB-Empfangsgebiet wohnt, kann das Programm übrigens auch mit Streamaufnahmen vom DABMON benutzen. Das funktioniert allerdings nur bei DAB-Sendern - bei DAB+ wird anscheinend der PAD-Bereich entfernt, wodurch weniger Daten gestreamt werden müssen.

Die nächste Programmversion wird dann übrigens außerdem mit Journaline-Unterstützung kommen.

von Basic.Master - am 02.06.2013 18:57
Die Version 1.2 ist jetzt draußen, auf der o.g. Webseite - mit folgenden Änderungen:


  • Unterstützung für Journaline (mangels FIC-Daten wird hier von Application Type 4+5 ausgegangen, was jedenfalls für den Bundesmux stimmt)
  • MOT: Button zum schnellen Abspeichern aller Bilder (ohne Dubletten)
  • MOT: Anzeigen der catSLS-Tags der neuen SLS-Spec
  • MP4-Bugfix: jetzt Fehlermeldung bei Boxen mit Länge 0 (z.B. Öffnen einer unfertigen NOXON-MP4-Aufnahme)


von Basic.Master - am 20.06.2013 15:53
Die Version 1.3 ist jetzt draußen, auf der o.g. Webseite - mit folgenden Änderungen:


  • MOT: catSLS-Simulation


Ab sofort kann man also ausprobieren, wie die kategorisierte Slideshow auf zukünftigen Endgeräten aussehen kann und die verschiedenen Slides sich in Kategorien aufteilen. Momentan senden mindestens alle SWR-Programme die catSLS.


von Basic.Master - am 25.06.2013 10:06
Version 1.3: Bei mir sieht das Fenster so aus. Bisschen klein, der eigentlich Inhalt... :confused:



von DigiAndi - am 25.06.2013 18:20
Es hat sich herausgestellt, dass das Problem die fixe Fenstergröße war, die bei kleineren Auflösungen zu diesem Ergebnis führt. Jetzt ist die Größe des Fensters veränderbar und man kann auf größeren Bildschirmen durch Maximieren auch in der Baumansicht mehr sehen.

Die entsprechende Version 1.3a steht jetzt zum Download bereit.

von Basic.Master - am 25.06.2013 20:03
Die Version 1.4 ist jetzt draußen, auf der o.g. Webseite - mit folgenden Änderungen:

  • Unterstützung für DAB RDI (*.rdi) - z.B. IRT DAB-Scout
  • ETI/RDI: alle Subchannels werden nun einmalig gleichzeitig extrahiert/zwischengespeichert (durch Optimierungen ist das Laden trotzdem schneller als vorher)
  • ETI/RDI: Bitrate/Protection wird nun über den FIC ermittelt (vorher: via ETI-Metadaten)
  • ETI/RDI: Subchannel in der Auswahlliste nun nach ID geordnet (vorher: so wie im ersten ETI-Frame)


An dieser Stelle vielen Dank an DigiAndi für die RDI-Samples!

Ansonsten fehlen mir vor allem noch Samples aus den Muxen in NRW, Berlin/Brandenburg, von RB, SR und den bayerischen Lokalmuxen. Falls da jemand etwas hat, würde ich mich über eine E-Mail freuen (siehe oben).

von Basic.Master - am 02.09.2013 13:39
Genial! DANKE DIR! :spos: :spos: :spos:

von DigiAndi - am 02.09.2013 20:08
Sind Mitschnitte aus NL interessant? Ich habe bereits einige Aufnahmen angefertigt und hochgeladen..

von Jassy - am 02.09.2013 20:18
Ja, das wäre interessant zum Testen; vielen Dank schon mal!

von Basic.Master - am 03.09.2013 11:11
Ein blöder Fehler hatte in der neuen Version leider die AAC-Unterstützung zerschossen; ist jetzt in der Version 1.4a korrigiert.

von Basic.Master - am 05.09.2013 20:02
Hier stehen ein paar Aufnahmen vom DAB NL Ensemble:

http://www.xs4all.nl/~rozendaw/dab

von Jassy - am 06.09.2013 08:06
Nach längerer Zeit gibt es jetzt die Version 1.5 an der bekannten Stelle - mit diesen Änderungen:


  • ETI: Unterstützung für ETI (NA, G.704) hinzugefügt
  • ETI: Dateien ohne Erweiterung werden als ETI behandelt (Autoerkennung für ETI-NI/NA)
  • ETI-NI: Eingabedateien müssen nicht mehr framesynchron sein
  • DL+: HInweis auf zusätzliche Bytes nach letztem Tag
  • MP4: spezieller Brand von Samsung Galaxy S WiFi 5.0 DAB+ Aufnahmen hinzugefügt
  • Anzeige des Eingabeformats im Wurzelknoten des Baumes
  • Fortschrittsanzeige beim Laden von (großen) Dateien


von Basic.Master - am 06.02.2014 11:09
Zitat
Basic.Master
@andimik
Jetzt habe ich endlich herausgefunden, was du mit BBStore und DABPlayer gemeint hast;
... Offensichtlich werden da irgendwelche Rohdaten (sprich: definitiv kein ETI) aus einer früheren Verarbeitungsstufe abgegriffen und gespeichert, bei ca. 4 MB/s.
....


Mit dieser Funktion lassen sich die I/Q-Basisbanddaten speichern. (Also so etwas ähnliches, wie es in EN 300 798 - DIQ "Digital Baseband I/Q Interface" beschrieben wird).
Um damit etwas anzufangen, müsste man quasi die gesamte digitale Signalverarbeitung eines DAB-Empfängers in Software ablaufen lassen (also quasi das, was die RTKDAB.dll macht).

In diesen Daten ist der gesamte Inhalt des Ensembles drin, sprich FIC + alle Subchannels.

In meinem Player kann man sich diese Daten im DAB-Info-Dialog, Registerkarte "Ensemble" speichern.

Ich wüsste allerdings kein Programm, das dieses Datenformat wieder einlesen kann.

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 09.02.2014 16:51
So rein aus dem Kopf (hab die Funktion nur vor einiger Zeit verwendet) sind da außer der großen Datei noch zwei kleinere, die eine ist quasi eine Textdatei mit dem Inhalt des Ensembles.

von andimik - am 10.02.2014 07:32
Ab sofort gibt es die Version 1.6 zum Download - mit folgenden Änderungen:

  • ETI: Unterstützung für Einbettung in einem Pseudo-MPEG-TS (Syncbyte wird gefolgt von 187 Bytes Payload) hinzugefügt
  • ETI (NA, G.704): Eingabedateien müssen nicht meht bytesynchron sein
  • Unterstützung für ein eigenes PAD-Rohformat (ein Byte - die PAD-Länge angebend - wird gefolgt von der angegebenen Anzahl von PAD-Bytes; wie in AAC, gibt es keinen Abstand zwischen XPAD und FPAD) hinzugefügt


von Basic.Master - am 13.06.2014 08:13
Den Bundesmux kann ich öffnen, beim WDR bekomme ich jedoch die Fehlermeldung "Runtime Exception: No sync at frame # 2"...

von DigiAndi - am 15.06.2014 09:06
Zitat
DigiAndi
Den Bundesmux kann ich öffnen, beim WDR bekomme ich jedoch die Fehlermeldung "Runtime Exception: No sync at frame # 2"...


I get the following error "Runtime Exception: ERR != 0xFF at frame # 335" with a eti file from Muenchen Mux.
Could you have a look on my file and/or make a new release ? I can give you the ftp link by mail.
It would be great to get the analysis of the frames before the error occur ? And the condition that generate the error.

Thank you.

von HR12 - am 11.09.2014 14:25
Showing the frames, which where already decoded until an error occurs, is in fact a feature worth to be added. I will take a look, if this is easy to achieve.
Please use my e-mail address (to prevent spambots, I don't state it here) mentioned in the imprint of my website, to send me the link to your ETI dump.

von Basic.Master - am 11.09.2014 15:21
Ab sofort gibt es an bekannter Stelle die Version 1.7 zum Download - mit diesen Änderungen:


  • umfassendes Refactoring
  • DL: vollständige Unterstützung der Zeichensätze 0 (EBU Latin based = basic RDS), 6 (UCS-2 BE) und 15 (UTF-8)
  • DAB+: Suchbereich für Superframe-Sync erhöht
  • F-PAD: Anzeige pro Frame hinzugefügt
  • MP2-Export hinzugefügt (nur sinnvoll bei Ensembles)
  • GUI: Mnemonics hinzugefügt
  • DL+ Bugfix: Absturz bei DL+ Tag mit Start Marker hinter Label-Ende behoben
  • Bugfix: in Datenlänge des Data Group Length Indicator einberechnete CRC-Länge behoben


von Basic.Master - am 21.04.2015 14:34

XPADxpert v1.8

Version 1.8 steht jetzt zum Download bereit - mit dieser Änderung:


  • DAB+: Reed-Solomon-Dekodierung hinzugefügt


Aufnahmen mit Fehlern, die noch durch das RS-Coding aufgefangen werden, sind damit nun korrekt dekodierbar.

von Basic.Master - am 05.05.2015 14:01
Version 1.9 steht jetzt zum Download bereit - mit diesen Änderungen:


  • Bugfix: verarbeite segmentierten Data Group Length Indicator (betraf nur Short X-PAD)
  • F-PAD Bugfix: nicht voraussetzen, dass alle Bits (außer F-PAD type und CI flag) Null sind


von Basic.Master - am 11.07.2015 09:41

XPADxpert v1.9a

Version 1.9a steht jetzt zum Download bereit - mit dieser Änderung:


  • DL+ Bugfix: Anzeigen/Beachten des Link Bits


von Basic.Master - am 31.10.2015 09:48
Ich habe den kompletten TS von 5 Grad Ost in dem Programm geöffnet, aber es bleibt auf Demuxing pseudo MPEG -TS

von andimik - am 01.11.2015 21:25
Könntest du mir den Problem-TS irgendwie zukommen lassen? So 10-20 MB vom Anfang würden schon reichen.

von Basic.Master - am 01.11.2015 21:59
Ich hab mit den eti-tools ein ETI NI von 5 Grad Ost geschrieben, das liest dein Programm jedenfalls ein, aber weder ein Pseudo TS noch ein ETI NA, wie es laut Beschreibung machen sollte.

Das gestern gemachte TS, wo das Programm hängt hab ich unter Ubuntu mit VLC gemacht, evtl. war da etwas nicht konform. Heute hab ich mir unter Windows die TS-Dateien erstellt.

von andimik - am 02.11.2015 23:05
Ich hab mit den eti-tools ein ETI NI von 5 Grad Ost geschrieben, das liest dein Programm jedenfalls ein, aber weder ein Pseudo TS noch ein ETI NA, wie es laut Beschreibung machen sollte.

Das gestern gemachte TS, wo das Programm hängt hab ich unter Ubuntu mit VLC gemacht, evtl. war da etwas nicht konform. Heute hab ich mir unter Windows die TS-Dateien erstellt.

von andimik - am 02.11.2015 23:10
Im Nebenthread habe ich mal was dazu geschrieben:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,1328050,1331295#msg-1331295

von Basic.Master - am 03.11.2015 18:53

XPADxpert v1.10

Version 1.10 steht jetzt zum Download bereit - mit diesen Änderungen:

  • DAB+ Bugfix: verschiebe Verarbeitung des RS-Codings vor Prüfung des Fire Codes
  • Bugfix: verhindere Fortsetzung bereits valider Data Groups (bei schlechtem Empfang)
  • DAB+: Ausgabe eines Garbage-Frames bei fehlerhafter AU
  • Bugfix: fehlende Frame-ID in Dateinamen-Vorschlag für Garbage-Frames entfernt


von Basic.Master - am 01.01.2016 13:53
Gibt es eigentlich eine Dateigrößenbeschränkung? Ich kann ein 1,3 GB großes ETI-File nicht laden, es steht rechts oben immer "Ready".

von andimik - am 23.10.2016 22:04
Im Programm selbst ist kein Limit drin; bei mir klappt z.B. ein Dump von 1,7 GB. Allerdings nimmt das Laden von Dateien aktuell leider einiges an Speicher in Beschlag, weil ich es damals mangels Erfahrung nicht so effizient/RAM-sparend codiert habe, wie ich es heute tun würde. Wenn ich mal Zeit/Lust habe, werde ich die Routinen entsprechend umbauen.

Du könntest die Datei mal auf der Kommandozeile starten (anstatt via Doppelklick), dann sollte dort eine Fehlermeldung beim Laden erscheinen:

java -jar XPADxpert.jar

Interessant wäre auch, wieviel RAM der Rechner hat.

von Basic.Master - am 24.10.2016 17:03
Tja, das liegt wirklich am Speicher. Mit truncate hab ich das File auf 400 M beschnitten, dann lädt er es wenigstens, bricht aber dann ab bei 96%... Auch unter Ubuntu.

Mit meinem Laptop mit 4 GB RAM ist es also erst mit max 300 MB großen eti Dateien möglich. Bei 380 MB kam beim Parsen das Aus...

von andimik - am 24.10.2016 18:33
Hmm, wenn das so ist, das sollte ich das Problem doch langsam mal fixen:D

von Basic.Master - am 24.10.2016 20:10
Ein getipptes File von eti Slowenien ist auf http://andimik.bplaced.net/temp/slovenija_dab10d_eit-file.zip

Ich suche noch nach einer Möglichkeit, die Audio Ströme zu extrahieren...

von andimik - am 03.11.2016 05:57
Danke; die ETI-Datei hatte ich mir schon im Linux-Thread geladen.:spos:

Mit XPADxpert kann man momentan nur MP2-Sender extrahieren, weil das sehr einfach geht (einfach den Subchannel auf die Platte schreiben).
Bei AAC-Sendern muss man das MP4-Format benutzen, um von 1024 Samples/Frame auf 960 umzuschalten - und das ist relativ aufwändig. Wenn es dir nur ums Audio an sich geht, könntest du es via dablin als unkomprimierte PCM-Samples ausgeben (Parameter -p) und dann gleich zum Reencoden an ein entsprechendes Tool übergeben.

von Basic.Master - am 03.11.2016 10:33
Ah, das werde ich machen, danke :-)

von andimik - am 03.11.2016 11:04
Für alle Interessierte: Also mit dablin hab ich die PCM-Daten bekommen, aber das sind nur die Rohdaten. Kann man aber in Audacity als Rohdaten importieren.

> dablin file.eti -p -s 0x[hex-Code des Senders] > neues_file.raw

von andimik - am 07.11.2016 21:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.