Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, raeuberhotzenplotz1, xxxxxxxxxxxxxx, rolling_stone, Japhi, Nohab, Marc_RE, PEQsche, dlf-fan, DigiAndi, ... und 3 weitere

Ein besonderes DAB Radio

Startbeitrag von Oldflower am 30.05.2013 08:11

Das Radio fand ich durch Zufall !

Mehr GAG oder Klangwunder ?

http://www.dared.com.hk/#!dr100/c1ltr

Antworten:

Klare Antwort:Gag. Röhren brauchts doch auch bei UKW nicht mehr, und das Klangbild einer Röhre kann man doch auch schon digital simulieren.

von rolling_stone - am 30.05.2013 08:17
Dazu kommt: Warum sollten Röhrenverstärker besser klingen? Wärmer, ja, aber sicherlich nicht besser im Sinne von HiFi.

von Japhi - am 30.05.2013 08:50
Zitat
Japhi
Dazu kommt: Warum sollten Röhrenverstärker besser klingen? Wärmer, ja, aber sicherlich nicht besser im Sinne von HiFi.

Röhren klingen nicht naturgetreuer. Das ist bestimmt das was du meinst. Röhren klingen sogar sehr unpräzise und weniger dynamisch. Dafür ist deren Klang sehr warm und das Auge bekommt auch noch was geboten.

von Spacelab - am 30.05.2013 09:26
Es ist eben der besondere Klirr, der es ausmacht... ;)

von PowerAM - am 30.05.2013 09:29
Das sieht ja mal richtig schick aus, wenn das Enssable hier zu Lande auch in chinesisch angezeigt würde wäre das ein zusätzlicher Gag!!!
Sound ist immer relativ, als ich noch Gitarre gespielt habe, wäre mir ausser Röhre nichts anderes ins Haus gekommen.

von xxxxxxxxxxxxxx - am 30.05.2013 09:50
Das ist auch glaube ich ein bisschen was anderes. :D

von Spacelab - am 30.05.2013 09:52
Zitat
Spacelab
Das ist auch glaube ich ein bisschen was anderes. :D

Ah, ich glaube ich habe das missverstanden. Die Röhren sind nicht für den Sound sondern für den Tuner? Sry, ich steh grad etwas auf der Leitung, ...
Aber geil siehts auf alle Fälle aus :spos:

von xxxxxxxxxxxxxx - am 30.05.2013 10:04
Zitat
Säbelzahnigel
Zitat
Spacelab
Das ist auch glaube ich ein bisschen was anderes. :D

Ah, ich glaube ich habe das missverstanden. Die Röhren sind nicht für den Sound sondern für den Tuner? Sry, ich steh grad etwas auf der Leitung, ...
Aber geil siehts auf alle Fälle aus :spos:


Nee, alles gut, es geht schon um den Sound. Jedoch ist da beim Gitarrenverstärker was anderes gewünscht als bei einem HiFi-Verstärker ;-)

von Japhi - am 30.05.2013 10:06
Genauso meinte ich das.

Um einen DAB+ Tuner mit Röhren aufzubauen müsstest du glaube ich ein ganzes Lagerhaus mieten und auch besser einen besonderen Deal mit deinem Stromversorger aushandeln. ;-) :D

von Spacelab - am 30.05.2013 10:09
LoL,
alles klar.
Danke euch :)

von xxxxxxxxxxxxxx - am 30.05.2013 10:16
Zitat
Oldflower
Klangwunder ?


Bei den Bitraten und generell bei datenreduzierten Signalen gibt es keine Klangwunder. Schade um die verbauten Röhren und das dafür rausgeworfene Geld. :rolleyes:

von DigiAndi - am 30.05.2013 10:36
Drartig unsinnige Produkte helfen DAB+ jedenfalls nicht. Sowas setzt bei der jungen Generation eher ein negatives Image (DAB = Radio für den Pfeife rauchenden Opa mit den Röhren).

DAB+ muß in die Smartphones rein! Aber Telecom, Vodafone usw. verhindern das. In Korea gibt es die bekannten Samrphonemodelle mit integriertem DMB / DAB Tuber, bei uns wird das weggelassen :angry: :angry: :angry:

von raeuberhotzenplotz1 - am 30.05.2013 10:40
Zitat
_Hartmut_
Zitat
Spacelab
Genauso meinte ich das.

Um einen DAB+ Tuner mit Röhren aufzubauen müsstest du glaube ich ein ganzes Lagerhaus mieten und auch besser einen besonderen Deal mit deinem Stromversorger aushandeln. ;-) :D


...es war Ironie im Spiel...:spos:


Hab ich schon verstanden ;-)

Btw., Ich sehe das Problem aber in der Beschaffung von Ersatzröhren, falls dies mal benötigt wird, ..
Und günstig sind die ja auch nicht gerade.

von xxxxxxxxxxxxxx - am 30.05.2013 10:40
Zitat

Drartig unsinnige Produkte helfen DAB+ jedenfalls nicht. Sowas setzt bei der jungen Generation eher ein negatives Image (DAB = Radio für den Pfeife rauchenden Opa mit den Röhren).


Was heißt unsinnig? Muss ja niemand kaufen. Und Röhren sind in (Teilen) der jüngeren Generation sogar "in" und nix für den Opa.

von Japhi - am 30.05.2013 10:46
Zitat
raeuberhotzenplotz1
Drartig unsinnige Produkte helfen DAB+ jedenfalls nicht. Sowas setzt bei der jungen Generation eher ein negatives Image (DAB = Radio für den Pfeife rauchenden Opa mit den Röhren).

DAB+ muß in die Smartphones rein! Aber Telecom, Vodafone usw. verhindern das. In Korea gibt es die bekannten Samrphonemodelle mit integriertem DMB / DAB Tuber, bei uns wird das weggelassen :angry: :angry: :angry:


Auch einige Hersteller spielen mit. Ein bekanntes galaktisches Unternehmen aus Südkorea verbaut ja auch kein UKW-Modul mehr in den neuen Modellen (war vor einigen Monaten noch auf Satellifax zu lesen). Das spielt natürlich den Mobilfunkern in die Hände.

von rolling_stone - am 30.05.2013 10:47
Wo wir wieder bei der Doppelzüngigkeit wären. Einerseits möchte kein Mobilfunker einen Tuner in den Handys sehen mit dem man kostenlos Radio hören kann denn die wollten ja ihre total überteuerten Pseudoflatrates verkaufen. Andererseits kommen diese aus dem Jammern nicht mehr heraus wenn deren Kunden die Basisstationen mit Livestreams verstopfen. :wall:

von Spacelab - am 30.05.2013 10:53
Zitat
rolling_stone

Auch einige Hersteller spielen mit. Ein bekanntes galaktisches Unternehmen aus Südkorea verbaut ja auch kein UKW-Modul mehr in den neuen Modellen (war vor einigen Monaten noch auf Satellifax zu lesen). Das spielt natürlich den Mobilfunkern in die Hände.


Tatsächlich? Da bin ich aber froh, daß meines noch ein UKW Radio drin hat. Vor einem halben Jahr gekauft...

Ich mache leider die Erfahrung, daß bei vielen jungen nur noch "in" ist was über das Web kommt. An DAB+ usw. besteht kein Interesse. Lieber zahlen die einen Haufen Geld für's Streaming...

von raeuberhotzenplotz1 - am 30.05.2013 10:57
Vor allem erlebe ich immer wieder das der örtliche Dummfunker übers Web gestreamt wird obwohl dieser mit nem rostigen Nagel empfangbar wäre. :wall:

von Spacelab - am 30.05.2013 11:00
Zitat
raeuberhotzenplotz1

Tatsächlich? Da bin ich aber froh, daß meines noch ein UKW Radio drin hat. Vor einem halben Jahr gekauft...


siehe hier:
http://www.radioforen.de/index.php?threads/samsung-verzichtet-bei-k%C3%BCnftigen-smartphone-generationen-auf-ukw-radio.36577/

Zum Beispiel (wie nachzugoogeln) bereits beim Samsung Galaxy S4 und Samsung Galaxy Note 2, sämtlichen LTE-Geräten des Konzerns und auf einigen neueren WindowsPhones (da ich kein solches besitze, habe ich nicht nachgeprüft, um welchen Hersteller es sich außer Nokia noch handeln könnte).

von rolling_stone - am 30.05.2013 11:09
Ja Streaming ist in. Auch ein bekannter deutscher Autohersteller aus dem Süden wird in den nächsten Fahrzeuggenerationen Videodaten und den Rundfunkempfang innerhalb des Fahrzeugs über IP streamen mit einer abgewandelten Ethernet 100Mbit/s Verkabelung (full duplex auf einem Pärchen). Koaxkabel (und auch die MOST Lichtwellenleiter) sind out. Es lebe der verdrillte Klingeldraht!

Die IP Streamer und Web Freaks sitzen jetzt schon in den Entwicklungszentren. Web-Radio im Fahrzeug scheint denen auch sehr wichtig zu sein, DAB+ ist jedoch immernoch optional und wird auch nicht besonders beworben :mad:

von raeuberhotzenplotz1 - am 30.05.2013 11:14
Und dabei hatten doch vor kurzem erst zwei Autohersteller unabhängig voneinander mobiles Internet auf seine Alltagstauglichkeit getestet und für katastrophal befunden. Ich finde jetzt nur den Link zu dem Artikel nicht mehr den wir hier mal Forum hatten. Aber es ist wie immer. Wenn genügend Gelder oder sonstige Gefälligkeiten fließen (siehe o2 und BMW) ist es egal was der Kunde will oder was wirklich gut funktioniert.

von Spacelab - am 30.05.2013 11:22
Zitat
Spacelab
Und dabei hatten doch vor kurzem erst zwei Autohersteller unabhängig voneinander mobiles Internet auf seine Alltagstauglichkeit getestet und für katastrophal befunden. Ich finde jetzt nur den Link zu dem Artikel nicht mehr den wir hier mal Forum hatten. Aber es ist wie immer. Wenn genügend Gelder oder sonstige Gefälligkeiten fließen (siehe o2 und BMW) ist es egal was der Kunde will oder was wirklich gut funktioniert.


Ja, mobiles Internet ist momentan schlecht. Es wird aber als entscheidender Kundenwunsch angesehen, und daher wird die gesamte Fahrzeuginfrastruktur inclusive der Vernetzung aller Geräte im Fahrzeug auf mobiles Internet und kompatible Anwendungen hinentwickelt! Auch der Rundfunkempfang über WebRadio seht im Fokus. (Ich sollte jetzt besser meine Klappe halten sonst bekomme ich noch Ärger, aber die Inseider wissen das sowieso schon alle...)

von raeuberhotzenplotz1 - am 30.05.2013 11:28
Was das Thema DAB+ in Smartphones und Autos anbelangt, hab ich immer noch die Hoffnung, dass die EU den Einbau entsprechender Chips vorschreiben wird. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es nicht viele gibt, die mobiles Internet im Auto nachfragen.

Aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis (also alle zwischen 20 und 30 Jahre) ist mir jedenfalls niemand bekannt, der per Smartphone Internetradio hört oder gar das Smartphone im Auto anschließt, um damit Internetradio zu hören.

Zwar schließen ein bis zwei Leute ihr Smartphone bzw. iPhone per Stereo-Klinkenkabel an ihr Autoradio an, aber eigentlich nur um es als MP3-Player zu nutzen, weil kein USB-Anschluss oder SD-Schacht vorhanden.

Bei den Bekannten im Alter über 30 ist mir erst recht keiner bekannt, der im Auto an Internetradio Interesse hätte. Da das auf dem Land bzw. Abseits der Ballungsräume aber ohnehin niemals ausgebaut wird, und nach der Drosselung eine Geschwindigkeit von 32k droht, habe ich die Hoffnung, dass sich das auch niemals als DAB/UKW-Ersatz durchsetzen wird.

Im Übrigen ist es eh ein Unding, so viel Multimedia-Mist ins Auto zu bauen, denn spätestens wenn wegen Internetsurfen im Auto Verkehrstote durch Ablenkung aufkommen, ist das Thema schnell gegessen. Ich frage mich, was der Rotz soll. Hat das denn heut zu Tage keine Zeit mehr, bis man die Fahrt beendet hat? Das hat nichts mehr mit Nachfrage, sondern viel mehr mit Krankheit zu tun, wenn man ständig und überall erreichbar sein muss (v.a. für den Arbeitgeber). Beim dem Autobauer aus dem Süden wundert mich das nicht, sind es doch sehr viele Geschäftsleute, die mit dessen Karren unterwegs sind.

von PEQsche - am 30.05.2013 11:55
Die Fahrzeuge über die ich hiergesprochen habe kosten >100k€ und gehen größtenteils nach China und in die USA. An deren Kundenwünschen orientiert man sich. Die armen Deutschen Würstchen werden dann später in den "billigeren" Baureiehn damit beglückt :rp:

Übrigens, was die Leute heute tatsächlich machen und was sie sich vorstellen würden oder gerne hätten sind zwei paar Schuhe. Wer die Wünsche und Visionen vernachlässigt wird in Zukunft gnadenlos abgestraft werden...

von raeuberhotzenplotz1 - am 30.05.2013 12:23
Und was an Luxusautos hierbleibt, endet zum Großteil als Dienstwagen im Leasingvertrag.
Da gibt es dann schon mal Klöpse derart, daß die Prokuristin einen Audi Q7 als Dienstwagen
auf Leasingvertrag bekommt - für eine tägliche Fahrstrecke, für die ein Clio eigentlich schon
übermotorisiert wäre.
(passiert bei einem früheren Arbeitgeber - Zum Glück bin ich da über ein Jahr schon weg :cheers: )

von Nohab - am 30.05.2013 13:40
@ PEQsche: Danke für Deine klaren Worte! sehe ich genauso.

von dlf-fan - am 30.05.2013 19:22
Zitat
Säbelzahnigel
Ich sehe das Problem aber in der Beschaffung von Ersatzröhren, falls dies mal benötigt wird, ..
Und günstig sind die ja auch nicht gerade.


Das dürfte das kleinste Problem sein. Die gängigen Röhren werden bis heute produziert. Und selbst die Produktion von bereits eingestellten Typen wurde wieder aufgenommen, da Bedarf besteht.

Und da wird nichts besonderes verbaut.
6N1: http://www.ebay.de/itm/2-x-NEW-6N1P-EB-6N1-6N1P-RUSSIAN-TUBES-NOS-BULK-BOX-/370818982867?pt=DE_TV_Video_Audio_Elektronenr%C3%B6hren_Valves&hash=item565688a3d3
Russische Produktion, bessere Qualität als die aus China.
6E2: http://www.ebay.de/itm/One-Matched-Pair-NOS-6E2-EM87-6HU6-EM84-CV10407-Magic-Tuning-Eye-Tube-/280922833806?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_Verst%C3%A4rker&hash=item41684e438e
Direkt aus China.
12AX7: =ECC83, Standardröhre wird weltweit noch Massenweise produziert.
http://www.ebay.de/itm/Shuguang-Audio-Vacuum-Tube-12AX7B-ECC83-Valve-Amp-New-/260699005989?pt=Vintage_Electronics_R2&hash=item3cb2df2425

Vermutlich halten die Röhren aber länger als der digitale Rest.

Und was die Größe und den Energiebedarf eines komplett Röhrenbestückten DAB-Empfängers angeht, das dürfte wirklich riesig werden.
Das ist eine simple Digitaluhr in Röhrentechnik: http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Bruegmann-Digital-Roehren-Clock/Digital-Roehrenuhr.htm

von Marc_RE - am 30.05.2013 20:24
Danke, das ist ja interessant.
Hätte ich jetzt nicht so vermutet.
Und was das Internetradio angeht, ich kann dem nicht wirklich was abgewinnen, auch wenn die Vielfalt riesig ist.
Für mich muss Radio erstmal durch die Luft zu meiner Antenne :D
Ist wohl die te( rrestr ) ( chn ) ische Faszination oder es handelt sich um einen Sender, den ich via Antenne hier nicht bekomme, aber das ist seltener der Fall.

von xxxxxxxxxxxxxx - am 30.05.2013 21:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.